www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Sonstige Banknotenthemen » Sonstige Fragen zum Thema Geld » Was ist eine Werbenote? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Was ist eine Werbenote?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
cat$man$   Zeige cat$man$ auf Karte cat$man$ ist männlich
Katalogauswendigkenner


images/avatars/avatar-218.jpg

Dabei seit: 06.10.2004
Beiträge: 9.856
Wohnort: Katzenohrbach

Was ist eine Werbenote? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich würd mal gern ganz spontan einen Begriff definieren: Wie nennt man den untigen Geldschein, den die Druckereien zu Werbezwecken herstellen denn nun offiziell?

Werbenote?
Testnote?

Und wie bezeichent man jene Noten, mit denen die Computerfirmen ihre Geldautomaten testen bzw vorführen?

Testnote?
Automatennote?

(Eine ähnliche Definition müsste wohl für den Begriff Reservenote/Ersatznote etc. her augenzwinkernd )

Dateianhang:
jpg $bott.jpg (45 KB, 197 mal heruntergeladen)


__________________
Miau, ich habe gesprochen Katze Gruß Cat$Man$
Der Schein trügt, wenn es ein falscher Geldschein ist

Dieser Beitrag wurde 4 mal editiert, zum letzten Mal von cat$man$: 24.03.2012 18:12.

29.12.2011 00:52 cat$man$ ist offline Beiträge von cat$man$ suchen Nehmen Sie cat$man$ in Ihre Freundesliste auf
minae   Zeige minae auf Karte minae ist männlich


images/avatars/avatar-992.jpg

Dabei seit: 09.07.2008
Beiträge: 1.189
Wohnort: mitten in Notgeld-Wunderland
Meine eBay-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Testschein: Ein Schein, der primär zum Testen der Funktionsfähigkeit von Banknotenautomaten dient. Er hat die entsprechende Größe der Originalbanknote und eventuell einen oder zwei der originalen Sicherheitsmerkmale (Sicherheits-Metallstreifen, Hologramm oder ähnliches). Die Scheine sind entweder blanko, mit Symbolen bedruckt oder sie tragen Firmenlogo und mehr oder weniger Text.

Werbeschein: Ein Schein, der primär der Werbung für die ausgebende Firma dient (wobei es sich überwiegend um Druckereien handelt). Er kann bei entsprechender Größe auch als Testschein eingesetzt werden, diese Verwendung ist aber unwahrscheinlich und nur selten nachweisbar.

Die Übergänge zwischen den beiden Scheinarten sind fließend, eine Zuordnung gelgentlich schwierig. Eine Hilfe beim Zuordnen gibt der Handelspreis. Im Regelfall sind Testscheine relativ billig. Alle teuren Scheine sind vermutlich Werbescheine.
Testscheine kamen erst ab Ende der 1970er Jahre in die Hände von Sammlern, als die Mechanisierung bei der Geldauszahlung begann. Werbescheine gibt es schon seit etwa Mitte des 19. Jahrhunderts, als Druckereien mit besonderen Scheinen auf ihre Dienste und Möglichkeiten aufmerksam machten.

Dies als erster Versuch!
Kai

__________________
Wenn man die Wahl hat zwischen Kaviar und Champagner, pflegt man sich meistens für beides zu entscheiden.
Theodor Fontane
29.12.2011 10:01 minae ist offline E-Mail an minae senden Homepage von minae Beiträge von minae suchen Nehmen Sie minae in Ihre Freundesliste auf
cat$man$   Zeige cat$man$ auf Karte cat$man$ ist männlich
Katalogauswendigkenner


images/avatars/avatar-218.jpg

Dabei seit: 06.10.2004
Beiträge: 9.856
Wohnort: Katzenohrbach

Themenstarter Thema begonnen von cat$man$
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Alles klar. händeklatschend

In der Praxis wird der Begriff Testschein nämlich für beides verwendet, während mit Advertising Note / Werbenote oft Werrbeflyer im Form einer Banknote bezeichnet werden.

__________________
Miau, ich habe gesprochen Katze Gruß Cat$Man$
Der Schein trügt, wenn es ein falscher Geldschein ist
29.12.2011 14:48 cat$man$ ist offline Beiträge von cat$man$ suchen Nehmen Sie cat$man$ in Ihre Freundesliste auf
cat$man$   Zeige cat$man$ auf Karte cat$man$ ist männlich
Katalogauswendigkenner


images/avatars/avatar-218.jpg

Dabei seit: 06.10.2004
Beiträge: 9.856
Wohnort: Katzenohrbach

Themenstarter Thema begonnen von cat$man$
RE: Werbenoten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also dann definieren wir mal

Testnoten ... Geld, das Geldautomaten testet,
Werbenoten ... Geld, das Gelddruckereien zu Werbezwecken verwenden,
Trainingsnoten ... Geld, das die Tallymen in der Ausbildung verwenden.

Ist das jetzt richtig zusammengefasst oder hab ich was vergessen? kopfkratzend

__________________
Miau, ich habe gesprochen Katze Gruß Cat$Man$
Der Schein trügt, wenn es ein falscher Geldschein ist

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von cat$man$: 24.03.2012 21:30.

24.03.2012 18:15 cat$man$ ist offline Beiträge von cat$man$ suchen Nehmen Sie cat$man$ in Ihre Freundesliste auf
Huehnerbla   Zeige Huehnerbla auf Karte Huehnerbla ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-1500.jpg

Dabei seit: 17.12.2003
Beiträge: 10.549
Wohnort: Mittelschwaben
IBNS-Mitgliedsnummer: ja

RE: Werbenoten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

es gibt neben den genannten auch Versuchsnoten der Druckereien. Diesen Noten dienen dazu neue Eigenschaften zu testen. Hier geht das allerdings in zwei verschiedene Richtungen.
1. Versuchsnoten für den Umlauf: Einige Länder lassen kleinere Kontingente mit besonderen Eigenschaften herstellen und geben diese in den Umlauf. Der Hauptgrund ist hier das Testen der Haltbarkeit der Noten unter realistischen Bedingungen. Als Beispiele mögen hier Australien und die USA genannt sein.
2. Versuchsnoten zur Optimierung des Herstellungsprozesses: Das sind in der Regel Kleinserien, die dazu dienen, neue Sicherheitsmerkmale in den Herstellunsprozess zu integrieren. Das kann zum einen der Fall sein, wenn eine mehrere Druckereien identische Noten herstellen sollen (D-Mark, Euro, etc.), aber auch, wenn Druckereien neuartige Sicherheitsmerkmale in bestehende Serien einbauen sollen (z.B. Euro II).

__________________
Mitglied im Internationalen Banknoten-Sammlerverein banknotesworld e.V.
-
Fachliteratur kann man nie genug haben.
25.03.2012 07:35 Huehnerbla ist offline E-Mail an Huehnerbla senden Beiträge von Huehnerbla suchen Nehmen Sie Huehnerbla in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Sonstige Banknotenthemen » Sonstige Fragen zum Thema Geld » Was ist eine Werbenote?

Impressum

Datenschutzerklärung / Einwilligungserklärung

angetrieben von: Burning Board 2.3.3, entwickelt von WoltLab GmbH