www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Sonstige Banknotenthemen » Sonstige Fragen zum Thema Geld » Lohnbeutel 1916 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Lohnbeutel 1916
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Notaphilist   Zeige Notaphilist auf Karte Notaphilist ist männlich
Gandhi-Brillen-Vergleicher


images/avatars/avatar-1571.gif

Dabei seit: 13.09.2010
Beiträge: 5.008
Wohnort: Sachsen

Lohnbeutel 1916 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

heute ist mir beim kramen dieser alte Lohnbeutel von 1916 eines Straßenbahnführers aus Chemnitz wieder in die Hände gefallen.
Schon erstaunlich wie damals den Leuten ihr weniges Geld in diese kleine Tüte (115mm x 74mm) gestopft wurde. oder war die ausgefüllte Tüte nur pro forma. Weis da jemand mehr?

Mfg der Notaphilistaugenzwinkernd

Dateianhang:
jpg Lohnbeutel-Chemnitz.jpg (415,46 KB, 381 mal heruntergeladen)


__________________
Ich suche ständig Papiergeld aller Art aus Sachsen und Altdeutschland und Noten auf Mark basierend vor 1900! winkend
Erhaltung ist egal, einfach immer alles anbieten! augenzwinkernd

15.02.2013 21:32 Notaphilist ist offline E-Mail an Notaphilist senden Beiträge von Notaphilist suchen Nehmen Sie Notaphilist in Ihre Freundesliste auf
wallenstein33   Zeige wallenstein33 auf Karte


images/avatars/avatar-412.jpg

Dabei seit: 15.01.2006
Beiträge: 572
Wohnort: Erding

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja, der Hilfsfahrer Fuchs - hat er doch glatt Reparaturkosten um 2 Mark verursacht ;-)

__________________
If at first you dont succeed then sky diving isn't for you..........
16.02.2013 00:17 wallenstein33 ist offline E-Mail an wallenstein33 senden Beiträge von wallenstein33 suchen Nehmen Sie wallenstein33 in Ihre Freundesliste auf
Fletcher   Zeige Fletcher auf Karte Fletcher ist männlich
Bankkassierer-Assistent


images/avatars/avatar-1086.gif

Dabei seit: 06.09.2009
Beiträge: 2.607
Wohnort: Bad Schwartau
Meine eBay-Auktionen:

Meine delcampe-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Allerdings brauchte er keine "Strafen" bezahlen händeklatschend
16.02.2013 07:26 Fletcher ist offline E-Mail an Fletcher senden Beiträge von Fletcher suchen Nehmen Sie Fletcher in Ihre Freundesliste auf
jause   Zeige jause auf Karte jause ist männlich
Themselieselporträt-Sammler


images/avatars/avatar-1612.jpg

Dabei seit: 14.01.2007
Beiträge: 6.018
Wohnort: Lower Bavaria
IBNS-Mitgliedsnummer: 9844

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Servus,

es ist auch ein interessanter Hinweis auf die Löhne der Straßenbahnfahrer...

Bei 15 Überstunden erhält er 16,65 Mark Zuschlag => 1,11 Mark /Stunde

Daraus folgt => 111,- Mark Monatslohn sind dementsprechend 100 Fahrstunden.....

__________________
„Wenn i du war, warat i gern i“


16.02.2013 11:05 jause ist offline E-Mail an jause senden Beiträge von jause suchen Nehmen Sie jause in Ihre Freundesliste auf
chris48 chris48 ist männlich


images/avatars/avatar-940.jpg

Dabei seit: 06.07.2006
Beiträge: 1.224
Wohnort: Franken

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hmmm kopfkratzend - ich seh da nur einen Überstundenzuschlag von 5,55. Irgendwie a weng weng für 15 Stunden ...

chri48

__________________
"Bankraub ist eine Unternehmung von Dilettanten. wahre Profis gründen eine Bank." (B. Brecht)
16.02.2013 11:50 chris48 ist offline E-Mail an chris48 senden Beiträge von chris48 suchen Nehmen Sie chris48 in Ihre Freundesliste auf
jause   Zeige jause auf Karte jause ist männlich
Themselieselporträt-Sammler


images/avatars/avatar-1612.jpg

Dabei seit: 14.01.2007
Beiträge: 6.018
Wohnort: Lower Bavaria
IBNS-Mitgliedsnummer: 9844

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von chris48
Hmmm kopfkratzend - ich seh da nur einen Überstundenzuschlag von 5,55. Irgendwie a weng weng für 15 Stunden ...

chri48

stimmt bong-bong bong-bong bong-bong

doch noch niocht ganz wach gewesen...... schämend

__________________
„Wenn i du war, warat i gern i“


16.02.2013 13:49 jause ist offline E-Mail an jause senden Beiträge von jause suchen Nehmen Sie jause in Ihre Freundesliste auf
Fletcher   Zeige Fletcher auf Karte Fletcher ist männlich
Bankkassierer-Assistent


images/avatars/avatar-1086.gif

Dabei seit: 06.09.2009
Beiträge: 2.607
Wohnort: Bad Schwartau
Meine eBay-Auktionen:

Meine delcampe-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also ich sehe das so.
111 Mark im Monat sind bei einer 48 Stundenwoche, (mindestens) damals, glaube ich, so ca. 55 bis 60 Pf die Stunde. Für 15 Stunden 5,55 Mark = ca. 37 Pf für die Überstunde.
Ich glaube, das Verhältnis ist heute auch noch so.

Fletcher
16.02.2013 14:39 Fletcher ist offline E-Mail an Fletcher senden Beiträge von Fletcher suchen Nehmen Sie Fletcher in Ihre Freundesliste auf
QQQAA
Balboa-aus-Panama-Besitzer


Dabei seit: 06.06.2012
Beiträge: 7.575
Wohnort: Niederbayern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Für die damaligen Verhältnisse, sicher kein übiger Lohn, jedoch auf Heute umgerechnet so an die 400 Euro, schlechter Hartz IV Satz....
Wobei die Einkommensverhältnisse recht unterschiedlich im Reich waren.....gute Facharbeiter konnten durchaus bis zu 160 Mark im Monat verdienen.
Und Lohntütten wurden verbreitet bis in die 60er Jahre genützt, ich weis sogar Heute noch eine Firma die dies so handhabt...

__________________
Im Einkauf liegt der Gewinn!
Das Forum hilft gern, kompetent, freundlich, selbstlos und uneigennützig, ohne auf Dank zu hoffen.
Ach ja, und ich sammle Geldscheine...keine Kopien!
16.02.2013 15:05 QQQAA ist offline E-Mail an QQQAA senden Beiträge von QQQAA suchen Nehmen Sie QQQAA in Ihre Freundesliste auf
Notaphilist   Zeige Notaphilist auf Karte Notaphilist ist männlich
Gandhi-Brillen-Vergleicher


images/avatars/avatar-1571.gif

Dabei seit: 13.09.2010
Beiträge: 5.008
Wohnort: Sachsen

Themenstarter Thema begonnen von Notaphilist
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

wie man sieht, doch eine schwere Zeit.
Eine Erklärung für die geringe größe der Lohntüte könnte nicht nur der geringe Inhalt sein, sondern es ist auch eine ideale Größe für Notgeld. Das würde zu der Zeit passen.

Zitat:
Original von wallenstein33
Ja, der Hilfsfahrer Fuchs - hat er doch glatt Reparaturkosten um 2 Mark verursacht ;-)


Da es vorgedruckte Abzüge sind, könnte man auch vermuten das alle Angestellten eine pauschale für Reperaturen abtreten mussten, wie das Kranken und Invalidengeld (Versicherung) an sich.

Mfg der Notaphilistaugenzwinkernd

__________________
Ich suche ständig Papiergeld aller Art aus Sachsen und Altdeutschland und Noten auf Mark basierend vor 1900! winkend
Erhaltung ist egal, einfach immer alles anbieten! augenzwinkernd

17.02.2013 14:33 Notaphilist ist offline E-Mail an Notaphilist senden Beiträge von Notaphilist suchen Nehmen Sie Notaphilist in Ihre Freundesliste auf
xxxepf   Zeige xxxepf auf Karte xxxepf ist männlich
Simbabwe-Dollar-Billiardär


images/avatars/avatar-1660.jpg

Dabei seit: 27.05.2011
Beiträge: 2.256
Wohnort: Braunschweig

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wenn man mal ganz formal rechnet, also:
5,55 M / 15 h = 0,37 M Stundenlohn
und dann 111 Mark / mtl in Stunden umrechnet, erhält man:
300 h Arbeitszeit im Monat, das sind rechnungsmäßig
25 Arbeitstage pro Monat bei einer 6 Tagewoche je 12h am Tag.
Ja, das war wirklich eine schwere Zeit.

Gruß Ralph

__________________
Mensch, sei helle! Draußen is''s duster! (Agnes)
17.02.2013 22:33 xxxepf ist offline E-Mail an xxxepf senden Beiträge von xxxepf suchen Nehmen Sie xxxepf in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Sonstige Banknotenthemen » Sonstige Fragen zum Thema Geld » Lohnbeutel 1916

Impressum

Datenschutzerklärung / Einwilligungserklärung

angetrieben von: Burning Board 2.3.3, entwickelt von WoltLab GmbH