www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Sonstige Banknotenthemen » Sonstige Fragen zum Thema Geld » Numismatik und Justitia » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): « vorherige 1 2 [3] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Numismatik und Justitia
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
androl   Zeige androl auf Karte androl ist männlich
Bundeskassenschein-Besitzer


images/avatars/avatar-168.jpg

Dabei seit: 04.08.2004
Beiträge: 4.168
Wohnort: Valleych.Uppersendl. -Foresten-Princenr.- Shalln

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von jause
die Entscheidung darüber darf Gottseidank immer noch das Volk treffen..... nachzufragen bei all jenen die gerne etwas bewegt hätten in diesem Staat teuflisch lachend

du meinst, man macht eine Volksabstimmung zur Frage, ob man Hammer und Zirkel verbieten soll? kopfkratzend
Das meiste hier im Staat wird von Politikern beschlossen, und zwar vom Bundestag und evtl. -rat. Dort sitzt dann nicht nur die JU, da muss man dann auch noch den Koalitionspartner überzeugen, und das ist evtl. schwieriger, als das Volk mit plakatierten 1,5 Mrd. Ausstiegskosten zu schockieren oder zu behaupten, ohne einen Tiefbahnhof könne man keine Schnellfahrstrecke bauen

__________________
Zhàozhōu, ein chinesischer Zen-Meister, fragte eine Kuh:
"Hast du Buddhanatur oder nicht?"
Die Kuh antwortete: "Muh."
29.11.2011 10:46 androl ist offline E-Mail an androl senden Beiträge von androl suchen Nehmen Sie androl in Ihre Freundesliste auf
jause   Zeige jause auf Karte jause ist männlich
Themselieselporträt-Sammler


images/avatars/avatar-1612.jpg

Dabei seit: 14.01.2007
Beiträge: 6.018
Wohnort: Lower Bavaria
IBNS-Mitgliedsnummer: 9844

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von androl
du meinst, man macht eine Volksabstimmung zur Frage, ob man Hammer und Zirkel verbieten soll? kopfkratzend

Nein meinte ich nicht! die Entscheidung wer wichtig ist und wer nicht liegt bei der Bevölkerung!

Zitat:

Das meiste hier im Staat wird von Politikern beschlossen,

Genau händeklatschend und wer wählt die?

und da du es ansprichst....

Ich bin FÜR S21 obwohl es mich nichts angeht und ich keinerlei Geld damit verdiene......
Denn: Jahrelang zusehen wie die Planfeststellung läuft und die Auschreibungen (öffentlich!) gemacht werden und dann wenn es zu spät ist aufschreien und einen auf "Wiebinichempört-ohmeingott-jetztbinichaberSauer" zu machen, mit massiver Sachbeschädigung und eindeutigem Rechtsbruch unter dem Deckmäntelchen des "Wutbürger" zu agieren hat mit Basisdemokratie soviel zu tun wie eine Kuh und Flügel teuflisch lachend

__________________
„Wenn i du war, warat i gern i“


29.11.2011 18:02 jause ist offline E-Mail an jause senden Beiträge von jause suchen Nehmen Sie jause in Ihre Freundesliste auf
Huehnerbla   Zeige Huehnerbla auf Karte Huehnerbla ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-1500.jpg

Dabei seit: 17.12.2003
Beiträge: 10.549
Wohnort: Mittelschwaben
IBNS-Mitgliedsnummer: ja

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von androl
... Frage, ob man Hammer und Zirkel verbieten soll?

Hallo,

da könnte mancher Handwerker echte Probleme bekommen.
Was macht ein Zimmermann, wenn z,B. der Hammer verboten wird?

__________________
Mitglied im Internationalen Banknoten-Sammlerverein banknotesworld e.V.
-
Fachliteratur kann man nie genug haben.
06.12.2011 15:19 Huehnerbla ist online E-Mail an Huehnerbla senden Beiträge von Huehnerbla suchen Nehmen Sie Huehnerbla in Ihre Freundesliste auf
Felidae Felidae ist männlich


Dabei seit: 10.07.2005
Beiträge: 371

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich würde euch allgemein raten, auf dem Teppich zu bleiben. Soweit ich weiß, fallen Münzen und Banknoten gerade unter die Ausnahme aus 86 Abs. 3 StGB. Geldscheinsammler sind keine verfassungsfeindliche Gruppierung, die eine Diktatur errichten und dabei Hitlernoten als Staatszeichen nutzen will (gut, wir könnten Leute sicher mit dem Vorlesen der Texte auf Banknoten und Debatten, ob ein Schein nun unter Pick X oder Pick Y fällt zu Tode langweilen, was vielleicht die diversen Antifolter- und Antitodesstrafenkonventionen verletzen würde....). Also ist auch der Verdacht einer verfassungsfeindlichen Bestrebung bei Abbildungen von Scheinen und Münzen aus dem 3. Reich absurd. Diese Gesetze sind dafür da, echte Nazis einzuschränken und nicht harmlose Notaphilisten.

Zitat:
Hallo,da könnte mancher Handwerker echte Probleme bekommen.Was macht ein Zimmermann, wenn z,B. der Hammer verboten wird?


Hm, gibt es dann in Estland noch Zimmerleute augenzwinkernd ?

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Felidae: 07.12.2011 10:31.

07.12.2011 10:29 Felidae ist offline E-Mail an Felidae senden Beiträge von Felidae suchen Nehmen Sie Felidae in Ihre Freundesliste auf
jause   Zeige jause auf Karte jause ist männlich
Themselieselporträt-Sammler


images/avatars/avatar-1612.jpg

Dabei seit: 14.01.2007
Beiträge: 6.018
Wohnort: Lower Bavaria
IBNS-Mitgliedsnummer: 9844

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

na gut dann benutzen wir halt nur noch Schussapparat und Schrauber teuflisch lachend

Aber wenn es keine Zirkel mehr gibt wirds echt haarig mit den Plänen teuflisch lachend

__________________
„Wenn i du war, warat i gern i“


07.12.2011 11:30 jause ist offline E-Mail an jause senden Beiträge von jause suchen Nehmen Sie jause in Ihre Freundesliste auf
dollarsammler2008
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Felidae
Ich würde euch allgemein raten, auf dem Teppich zu bleiben. Soweit ich weiß, fallen Münzen und Banknoten gerade unter die Ausnahme aus 86 Abs. 3 StGB. Geldscheinsammler sind keine verfassungsfeindliche Gruppierung, die eine Diktatur errichten und dabei Hitlernoten als Staatszeichen nutzen will (gut, wir könnten Leute sicher mit dem Vorlesen der Texte auf Banknoten und Debatten, ob ein Schein nun unter Pick X oder Pick Y fällt zu Tode langweilen, was vielleicht die diversen Antifolter- und Antitodesstrafenkonventionen verletzen würde....). Also ist auch der Verdacht einer verfassungsfeindlichen Bestrebung bei Abbildungen von Scheinen und Münzen aus dem 3. Reich absurd. Diese Gesetze sind dafür da, echte Nazis einzuschränken und nicht harmlose Notaphilisten.


händeklatschend Super Statement das will ich auch mal so stehen lassen
07.12.2011 11:50
s.oli   Zeige s.oli auf Karte s.oli ist männlich


images/avatars/avatar-1045.jpg

Dabei seit: 02.04.2008
Beiträge: 948
Wohnort: Deutschland
Meine eBay-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von jause na gut dann benutzen wir halt nur noch Schussapparat und Schrauber teuflisch lachend
Aber wenn es keine Zirkel mehr gibt wirds echt haarig mit den Plänen teuflisch lachend


Auch die Planer brauchen keinen Zirkel mehr, das läuft alles per Rechner über einschlägige CAD-Programme.
Die Politiker stellen sich eher selbt ein Bein, denn die sind doch ständig am "zirkeln". augenzwinkernd

oli

__________________
"Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen." Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister
07.12.2011 14:26 s.oli ist offline E-Mail an s.oli senden Homepage von s.oli Beiträge von s.oli suchen Nehmen Sie s.oli in Ihre Freundesliste auf
Seiten (3): « vorherige 1 2 [3] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Sonstige Banknotenthemen » Sonstige Fragen zum Thema Geld » Numismatik und Justitia

Impressum

Datenschutzerklärung / Einwilligungserklärung

angetrieben von: Burning Board 2.3.3, entwickelt von WoltLab GmbH