www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Sonstige Banknotenthemen » Sammlerzubehör » Banknotenverwaltung am PC » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (11): « erste ... « vorherige 5 6 7 8 [9] 10 11 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Banknotenverwaltung am PC
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
WELTBANKNOTEN
Administrator


images/avatars/avatar-1821.jpg

Dabei seit: 24.12.2007
Beiträge: 9.500

RE: Banknoten-Verwaltung 2.0 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von WORLDNOTES

Dann würd ich mir es wohl anschaffen.

Also ich habe das bei dem Menschen jetzt mal auf Iiih-Bääh für 5,50 EUR ersteigert... Porto ist 2,60 EUR... das ist mir der Versuch auf alle Fälle wert.

Bin gespannt ob und wie das funzt lächelnd
24.12.2007 14:02 WELTBANKNOTEN ist offline E-Mail an WELTBANKNOTEN senden Beiträge von WELTBANKNOTEN suchen Nehmen Sie WELTBANKNOTEN in Ihre Freundesliste auf
WELTBANKNOTEN
Administrator


images/avatars/avatar-1821.jpg

Dabei seit: 24.12.2007
Beiträge: 9.500

RE: Banknoten-Verwaltung 2.0 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Kurze Zwischeninfo:

Im Versand ist dieser Dipl.-Ing (FH) Spießhofer sehr fix - ist schon mal positiv zu vermelden.

Leider bin ich nun einige Tage nicht daheim, sodass ich vorerst noch nicht zum Ausprobieren kommen werde.

Ich gebe dann neue Infos, sobald ich was dazu sagen kann.

Zur Vorab-Info hier ein Link zur Unterseite des Herstellers wo ein paar Screenshots sowie Leistungsmerkmale zu finden sind.

Liebe Grüße:
WELTBANKNOTEN

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von WELTBANKNOTEN: 17.03.2008 02:53.

28.12.2007 22:19 WELTBANKNOTEN ist offline E-Mail an WELTBANKNOTEN senden Beiträge von WELTBANKNOTEN suchen Nehmen Sie WELTBANKNOTEN in Ihre Freundesliste auf
Lord Vader   Zeige Lord Vader auf Karte Lord Vader ist männlich
100.000-US-Dollars-Besitzer


images/avatars/avatar-1519.gif

Dabei seit: 29.05.2005
Beiträge: 11.548
Wohnort: Österreich

RE: Banknoten-Verwaltung 2.0 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Unterseite des Herstellers wo ein paar Screenshots sowie Leistungsmerkmale


Man sollte aber bitte nicht außer acht lassen, das wir auch ein Forumsmitglied haben, welches eine tolle Banknotensoftware völlig kostenfrei anbietet belehrend

__________________
Gruß
Roland
28.12.2007 22:26 Lord Vader ist offline E-Mail an Lord Vader senden Beiträge von Lord Vader suchen Nehmen Sie Lord Vader in Ihre Freundesliste auf
WORLDNOTES   Zeige WORLDNOTES auf Karte WORLDNOTES ist männlich
Themselieselporträt-Sammler


images/avatars/avatar-832.jpg

Dabei seit: 20.06.2005
Beiträge: 6.065
Wohnort: NRW
IBNS-Mitgliedsnummer: 10012

RE: Banknoten-Verwaltung 2.0 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das sieht wirklich nach Filemaker aus, ich würde gern eine Anfrage starten ob es auch auf dem MAC läuft. Dann würd ich zugreifen. Hab aber ausser Bestellung nichts gefunden (eMail oder dergleichen)
28.12.2007 22:37 WORLDNOTES ist offline E-Mail an WORLDNOTES senden Beiträge von WORLDNOTES suchen Nehmen Sie WORLDNOTES in Ihre Freundesliste auf
WELTBANKNOTEN
Administrator


images/avatars/avatar-1821.jpg

Dabei seit: 24.12.2007
Beiträge: 9.500

Lampe RE: Banknoten-Verwaltung 2.0 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Soooderle, ich habe das Programm eingehend ausprobiert fröhlich

Zuerst einmal muss ich sagen, dass diese Software eher für Personen brauchbar ist, die sonst nicht so viel mit PC etc. am Hut haben und auch sonst wenig individuelle Wünsche bezüglich Eingabefelder haben. Die Bedienung ist recht simpel und die Maske ist selbsterklärend. Eine Anleitung ist leider nicht dabei, sodass man sich selber zurecht finden muss.

Für das Verwalten einer nicht allzugroßen Sammlung ist das Programm brauchbar, allerdings merkt ein intensiver Sammler schnell die Grenzen der Software. Generell muss ich sagen, dass das Ganze mit "heißer" Nadel gestrickt wurde, das Programm ähnelt sehr stark den vielen anderen Sammler-Verwaltungsprogrammen dieses Anbieters für Puppen, Blechspielzeug, Postkarten usw. und es wurde halt von keinem praxiserfahrenem Programmierer - sprich Banknotensammler - erstellt.

So fehlt z.B. gänzlich die Möglichkeit, folgendes einzugeben:

- die Farben (ist oftmals zur Typenunterscheidung notwendig)
- die Art des Wasserzeichens (also was dargestellt ist)
- die Art des Sicherheitsfadens
- die eventuellen UV-Merkmale
- die Druckerei

Ein weiteres Manko ist auch die fehlende Trennung des Nennwertes und der Währungsbezeichnung, man muss also den Wert in Zahlen samt der Währungsbezeichnung in ein Feld schreiben.

Mein Fazit ist daher:

Für einen Sammler, der wenig Anspruch hat und nicht über Access 2002 oder 2000 auf seinem PC verfügt, ist das Programm Banknoten-Verwaltung 2.0 bedingt brauchbar.

Für einen erfahrenen Sammler jedoch mit großer Sammlung und idividuellen Ansprüchen für die Datenerfassung - insbesondere auch Anlegen von Datenfeldern mit individuellen Bezeichnungen wie z.B. Farben, Wasserzeichen, Sicherheitsfaden usw. - ist das Progamm unbrauchbar. Wer über Access 2002 oder 2000 verfügt, sollte ruhigen Gewissens der Software Paper Money Collection Data (PMC-Data) von unserem Forumsmitglied Andreas56 vertrauen.


Ich habe letztere Software ebenfalls intensiv getestet - und Andreas X-mal genervt teuflisch lachend - und werde bei seinem Programm bleiben.

Auf sein neues Update können wir alle gespannt sein, denn ich habe ihm noch ein paar Ideen an die Hand gegeben, die das Programm noch individueller für den Sammler gestaltet.

Ich hoffe, dass diese Informationen jedem Unentschlossenem unter uns weiter hilft.

Viele Grüße
WELTBANKNOTEN
17.02.2008 19:55 WELTBANKNOTEN ist offline E-Mail an WELTBANKNOTEN senden Beiträge von WELTBANKNOTEN suchen Nehmen Sie WELTBANKNOTEN in Ihre Freundesliste auf
hama1947   Zeige hama1947 auf Karte hama1947 ist männlich
Valkenburg-Pilger


images/avatars/avatar-35.gif

Dabei seit: 07.11.2005
Beiträge: 1.670
Wohnort: Wien
IBNS-Mitgliedsnummer: keine
Meine eBay-Auktionen:


RE: Banknoten-Verwaltung 2.0 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

auch ich bin mit dem Programm von Andreas 56 sehr zufrieden! händeklatschend händeklatschend händeklatschend , wenn ich mich noch mit Acsess auskennen würde ( was das herausholen nach div. Krtérien betrifft), wäre ich wahrscheinlich überhaupt nicht mehr zu halten Kniefall .
Ich habe derzeit über 7.000 Scheine eingestellt und für einen UN USER
komme ich sehr gut zurecht! (Lerne einen alten Hund keine neuen Kunststücke)

__________________
Gruß aus Wien
Martin Österreich-Hut tragend
Österreich-Flagge
hama
17.02.2008 20:11 hama1947 ist offline E-Mail an hama1947 senden Beiträge von hama1947 suchen Nehmen Sie hama1947 in Ihre Freundesliste auf
Andreas56 (†)   Zeige Andreas56 (†) auf Karte


Dabei seit: 19.09.2004
Beiträge: 555

Themenstarter Thema begonnen von Andreas56 (†)
RE: Banknoten-Verwaltung 2.0 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von hama1947
Ich habe derzeit über 7.000 Scheine eingestellt und für einen UN USER
komme ich sehr gut zurecht! (Lerne einen alten Hund keine neuen Kunststücke)


Hallo Martin,

ich muss sagen "Alle Achtung", ich habe gerade mal die Hälfte bei mir eingestellt. händeklatschend händeklatschend händeklatschend
Also, für mich bist Du eher ein Power-User und kein Un-User!
Es freut mich sehr, dass Du mit der Software zurecht kommst.

Der Weltbanknoten hat da ein paar wirklich sehr interessante Ideen gehabt. Ich habe sie in einem kleinem Update untergebracht, das bald veröffentlicht wird.
Falls Du noch spezielle Wünsche für das Update hast, ich habe da immer ein offenes Ohr.

Viele Grüße

Andreas
17.02.2008 20:58 Andreas56 (†) ist offline Beiträge von Andreas56 (†) suchen Nehmen Sie Andreas56 (†) in Ihre Freundesliste auf
Captain_Iglo
unregistriert
Software bzw. Datenbank Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Erstmal ein herzliches "Hallo" an alle - ich bin neu hier im Forum.

Was das Banknoten-Sammeln angeht, bin ich aber nicht ganz so neu, hab da früher mal ne ganze Weile recht intensiv gesammelt. Angefangen hat es mit Restgeld aus diversen Urlauben, das dann nach und nach aus dem Handel ergänzt wurde. Dann hab ich die Sammlug allerdings ca. 10 Jahre mehr oder weniger unbeachtet gelassen, bis sie mir vor einigen Wochen wieder "in die Hände fiel" und ich wieder begonnen habe, per Ebay Lücken aufzufüllen.

Soviel zu mir, nun aber zu meiner eigenltichen Frage:

Ich habe nie großartige Listen/Exeltabellen/etc. angelegt, welche Scheine ich besitze, meine "Verwaltung" hat so ausgesehen, daß ich im "Standard catalog of WORLD PAPER MONEY" angekreuzt habe, welche Banknoten ich besitze.
Dieses System würde ich gerne beibehalten, allerdings ist mein letzter Katalog hoffnungslos veraltet und ich habe auch keine Lust, alle 2-3 Jahre, wenn ich mir nen aktuellen Katalog kaufe, alles in diesen zu übertragen!

Deshalb würde ich gerne wissen: Gibt es den oben genannten Katalog irgendwo online, oder als Datenbank zu kaufen? Oder irgendetwas vergleichbares ? Am besten mit jährlichem (von mir aus kostenpflichtigen), einpflegbarem update? Ich glaube als pdf.Dokument auf CD gibt es den Katalog, aber das ist ja icht das was ich suche, es soll eine Datenbank sein, die wie in diesem Katalog alle Banknoten systematisch geordnet darstellt und die Möglichkeit gibt, zu markieren, welche Banknoten ich besitze. Außerdem soll sie wie gesagt update-Fahig sein.
Ich möchte also nicht wie bei der handelsüblchen Sammlersoftware eine Übersicht meines Bestandes anlegen, sondern an Hand der existierenden Banknoten "abhaken", welche ich besitze!

Vielelicht weiß jemand was ich suche und kann mir da weiterhelfen?
Oder ist meine Vorstellung utopisch?
Ich hoffe nicht, und sage schon einmal DANKE im Vorraus!
28.11.2009 14:42
Monique Monique ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-772.jpg

Dabei seit: 31.10.2005
Beiträge: 9.788
Wohnort: Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Servus Captain_Iglo,

und herzlich willkommen im Forum.
Gleich mal zum Kern deiner Frage. Nein, eine solche fertige Datenbank gibt es nicht, zumindest nicht für Weltbanknoten. Den Rosenberg-Katalog gab es mal, ich glaube vor 12 Jahren, als fertige Datenbank. Die ist aber mittlerweile auch lange überholt.
Für Welbanknoten gibt es seit den letzten beiden Ausgaben des SCWPM/III eine DVD dazu, beim SCWPM/II seit der letzten Ausgabe.
Desweiteren gibt es in der Database unseres Forums eine Software (PMC-Data), die du aber selbst mit deinen Daten füttern mußt.
Das Problem einer fertigen Datenbank ist in etwa gleichzusetzen mit der Erstellung eines fehlerfreien Weltbanknotenkatalogs. Da es regelmäßig Änderungen in der Nummerierung einiger Länder gibt, dürfte das Update auch nicht so einfach sein. Und die entscheidende Frage: Wer sollte es machen, wann und wie oft?
Also im Moment würde ich deine Vorstellung, sorry, noch in den Bereich Utopie schieben.

Gruß Steffen

__________________
Auch unter den Lappen gibt es Lumpen.
28.11.2009 15:34 Monique ist offline Beiträge von Monique suchen Nehmen Sie Monique in Ihre Freundesliste auf
BlauerHunderter   Zeige BlauerHunderter auf Karte BlauerHunderter ist männlich


images/avatars/avatar-389.jpg

Dabei seit: 21.05.2006
Beiträge: 987
Wohnort: Oldenburg
IBNS-Mitgliedsnummer: 10465

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Monique
Und die entscheidende Frage: Wer sollte es machen, wann und wie oft?
Also im Moment würde ich deine Vorstellung, sorry, noch in den Bereich Utopie schieben.


Hallo,

wer das machen soll? Fa. Krause natürlich, für die wäre es vermutlich ein Supergeschäft. Grundpreis für die Datenbanksoftware und vierteljährliche Updates per Abo an Sammler auf dem ganzen Globus verkauft.

Das Erstellen wäre sicher aufwändig, richtig profitabel dürfte das aber mit den Updates per Abo werden. Da ist der Aufwand überschaubar, aber man hätte regelmäßige sichere Einnahmen. Wenn ich Krause wäre, würde ich mich mal eines solchen Geschäftsmodells annehmen.

Gruß
BlauerHunderter
28.11.2009 16:03 BlauerHunderter ist offline E-Mail an BlauerHunderter senden Beiträge von BlauerHunderter suchen Nehmen Sie BlauerHunderter in Ihre Freundesliste auf
WELTBANKNOTEN
Administrator


images/avatars/avatar-1821.jpg

Dabei seit: 24.12.2007
Beiträge: 9.500

RE: Software bzw. Datenbank Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Captain_Iglo,

auch von mir herzlich willkommen fröhlich

Wenn du viele Jahre nicht gesammelt hast, dürftest du von der Logik her wenig Banknoten haben, die jünger als 10 Jahre sind, sodass du vielleicht nicht gleich einen nagelneuen Katalog brauchst.

Auf einer sehr bekannten Online-Auktionsplattform werden von Zeit zu Zeit ältere Auflagen vom SCWPM (Standard Catalog Of World Paper Money) angeboten, wenn es eine Neuerscheinung gibt... ebenso bei dem großen Online-Buchhändler augenzwinkernd

Ich denke mal mit etwas Glück bekommst du um die 5 - 10 Euro so einen Wälzer, der dir erst mal hilft, deine ganzen älteren Scheine zu aktualisieren, denn es hat sich sicherlich doch das eine oder andere nummerntechnisch verändert.

Wenn dir ein großes Programm zu aufwändig ist und du etwas einfaches haben willst, damit du bei Börsen-Besuchen weißt, was du schon in deiner Sammlung hast, wäre z.B. eine Mini-Kartei hilfreich.

Du nimmst so eine Mini-Karteikarte pro Land, schreibst in die Kopfzeile den Landesnamen und dann unten auf die Karte die Katalognummern der Scheine, die du schon hast. Händler schreiben auf Messen ihre Scheine in der Regel immer mit der Katalognummer vom SCWPM aus, so dass du dich dann mit deinen Kärtchen orientieren kannst, was du schon hast.

Viele Grüße
WELTBANKNOTEN
28.11.2009 20:46 WELTBANKNOTEN ist offline E-Mail an WELTBANKNOTEN senden Beiträge von WELTBANKNOTEN suchen Nehmen Sie WELTBANKNOTEN in Ihre Freundesliste auf
Captain_Iglo
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen, danke für die Antworten!
Schade, daß es sowas wie ich mir vorstelle (noch) nicht gibt. Dann werde ich mir wohl etwas anderes überlegen müssen, wie ich da weiter vorgehen werde.

Zitat:
wer das machen soll? Fa. Krause natürlich, für die wäre es vermutlich ein Supergeschäft. Grundpreis für die Datenbanksoftware und vierteljährliche Updates per Abo an Sammler auf dem ganzen Globus verkauft.
Das Erstellen wäre sicher aufwändig, richtig profitabel dürfte das aber mit den Updates per Abo werden. Da ist der Aufwand überschaubar, aber man hätte regelmäßige sichere Einnahmen. Wenn ich Krause wäre, würde ich mich mal eines solchen Geschäftsmodells annehmen.

Genau, so habe ich mir das auch vorgestellt, daß der Verlag, der den Katalog herausgibt eben auch eine Datenbank erstellen könnte. Die Daten sind ja alle vorhanden. Ich hab zwar keine Ahnung von Programmieren, aber so aufwendig kann das doch nciht sein, diese in ein Programm einzupflegen, da ich ja auch noch bereit wäre dafür zu zahlen. Und ein Abo-System wäre sicherlich für viele interessant!
Viellieicht sollte ich mal eien Eingabe an Krause machen - wobei ich mir kaum vorstellen kann, daß die diese Idee nicht schon selber hatten. :-)

Zitat:
Du nimmst so eine Mini-Karteikarte pro Land, schreibst in die Kopfzeile den Landesnamen und dann unten auf die Karte die Katalognummern der Scheine, die du schon hast.

Das wäre ne Möglichkeit.
30.11.2009 10:43
nick1k nick1k ist männlich
Sammlung-in-Fort Knox-Bewahrer


images/avatars/avatar-850.jpg

Dabei seit: 22.01.2004
Beiträge: 8.319
Wohnort: terra

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Captain_Iglo
...wobei ich mir kaum vorstellen kann, daß die diese Idee nicht schon selber hatten. :-)

Idee vielleicht schon, aber keine Kapazitäten? Die Umsetzung dürfte bei einem "Ein-Mann-Verlag" auch schwierig werden. "Die" - also er - bringen´s ja noch nicht mal fertig, die ihnen mundgerecht servierten Fehlerhinweise ordentlich in ihre "Werke" innerhalb akzeptabler Zeit zu integrieren. Aber so ist das in der heutigen Zeit der Heuschrecken: Maximale Gewinnerzielung ohne Rücksicht auf Nachhaltigkeit. Investiert wird da soweiso nichts. Gutes Personal ist teuer. Und außerdem schwer zu finden.

Im Übrigen läßt sich Software leicht unerlaubt kopieren... deswegen weiß ich nicht, ob das überhaupt so eine gute Idee aus Sicht eines Verlages ist.

Grüße lächelnd augenzwinkernd
nick1k

__________________
Bekanntlich steht die glänzende Situation eines Staates immer in einem gerechten Verhältnis zur Höhe seiner Schulden
HONORÉ DE BALZAC (1799-1850)
30.11.2009 10:56 nick1k ist offline E-Mail an nick1k senden Beiträge von nick1k suchen Nehmen Sie nick1k in Ihre Freundesliste auf
Sedan Sedan ist männlich
Notgeldkatalogversteher


images/avatars/avatar-1658.jpg

Dabei seit: 26.01.2010
Beiträge: 171
Wohnort: Land der Mitte

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Habe mal mit dem SCWPM als Excel-Verwaltung angefangen. Bin aber noch nicht weit gekommen. Vielleicht gefällt es ja dem einen oder anderen.

__________________
Ja ich bin Vereinsmitglied Nr. 16

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Sedan: 04.11.2013 23:41.

15.05.2010 14:31 Sedan ist offline E-Mail an Sedan senden Beiträge von Sedan suchen Nehmen Sie Sedan in Ihre Freundesliste auf
Monique Monique ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-772.jpg

Dabei seit: 31.10.2005
Beiträge: 9.788
Wohnort: Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Servus Sedan,

ich will deinen Tatendrang nicht bremsen. Deine Tabelle hat für meine Begriffe ein paar Fehler. Ich betrachte mal nur die Ostkariben. Du hast einmal die Ostkariben als Gemeinschaft drin und dann noch jedes Land einzeln. kopfkratzend
Desweiteren hast du nur die Hauptnummern drin. Ok, kann man machen. Jetzt gibt es aber Hauptnummern mit 8 Unternummern, deren Preise teils stark unterschiedlich sind. Welchen willst du dann?
Es gibt auch Länder, wo der SCWPM bei der Nummerierung Mist gemacht hat bzw. aus Unkenntnis Scheine fehlen. Das müßtest du auch berücksichtigen. Oder auch nicht.

Gruß Steffen

__________________
Auch unter den Lappen gibt es Lumpen.
15.05.2010 15:13 Monique ist offline Beiträge von Monique suchen Nehmen Sie Monique in Ihre Freundesliste auf
Fredmelody   Zeige Fredmelody auf Karte Fredmelody ist männlich
Wasserzeichenliebhaber


images/avatars/avatar-1276.jpg

Dabei seit: 28.12.2007
Beiträge: 2.763
Wohnort: Mülheim

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich weiß nicht, ob wir das Thema hier oder woanders schon einmal hatten:
Ich bin auf der Suche nach einem guten und einfachen FOTOPROGRAMM.
Am liebsten als GRATIS DOWNLOAD kopfkratzend
Ich habe mir schon einige angesehen. Aber zum größten Teil sind das aber keine Vollversionen. Also nicht zu gebrauchen.
Zur Zeit benutze ich, bzw verwalte ich meine Scans auf dem Fotoprogramm von Windows. Sehr unbefriedigend.
Was ich suche ist, dass ich meinen Scans einen Hintergrund geben kann und sie sich leicht sortieren und beschriften lassen. Bei meinem Programm habe ich das Problem, dass sich die Scans ab und mal von alleine verkleinern. Sehr mühselig, alles wieder zurechtzurücken.
Also womit arbeitet ihr oder besser, was könnt Ihr mir empfehlen.
Habe mir die Gratisversion von PicaJet heruntergeladen. Sowas würde mir schon reichen. Die Vollversion kostet 49,95€ bong-bong bong-bong bong-bong

Gruß FRED
25.03.2011 10:47 Fredmelody ist offline E-Mail an Fredmelody senden Beiträge von Fredmelody suchen Nehmen Sie Fredmelody in Ihre Freundesliste auf
dollarsammler2008
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo würde dir Adobe Photoshop an zu sehen hat gute statements dabei
auch ruhig mal die seite runter scollen sind mehrere download links auf der seite

ob das was ist kann ich leider nicht sagen

http://adobe-photoshop.softonic.de/
25.03.2011 11:18
freiberger
Druckplattenvariantensammler


images/avatars/avatar-575.jpg

Dabei seit: 14.01.2007
Beiträge: 5.430
Wohnort: Uckermark

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Du kannst ACDSee nehmen http://de.acdsee.com/.

diese Software ist in letzter Zeit oft in einer älteren Version kostenlos auf HeftCD´s vorhanden, welche völlig ausreichend zur Bildverwaltung ist. Übersichtlich und umfangreich. Ich persönlich finde das sehr gut.

Hier kannst du dir ältere Versionen auch downloaden
http://www.oldversion.com/ACDSee.html

Wünsch Dir viel Spaß damit, das sollte völlig ausreichend sein händeklatschend

__________________
Schwedter Münzverein e.V.
25.03.2011 11:48 freiberger ist offline E-Mail an freiberger senden Homepage von freiberger Beiträge von freiberger suchen Nehmen Sie freiberger in Ihre Freundesliste auf
Fredmelody   Zeige Fredmelody auf Karte Fredmelody ist männlich
Wasserzeichenliebhaber


images/avatars/avatar-1276.jpg

Dabei seit: 28.12.2007
Beiträge: 2.763
Wohnort: Mülheim

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von dollarsammler2008
würde dir Adobe Photoshop an zu sehen hat gute statements dabei
auch ruhig mal die seite runter scollen sind mehrere download links auf der seite


Ich verstehe leider nicht so recht, was Du mir sagen möchtest kopfkratzend kopfkratzend kopfkratzend

Fred
25.03.2011 12:14 Fredmelody ist offline E-Mail an Fredmelody senden Beiträge von Fredmelody suchen Nehmen Sie Fredmelody in Ihre Freundesliste auf
TaqaaQatsi TaqaaQatsi ist männlich
Kronenjäger


images/avatars/avatar-1552.gif

Dabei seit: 17.10.2010
Beiträge: 923
Wohnort: Niederlände

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Fred,
vielleicht meinte dollarsammler2008 die Verweisung nach GIMP, eine kostenlose Alternative zu Photoshop.

Guckst Du mal auf "http://gimp.softonic.de/".

Ich selbst gebrauche Paint Shop Pro aber das Programm ist nicht kostenlos.

__________________
Grüße,
Gijs
25.03.2011 12:44 TaqaaQatsi ist offline E-Mail an TaqaaQatsi senden Beiträge von TaqaaQatsi suchen Nehmen Sie TaqaaQatsi in Ihre Freundesliste auf
dollarsammler2008
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Fredmelody
Ich verstehe leider nicht so recht, was Du mir sagen möchtest


auf der seite sind ja mehrere download links
also kann man ja gucken was man braucht
25.03.2011 13:17
stefanobreil stefanobreil ist männlich
Reisebank-Besucher


images/avatars/avatar-1203.gif

Dabei seit: 09.08.2010
Beiträge: 144

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

Zum Thema Gimp, kann ich nur sagen das das echt gut ist. Würd ich dir auch empfehlen. Leider muss mann auch ein wenig üben bis man alle Werkzeugkästen so eingerichtet hat wie man es eben braucht.
Gimp ist auch Perfekt für alle anderen Anwendungen.
Einladungen bearbeiten. Layer machen und und und.

Probier es einfach aus.

Schöne Grüße

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von stefanobreil: 25.03.2011 15:00.

25.03.2011 14:59 stefanobreil ist offline E-Mail an stefanobreil senden Beiträge von stefanobreil suchen Nehmen Sie stefanobreil in Ihre Freundesliste auf
changnoi   Zeige changnoi auf Karte


images/avatars/avatar-35.gif

Dabei seit: 16.03.2010
Beiträge: 3.575

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe auch so einige Bearbeitungsproggis für Bilder bzw. Fotos.
Am liebsten arbeite ich aber auch mit ACDSee, weil es vom Handling einfacher ist als z.B. Photoshop.
Mit Photoshop kann man zwar mehr machen, siehe Teile auf einen transparenten Hintergrund bringen oder die Arbeiten mit dem Zauberstab, ist mir aber noch zu kompliziert.
Mit dem Programm muß man sich richtig beschäftigen, um durch zu blicken.
Mit ACDSee kann man wirklich learning per doing machen und es geht schnell und gut vorran.
25.03.2011 15:13 changnoi ist offline E-Mail an changnoi senden Beiträge von changnoi suchen Nehmen Sie changnoi in Ihre Freundesliste auf
hct2000   Zeige hct2000 auf Karte hct2000 ist männlich


images/avatars/avatar-1131.gif

Dabei seit: 30.03.2006
Beiträge: 4.282
Wohnort: Irgendwo im Spessart
IBNS-Mitgliedsnummer: XXXX
Meine eBay-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das beste Tool ist immer noch PhotoFiltre: deutsch, mehr als ein benötigter Umfang an Funktionen und natürlich KOSTENLOS.

Bei diesem Link auf ENGLISH --> Download --> 6.5.2 (erstes Angebot) herunteladen + Sprache Deutsch, eine ZIP, im Installationsverzeichnis öffnen --> Fertig

__________________
eBay .fr: rbcurrency
eBay .de: rbcurrency_germany
25.03.2011 15:38 hct2000 ist offline E-Mail an hct2000 senden Homepage von hct2000 Beiträge von hct2000 suchen Nehmen Sie hct2000 in Ihre Freundesliste auf
freiberger
Druckplattenvariantensammler


images/avatars/avatar-575.jpg

Dabei seit: 14.01.2007
Beiträge: 5.430
Wohnort: Uckermark

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das ist aber ein besseres Malprogramm mit Fotobearbeitung und Scannfunktion, er meinte doch sowas hier ?

Dateianhang:
jpg ac_detail.jpg (90,19 KB, 336 mal heruntergeladen)


__________________
Schwedter Münzverein e.V.
25.03.2011 16:36 freiberger ist offline E-Mail an freiberger senden Homepage von freiberger Beiträge von freiberger suchen Nehmen Sie freiberger in Ihre Freundesliste auf
jause   Zeige jause auf Karte jause ist männlich
Themselieselporträt-Sammler


images/avatars/avatar-1612.jpg

Dabei seit: 14.01.2007
Beiträge: 6.101
Wohnort: Lower Bavaria
IBNS-Mitgliedsnummer: 9844

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Servus,

ich hiev jetzt mal dieses leicht angestaubte Thema hoch.

Die Verwaltung einer Geldscheinsammlung stellt uns doch immer wieder vor schier unlösbare Aufgaben gross grinsend

Ich habe bisher die eher klassische Verwaltung gepflegt:
Normale Scheine im Katalog aufgearbeitet - Infl Varianten in Excel....

Mittlerweile bin ich am Austesten von verschiedenen Softwarprodukten....

Wie geht Ihr damit um?

es gibt ja z.B.

NumsiDat

GS Banknotenverwaltung 3.0

Intex

nutzt jemand eines dieser Programme?

bevor jetzt noch der Einwand kommt - kostenlos, Forumsmitglied usw.
PMC-Data konnte ich mangels passendem Access nicht testen.....

__________________
Es ist mir scheissegal wie dein Vater heisst.....
Solange ich hier Angel läufst du nicht übers Wasser....


07.02.2012 14:04 jause ist offline E-Mail an jause senden Beiträge von jause suchen Nehmen Sie jause in Ihre Freundesliste auf
rista   Zeige rista auf Karte


images/avatars/avatar-1761.jpg

Dabei seit: 20.11.2005
Beiträge: 2.345
Wohnort: Thüringen/Erzgebirge

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Jede Software hat sicher ihre Grenzen und für meine Sammelgebiete (Deutsche Banknoten und lokales Notgeld) nutze ich Office-Software:
- Tabelleneditor für die Banknoten, dort quasi den Rosenberg nachgebildet und teilweise durch den Spezialkatalog von Pick/Rixen erweitert
- meine Notgeld-Doku ist eher textlastig und durch Tabellen für die Serien/Ausgaben ergänzt, allein wegen der mannigfaltigen Katalogverweise und Besonderheiten in der Beschreibung, die das Gebiet Notgeld so mit sich bringt
- bei beiden Formen habe ich keine Bilder enthalten, weil diese den Rahmen sprengen würden, sicher ist alles nicht so komfortabel wie unter einer richtigen Softwarelösung, dafür ist es kompakt und schnell editiert udn ich muss nicht so viel in die Ersterfassung investieren.

Bin natürlich an Euren Erfahrungsberichten auch interessiert...

Gruß rista
07.02.2012 14:34 rista ist offline E-Mail an rista senden Beiträge von rista suchen Nehmen Sie rista in Ihre Freundesliste auf
Notaphilist   Zeige Notaphilist auf Karte Notaphilist ist männlich
Gandhi-Brillen-Vergleicher


images/avatars/avatar-1571.gif

Dabei seit: 13.09.2010
Beiträge: 5.092
Wohnort: Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo, lächelnd

bei mir verhält es sich eher wie bei rista. Ich benutze hauptsächlich Excel-Tabellen und alles weitere ist in Textform mit Word erstellt.

Da die Pflege mehrerer Gebiete sehr viel Zeit kostet, die ich nicht habe so benutze ich auch meine Kataloge zum abhaken und ergänzen.
Aber ich ziehe ein komplexes Gebiet in einer Excel-form vor.

Zugegeben ich habe noch keine Verwaltungs-Software für Papiergeld getestet, aber ihr könnt ja mal ein Erfahrungsbericht liefern. Ich kann mir bis jetzt nicht vorstellen das diese Software ohne großen Aufwand Vorteile hat. Aufgrund der Masse beim Notgeld oder Reichsbanknoten, kann ich mir auch nicht vorstellen jeden Schein einzeln zu scannen und in eine Datenbank einzupflegen, so wie es manch anderer tut.

Mfg der Notaphilistlächelnd

__________________
Ich suche ständig Papiergeld aller Art aus Sachsen und Altdeutschland und Noten auf Mark basierend vor 1900! winkend
Erhaltung ist egal, einfach immer alles anbieten! augenzwinkernd

07.02.2012 14:46 Notaphilist ist offline E-Mail an Notaphilist senden Beiträge von Notaphilist suchen Nehmen Sie Notaphilist in Ihre Freundesliste auf
jause   Zeige jause auf Karte jause ist männlich
Themselieselporträt-Sammler


images/avatars/avatar-1612.jpg

Dabei seit: 14.01.2007
Beiträge: 6.101
Wohnort: Lower Bavaria
IBNS-Mitgliedsnummer: 9844

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Servus,

gut ich gebs zu der Aufwand alle Scheine einzuscannen schreckt mich auch ein bisserl gross grinsend

Allein die Bäckerpfennige treiben mir schon Schweißtropfen auf die Stirn gross grinsend

Andererseits schlage ich damit 2 Fliegen....

1. Kann/Könnte ich alle Scheine in die Galerie laden
2. Der Pick Bayern ist ähnlich wie der Keller ein Textwerk bis auf ein paar witzlose Abbildungen...... es ist aber gerade zur Variantenbestimmung wichtig Vergleichsbilder zu haben gross grinsend

__________________
Es ist mir scheissegal wie dein Vater heisst.....
Solange ich hier Angel läufst du nicht übers Wasser....


07.02.2012 20:03 jause ist offline E-Mail an jause senden Beiträge von jause suchen Nehmen Sie jause in Ihre Freundesliste auf
Notaphilist   Zeige Notaphilist auf Karte Notaphilist ist männlich
Gandhi-Brillen-Vergleicher


images/avatars/avatar-1571.gif

Dabei seit: 13.09.2010
Beiträge: 5.092
Wohnort: Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von jause
Servus,

gut ich gebs zu der Aufwand alle Scheine einzuscannen schreckt mich auch ein bisserl gross grinsend

Allein die Bäckerpfennige treiben mir schon Schweißtropfen auf die Stirn gross grinsend

Andererseits schlage ich damit 2 Fliegen....

1. Kann/Könnte ich alle Scheine in die Galerie laden
2. Der Pick Bayern ist ähnlich wie der Keller ein Textwerk bis auf ein paar witzlose Abbildungen...... es ist aber gerade zur Variantenbestimmung wichtig Vergleichsbilder zu haben gross grinsend

zu 1:
Würdest Du wirklich Deinen kompletten Bestand hochladen? kopfkratzend

zu2:
Vergleichsbilder sind ja schön und vorallem sehr gut, aber das setzt das technische equipment (zB. Schlepptop; Tablett-PC ) voraus, welches man dann auf Börsen, den Flohmarkt oder sogar im Urlaub so mit sich herum trägt.
Zu Hause macht das sonst keinen Sinn, da man die Vergleichsstücke ja direkt betrachten kann.

Mit einem Tablett-PC könnte ich mich anfreunden, aber welche passende Software man dafür verwendet ist m. E. noch nicht gelöst.
Schließlich will man schnell ohne langes suchen in einer Bilderbibliothek, zum Ergebnis kommen.

Mfg der Notaphilistaugenzwinkernd

__________________
Ich suche ständig Papiergeld aller Art aus Sachsen und Altdeutschland und Noten auf Mark basierend vor 1900! winkend
Erhaltung ist egal, einfach immer alles anbieten! augenzwinkernd

07.02.2012 22:06 Notaphilist ist offline E-Mail an Notaphilist senden Beiträge von Notaphilist suchen Nehmen Sie Notaphilist in Ihre Freundesliste auf
Seiten (11): « erste ... « vorherige 5 6 7 8 [9] 10 11 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Sonstige Banknotenthemen » Sammlerzubehör » Banknotenverwaltung am PC

Impressum

Datenschutzerklärung / Einwilligungserklärung

angetrieben von: Burning Board 2.3.3, entwickelt von WoltLab GmbH