www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Andere Sammelgebiete » Aktien und Dokumente » Bestimmungshilfe Aktien und Dokumente » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (4): « vorherige 1 2 3 [4] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Bestimmungshilfe Aktien und Dokumente
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
dado   Zeige dado auf Karte dado ist männlich
Banknoten-mit-Pinsel-Abstauber


images/avatars/avatar-1681.jpg

Dabei seit: 07.11.2006
Beiträge: 7.016
Wohnort: im Süden

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

diese Papier passt nicht ganz hier rein aber ich wollte kein neuen Threat eröffnen wegen dem Teil.

Hat jemand nähere Infos zu dieser "Quittung für ein Dahrlen" ? Erwähnt wird die A.G. "Hermann Göring" !
Kann jemand was zum Wert des Papieres sagen?

Vielen Dank

Gruß dado

Dateianhang:
jpg Foto.jpg (125,38 KB, 434 mal heruntergeladen)


__________________
Geld kommt , Geld geht !
17.10.2015 12:29 dado ist offline Beiträge von dado suchen Nehmen Sie dado in Ihre Freundesliste auf
eriokaktus eriokaktus ist männlich


images/avatars/avatar-1646.jpg

Dabei seit: 06.02.2015
Beiträge: 396
Wohnort: Hessen
Meine eBay-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo an die Aktien - Kenner,

habe als Beifang in einem Lot nachfolgende Aktie der Belgischen Eisenbahn über 500 Franc vom 1. September 1926 bekommen ...

Würde mich über weitergehende Informationen freuen ...

Gruß Joachim

Dateianhang:
jpg Belgien2.jpg (280,49 KB, 387 mal heruntergeladen)


__________________
Wenn Du den Wert des Geldes kennen lernen willst,
versuche, dir welches zu leihen ....
17.10.2015 16:06 eriokaktus ist offline E-Mail an eriokaktus senden Homepage von eriokaktus Beiträge von eriokaktus suchen Nehmen Sie eriokaktus in Ihre Freundesliste auf
Huehnerbla   Zeige Huehnerbla auf Karte Huehnerbla ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-1500.jpg

Dabei seit: 17.12.2003
Beiträge: 10.304
Wohnort: Mittelschwaben
IBNS-Mitgliedsnummer: ja

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von dado
Hat jemand nähere Infos zu dieser "Quittung für ein Dahrlen" ?

Hallo,

da hättest Du Dir auch was weniger kompliziertes aussuchen können. augenzwinkernd

Der Reichsstand des Deutschen Handwerks war der Dachverband der Handwerker. Die ehemals regional aufgestellten Handwerkskammern wurden dadurch in ihrer Entscheidunssgewalt stark eingeschränkt.
Die Reichswerke AG Herman Göring war ein Großkonzern zur Eisen- und Stahlerzeugung. Sinn und Zweck war es, minderwertiges Eisenerz zu verhütten und damit unabhängiger vom Ausland zu werden. Diese Aktiengesellschaft hatte ein Stammkapital von 400 Mio. Reichsmark, die Aktien wurden vom Wirtschaftsministerium verwaltet. 10% der Aktien wurden an andere staatliche Stellen verkauft. Unter anderem der Anteil über 2,5% (10 Millionen RM), von dem auf der Darlehens-Urkunde die Rede ist. Das Geld diente unter anderem der Finanzierung der Übernahme österreichischer Firmen im Zuge des Anschlusses Österreichs ans Deutsche Reich.
Desweiteren wurden 5 Millionen Reichsmark in die 17 existierenden Bauträgergesellschaften des Handwerks investiert. Diese Regionalgesellschaften wurden später in einer Reichsgeschäftsstelle zusammengefasst.
Der Darlehensgeber war Fotograf in Günzburg und ist in die Regionalgeschichte eingegangen, weil er noch vor der endgültigen Kapitulation die Kriegsschäden in Günzburg fotografiert hat. Die Sammlung dieser Bilder ist seit 45 Jahren im Besitz der Stadt Günzburg. Dieses Jahr im Sommer war wieder ein Teil davon in einer Ausstellung zu sehen.
Das Darlehen war meist nicht ganz freiwillig und konnte verschiedenen Höhen haben. 100 Reichmark ist dabei eine eher geringe Summe.
Den Wert zu beziffern ist schwierig, solche Sachen werden gerne von Regionalsammlern gekauft.

PS: Als Umschrift findet sich der Wahlspruch des Handwerks von damals: Will die Vorsehung ein ewiges Volk / so will sie auch ein ewiges Handwerk

__________________
Mitglied im Internationalen Banknoten-Sammlerverein banknotesworld e.V.
-
Fachliteratur kann man nie genug haben.
18.10.2015 03:37 Huehnerbla ist offline E-Mail an Huehnerbla senden Beiträge von Huehnerbla suchen Nehmen Sie Huehnerbla in Ihre Freundesliste auf
dado   Zeige dado auf Karte dado ist männlich
Banknoten-mit-Pinsel-Abstauber


images/avatars/avatar-1681.jpg

Dabei seit: 07.11.2006
Beiträge: 7.016
Wohnort: im Süden

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Huehnerba,

vielen Dank für die ausführliche Antwort Kniefall

Gruß dado

__________________
Geld kommt , Geld geht !

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von dado: 18.10.2015 08:45.

18.10.2015 08:37 dado ist offline Beiträge von dado suchen Nehmen Sie dado in Ihre Freundesliste auf
xxxepf   Zeige xxxepf auf Karte xxxepf ist männlich
Katalogfehlerentdecker


images/avatars/avatar-1660.jpg

Dabei seit: 27.05.2011
Beiträge: 2.126
Wohnort: Braunschweig

Schlußschein Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

ich habe heute einen Brief mit nicht zusammengehörigem Inhalt bekommen. lächelnd
Kann jemand inhaltlich was zu den beiden Scans sagen?

Gruß Ralph

Dateianhänge:
jpg abrechnung1.jpg (150,15 KB, 459 mal heruntergeladen)
jpg schlußschein.jpg (99 KB, 443 mal heruntergeladen)


__________________
Mensch, sei helle! Draußen is''s duster! (Agnes)
15.12.2015 20:59 xxxepf ist offline E-Mail an xxxepf senden Beiträge von xxxepf suchen Nehmen Sie xxxepf in Ihre Freundesliste auf
QQQAA
Gandhi-Brillen-Vergleicher


Dabei seit: 06.06.2012
Beiträge: 5.165
Wohnort: Niederbayern

RE: Schlußschein Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ganz normale WEP Abrechnung.
Wir müssen eh noch tel.
Und die beiden gehören schon zusammen.
Aufgrund der Inflation schon schlechter Kurs..da war die Inflationsrate schon teilweise drinn.

__________________
Im Einkauf liegt der Gewinn!!
Wer jedoch DM zur Nominale erworben hat, und sie mit Aufschlag verkauft, handelt moralisch verwerflich, sofern er auf einer Bank arbeitet.

15.12.2015 21:07 QQQAA ist offline E-Mail an QQQAA senden Beiträge von QQQAA suchen Nehmen Sie QQQAA in Ihre Freundesliste auf
xxxepf   Zeige xxxepf auf Karte xxxepf ist männlich
Katalogfehlerentdecker


images/avatars/avatar-1660.jpg

Dabei seit: 27.05.2011
Beiträge: 2.126
Wohnort: Braunschweig

RE: Schlußschein Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Da hab ich mich schlecht ausgedrückt,
die waren in einem Umschlag der Zentral-Schatzkasse. kopfkratzend

__________________
Mensch, sei helle! Draußen is''s duster! (Agnes)
15.12.2015 21:24 xxxepf ist offline E-Mail an xxxepf senden Beiträge von xxxepf suchen Nehmen Sie xxxepf in Ihre Freundesliste auf
cengelha   Zeige cengelha auf Karte cengelha ist männlich
Banknoten-Glattstreicher


images/avatars/avatar-1093.jpg

Dabei seit: 25.08.2005
Beiträge: 1.809
Wohnort: Mannheim

RE: Schlußschein Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Nationalbank für Deutschland war sehr aktiv!

Dateianhang:
jpg Scan1000xx2.jpg (376 KB, 433 mal heruntergeladen)


__________________
Ohrvieh Gruß cengelha!
15.12.2015 21:24 cengelha ist offline E-Mail an cengelha senden Beiträge von cengelha suchen Nehmen Sie cengelha in Ihre Freundesliste auf
QQQAA
Gandhi-Brillen-Vergleicher


Dabei seit: 06.06.2012
Beiträge: 5.165
Wohnort: Niederbayern

RE: Schlußschein Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

War eine Clearing Stelle..

__________________
Im Einkauf liegt der Gewinn!!
Wer jedoch DM zur Nominale erworben hat, und sie mit Aufschlag verkauft, handelt moralisch verwerflich, sofern er auf einer Bank arbeitet.

15.12.2015 21:28 QQQAA ist offline E-Mail an QQQAA senden Beiträge von QQQAA suchen Nehmen Sie QQQAA in Ihre Freundesliste auf
cengelha   Zeige cengelha auf Karte cengelha ist männlich
Banknoten-Glattstreicher


images/avatars/avatar-1093.jpg

Dabei seit: 25.08.2005
Beiträge: 1.809
Wohnort: Mannheim

RE: Schlußschein Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von QQQAA
War eine Clearing Stelle..


... und welche Bedeutung hat dies für die Dummen!

__________________
Ohrvieh Gruß cengelha!
15.12.2015 21:29 cengelha ist offline E-Mail an cengelha senden Beiträge von cengelha suchen Nehmen Sie cengelha in Ihre Freundesliste auf
QQQAA
Gandhi-Brillen-Vergleicher


Dabei seit: 06.06.2012
Beiträge: 5.165
Wohnort: Niederbayern

RE: Schlußschein Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Google clearing house, da wird besser erklärt als ich dies kann..

__________________
Im Einkauf liegt der Gewinn!!
Wer jedoch DM zur Nominale erworben hat, und sie mit Aufschlag verkauft, handelt moralisch verwerflich, sofern er auf einer Bank arbeitet.

15.12.2015 21:33 QQQAA ist offline E-Mail an QQQAA senden Beiträge von QQQAA suchen Nehmen Sie QQQAA in Ihre Freundesliste auf
xxxepf   Zeige xxxepf auf Karte xxxepf ist männlich
Katalogfehlerentdecker


images/avatars/avatar-1660.jpg

Dabei seit: 27.05.2011
Beiträge: 2.126
Wohnort: Braunschweig

RE: Schlußschein Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@cengelha: schön was sich so alles findet und verbindet lächelnd

@qqqaa: wusste ich nicht, dass die Clearingstelle waren,
macht aber Sinn als staatliche Organisation Bayerns.

Gruß Ralph

__________________
Mensch, sei helle! Draußen is''s duster! (Agnes)
15.12.2015 22:05 xxxepf ist offline E-Mail an xxxepf senden Beiträge von xxxepf suchen Nehmen Sie xxxepf in Ihre Freundesliste auf
aospades54   Zeige aospades54 auf Karte
Valkenburg-Pilger


images/avatars/avatar-1716.jpg

Dabei seit: 15.09.2014
Beiträge: 1.605

Wertpapier Ungarn Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Servus,

kann mir jemand etwas zu dieser ungarischen Aktie sagen ?

Scheint aus dem Jahr 1884 zu sein. Hat sowas auch einen wert, oder ist der so gering, das es irrelevant ist ?

Danke schonmal

Dateianhänge:
jpg Aktie01.jpg (381 KB, 329 mal heruntergeladen)
jpg Aktie02.jpg (345,19 KB, 280 mal heruntergeladen)


__________________
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“

-Albert Einstein-

Punk ... and dont forget the joker ... Österreich-Hüpfer

S.F.R.J
10.01.2017 16:33 aospades54 ist offline Beiträge von aospades54 suchen Nehmen Sie aospades54 in Ihre Freundesliste auf
QQQAA
Gandhi-Brillen-Vergleicher


Dabei seit: 06.06.2012
Beiträge: 5.165
Wohnort: Niederbayern

RE: Wertpapier Ungarn Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich würd mal sagen zwischen 5-15 Euro.

__________________
Im Einkauf liegt der Gewinn!!
Wer jedoch DM zur Nominale erworben hat, und sie mit Aufschlag verkauft, handelt moralisch verwerflich, sofern er auf einer Bank arbeitet.

10.01.2017 16:48 QQQAA ist offline E-Mail an QQQAA senden Beiträge von QQQAA suchen Nehmen Sie QQQAA in Ihre Freundesliste auf
minae   Zeige minae auf Karte minae ist männlich


images/avatars/avatar-992.jpg

Dabei seit: 09.07.2008
Beiträge: 1.055
Wohnort: mitten in Notgeld-Wunderland
Meine eBay-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Auch für Wertpapiere ist die Erhaltung ein wesentliches Kriterium für eine Bewertung. Bei dem Zustand des abgebildeten Papiers muss man also erhebliche Abstriche machen.
Zudem finde ich es schade, dass hier häufig alle Dinge, die irgendwie nach Wertpapier aussehen, als Aktie bezeichnet werden. Es ist ja auch nicht jeder Geldschein eine Banknote. Auf dem Bild kann man klar lesen, dass es sich um einen Prämienschein einer Prämien Obligation handelt. Was das genau ist, kann man ohne große Mühe im Internet erfahren. Jedenfalls ist diese Papier von einer Aktie mindestens so weit entfernt wie eine Konsummarke von einem Thalerschein.
Die Einschätzung von QQQAA teile ich voll und ganz.
Kai

__________________
Gesegnet seien die, die nichts zu sagen haben und trotzdem schweigen.
Karl Valentin
11.01.2017 11:11 minae ist offline E-Mail an minae senden Homepage von minae Beiträge von minae suchen Nehmen Sie minae in Ihre Freundesliste auf
aospades54   Zeige aospades54 auf Karte
Valkenburg-Pilger


images/avatars/avatar-1716.jpg

Dabei seit: 15.09.2014
Beiträge: 1.605

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke Euch beiden schonmal.

@minae: Da das absolut nicht mein Gebiet ist, habe ich keinen Schimmer was das sein soll, nun weiß ich jedoch mehr augenzwinkernd

__________________
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“

-Albert Einstein-

Punk ... and dont forget the joker ... Österreich-Hüpfer

S.F.R.J
13.01.2017 05:24 aospades54 ist offline Beiträge von aospades54 suchen Nehmen Sie aospades54 in Ihre Freundesliste auf
Notaphilist   Zeige Notaphilist auf Karte Notaphilist ist männlich
Bundeskassenschein-Besitzer


images/avatars/avatar-1571.gif

Dabei seit: 13.09.2010
Beiträge: 4.114
Wohnort: Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

habe wieder mal eine 200 Thaler Aktie der Sächsischen Bank zu Dresden im Briefkasten gehabt. Da Aktien nicht mein Gebiet sind, kann mir vielleicht Jemand sagen wie viele Ausgabedaten es bei dieser Aktie gibt.

Mfg der Notaphilistaugenzwinkernd

__________________
Ich suche ständig Papiergeld aller Art aus Sachsen und Altdeutschland und Noten auf Mark basierend vor 1900! winkend
Erhaltung ist egal, einfach immer alles anbieten! augenzwinkernd

13.09.2017 00:31 Notaphilist ist offline E-Mail an Notaphilist senden Beiträge von Notaphilist suchen Nehmen Sie Notaphilist in Ihre Freundesliste auf
papazwo   Zeige papazwo auf Karte papazwo ist männlich
SCWPM-Fehler-Melder


images/avatars/avatar-257.jpg

Dabei seit: 04.07.2005
Beiträge: 1.485
Wohnort: Kerpen

Sächsische Bank zu Dresden Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Von der Sächsischen Bank zu Dresden sind folgende Stücke bekannt:

200 Thaler 01.01.1870 Auflage 25000 Stück
200 Thaler 01.01.1870 Auflage 25000 Stück (Namensaktie auf Freiherr von Kaskel)

200 Thaler 04.01.1870 14 Stück aus dem Reichsbankschatz

200 Thaler 01.07.1873 Auflage 25000 Stück


Gruß

Papazwo

__________________
www.kolonialgeld.de

suche immer und überall nach allem zu den ehemaligen deutschen Schutzgebieten!!!!
13.09.2017 19:02 papazwo ist offline E-Mail an papazwo senden Homepage von papazwo Beiträge von papazwo suchen Nehmen Sie papazwo in Ihre Freundesliste auf
Notaphilist   Zeige Notaphilist auf Karte Notaphilist ist männlich
Bundeskassenschein-Besitzer


images/avatars/avatar-1571.gif

Dabei seit: 13.09.2010
Beiträge: 4.114
Wohnort: Sachsen

RE: Sächsische Bank zu Dresden Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von papazwo
Von der Sächsischen Bank zu Dresden sind folgende Stücke bekannt:

200 Thaler 01.01.1870 Auflage 25000 Stück
200 Thaler 01.01.1870 Auflage 25000 Stück (Namensaktie auf Freiherr von Kaskel)

200 Thaler 04.01.1870 14 Stück aus dem Reichsbankschatz

200 Thaler 01.07.1873 Auflage 25000 Stück


Gruß

Papazwo


Hallo Papazwo,

danke für die Aufstellung. Kniefall
Wie kann man sich die Namensaktie vorstellen? Ist der Name direkt aufgedruckt oder nur geschrieben oder so ähnlich? kopfkratzend

Mfg der Notaphilistaugenzwinkernd

__________________
Ich suche ständig Papiergeld aller Art aus Sachsen und Altdeutschland und Noten auf Mark basierend vor 1900! winkend
Erhaltung ist egal, einfach immer alles anbieten! augenzwinkernd

13.09.2017 20:42 Notaphilist ist offline E-Mail an Notaphilist senden Beiträge von Notaphilist suchen Nehmen Sie Notaphilist in Ihre Freundesliste auf
papazwo   Zeige papazwo auf Karte papazwo ist männlich
SCWPM-Fehler-Melder


images/avatars/avatar-257.jpg

Dabei seit: 04.07.2005
Beiträge: 1.485
Wohnort: Kerpen

RE: Sächsische Bank zu Dresden Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

üblicherweise wurden die Namen per Hand eingetragen. Bei der Menge von 25000 Stück für einen Hauptaktionär könnte ich mir aber vorstellen, dass der Name auch gedruckt wurde. Ebenfalls denkbar ist eine Namens-Sammelurkunde (Von Nr. xxxxx bis Nr yyyy) Diese galt dann stellvertretend für, sagen wir mal 1000 Stück Normalpapiere der angegebenen Nummern.

Von der Sächsischen Bank zu Dresden habe ich leider nur ein Normalexemplar zu 200 Thalern vom 01.01.1870 kann Dir also keine Namensaktie zeigen, habe ich auch noch nie gesehen.
Stellvertretend habe ich Dir aus meiner Sammlung eine Namens-Goldaktie aus Deutsch Ostafrika angehängt. Hier siehst Du die Art der Namenseintragung. Damen waren wohl als Aktienbesitzer nicht vorgesehen bong-bong

Gruß

papazwo

Dateianhang:
jpg Los0439.jpg (93,01 KB, 92 mal heruntergeladen)


__________________
www.kolonialgeld.de

suche immer und überall nach allem zu den ehemaligen deutschen Schutzgebieten!!!!
13.09.2017 22:16 papazwo ist offline E-Mail an papazwo senden Homepage von papazwo Beiträge von papazwo suchen Nehmen Sie papazwo in Ihre Freundesliste auf
Notaphilist   Zeige Notaphilist auf Karte Notaphilist ist männlich
Bundeskassenschein-Besitzer


images/avatars/avatar-1571.gif

Dabei seit: 13.09.2010
Beiträge: 4.114
Wohnort: Sachsen

RE: Sächsische Bank zu Dresden Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von papazwo
Hallo,

üblicherweise wurden die Namen per Hand eingetragen. Bei der Menge von 25000 Stück für einen Hauptaktionär könnte ich mir aber vorstellen, dass der Name auch gedruckt wurde. Ebenfalls denkbar ist eine Namens-Sammelurkunde (Von Nr. xxxxx bis Nr yyyy) Diese galt dann stellvertretend für, sagen wir mal 1000 Stück Normalpapiere der angegebenen Nummern.

Von der Sächsischen Bank zu Dresden habe ich leider nur ein Normalexemplar zu 200 Thalern vom 01.01.1870 kann Dir also keine Namensaktie zeigen, habe ich auch noch nie gesehen.
Stellvertretend habe ich Dir aus meiner Sammlung eine Namens-Goldaktie aus Deutsch Ostafrika angehängt. Hier siehst Du die Art der Namenseintragung. Damen waren wohl als Aktienbesitzer nicht vorgesehen bong-bong

Gruß

papazwo


Ein interessantes Stück hast du da, vielen Dank nochmal für die Erklärung.
Ich werde in Zukunft mehr auf die Namen achten.

Mfg der Notaphilistaugenzwinkernd

__________________
Ich suche ständig Papiergeld aller Art aus Sachsen und Altdeutschland und Noten auf Mark basierend vor 1900! winkend
Erhaltung ist egal, einfach immer alles anbieten! augenzwinkernd

13.09.2017 23:18 Notaphilist ist offline E-Mail an Notaphilist senden Beiträge von Notaphilist suchen Nehmen Sie Notaphilist in Ihre Freundesliste auf
QQQAA
Gandhi-Brillen-Vergleicher


Dabei seit: 06.06.2012
Beiträge: 5.165
Wohnort: Niederbayern

RE: Sächsische Bank zu Dresden Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nur zur Info: Es gab noch keine Global bzw.Ssmmelurkunden.
Alles wurde händisch ein und übertragen.

__________________
Im Einkauf liegt der Gewinn!!
Wer jedoch DM zur Nominale erworben hat, und sie mit Aufschlag verkauft, handelt moralisch verwerflich, sofern er auf einer Bank arbeitet.

14.09.2017 08:35 QQQAA ist offline E-Mail an QQQAA senden Beiträge von QQQAA suchen Nehmen Sie QQQAA in Ihre Freundesliste auf
Seiten (4): « vorherige 1 2 3 [4] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Andere Sammelgebiete » Aktien und Dokumente » Bestimmungshilfe Aktien und Dokumente

Impressum

angetrieben von: Burning Board 2.3.3, entwickelt von WoltLab GmbH