www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Allgemeines » OffTopic » [Griechenland] - Ab wann ist eigentlich ein Staat bankrott? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (20): [1] 2 3 4 5 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen [Griechenland] - Ab wann ist eigentlich ein Staat bankrott?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
krebs67
unregistriert
[Griechenland] - Ab wann ist eigentlich ein Staat bankrott? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So , mal ein Thema was mit Geld zu tun hatt , wer fleißig die Nachrichten verfolgt , da ging es in letzter Zeit des öfteren mal um den drohenden Staatsbankrott von Griechenland und das ganze drum herum , Hilfen etc. Meine eigentliche Frage ist die , ab wann ist ein Staat bankrott , wenn ich mir unsere Staatsverschuldung so anseh , da dürfte es doch gar nicht mehr so arg weit weg sein , was ich bei dem ganzen nicht so richtig verstehe , wir haben Schulden über Schulden , aber es wird fleißig da und dort Aufbauhilfe in Millionen-und Milliardenbeträgen geleistet , der Wirtschaft geht es ja so gut kopfkratzend , uns fehlt es allen an nichts , die Politiker , die Bänker verdienen so gut wie noch nie kopfkratzend , aber unsere Schuldenuhr tickt und tickt und es werden fleißig weitere Schulden gemacht , wie lange soll das eigentlich gut gehen . Ich könnte hier noch stundenlang so weiter aufführen , aber der Kern des ganzen ist -- Ab wann sind wir bankrott-- . Helft nem armen Schlucker wie mir mal auf die Sprünge . Es grüßt euch der Krebs welcher die Millionen sammelt .
21.03.2010 20:28
dado   Zeige dado auf Karte dado ist männlich
Zigarette-mit-Ro248-Anzünder


images/avatars/avatar-1681.jpg

Dabei seit: 07.11.2006
Beiträge: 7.750
Wohnort: im Süden

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Ab wann sind wir bankrott


Hallo,

bin kein Kenner der Materie aber ich denke mal Bankrott ist ein Staat dann wenn er sich kein Geld mehr leihen kann weil keiner mehr bereit ist welches zu verleihen. kopfkratzend

Gruss dado

__________________
Geld kommt , Geld geht !
21.03.2010 21:57 dado ist offline Beiträge von dado suchen Nehmen Sie dado in Ihre Freundesliste auf
littlejohn   Zeige littlejohn auf Karte littlejohn ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-1490.jpg

Dabei seit: 15.07.2009
Beiträge: 6.103

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hier kann sich jeder mal einlesen, denn es ist nicht ganz so einfach zu erklären:

http://de.wikipedia.org/wiki/Staatsbankrott

__________________
Wer kämpft kann verlieren,wer nicht kämpft hat schon verloren!
Verkaufe jetzt bei delcampe statt ebäh.
21.03.2010 22:04 littlejohn ist online Beiträge von littlejohn suchen Nehmen Sie littlejohn in Ihre Freundesliste auf
krebs67
unregistriert
guter Link Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke , der Link ist gut , aber mal echt , die Frage ist doch interessant , oder ? Hier noch mal was interessantes dazu http://wordpress.35xxx.de/?p=12 . Gruß vom Krebs .

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von krebs67: 21.03.2010 22:33.

21.03.2010 22:28
captainpeter   Zeige captainpeter auf Karte captainpeter ist männlich
Besitzer aller Balboas

Dabei seit: 12.05.2004
Beiträge: 6.987

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
aber ich denke mal Bankrott ist ein Staat dann wenn er sich kein Geld mehr leihen kann weil keiner mehr bereit ist welches zu verleihen.


das dürfte in etwas gleich sien wie bei Privatpersonen.
Wann ist eine Privatperson bancarotta?

der Staat hat natürlich den immensen Vorteil, daß er sich noch lange Zeit eigenes Geld drucken kann.

Nicht so bekloppte Staaten wie Griechenland natürlich, die mit Voll-Beschiß in den Euro rein sind.

Wären sie draußen geblieben, könnten sie jetzt wenigstens in erforderlichem Ausmaße ihre Drachmen drucken und bräuchten sich nicht noch von Berlin aus den belehrenden Zeigefinger zeigen lassen, wie schlecht sie gewirtschaftet haben böse

Aber sie haben glaub ichschon den richtigen Knopf gefunden, den man bei Deutschland drücken muß, damit Geld kommt: Sind da nicht noch unendlich viele Griechen, die Opfer der Wehrmachtsattacke 1941 waren, und die täglich Ströme von Tränen des Leides darüber vergießen?

Muß Deutschland wiedergutmachen estmal schön.

Weiß nicht, obs langt, den Bankrott abzuwenden, aber probieren sollte man es auf jeden Fall freudig

Bin nur gespannt, wie das bei uns in Italien wird demnächst. Da ist der Staatsbankrott schon 1946 eingetreten, und bis heute noch weitere 50 Mal minimum.

italy
21.03.2010 22:58 captainpeter ist offline Beiträge von captainpeter suchen Nehmen Sie captainpeter in Ihre Freundesliste auf
chinnotes chinnotes ist männlich
Bankkassierer-Assistent


images/avatars/avatar-345.jpg

Dabei seit: 01.11.2005
Beiträge: 2.656
Meine eBay-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich hätte noch Ideen, wie der Staat wieder zu etwas Geld kommt:

1) alle paar Monate Gedenkbanknoten drucken bzw. Gedenkmünzen prägen (Thailand hat sehr gut damit verdient, hier gibt es von der kursierenden 10-Baht-Münze schon über 40 Gedenkmünzen))
2) Mit den Originalplatten die alten Banknoten für Sammlerzwecke nachdrucken (Nordkorea hat damit gutes Geld gemacht, peinlich nur, wenn das Wasserzeichenpapier nicht mehr vorhanden ist)

Naja, wäre nur ein Tröpfchen auf den heißen Stein, aber immerhin...

Erwin

__________________
Funes mihi ceciderunt in praeclaris

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von chinnotes: 21.03.2010 23:11.

21.03.2010 23:09 chinnotes ist offline E-Mail an chinnotes senden Beiträge von chinnotes suchen Nehmen Sie chinnotes in Ihre Freundesliste auf
Adimh Liven   Zeige Adimh Liven auf Karte Adimh Liven ist männlich
Thailand-Gedenkausgaben-Freak


images/avatars/avatar-871.jpg

Dabei seit: 19.07.2008
Beiträge: 1.176
Wohnort: Br nd rsg te

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von captainpeter
Nicht so bekloppte Staaten wie Griechenland natürlich, die mit Voll-Beschiß in den Euro rein sind.

Wären sie draußen geblieben, könnten sie jetzt wenigstens in erforderlichem Ausmaße ihre Drachmen drucken und bräuchten sich nicht noch von Berlin aus den belehrenden Zeigefinger zeigen lassen, wie schlecht sie gewirtschaftet haben böse


Und zumindest mir wärs auch lieber gewesen, sie wären draußen geblieben motzend

Dem deutschen Volk insgesamt sowieso. Daß Deutschland in den Euro rein ist, ist nur der puren Egomanie der damaligen Politiker geschuldet, die sich ja unbedingt ein bleibendes Denkmal setzen mußten... hätte es bei uns eine Volksabstimmung "Euro ja/nein" gegeben, die hätten sie mit Pauken und Trompeten verloren - wir hätten heute noch unsere D-Mark. Umtauschgebühren und Wechselkursschwankungen hin oder her.

Zitat:
Aber sie haben glaub ichschon den richtigen Knopf gefunden, den man bei Deutschland drücken muß, damit Geld kommt: Sind da nicht noch unendlich viele Griechen, die Opfer der Wehrmachtsattacke 1941 waren, und die täglich Ströme von Tränen des Leides darüber vergießen?

Muß Deutschland wiedergutmachen estmal schön.


Der Knopf mag bei vielen noch recht gut funktionieren - bei mir nicht mehr motzend Irgendwann ist ja nun mal Schluß mit diesen ollen Kamellen motzend Etwas überspitzt ausgedrückt: für mich wäre das so, als wenn ich zum "Cavaliere" gehen würde: "Eure Vorfahren, die Römer, haben unsere Vorfahren, die Germanen, bösartig überfallen und bekriegt!! Jetzt steht aber mal zu eurer historischen Verantwortung und leistet Wiedergutmachung! belehrend " - - Ich glaube, er würde mich erstmal fragen, ob nicht er, sondern ich das Dom-Modell an die Birne bekommen hätte - und das mit Recht.... Nur bei uns soll diese Masche bis in alle Ewigkeit ziehen böse ... tut sie aber hoffentlich nicht, so wie ich denken langsam, aber sicher immer mehr.

Zitat:
Weiß nicht, obs langt, den Bankrott abzuwenden, aber probieren sollte man es auf jeden Fall freudig


Nicht, wenn ich was zu sagen habe - wer das versucht, rennt bei mir gegen die Wand freudig


Allgemein sehe aber auch ich die Gefahr der Überschuldung als durchaus real... vor allem sehe ich eines: nach der Wende wurde uns aus der DDR immer wieder vorgehalten: "...hahaha, pleite, die DDR, pleite! 2-Milliarden-Kredit vom Strauß! Sowas von pleite!" - Aha, aha - und was ist der Laden hier heute? Oberpleite! bong-bong Die Schulden gehen derweilen in die Billionen - aber nicht mehr DM, sondern Euro!

Wundert mich ja, daß wir trotzdem immer noch AAA haben kopfkratzend

Andererseits... wenn ich mir die südeuropäischen Wirtschaften so ansehe.... die dürften doch noch eher "dran" sein mit Staatsbankrott als wir. - Trotzdem sind wir auf gutem Wege eben dorthin... aber zum Glück, prozentual am BIP gemessen, noch nicht so weit wie andere, die offenbar auch immer noch (sehr zu meiner Verwunderung) gute Kreditwürdigkeit genießen.
22.03.2010 01:27 Adimh Liven ist offline E-Mail an Adimh Liven senden Beiträge von Adimh Liven suchen Nehmen Sie Adimh Liven in Ihre Freundesliste auf
Ex-Forumsmitglieder
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ein Staat ist dann bankrott, wenn keiner seine Schuldverschreibungen und Banknoten mehr annimmt, und seine Einnahmen wegbrechen, weil seine Buerger Steuern nicht (mehr) zahlen koennen oder wollen.

- Griechenland zahlt auf seine Schulden zwar steigende Zinsen, aber seine Anleihen werden weiterhin angenommen. (Wie lange noch?)
- Griechenland hat keine Kontrolle ueber die umlaufende Waehrung, kann also nicht beliebig "Geld drucken". Seine Verschuldung in Hartwaehrung ist ein Problem.
- Wie man liest, hat Griechenland ein Problem, Steuern zu erfassen und einzutreiben.

Griechenland war eigentlich dumm, den Euro einzufuehren, denn so fehlt das Ventil, sich ueber Abwertungen seiner Schulden zu entledigen. Der Euro war natuerlich toll fuers Schuldenmachen, weil man ploetzlich Geld - unverdient - zu Niedrigstzinsen leihen konnte, und je niedriger die Zinsen, je mehr Geld kann man sich leihen.

Jetzt verwenden die Griechen den Euro natuerlich als Druckmittel, um die anderen Staaten zu erpressen. Zahlen die anderen Staaten, machen es die Spanier, Portugiesen usw. bald ebenso wie die Griechen, halten die Haende auf, ohne Reformen im eigenen Land anzupacken. Wird nicht geholfen, waere schlimmstenfalls mit diversen Staatspleiten zu rechnen. Wer wuerde noch griechische Anleihen kaufen und sich mit 6% Zins zufriedengeben, wenn Europa klar sagen wuerde, es gibt kein Rettungsnetz, wir fangen euch nicht auf? Die Zinsen sind - noch - auf einem relativ niedrigen Niveau, weil alle hoffen, dass Griechenland "gerettet" wird. Wird die Hoffnung zerstoert, stuerzen die Papiere ab, die Zinsen gehen durch die Decke, und die Pleite ist da.

Der Euro war und ist eine Fehlkonstruktion. Man hatte gehofft, dass der Zwang der gemeinsamen Waehrung die so unterschiedlichen Staaten dazu bringen wuerde, noetige Reformen und Anpassungen vorzunehmen. In der Realitaet haben sie sich nur masslos verschuldet, auf dem Ruecken der anderen, dank billigen Geldes. Sanktionen gibt es nicht, bzw. sind wirkungslos. Im Gegenteil. Bald vielleicht werden diejenigen, die schlecht gewirtschaftet (und betrogen) haben, auch noch belohnt, in dem die besser wirtschaftenden Staaten fuer ihre Schulden buergen werden, oder diese gar uebernehmen oder streichen.

Um Schaden von ihren eigenen Staaten abzuwenden, sollten Deutschland und die anderen ehemaligen Hartwaehrungslaender daher aus dem Euro austreten, und nicht in erster Linie Griechenland, denn die Probleme des Euro sind nicht loesbar.

PS:
- Wer bestimmt Kredit-Ratings, und haben diese Organisationen nicht auch ein Eigeninteresse an gewissen Ratings?
- Riesige Mengen virtuellen Kapitals schwirren taeglich um den Globus, suchen Anlagemoeglichkeiten. Das - billige - Geld muss angelegt werden. Wo wird es angelegt? Oft in hochriskanten Anleihen, Aktien, Waehrungen, und ganz kurzfristig, um hohe Renditen zu erwirtschaften. Manches landet natuerlich auch in griechischen Anleihen, so, wie frueher vieles in General Motors oder Argentinien-Anleihen angelegt war...
- Thema Argentinien: Vielleicht sollte man einmal untersuchen, warum die 1:1 Koppelung des Peso an den US$ geplatzt ist? Ist es wirklich sinnvoll, die Waehrung eines relativ schwachen Landes an die eines relativ starken Landes fest (und angeblich unwiderruflich) zu koppeln?
22.03.2010 10:40
Huehnerbla   Zeige Huehnerbla auf Karte Huehnerbla ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-1843.jpg

Dabei seit: 17.12.2003
Beiträge: 10.728
Wohnort: Mittelschwaben
IBNS-Mitgliedsnummer: ja

guter Link ? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von krebs67
Hier noch mal was interessantes dazu http://wordpress.35xxx.de/?p=12.

Auf der Seite ist zu lesen:
Die statistische Pro-Kopf-Verschuldung des Staates :
1970 : 1.292 Euro
1990 : 7.380 Euro
2005 : 17.500 Euro gähnend

Mal dazu eine andere Entwicklung:
Diesmal nicht die statistische Pro-Kopf-Verschuldung eines Staates :
1971 : 51 Euro
1991 : 511 Euro
2005 : 800 Euro
Ach so: Was hier ganz drastisch dargestellt ist, ist die Preisentwicklung des 50-Rentenmark-Scheins (Ro. 165) in kassenfrisch. geschockt

Trotzdem: Danke (Schild) für den Link, die Angaben mit den Eisenbahnwagons finde ich klasse.

__________________
Nhengo yesangano Internationaler Banknoten-Sammlerverein banknotesworld e.V.
-
Fachliteratur kann man nie genug haben.
22.03.2010 14:20 Huehnerbla ist offline E-Mail an Huehnerbla senden Beiträge von Huehnerbla suchen Nehmen Sie Huehnerbla in Ihre Freundesliste auf
captainpeter   Zeige captainpeter auf Karte captainpeter ist männlich
Besitzer aller Balboas

Dabei seit: 12.05.2004
Beiträge: 6.987

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Der Knopf mag bei vielen noch recht gut funktionieren - bei mir nicht mehr


bei Dir privat muß er auch nicht funktionieren.
der Knopf ist für Merkel u. Co gedacht, also für die Leute an der Kasse.

Zitat:
Irgendwann ist ja nun mal Schluß mit diesen ollen Kamellen


hat Adenauer schon in den frühen 50-ern gesagt. freudig
Es muß auch mal Schluß sein mit der Naziverfolgung. Klar. an allen Schaltstellen in allen Ebenen saßen Nazis. Hätte man die alle zur Rechenschaft gezogen, hätte er seine Bundesrepublik gleich wieder dichtmachen können und sich an die Ostzone anschließen und den ganzen Kram an Ulbricht übergeben.

Zitat:
Etwas überspitzt ausgedrückt: für mich wäre das so, als wenn ich zum "Cavaliere" gehen würde: "Eure Vorfahren, die Römer, haben unsere Vorfahren, die Germanen, bösartig überfallen und bekriegt!!


klar könnten sie kommen. Nur bei uns weiß man, daß kein Geld vorhanden iswt, um was gutzumachen. Deutschland hingegen hat Geld.

Wie war das mit den X-gemarkten Euronen? Wieviel % von allen Euronen sind X-gemarkt?
70%?

also 70% des Geldes in ganz Europa ist in dem kleinen Deutschland.
Na, dann aber nix wie ran !!!
Das muß doch ein wenig gerechter verteilt werden gross grinsend

Zitat:
Jetzt steht aber mal zu eurer historischen Verantwortung und leistet Wiedergutmachung! " - - Ich glaube, er würde mich erstmal fragen, ob nicht er, sondern ich das Dom-Modell an die Birne bekommen hätte -


er würde alle Verantwortung akzeptiern und freundlich und bedauernd nicken. Das kostet nichts.
Zahlen würde er natürlich nicht. Womit denn auch?

Zitat:
Nur bei uns soll diese Masche bis in alle Ewigkeit ziehen
...

alle Ewigkeit vielleicht nicht gerade. Aber solang ihr Geld habt, auf jeden Fall.

Zitat:
so wie ich denken langsam, aber sicher immer mehr.


das kratzt aber nicht, was "immer mehr" denken. Ihr lebt in einer Demokratie. Da interessiert nur, was die gewählten Volksvertreter denken und machen. Das Volk ist da absolut nicht gefragt.

Es gibt nämlich Dinge, - und das wissen wir seit Kohls Memoiren schwarz auf weiß -, die kann man das Volk nicht entscheiden lassen.

Welche das sind, hat er auch genannt ... z.B. NATO-Mitgliedschaft, EU Fragen, ... das hat er als Beispiele angegeben ...

gemeint hat er natürlich restlos alle Fragen gross grinsend

italy
22.03.2010 16:06 captainpeter ist offline Beiträge von captainpeter suchen Nehmen Sie captainpeter in Ihre Freundesliste auf
thurai   Zeige thurai auf Karte thurai ist männlich
Balboa-aus-Panama-Besitzer


images/avatars/avatar-1590.jpg

Dabei seit: 26.08.2003
Beiträge: 7.731
Wohnort: Bayern

Daumen runter! Griechenland pleite... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

...abstimmen...!!!

http://wirtschaft.t-online.de/deutsche-b..._41113664/index

__________________
Gruß thurai augenzwinkernd augenzwinkernd


"Papiergeld kehrt früher oder später zu seinem inneren Wert zurück – Null.“



(Voltaire)
22.03.2010 18:16 thurai ist offline E-Mail an thurai senden Beiträge von thurai suchen Nehmen Sie thurai in Ihre Freundesliste auf
captainpeter   Zeige captainpeter auf Karte captainpeter ist männlich
Besitzer aller Balboas

Dabei seit: 12.05.2004
Beiträge: 6.987

RE: Griechenland pleite... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

dagegen, was?

selber genug Probleme, scheiß auf Griechenland, was?

so gehts nicht.

Die EU kann nicht aus 3 reichen Ländern bestehen und 20 Hungerleidern. Das muß schleunigst nivelliert und gleichgemacht werden.

Ein guter Lebensstandard und Durchschnitt für ganz Europa wäre so ungefähr wie Rumänien oder Bulgarien ... das liegt im guten Mittelfeld.

Deutschland, Holland und so .. viel zu vollgefressen und zu reich. Warum müssen die sich alles krallen und alles haben?

Italien ... das ist entschieden zu arm, ... das will ich als Insider wirklich keinem zumuten, in solchen Zuständen zu leben unglücklich

Da gehört was gemacht.

Greicheland auch. Das ist eine arme Schiffahrtsnation mit Reedern, denen nur etwa ein Viertel der Welthandelsflotte gehört. Die sind seit jeher die Allerbedürftigsten unglücklich

italy
22.03.2010 18:34 captainpeter ist offline Beiträge von captainpeter suchen Nehmen Sie captainpeter in Ihre Freundesliste auf
nick1k nick1k ist männlich
Sammlung-in-Fort Knox-Bewahrer


images/avatars/avatar-850.jpg

Dabei seit: 22.01.2004
Beiträge: 8.319
Wohnort: terra

RE: Griechenland pleite... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von thurai
...abstimmen...!!!

Das wäre doch mal etwas. Dann würden einige Herrschaften ziemlich betreten aus der Wäsche sehen...
Das bisherige (nicht repräsentative) Votum ist recht eindeutig...

Zitat:
Original von captainpeter
Italien ... das ist entschieden zu arm, ... das will ich als Insider wirklich keinem zumuten, in solchen Zuständen zu leben unglücklich

Da gehört was gemacht.

Och, jetzt kommen mir aber gleich die Tränen... teuflisch lachend
Was würde Herr Berlusconi dazu sagen, wenn er umgekehrt Deutschland unterstützen sollte...? heulend
So schnell könnte Europa gar nicht schaun, wie es auseinander fallen würde... Das würde förmlich explodieren! rauchend

Zitat:
Greicheland auch. Das ist eine arme Schiffahrtsnation mit Reedern, denen nur etwa ein Viertel der Welthandelsflotte gehört. Die sind seit jeher die Allerbedürftigsten unglücklich

Naja, wenn´s nur ein Viertel ist... dann...

Grüße lächelnd augenzwinkernd
nick1k

Dateianhang:
jpg UmfrageGiechenland.jpg (71 KB, 1.230 mal heruntergeladen)


__________________
Bekanntlich steht die glänzende Situation eines Staates immer in einem gerechten Verhältnis zur Höhe seiner Schulden
HONORÉ DE BALZAC (1799-1850)
22.03.2010 19:58 nick1k ist offline E-Mail an nick1k senden Beiträge von nick1k suchen Nehmen Sie nick1k in Ihre Freundesliste auf
captainpeter   Zeige captainpeter auf Karte captainpeter ist männlich
Besitzer aller Balboas

Dabei seit: 12.05.2004
Beiträge: 6.987

RE: Griechenland pleite... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Och, jetzt kommen mir aber gleich die Tränen...
Was würde Herr Berlusconi dazu sagen, wenn er umgekehrt Deutschland unterstützen sollte...?


er würde höflich lächelnd darauf hinweisen, daß er das bereits in der Vergangnheit getan hat.
erinnerst Du Dich an Leo Kirch?

je, genau den Mann, der mit revolutionären und anspruchsvollem Privatfernsehen die deutsche Kultuir und Unterhaltung segenreich und zum Vorteile aller geprägt hat!
Was wäre Deutschland ohne SAT1 und Premiere?

Der war dann auch auf einmal insolvent oder bankrott oder pleite, wie man es nennen will.
Aber vorher hat Berlusconi als Artverwandter Mensch vom Fach noch lange treu zu ihm gehalten und immer mal was durchgeschoben.

Erst dann hat er sich ausgeklinkt, als er gesehen hat, was für eine dumme und sture Justiz da in Deutschland zugange war, die partout nichts einsehen wollte :-(

Das war die Bestätigung dafür, daß man so einem Land kein Geld schickt und auch keies dort investiert. Allenfalls welches von dort nimmt.

Bringt erstmal euer Rechtswesen auf Vordermann. Bayern hat es ein paarmal ja ganz gut versucht, aber dauernd waren die Preußen wieder am sabotieren. Die mit ihrem ewigen fridericianischen Staats-Fimmel.
böse

Zitat:
So schnell könnte Europa gar nicht schaun, wie es auseinander fallen würde... Das würde förmlich explodieren!


das geht jetzt schon ion die Hose, keine Bange.
Das konnte nur solange existieren, wie Geld da war. Ohne Geld keine Musik, und auch keine EU.
Das kostet nämlich Geld, diese Spielwiese, und wenn sie keiner mehr bezahlt, ist aus die Pracht und geht hopps.

Kannst Deinen Enkeln dann mal erzählen ... so wars mal ... das haben sie mal probiert ... Wollten alles gleichschalten ... tja ... so bekloppt waren die Leute noch am Beginn des Jahrtausends mal ... geschockt

Jedes Land muß seinen eigenen Scheiß gebacken kriegen, dann wird das auch was. Diese ganzen Unionen und Vielvölkerstaaten haben in Europa nie gefunzt. Heiliges Römisches Reich, k.u.K-Monarchie, Sowjetunion ... Yugo ... alles in Arsch gegangen ... haut nicht hin.

Die in Yugo habens begriffen.
Die haben aus ihrem Yugo gleich 6 Staaten gemacht, und das ist scheints immer noch nicht genug ... kannswte auch 20 von machen, kloppen sich immer noch. Rußland ditto.

Aber EU soll ausgerechnet klappen?
Auf welcher Grundlage denn?
Frieden und Freiheit?

nee bedankt ... Sparkonten-Nachschnüffler kriegen von mir keine Stimme. Vorher belib ich hier gleich bei Chavez freudig

Zitat:
Naja, wenn´s nur ein Viertel ist... dann...


ja, ist gar nicht so viel .. die griechisch gemanagte Weltflotte. Könnte mehr sein.

aber wenigstens können sie nicht wie ein gewisser deutscher Reeder in Leer sagen, der jetzt von der KfW Kohle kassiert.

"Wir sind zu groß geworden, um weiterzumachen wie bisher!"

Das war der allerbeste Spruch aller Zeiten. gross grinsend

italy
22.03.2010 21:40 captainpeter ist offline Beiträge von captainpeter suchen Nehmen Sie captainpeter in Ihre Freundesliste auf
Lord Vader   Zeige Lord Vader auf Karte Lord Vader ist männlich
100.000-US-Dollars-Besitzer


images/avatars/avatar-1519.gif

Dabei seit: 29.05.2005
Beiträge: 11.611
Wohnort: Österreich

RE: Griechenland pleite... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mir gefällt die Abstimmung ...

... die Griechen habe sich unter Vorspiegelung falscher Tatsachen in der Euroraum eingeschlichen, also weg mit ihnen. Punkt um belehrend

__________________
Gruß
Roland
22.03.2010 21:51 Lord Vader ist offline E-Mail an Lord Vader senden Beiträge von Lord Vader suchen Nehmen Sie Lord Vader in Ihre Freundesliste auf
captainpeter   Zeige captainpeter auf Karte captainpeter ist männlich
Besitzer aller Balboas

Dabei seit: 12.05.2004
Beiträge: 6.987

RE: Griechenland pleite... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
also weg mit ihnen. Punkt um


ich bin auch geneigt, das dem Sinne nach zu sagen ... obwohl ich es mit meiner bekannt sanften Ausdrucksweise natürlich moderater formuliere lächelnd


Ich komm ja selber aus so einem Scheiß Land. Die Griechen als solches gesehen, als Individuen, können da ja gar nix für, die wollten den Euro genausowenig wie wir in Italien oder sonstwo in den armen Ländern ... aber dort regieren seit 100 Jahren drei Familien das Land und der Rechnungshof und die Zentralbank sind natürlich weisungsgebunden.

Darum gibts von dort auch nie richtige Zahlen oder wahre Statistiken.

Und darum können sich die Kollegen hier, die immer mal gerne zur Erhärtung ihrer Aussagen in solchen Punkten mit Wikipedia-Links und ähnlichem Müll um sich schmeißen, diese sich auch getrost dorthin schieben, wo sie hübsch sind.

das taugt nämnlich alles nix ... in diesen Ländern wird der Ball ganz anders gespielt, und das wird sich auch nie ändern.
Und darum verträgt sich das nicht mit den Nordeuropäischen Staaten, und jetzt ist Kacke am Dampfen und man sieht schon, wie der Haß aufbricht.

"Warum sollen wir für die zahlen ,,, die haben beschissen und jetzt wollen sie, daß wir sie sanieren?"

ja, so ist das .. und das Gejaule hör ich in Italien schon seit Geburt:

Der reiche Norden sagt nämlich italy-intern seit jeher nichts anderes über uns im Süden:

Wir produzieren nichts, wir arbeiten nichts, fressen nur unnütz, wir haben nur Mafia und gehören eigentlich nach Fug und Recht unbesehen direkt in Richtung Tschad geschoben.

Woher kommt denn die Lega Nord und all das?

Na, weil die oben im Norden in der Po-Ebene ihre Kohle, die sie sich so hart erarbeitet haben, eben für sich behalten wollen!
Hätte ich auch nicht als Lombarde oder Piemontese ... malochen, damit sie Kohle nach Neapel und Palermo schieben können, wos gleich versickert wie in Athen auch ... hab ich volles Verständnis für.

Und nun kommt diese Scheiße mit Nord-Süd und Ich-fleißig-und ehrlich und du-faul-uind-betrügerisch in voller Dröhnung auch europaweit.

Na gute Nacht nacht Völkerfreundschaft, wenn sich hier schon wir sanftmütigen und höchst toleranten Banknotensammler darüber leicht erregen können ... was tun da erst ganz andere Gruppen, dies weniger mit der Toleranz und Sanftmut haben als wir ... und die Nicht-Banknotensammler sind in der Mehrheit cool

Das wird noch lustig. Den reichen Ländern wird die Geduld rasch ausgehen mit den Hungerleidern. Und Lösungen gibts keine. Da können sie Kommissionen gründen und Pakete schnüren bis sie schwarz werden. Nützt alles nix mehr.

Dumm gelaufen.

Griechenland ist nämlich nur der Anfang ... Spanien steht auch schon in der Startbox und so manche andere auch ...

italy

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von captainpeter: 23.03.2010 01:13.

23.03.2010 01:10 captainpeter ist offline Beiträge von captainpeter suchen Nehmen Sie captainpeter in Ihre Freundesliste auf
Adimh Liven   Zeige Adimh Liven auf Karte Adimh Liven ist männlich
Thailand-Gedenkausgaben-Freak


images/avatars/avatar-871.jpg

Dabei seit: 19.07.2008
Beiträge: 1.176
Wohnort: Br nd rsg te

RE: Griechenland pleite... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

(Der Captain ist mir zuvorgekommen, ich bezieh mich auf den Lord)

Genau! belehrend

Ich kann auch nicht als Privatperson feste Schulden machen, dann meinen Banken falsche Tatsachen vorspiegeln, und wenn der Beschiß rauskommt, hoffen, daß jemand anderes meine Miesen bezahlt. Das kann keine Privatperson, das kann kein Staat - das tut es einfach nicht!

Außerdem war doch da mal was, daß Geschäfte, die unter Vorspiegelung falscher Tatsachen zustande gekommen sind, von vornherein nichtig sind...? Warum sollte das gerade bei so einem wichtigen Geschäft wie einer Gemeinschaftswährung nicht gelten? verwirrt

Screenshot von Nick: japp, von den Prozenten her sah's gerade eben noch genauso aus, bloß mehr Stimmen insgesamt. (Gesehen um den Preis eines neuerlichen Systemerhängers... *grummelgrmpf* )

Unterstützung für Griechenland: ideelle Unterstützung wie etwa Bekämpfung von Spekulationen gegen das Land oder, wenn gewünscht, auch Knoff-Hoff gerne - kostet erstmal nix. - Aber nichts von wegen "Kasse auf und raus die Kohle" - nee, nee, nee, so wird das nichts. Will Papandreou ja zum Glück auch nicht - hat mir sehr gefallen, was er bei seinem Deutschlandbesuch hier gesagt hat. - Nun bleibt zu hoffen, daß er sich im eigenen Land durchsetzt...

Zitat:
also 70% des Geldes in ganz Europa ist in dem kleinen Deutschland.
Na, dann aber nix wie ran !!!
Das muß doch ein wenig gerechter verteilt werden


Hilfe! geschockt Piraterie! geschockt gross grinsend Nee, nee - die X-er Euros aus meinem Album kriegste nicht, nein, keine Chance gross grinsend

Aber mal im Ernst: sollen wirklich 70% aller Euros das X drauf haben? kopfkratzend verwirrt - - Wenn das so wäre: könnte das dann daran liegen, daß wir Deutschen immer noch zu einem beachtlichen Teil erklärte Kartenzahlungsmuffel sind und lieber mit Bargeld als mit Plastekarten hantieren...? kopfkratzend - Dann könnten wir ja nichts dafür, wenn alle anderen lieber irgendwelche quietschbunten Plastekarten zum Bezahlen nehmen und deshalb weniger anfaßbare Euro-Scheine brauchen teuflisch lachend

Zitat:
Ein guter Lebensstandard und Durchschnitt für ganz Europa wäre so ungefähr wie Rumänien oder Bulgarien ... das liegt im guten Mittelfeld.


geschockt Na vielen herzlichen Dank geschockt Aber Italien willst Du uns nicht zumuten - das verstehe ja nun, wer wolle geschockt

Wenn, dann will ich ab sofort aber auch nur noch die Preise für allen möglichen Kram bezahlen, die in Rumänien oder Bulgarien anfallen teuflisch lachend

Zitat:
Deutschland hingegen hat Geld.


Tatsache...? kopfkratzend Na gut, wenigstens einer, der an uns glaubt teuflisch lachend Ich glaub nämlich selber nicht mehr wirklich daran - bei über 1,5 Billionen Euro Schulden geschockt

Zitat:
Ihr lebt in einer Demokratie. Da interessiert nur, was die gewählten Volksvertreter denken und machen. Das Volk ist da absolut nicht gefragt.


Stimmt, ich vergaß unglücklich Das ist leider nur allzu wahr unglücklich

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Adimh Liven: 23.03.2010 01:13.

23.03.2010 01:11 Adimh Liven ist offline E-Mail an Adimh Liven senden Beiträge von Adimh Liven suchen Nehmen Sie Adimh Liven in Ihre Freundesliste auf
captainpeter   Zeige captainpeter auf Karte captainpeter ist männlich
Besitzer aller Balboas

Dabei seit: 12.05.2004
Beiträge: 6.987

RE: Griechenland pleite... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Ich kann auch nicht als Privatperson feste Schulden machen,

Priovatperson ist ganz was anderes als ein Staat.

Zitat:
dann meinen Banken falsche Tatsachen vorspiegeln,


nee, das geht wirkich nicht., Umgekehrt eher. Die spiegeln Dir schon falsche Tatsachen genug vor geschockt
Zitat:
Will Papandreou ja zum Glück auch nicht - hat mir sehr gefallen, was er bei seinem Deutschlandbesuch hier gesagt hat.
-

wenn er denn die Wahrheit geagt und, und was er wirklich denkt. Das tun nämlöich auch griechische Politiker nicht immer. Aber schön hat er gesprochen, ja, das kann man nicht abstreiten ... freudig

Zitat:
Aber mal im Ernst: sollen wirklich 70% aller Euros das X drauf haben?


ja, das geht stramm gegen 3 Viertel.
Wo soll denn die Kohle sonst sein in Europa als nicht in Deutschland?
REsteuropa ist doch finanziell völlig unbedeutend und längst im Arsch. Außer Holland und Österreich und so ... okay, die stehen gut da. Rest kannste knicken.

Zitat:
kopfkratzend verwirrt - - Wenn das so wäre: könnte das dann daran liegen, daß wir Deutschen immer noch zu einem beachtlichen Teil erklärte Kartenzahlungsmuffel sind und lieber mit Bargeld als mit Plastekarten hantieren...?


nee, damit hat das nix zu tun. Ihr hockt nun mal auf weitaus dem größten Berg Geld in Europa. Das ist nun mal so, und die Euro-Mengen sind nach Wirtschaftskraft gewichtet ... prozentuell irgendwie ...


Zitat:
Ein guter Lebensstandard und Durchschnitt für ganz Europa wäre so ungefähr wie Rumänien oder Bulgarien ... das liegt im guten Mittelfeld. geschockt Na vielen herzlichen Dank geschockt Aber Italien willst Du uns nicht zumuten - das verstehe ja nun, wer wolle


Italien ist das allerschlimmste.

Das ist nicht ein wenig Garda-See und Pizzeria in Rimini, ... das ist ein ganz kompliziertes Land zum leben ... das geht nur von Geburt an oder als Urlauber natürlich, wo Du abgeschirmt wirst.

Zitat:
Deutschland hingegen hat Geld. Tatsache...? kopfkratzend Na gut, wenigstens einer, der an uns glaubt teuflisch lachend Ich glaub nämlich selber nicht mehr wirklich daran - bei über 1,5 Billionen Euro Schulden


die Schulden sind pillepalle. Hat jeder Staat. Das ist nur auf dem Papier.
Deutschland ist immer noch ein Debitor der allerersten Sahne. Jeder reißt sich drum, denen Geld zu leihen.
Auch das eigene Volk.
Bundesschatzbriefe und so ... sind auch nichts anderes als DArlehen, die das Volk dem Staat gibt.
Die sicherswte Wertanlage überhaupt.
Im Gegensatz zu em Anlagemüll, den Dir die Banken aus ihrer eigenen sogenannten "Anlage-Produktpallette" vertickern wollen.

Schuldverschreibungen des Staates. Eine wunderbare Anlagequelle, wenn es deutsche Schatzbriefe sind.

In Italien haben wir auch sowas, die BUONI FRUTTIFERI .. kriegste auf der Post ... naja, gibt schlechteres ... bisher wurden sie eigentlich immer nach Ablauf noch eingelöst ... das will schon was heißen.

nee, nee,. Deutschland bestes Land der Welt ... händeklatschend
da gibts gar nix.

Ich zahl ja nicht grad viel Steuern ... mangels Zuständigkeitsproblemen eines Finanzamtes bei mir ,,, und weil mein Verdienst unter der Interessensgrenze des Nennenswerten liegt ,,, ich muß ja von dem wenigen leben, was die See abwirft ,,, aber in Deutschland würde ich gerne zahlen. Denn da sehe ich auch jeden Tag, daß der Staat auch was macht, was mir zugute kommt.

Der Staat ist doch dort immer was am verbessern ... Straßen, Krankenhäuser, Kindergärten ,,, dauernd sind sie irgendwas am machen, ohne daß man es groß verlangen würde ...

ich guck immer auf die SChilder bei Autobahnbaustellen ... und da lese ich seit 30 Jahren, in denen ich durch deutsche Lande fahre:

"Hier baut die Bundesrepublik Deutschland 50 km Anschluißstrecke --- Umfahrungsstrecke ... die neue A Sowieso ... "

Bei uns gibts auch Baustellen ... da stehen auch Schilder .. da bittet aber die AUTOSTRADE NAPOLI-REGGIO CALABRIA S.A. um Nachsicht für die Verkehrsstörungen, weil sie die Löcher am zustopfen sind auf dem Pannenstreifen ... und das schon seit dem Duce selig auf immer demselben 20 km langen Stück und nicht vorwärtskommen.

Da gehts Dir dann langsam auf die Nerven ... vor allem dann am Zahlhäuschen :-(

italy
23.03.2010 01:58 captainpeter ist offline Beiträge von captainpeter suchen Nehmen Sie captainpeter in Ihre Freundesliste auf
Jason   Zeige Jason auf Karte


images/avatars/avatar-160.jpg

Dabei seit: 13.08.2003
Beiträge: 971
Wohnort: Bayern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das passt wohl hierher:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View...em=120544360898

Es gibt offensichtlich eine Dummheit, die sich für so klug hält, dass sie meint, noch was Dümmeres zu finden... geschockt

__________________
Banknoten und Münzen aus Griechenland und Euromünzen:
www.coinsandbanknotes.de
23.03.2010 02:55 Jason ist offline E-Mail an Jason senden Homepage von Jason Beiträge von Jason suchen Nehmen Sie Jason in Ihre Freundesliste auf
captainpeter   Zeige captainpeter auf Karte captainpeter ist männlich
Besitzer aller Balboas

Dabei seit: 12.05.2004
Beiträge: 6.987

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

das ist wirklich ein schöner Fund :-)

und wenn Du das kaufst, was er anbietet, kriegst Du nicht mal deutsche Euro ... sondern die genauso wie die griechischen wertlosen S-codierten ... italienische nämlich ... iiiiihhhhh ... motzend

italy
23.03.2010 06:54 captainpeter ist offline Beiträge von captainpeter suchen Nehmen Sie captainpeter in Ihre Freundesliste auf
nick1k nick1k ist männlich
Sammlung-in-Fort Knox-Bewahrer


images/avatars/avatar-850.jpg

Dabei seit: 22.01.2004
Beiträge: 8.319
Wohnort: terra

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Jason
Es gibt offensichtlich eine Dummheit, die sich für so klug hält, dass sie meint, noch was Dümmeres zu finden... geschockt

Hm, die Abbildung kommt mir bekannt vor...? -->EZB
Wenn er DA noch sein copyright-Vermerk draufsetzt, dann ist das mehr als dreist! Der Verkäufer bewegt sich da auf ganz dünnem Eis!

Aber wenigstens werden die Abbildungsvorschriften eingehalten gross grinsend

Eines verstehe ich nicht recht: Wenn er schon so gegen den Euro wettert und die soliden Tauschmittel "wie Kaffee, Wodka, Reis, "Pasta", Nahrungsergänzungsmittel sowie Uhren, Antiquitäten, Kunst, physisches Gold und Silber" lobt, warum tauscht er dann gerade in die so verpönten griechischen Euro-Scheine? cool

Grüße lächelnd augenzwinkernd
nick1k

__________________
Bekanntlich steht die glänzende Situation eines Staates immer in einem gerechten Verhältnis zur Höhe seiner Schulden
HONORÉ DE BALZAC (1799-1850)
23.03.2010 09:22 nick1k ist offline E-Mail an nick1k senden Beiträge von nick1k suchen Nehmen Sie nick1k in Ihre Freundesliste auf
*ryhk* (†)   Zeige *ryhk* (†) auf Karte *ryhk* (†) ist männlich


images/avatars/avatar-1103.jpg

Dabei seit: 16.09.2003
Beiträge: 15.107
Wohnort: D-68526 Ladenburg/Neckar
IBNS-Mitgliedsnummer: #8967
Meine eBay-Auktionen:

Meine delcampe-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

¡Hola!

Zitat:
Original von Jason
Das passt wohl hierher:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View...em=120544360898


Ich habe schon einige Verballhornungen erlebt, aber das ist für mich der Gipfel:

Zitat:
Auf den Euro-Scheinen wurde jedem Mitglied der Währungsunion ein Buchstabe (= die Länderkennung) zugeordnet:
X = Deutschland
U = Frankreich
P = Niederlande
L = Finnland
Z = Belgien
M = Portugal
V = Spanien
F = Malta
S = Italien
G = Zypern
H = Slowenien
E = Slowakei
N = Österreich
Y = Griechenland
T = Irland
* Luxenmurg

*) Zu beachten ist, dass Luxemburg einen Sonderfall darstellt. Das Land lässt seine Euro-Scheine in anderen Ländern der Euro-Zone drucken. Die Noten weisen dann die Kennung des betreffen den Landes auf.


SCNR


Adíos
Ronny
23.03.2010 14:16 *ryhk* (†) ist offline Homepage von *ryhk* (†) Beiträge von *ryhk* (†) suchen Nehmen Sie *ryhk* (†) in Ihre Freundesliste auf
Lord Vader   Zeige Lord Vader auf Karte Lord Vader ist männlich
100.000-US-Dollars-Besitzer


images/avatars/avatar-1519.gif

Dabei seit: 29.05.2005
Beiträge: 11.611
Wohnort: Österreich

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nicht nur die Deutschen sind für eine Verabschiedung Griechenland´s aus der Euro Zone.

http://diepresse.com/home/wirtschaft/int...;selChannel=573

__________________
Gruß
Roland
29.03.2010 09:16 Lord Vader ist offline E-Mail an Lord Vader senden Beiträge von Lord Vader suchen Nehmen Sie Lord Vader in Ihre Freundesliste auf
nick1k nick1k ist männlich
Sammlung-in-Fort Knox-Bewahrer


images/avatars/avatar-850.jpg

Dabei seit: 22.01.2004
Beiträge: 8.319
Wohnort: terra

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Lord Vader
Nicht nur die Deutschen sind für eine Verabschiedung Griechenland´s aus der Euro Zone.

Europa ausnahmsweise mal vereint? teuflisch lachend

Grüße lächelnd augenzwinkernd
nick1k

__________________
Bekanntlich steht die glänzende Situation eines Staates immer in einem gerechten Verhältnis zur Höhe seiner Schulden
HONORÉ DE BALZAC (1799-1850)
29.03.2010 10:22 nick1k ist offline E-Mail an nick1k senden Beiträge von nick1k suchen Nehmen Sie nick1k in Ihre Freundesliste auf
ElderFuthark   Zeige ElderFuthark auf Karte ElderFuthark ist männlich


images/avatars/avatar-1841.gif

Dabei seit: 26.12.2005
Beiträge: 1.824
Wohnort: Potsdam
Meine eBay-Auktionen:


Achtung Griechenland erwägt Austritt Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Spargel Online meldet gerade, daß die griechische Regierung den Austritt aus der Eurozone erwägt. Wenn dem so ist, folgen unter Garantie noch andere Länder, was das Ende des Euros in seiner bisherigen Form, wenn nicht sogar sein Ende bedeutet.

Quelle: Guckstu da

__________________
Beſte Grüſʒe, Björn
06.05.2011 18:38 ElderFuthark ist offline E-Mail an ElderFuthark senden Homepage von ElderFuthark Beiträge von ElderFuthark suchen Nehmen Sie ElderFuthark in Ihre Freundesliste auf
cleophas
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

so ein quatsch. auch wenn ich mich ueber schoene neue drachmen banknoten freuen wuerde ist diese meldung von spiegel online der total abfall.


wahrscheinlich haben einige der redakteure vorher fleissig US$ gekaufft damit sie dann jetzt fleissig ihren reibach machen koennen wenn der euro bewust manepoliert wird. ich

das richt gradezu nach geziehlter falschmeldung.

ich finde wie gesagt die euro banknoten grotten schlecht aber es waere jetzt wirklich schlimm fuer die europaeische gemeinschaft wenn der euro jetzt den bach runter gehen wuerde.

das sollte sich wohl keiner wuenschen.


gruss cleo.
06.05.2011 20:15
ElderFuthark   Zeige ElderFuthark auf Karte ElderFuthark ist männlich


images/avatars/avatar-1841.gif

Dabei seit: 26.12.2005
Beiträge: 1.824
Wohnort: Potsdam
Meine eBay-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Du unterschätzt die allgemeine Stimmung in Deutschland. Momentan ist in Bezug auf den Euro in großen Teilen eine hochemotionale Stimmung zu verspüren, die von den Medien des lieben Friedens wegen kaum aufgegriffen wird.

Ich bin hier in der Lokalpolitik tätig. Die Stimmung ist hier nahezu explosiv. Nur hat der Deutsche die Angewohnheit, nicht zu mucken, wenn die Obrigkeit befiehlt.

__________________
Beſte Grüſʒe, Björn
06.05.2011 20:40 ElderFuthark ist offline E-Mail an ElderFuthark senden Homepage von ElderFuthark Beiträge von ElderFuthark suchen Nehmen Sie ElderFuthark in Ihre Freundesliste auf
Lord Vader   Zeige Lord Vader auf Karte Lord Vader ist männlich
100.000-US-Dollars-Besitzer


images/avatars/avatar-1519.gif

Dabei seit: 29.05.2005
Beiträge: 11.611
Wohnort: Österreich

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bei uns in den Nachrichten wurden diese Gerüchte heute heftig dementiert augenzwinkernd

__________________
Gruß
Roland

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Lord Vader: 06.05.2011 21:22.

06.05.2011 21:22 Lord Vader ist offline E-Mail an Lord Vader senden Beiträge von Lord Vader suchen Nehmen Sie Lord Vader in Ihre Freundesliste auf
ElderFuthark   Zeige ElderFuthark auf Karte ElderFuthark ist männlich


images/avatars/avatar-1841.gif

Dabei seit: 26.12.2005
Beiträge: 1.824
Wohnort: Potsdam
Meine eBay-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Lord Vader
Bei uns in den Nachrichten wurden diese Gerüchte heute heftig dementiert augenzwinkernd


Es wurde auch die Griechenlandhilfe dementiert, die Irlandhilfe, die Portugalhilfe, der Rettungsschirm allgemein etc. augenzwinkernd

__________________
Beſte Grüſʒe, Björn
06.05.2011 21:35 ElderFuthark ist offline E-Mail an ElderFuthark senden Homepage von ElderFuthark Beiträge von ElderFuthark suchen Nehmen Sie ElderFuthark in Ihre Freundesliste auf
dollarsammler2008
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

naja bei der Portugal hilfe sind wie ja auch schon mal sehen wer der nächste ist
alos lieber einer raus als noch mehr hilfe benötigen
06.05.2011 21:46
Seiten (20): [1] 2 3 4 5 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Allgemeines » OffTopic » [Griechenland] - Ab wann ist eigentlich ein Staat bankrott?

Impressum

Datenschutzerklärung / Einwilligungserklärung

angetrieben von: Burning Board 2.3.3, entwickelt von WoltLab GmbH