www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Andere Sammelgebiete » Münzen » Hilfe Medaillen /Materialbestimmung » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Hilfe Medaillen /Materialbestimmung
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
top-nobbi top-nobbi ist männlich


Dabei seit: 27.08.2005
Beiträge: 18

Hilfe Medaillen /Materialbestimmung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo
Ich habe ein Problem mit einem Posten Medaillen, die ich aus einem Nachlass übernommen habe, und hoffe Ihr könnt mir helfen. Es geht um die Bestimmung, aus welchem Material die Medaillen hergestellt wurden. Der Sammler hatte die Stücke wohl bei einem der großen Anbieter (MDM oder Göde) bestellt, aber leider keine Papiere (Verkaufsprospekte, Zertifikate, etc.) dazu aufgehoben. Ein kleiner Teil war mit 999 gekennzeichnet, der große Rest aber leider nicht. Im Internet habe ich dazu abweichende Angaben gefunden, teils als Silbermedaille, teils ohne Angabe zum Metall. Mich würde daher interessieren, ob die Stücke aus Vollsilber sind, oder nur versilbert. Der Durchmesser ist 34mm und das Gewicht 15g. Der Randstab glänzt manchmal golden. Ein Beispiel siehe das Foto.
Vielleicht hat jemand von euch schon mal Erfahrungen mit diesen Stücken gemacht, oder weiß ob es noch irgendwo Unterlagen dazu gibt. Die beiden Firmen haben auf Anfragen nicht reagiert.

Für Informationen vielen Dank
top-nobbi

Dateianhänge:
gif 186d.gif (241,19 KB, 92 mal heruntergeladen)
gif 186c.gif (275 KB, 95 mal heruntergeladen)
31.01.2015 17:36 top-nobbi ist offline E-Mail an top-nobbi senden Beiträge von top-nobbi suchen Nehmen Sie top-nobbi in Ihre Freundesliste auf
str42   Zeige str42 auf Karte str42 ist männlich
Super Moderator


Dabei seit: 31.01.2005
Beiträge: 8.870
Meine eBay-Auktionen:


RE: Hilfe Medaillen /Materialbestimmung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sollte Feinsilber sein...

Kann man mit etwas Übung hören, dazu muss man die aber leider aus der Kapsel nehmen...

Vielleicht hilft diese Seite weiter:

http://www.muenzen12.de/medaillen/politik.php

..einen wirklichen Sammlerwert haben diese deutschen Medaillen aber nicht...

Material einschmelzen und gut...

__________________
No good deed ever goes unpunished. (285th Ferengi Rule of Acquisition)
31.01.2015 18:47 str42 ist offline E-Mail an str42 senden Beiträge von str42 suchen Nehmen Sie str42 in Ihre Freundesliste auf
rista   Zeige rista auf Karte


images/avatars/avatar-1761.jpg

Dabei seit: 20.11.2005
Beiträge: 2.391
Wohnort: Thüringen/Erzgebirge

RE: Hilfe Medaillen /Materialbestimmung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo top-nobbi,

bei den Medaillen der großen Häuser mit garantierter Wertsteigerung war es teils üblich, die Medaillen in unterschiedlichen Ausfertigungen heruaszubringen, Du musst also damit rechnen, dass es pro Motiv Stücke in Cu/Ni, Ag und Cu/Ni bzw. Me mit Ag-Überzug geben kann. Siehe Motiv Weizsäcker nach links (Messing und Silber)

Ich würde daher erst einmal nur bei den gestempelten/gemarkten Stücken sicher von Ag ausgehen.

Am besten, Du fragst einmal im Schwesternforum Numismatikforum (Medaillen-Thread) nach, vielleicht gibt es dort Sammler, die die Flut an modernen Medaillen "mitgeschrieben" haben.

Gruß rista

edit: habe schnell mal die Google-Bildersuche bemüht, das Motiv wurde in ähnlicher Art in verschiedenen Varianten geprägt, Dein Beispiel scheint von MDM zu sein, hier ein verkauftes in Silber und in Gold

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von rista: 31.01.2015 19:01.

31.01.2015 18:56 rista ist offline E-Mail an rista senden Beiträge von rista suchen Nehmen Sie rista in Ihre Freundesliste auf
str42   Zeige str42 auf Karte str42 ist männlich
Super Moderator


Dabei seit: 31.01.2005
Beiträge: 8.870
Meine eBay-Auktionen:


RE: Hilfe Medaillen /Materialbestimmung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

...erschwerend kommt hinzu, dass es sowohl von MDM als von von Göde Bundespräsidenten gab...

Ich frage bei Gelegenheit mal nach, ob es eine Übersicht gibt, was von MDM so produziert wurde...

__________________
No good deed ever goes unpunished. (285th Ferengi Rule of Acquisition)
31.01.2015 19:04 str42 ist offline E-Mail an str42 senden Beiträge von str42 suchen Nehmen Sie str42 in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Andere Sammelgebiete » Münzen » Hilfe Medaillen /Materialbestimmung

Impressum

Datenschutzerklärung / Einwilligungserklärung

angetrieben von: Burning Board 2.3.3, entwickelt von WoltLab GmbH