www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Sonstige Banknotenthemen » Sonstige Fragen zum Thema Geld » [Vortrag] der Bundesbank » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen [Vortrag] der Bundesbank
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
nick1k nick1k ist männlich
Sammlung-in-Fort Knox-Bewahrer


images/avatars/avatar-850.jpg

Dabei seit: 22.01.2004
Beiträge: 8.319
Wohnort: terra

[Vortrag] der Bundesbank Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Bundesbank bietet immer wieder sehr gute Vorträge mit aktuellen Themen zu Geld und Wirtschaft an. Ich habe vor, in diesem "thread" die kommenden Veranstaltungen vorzustellen und ggf. auch ein Nachbesprechung zu liefern. Natürlich muß das nicht immer zwangsläufig ich machen. Es würde mich freuen, wenn der eine oder andere sich ebenfalls etwas mehr für die "Theorie" begeistern könnte. Insbesondere das Thema am 26. November 2015 dürfte interessant sein (siehe unten).
Die Veranstaltungen sind kostenlos und finden statt in der

Hauptverwaltung der Deutschen
Bundesbank in Bayern,
Ludwigstraße 13
80539 München

Um Anmeldung wird gebeten!

Die nächsten Vortragsthemen wären:

Donnerstag, 7. Mai 2015, 18:00 Uhr
„Flucht ins Betongold – Droht Deutschland eine Immobilienblase?“
Referentin: Dr. Anke Wetzka
Abteilung Konjunktur und Wachstum im Zentralbereich Volkswirtschaft der Deutschen Bundesbank

Donnerstag, 1. Oktober 2015
„Staatsfinanzen – Wo stehen wir in Deutschland und in der EWU?“
Referent: Karsten Wendorff
Leiter der Abteilung Öffentliche Finanzen im Zentralbereich Volkswirtschaft der Deutschen Bundesbank

Donnerstag, 26. November 2015
„Den Geldfälschern auf der Spur – Die Arbeit des Nationalen Analysezentrums der Deutschen Bundesbank“
Referent: Rainer Elm
Leiter des Nationalen Analysezentrums der Deutschen Bundesbank

Grüße lächelnd augenzwinkernd
nick1k

Dateianhänge:
jpg 20150423111509_00001.jpg (636,20 KB, 131 mal heruntergeladen)
jpg 20150423111527_00001.jpg (682,48 KB, 130 mal heruntergeladen)


__________________
Bekanntlich steht die glänzende Situation eines Staates immer in einem gerechten Verhältnis zur Höhe seiner Schulden
HONORÉ DE BALZAC (1799-1850)
23.04.2015 10:07 nick1k ist offline E-Mail an nick1k senden Beiträge von nick1k suchen Nehmen Sie nick1k in Ihre Freundesliste auf
freiberger
Sammlung-im-Schuhkarton-Haber


images/avatars/avatar-575.jpg

Dabei seit: 14.01.2007
Beiträge: 5.807
Wohnort: Uckermark

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wir alle kennen diese Hefte "Vorträge zur Geldgeschichte"

Besonders Band 10 (2013) mit dem Vortrag "Niklot Klüßendorf: Roggengeld und Roggenwertanleihen in der Weimarer Republik", wo das Heft einige haben werden

https://www.bundesbank.de/de/bundesbank/...schichte-607604

Da mittlerweile alle Hefte vergriffen sind, habe ich die Bundesbank dazu mal angeschrieben, ob diese Hefte eventuell mal als PDF zum Download angeboten werden. Dazu kam folgende Antwort

Zitat:

Leider gibt es die "Vorträge zur Geldgeschichte" nicht als PDF-Download. Hintergrund ist der nicht geklärte Status der Abbildungen. Da die Hefte aus Gastbeiträgen bestehen die nicht nur mit Münzen und Banknoten aus den Sammlungen der jeweiligen Autoren oder der Sammlung Bundesbank bebildert wurden, sondern zahlreiches fremdes Bildmaterial aufweisen (Karten, Herrscherporträts etc.) müssen die Bildrecht geklärt sein, bevor eine Onlinestellung eines Beitrages ins Internet erfolgen kann. Da bei Erstellung der Hefte auf dieses Detail nicht geachtet wurde, müssten wir nun nachträglich die Bildrechte einholen. Bisher haben wir diese Recherchearbeit nicht leisten können.

Nach jetzigem Stand der Dinge ist eine 2. Auflage der "Vorträge zur Geldgeschichte" nicht vorgesehen. Sollte sich dies ändern, werden entweder neue Hefte, und/oder die Online-Publikationen im Internet verfügbar werden.

Mit den besten Grüßen
DEUTSCHE BUNDESBANK


Nun frage ich mich, wenn die keinerlei Bildrechte zu den Vorträgen haben, warum wurden denn diese Hefte gedruckt und kostenfrei online angeboten ???? kopfkratzend Dann haben die ja schon gegen das Copyrightgesetz verstoßen belehrend

Verstehe ich grad nicht das Ganze ....... bong-bong

__________________
Schwedter Münzverein e.V.
31.08.2021 11:25 freiberger ist offline E-Mail an freiberger senden Homepage von freiberger Beiträge von freiberger suchen Nehmen Sie freiberger in Ihre Freundesliste auf
cat$man$   Zeige cat$man$ auf Karte cat$man$ ist männlich
100.000-US-Dollars-Besitzer


images/avatars/avatar-218.jpg

Dabei seit: 06.10.2004
Beiträge: 10.492
Wohnort: Katzenohrbach

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vielleicht (wenns keine Ausrede ist...) ist es rechtlich so:

Die Autoren haben ihre Bilder für einen einmaligen Gebrauch in den Heften - offline -zur Verfügung gestellt.

__________________
Miau, ich habe gesprochen Katze Gruß Cat$Man$
Der Schein trügt, wenn es ein falscher Geldschein ist
31.08.2021 12:05 cat$man$ ist offline Beiträge von cat$man$ suchen Nehmen Sie cat$man$ in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Sonstige Banknotenthemen » Sonstige Fragen zum Thema Geld » [Vortrag] der Bundesbank

Impressum

Datenschutzerklärung / Einwilligungserklärung

angetrieben von: Burning Board 2.3.3, entwickelt von WoltLab GmbH