www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Sonstige Banknotenthemen » Sonstige Fragen zum Thema Geld » [Swaziland] Bank feuert Mitarbeiter wegen Verkauf von Specimen Banknoten an Sammler » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen [Swaziland] Bank feuert Mitarbeiter wegen Verkauf von Specimen Banknoten an Sammler
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
cleophas
unregistriert
[Swaziland] Bank feuert Mitarbeiter wegen Verkauf von Specimen Banknoten an Sammler Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hallo

tja irgendwie haette er es wohl lieber bleiben lassen sollen speciemen banknoten an Sammler zu verkaufen jetzt ist er seinen job los

http://www.times.co.sz/News/80242.html

gruss cleophas
01.10.2012 11:46
specimen-chris   Zeige specimen-chris auf Karte
Polymernoten-Bügler


images/avatars/avatar-1278.jpg

Dabei seit: 12.07.2005
Beiträge: 2.027

RE: (Swaziland) Bank feuert Mitarbeiter wegen verkauf von Speciemen Banknoten an Sammler Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo ans Forum,

ich kann mit gutem Gewissen sagen, wegen mir ist der gute Mann nicht gefeuert worden cool

Ich habe meine Swaziland-Specimen stets von wo anders herbekommen. Vermutlich hat meine "Quelle" die Noten stets dirket aus Swaziland bekommen...

Ich wasche meine Hände in Unschuld freudig

Grüsse, Chris

__________________
Wissen ist Macht, nichts wissen macht aber auch nichts belehrend
01.10.2012 11:50 specimen-chris ist offline E-Mail an specimen-chris senden Beiträge von specimen-chris suchen Nehmen Sie specimen-chris in Ihre Freundesliste auf
wallenstein33   Zeige wallenstein33 auf Karte


images/avatars/avatar-412.jpg

Dabei seit: 15.01.2006
Beiträge: 572
Wohnort: Erding

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Da fallen mir ein paar ganz andere Namen in dieser "Bank" ein die man hätte rauskegeln können.

Ich habe früher häufig bei denen regulär Banknoten gekauft und jedesmal hat man wegen angeblicher Kursschwankungen (die es real nie gab) 10-20% weniger geschickt als bestellt und bezahlt worden ist!

__________________
If at first you dont succeed then sky diving isn't for you..........
01.10.2012 15:55 wallenstein33 ist offline E-Mail an wallenstein33 senden Beiträge von wallenstein33 suchen Nehmen Sie wallenstein33 in Ihre Freundesliste auf
hermann18
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

ich habe vor ein paar Monaten in der Zentralbank in Mbabane gehört über diese Geschichte.
Das Problem waren weniger die Swaziland Specimen als viel mehr ein Specimen Schein aus einem arabischen Land.
Dieser im Artikel erwähnte Mitarbeiter hat diesen an einen südafrikanischen Händler verkauft, welcher ihn wieder über ebay angeboten hat. Die Zentralbank des Herausgeberlandes hat diesen Schein auf ebay gesehen und recherchiert. dass dieser an die Zentralbank in Mbabane gegeben wurde.
So wurde man auf diesen Mitarbeiter (es war kein leitender Mitarbeiter) aufmerksam.

Wie sich die Specimensammler unter uns erinnern können, sind Anfang 2012 plötzlich enorme Mengen von Swazi-Specimen in Umlauf gekommen (auf Messen und v.a. auch auf ebay). In der Folge waren die Swazi Specimen sehr billig zu kriegen.
Verteilt wurden diese enormen Mengen über eine südafrikanische Quelle. Ich weiss nicht, ob dieser Mitarbeiter der CBS auch an andere "Abnehmer" als diesen Kontakt geliefert hat.

Die Folge ist, dass es seit einigen Monaten nicht mehr möglich ist irgendeinen Specimen zu kriegen. In den vergangenen Jahren war es möglich, am Schalter nach Specimen für Sammler zu fragen. Man erhielt dann bisweilen nach Autorisation durch die Verantwortlichen Einzelspecimen ausgehändigt. Das Vorgehen war sehr fair und entgegenkommend. Für die Specimen unterschrieb man auch eine Empfangsbestätigung.
Leider sind die Zeiten vorbei und lt. dem Artikel besteht jetzt überhaupt der Verdacht, dass Sammler Gaune sind.... (lt. Artikel: "Collectors are individuals or consortiums who fraudulently buy specimen bank notes.").

Das Entgegenkommen der CBS war immer sehr groß wenn man sich an die Regeln hielt, die die Bank für den Erwerb von Sammlermünzen und -scheinen hielt.
Schade, dass damit in der Zukunft nicht mehr zu rechnen ist, zumal die Banknotengeschichte von Swaziland sehr interessant ist.

Ich kann die Erfahrung von Wallenstein33 auch nicht teilen, habe allerdings nie per Post bestellt. Im direkten Kontakt waren die Mitarbeiter bis zum Governor fast ausnahmslos sehr hilfsbereit, freundlich und entgegenkommend.

lg
hermann18
02.10.2012 13:03
wallenstein33   Zeige wallenstein33 auf Karte


images/avatars/avatar-412.jpg

Dabei seit: 15.01.2006
Beiträge: 572
Wohnort: Erding

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Tja Hermann18, wenn Du direkt gegenüberstehst und Ware willst, dann können nicht auf wundersame Weise die Wechselkurse explodieren. Wenn's per Post konnt, kann sich der Mugu nicht wehren (ja, ist eigentlich ein Wort aus Nigeria, ich weiß, aber mir gefällts).



Auf den Post hin haben sich noch zwei andere Leute bei mir gemeldet haben die da auch sauber geblutet haben bei der freundlichen Frau M.!

__________________
If at first you dont succeed then sky diving isn't for you..........
02.10.2012 18:20 wallenstein33 ist offline E-Mail an wallenstein33 senden Beiträge von wallenstein33 suchen Nehmen Sie wallenstein33 in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Sonstige Banknotenthemen » Sonstige Fragen zum Thema Geld » [Swaziland] Bank feuert Mitarbeiter wegen Verkauf von Specimen Banknoten an Sammler

Impressum

Datenschutzerklärung / Einwilligungserklärung

angetrieben von: Burning Board 2.3.3, entwickelt von WoltLab GmbH