www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Allgemeines » OffTopic » Technisches Problem - Bildbearbeitung - Hilfe? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Technisches Problem - Bildbearbeitung - Hilfe?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
cengelha   Zeige cengelha auf Karte cengelha ist männlich
Washington-Bart-Dazumaler


images/avatars/avatar-1093.jpg

Dabei seit: 25.08.2005
Beiträge: 1.945
Wohnort: Mannheim

Technisches Problem - Bildbearbeitung - Hilfe? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Forum,

zuerst ein gutes Neues Jahr!

Ich habe ein technisches Problem. Ich habe eine Abbildung auf meiner Homepage, nun möchte ein Museum aus Namibia dieses Bild ca. 18 x 20 cm bzw. einen Ausschnitt davon zu einer Abbildung ca. 300 x 300 cm aufblasen und eine Art Fototapete herstellen.

Dieses Bild
Paul Graetz

soll an die Wand, siehe Anhang!



In welcher Auflösung muss ich das Bild scannen bzw. in welchem Format muss ich es speichern oder konvertieren??

Dateianhang:
jpg 20191228_141626.jpg (182,03 KB, 214 mal heruntergeladen)


__________________
Ohrvieh Gruß cengelha!

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von cengelha: 05.01.2020 08:13.

05.01.2020 08:11 cengelha ist offline E-Mail an cengelha senden Beiträge von cengelha suchen Nehmen Sie cengelha in Ihre Freundesliste auf
papazwo   Zeige papazwo auf Karte papazwo ist männlich
Chatham-Dollars-Besitzer


images/avatars/avatar-257.jpg

Dabei seit: 04.07.2005
Beiträge: 1.554
Wohnort: Kerpen

RE: Technisches Problem - Bildbearbeitung - Hilfe? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Claus,

Ich denke das limitierende wird die Vorlage sein. Eine Steigerung des Scans bringt nicht mehr da das Original nicht mehr hergibt. Andererseites steht ja niemand 1 Meter vor dem Bild (an der Wand) So ergibt sich wieder ein einheiltlicher Bildeindruck. Ich würde 600 dpi nehmen und in einem verlustfreiem Format (tif) speichern. Vorher noch die Graduationskurve anpassen und den Kontrast einstellen. Dann wird das schon gut aussehen.
Auf die Endgröße aufblasen kann das nachher der Drucker. Wie gesagt mehr Details werden es eh nicht mehr.

Gruß

papazwo

__________________
www.kolonialgeld.de

suche immer und überall nach allem zu den ehemaligen deutschen Schutzgebieten!!!!
05.01.2020 09:51 papazwo ist offline E-Mail an papazwo senden Homepage von papazwo Beiträge von papazwo suchen Nehmen Sie papazwo in Ihre Freundesliste auf
KaBa


images/avatars/avatar-1450.jpg

Dabei seit: 29.05.2010
Beiträge: 395
Wohnort: Berlin

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bei der dpi würde ich tatsächlich das Maximum was der Scanner hergibt nutzen. Die Datei wird halt größer und der ScanVorgang dauert länger. Aber zurückschrauben können die dann dort vor Ort. Um die Dateigröße nicht 'explodieren' zu lassen könntest Du die Farbtiefe des quasi monochromen Bildes reduzieren auf 24, wahrscheinlich sogar 8 Bit.

EDIT: Mach doch ruhig ein paar Versuche mit kleinen Aussschnitten und verschiedenen Auflösungen. Der danach erfolgende Druck des kleinen Ausschnittes auf ein Stück Din4 Papier sollte Dir zeigen ab welcher Auflösung ein Rastereffekt entsteht. Aber diese alten Fotos haben meist eine überraschend hohe BildDichte/Tiefe.

EDIT2: Ich hatte das so verstanden dass Du das OriginalBild in Händen hast.?

__________________
Das Ding ansich, das ist nur Schein.
Im Kopfe erst entsteht das Sein.
Kapselgeldjäger und -sammler

Dieser Beitrag wurde 4 mal editiert, zum letzten Mal von KaBa: 05.01.2020 11:14.

05.01.2020 10:35 KaBa ist offline E-Mail an KaBa senden Beiträge von KaBa suchen Nehmen Sie KaBa in Ihre Freundesliste auf
cengelha   Zeige cengelha auf Karte cengelha ist männlich
Washington-Bart-Dazumaler


images/avatars/avatar-1093.jpg

Dabei seit: 25.08.2005
Beiträge: 1.945
Wohnort: Mannheim

Themenstarter Thema begonnen von cengelha
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von KaBa

EDIT2: Ich hatte das so verstanden dass Du das OriginalBild in Händen hast.?


Genau, ich habe das Original bzw. einen historischen Originalabzug.

Vielen Dank für die vielen Infos. Ich werde es die Tage ausprobieren, wenn es die Zeit zulässt.

__________________
Ohrvieh Gruß cengelha!

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von cengelha: 05.01.2020 13:03.

05.01.2020 13:03 cengelha ist offline E-Mail an cengelha senden Beiträge von cengelha suchen Nehmen Sie cengelha in Ihre Freundesliste auf
cat$man$   Zeige cat$man$ auf Karte cat$man$ ist männlich
Sicherheitsmerkmalerfinder


images/avatars/avatar-218.jpg

Dabei seit: 06.10.2004
Beiträge: 9.185
Wohnort: Katzenohrbach

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ein Problem kann evtl. die Dateigröße beim Versenden werden. Bis zu einem gewissen Grad kann man beim Abspeichern die Kompressionsrate fast ohne Verlust vergrößern, jedenfalls gilt das für jpg's.

Eine andere Kompression wäre 16-Farben-gif statt Mio-Farben-jpg.

__________________
Miau, ich habe gesprochen Katze Gruß Cat$Man$
Der Schein trügt, wenn es ein falscher Geldschein ist

(Zitat aus: LTB 1, Der Kolumbusfalter, erschienen 1970)
05.01.2020 13:56 cat$man$ ist offline Beiträge von cat$man$ suchen Nehmen Sie cat$man$ in Ihre Freundesliste auf
rista   Zeige rista auf Karte


images/avatars/avatar-1761.jpg

Dabei seit: 20.11.2005
Beiträge: 2.103
Wohnort: Thüringen/Erzgebirge

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Claus,

würde auf alle Fälle bis ans Maximum der optischen Auflösung des Scanners gehen, meistens geht noch mehr, aber das wird rechnerisch durch Interpolationen erreicht udn bringt nicht wirklich was in Sachen Qualität, am besten mal im Handbuch des Scanners nachsehen. Verlustfreie Speicherung (TIFF, PNG) ist gut, dann entstehen keine Fragmente wie bei JPEG. Bezüglich Datentransfer am besten mal schauen, ob Du bei Deinem Mailprovider einen Speicherplatz in der cloud (also ohne die Option über Mailanhang) hast, die meisten haben so was, da kann man dann dem Adressaten einen Download-Link senden und ist frei von Limitierung.

Noch eingefallen: in Ausstellungen sieht man meistens große Bilder, da ist auch nicht immer alles scharf - der Betrachtungsabstand bringt da noch etwas Reserven, ansonsten muss man vor dem Ausdruck noch schauen, was zu machen ist, manchmal hilft es auch, auf anderen Medien zu drucken, da fallen dann die möglichen Rasterungen weniger auf. Da ist dann auch eine Sache des Empfängers.

Gruß rista

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von rista: 05.01.2020 15:23.

05.01.2020 15:20 rista ist offline E-Mail an rista senden Beiträge von rista suchen Nehmen Sie rista in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Allgemeines » OffTopic » Technisches Problem - Bildbearbeitung - Hilfe?

Impressum

Datenschutzerklärung / Einwilligungserklärung

angetrieben von: Burning Board 2.3.3, entwickelt von WoltLab GmbH