www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Andere Sammelgebiete » Münzen » Goldmünzen-Bestellung BRD » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Goldmünzen-Bestellung BRD
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Succus
unregistriert
Goldmünzen-Bestellung BRD Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Verkaufstselle für Sammlermünzen der BRD
teilt in ihrer neusten Ausgabe ."prägefrisch" mit :
DieGoldmünzen werden ab 2014 nicht mehr über bestehende Abonnements oder Daueraufträge zugeteilt .
Für den Erhalt einer 20-oder 100-Euro-Goldmünze ist somit ab 2014
jährlich die Abgabe einer Bestellung erforderlich.

Damit wird das Verfahren für jeden Kunden transparenter und kalkulierbarer !!!!!! ??????

Nach Ablauf der Bestelllpflicht besteht für die zugeteilten Goldmünzen eine Abnahmeverpflichtung !!!
Das Widerrufsrecht entfällt.

Werden mehr Goldmünzen bestellt als verfügbar sind=Zuteilung begrenzt.
Dadurch wird sichergestellt,dass viele Sammler bei der Zuteilung berücksichtet werden können.

Das ist doch wohl nicht zu glauben :
1.Ich bin Abonent und mir wird gekündigt ?
2.Man bekommt über 4 Jahre die 20-Euro Goldmünze und jetzt muß man neu bestellen (6 Ausgaben gibt es) ?
3.Man konnte ja nie alle Ausgaben bestellen (5 Prägestellen,A,D,F,G,J),
"Großkunde" und einfach zu händeln
4.Dann noch die Erhöhung der Porto-Kosten
5.Kann man so ! teure Massenware so! verkaufen ?
6. Das Vertriebs-System wird verändert und den Sammlern ein Vorteil suggeriert ! Eine echte Frechheit !

Das könnte man noch bis zum Punkt 25 fortsetzen ,
aber ich habe keine Lust mehr !

Herzlichen Dank auch noch an das Bundesamt für zentrale Dienste und offene Vermögensfragen,
z.Hd.Dr.T. D.,
Vizepräsident

Edit: Den Klarnamen habe ich entfernt.
Grüße lächelnd augenzwinkernd
nick1k
16.02.2014 22:42
Notaphilist   Zeige Notaphilist auf Karte Notaphilist ist männlich
Gandhi-Brillen-Vergleicher


images/avatars/avatar-1571.gif

Dabei seit: 13.09.2010
Beiträge: 5.201
Wohnort: Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Succus,

diese Thema wurde auf der World Money Fair sehr laut diskutiert, zumindest war das nicht zu überhören von erbosten Kunden. gross grinsend

So wie ich das mitbekommen habe, war das Hauptproblem vorher die Intransparenz des Verkaufspreises und die bevorzugte Behandlung der Abonnenten.
Durch die Kündigung aller Abos sollen gleichberechtigt alle Interessenten die Chance erhalten Goldmünzen zu erhalten.Der Verkaufspreis wird an einem Stichtag anhand des Goldpreises bestimmt und eingefroren. Danach erhalten Interessenten die Möglichkeit innerhalb eines Zeitraumes zu bestellen. Wer das nicht macht hat Pech gehabt. Zum Glück sind Goldmünzen nicht mein Sammelgebiet und schon gar nicht meine Gehaltsgruppe. cool

Mfg der Noptaphilistaugenzwinkernd

__________________
Ich suche ständig Papiergeld aller Art aus Sachsen und Altdeutschland und Noten auf Mark basierend vor 1900! winkend
Erhaltung ist egal, einfach immer alles anbieten! augenzwinkernd

16.02.2014 23:09 Notaphilist ist offline E-Mail an Notaphilist senden Beiträge von Notaphilist suchen Nehmen Sie Notaphilist in Ihre Freundesliste auf
Succus
unregistriert
RE: Goldmünzen-Bestellung BRD Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Notaphilist,
ist schon klar,aber ein Abonnement mitten in der Bezugsphase einseitig (vom Verkäufer) zu kündigen,ist eine Ober-Frechheit !
Mir fehlen die Worte !
Das dies überhaupt möglich ist , kann ich nicht verstehen !!!!!
Bevorzugte Behandlung von Abonnenten ? Jeder soll die Möglichkeit erhalten.........? Floskeln !
Der Verkäufer will,kann kalkulieren ,nicht die Käufer !!!!!
Für mich ist es ein Skandal , nicht zu überbieten !
P.S. Man hatte ja auch den "Herstellungspreis ", ohne viel Aufsehen,der Goldmünzen von 25 auf 50 Euro erhöht .
Alles durchdacht zum "Nachteil" der "dummen Kunden" !
16.02.2014 23:53
bnw-Kr bnw-Kr ist männlich


Dabei seit: 30.12.2007
Beiträge: 1.122
Wohnort: Bayern
IBNS-Mitgliedsnummer: 10423

RE: Goldmünzen-Bestellung BRD Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

wenn Dir das nicht gefällt - Du bist ja nicht gezwungen zu kaufen, oder ? augenzwinkernd

__________________
Servus
Werner
17.02.2014 00:16 bnw-Kr ist offline E-Mail an bnw-Kr senden Beiträge von bnw-Kr suchen Nehmen Sie bnw-Kr in Ihre Freundesliste auf
rheinprovinz rheinprovinz ist männlich
1.000-DM-Jäger


images/avatars/avatar-1706.jpg

Dabei seit: 04.12.2008
Beiträge: 1.038
Wohnort: Südeifel

RE: Goldmünzen-Bestellung BRD Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

regt euch nicht auf....

ich seh's so:
ich hätte also mein Abo im letzten Jahr nicht kündigen brauchen augenzwinkernd gross grinsend

was mich da viiiiiiiel mehr zur Palme (bzw. zum endgültigen, also jetzt wirklich endgültigen) einstellen des Sammelns von modernem deutschen Klimpergeld führen würde wäre, wenn die tatsächlich deutsche Anlagemünzen bringen würden. Laut nachgedacht wird ja offenbar darüber..... bong-bong

Nunja...
noch'n Grund für's Altpapier lächelnd
17.02.2014 00:45 rheinprovinz ist offline Beiträge von rheinprovinz suchen Nehmen Sie rheinprovinz in Ihre Freundesliste auf
Succus
unregistriert
RE: Goldmünzen-Bestellung BRD Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo bnw-Kr,
wenn Du 4 Münzen,20 Euro, in der Schatulle hast,4 Jahre geliefert ( am Anfang des Abonnement geliefert) ,( 6 passen rein ), dann sieht es nicht so gut aus, wenn 2 fehlen.
Mann kann doch nicht einseitig die Vertragsbedingungen ändern !?
Die Sammler wollen doch eine Komplettheit und das ist bekannt !
Kündige mal Deinen Telefon-Vertrag etc.!
Ich finde es unglaublich !
17.02.2014 01:21
Fletcher   Zeige Fletcher auf Karte Fletcher ist männlich
Bankkassierer-Assistent


images/avatars/avatar-1086.gif

Dabei seit: 06.09.2009
Beiträge: 2.663
Wohnort: Bad Schwartau
Meine eBay-Auktionen:

Meine delcampe-Auktionen:


RE: Goldmünzen-Bestellung BRD Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Doch, die können!

Das ist doch eine staatliche Stelle. Die können sich alles erlauben. Hauptsache der Bürger (Kunde) wird abgezockt.

Wenn ich es richtig verstanden habe, bekomme ich, wenn ich mich nicht "bewege", was ja der Vorteil eines Abo`s ist, dieses Jahr keine Münzen mehr geschickt!
Auch gut, ich hatte mir eh überlegt dort auszusteigen.

Fletcher
17.02.2014 06:40 Fletcher ist offline E-Mail an Fletcher senden Beiträge von Fletcher suchen Nehmen Sie Fletcher in Ihre Freundesliste auf
nick1k nick1k ist männlich
Sammlung-in-Fort Knox-Bewahrer


images/avatars/avatar-850.jpg

Dabei seit: 22.01.2004
Beiträge: 8.319
Wohnort: terra

RE: Goldmünzen-Bestellung BRD Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Succus
Nach Ablauf der Bestelllpflicht besteht für die zugeteilten Goldmünzen eine Abnahmeverpflichtung !!!
Das Widerrufsrecht entfällt.

Morjens,

darin dürfte der Hauptgrund für die Änderungen liegen. Seht das mal auch von der anderen Seite: Oft war es so, das zum Zeitpunkt der Festlegung des Goldpreises der Betrag sehr hoch war/ist. Später lag er weit unterhalb, was die Sache für die Sammler/Anleger (in diesem Falle unterscheide ich jetzt nicht mehr so sehr) nicht gerade attraktiv machte. Viele haben deshalb von ihrem Widerrufsrecht Gebrauch gemacht, was Aufwand und Verlust für die Ausgabestelle bedeutet(e).

Zitat:
Damit wird das Verfahren für jeden Kunden transparenter und kalkulierbarer !!!!!! ??????

Das heißt es immer, wenn das Unternehmen das gerne für sich hätte... kalkulierbarer...
Eine Frage der Formulierung wie man was dem Kunden schmackhaft macht.
Es ist doch nur zum Wohle desselben... gross grinsend

Zitat:
Werden mehr Goldmünzen bestellt als verfügbar sind=Zuteilung begrenzt. Dadurch wird sichergestellt,dass viele Sammler bei der Zuteilung berücksichtet werden können.

Nun, das ist der umgekehrte zu oben beschriebene Fall. Da gab´s natürlich auch immer wieder Enttäuschung und Ärger. Meistens dann, wenn der Goldpreis höher als zum Bestellzeitpunkt liegt...

Zitat:
Original von Notaphilist
...und schon gar nicht meine Gehaltsgruppe. cool

Das könnte ich jetzt guten Gewissens unterschreiben.
Zu meinem Leidwesen.
Naja, dafür gibt es andere Leute, die mein Geld bekommen und es auf dem Parkett verzocken. Diese "Experten" sind eigentlich nicht dafür vorgesehen, besitzen erst recht keine Qualifikation dazu, haben es aber trotzdem gemacht. Deren Nachfolger lassen sich in heutigen Tagen gerne mit den Händen in Euromünzen wühlend auf der ersten Seite der Tageszeitungen mit der Aussage "Noch nie so viel Steuereinnahmen..." abbilden. Soll heißen, wie toll sie doch seien.

Ein Trauerspiel!

Grüße lächelnd augenzwinkernd
nick1k

__________________
Bekanntlich steht die glänzende Situation eines Staates immer in einem gerechten Verhältnis zur Höhe seiner Schulden
HONORÉ DE BALZAC (1799-1850)
17.02.2014 09:59 nick1k ist offline E-Mail an nick1k senden Beiträge von nick1k suchen Nehmen Sie nick1k in Ihre Freundesliste auf
bnw-Kr bnw-Kr ist männlich


Dabei seit: 30.12.2007
Beiträge: 1.122
Wohnort: Bayern
IBNS-Mitgliedsnummer: 10423

RE: Goldmünzen-Bestellung BRD Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Succus,

Zitat:
Original von Succus
Hallo bnw-Kr,
wenn Du 4 Münzen,20 Euro, in der Schatulle hast,4 Jahre geliefert ( am Anfang des Abonnement geliefert) ,( 6 passen rein ), dann sieht es nicht so gut aus, wenn 2 fehlen.

Ok, sie haben Dich. Du willst die Münzen. Eigentlich ist damit alles klar. augenzwinkernd

Zitat:
Original von Succus
Mann kann doch nicht einseitig die Vertragsbedingungen ändern !?

Vier Jahre ohne Problem - ist doch gut, oder ?
Und wahrscheinlich können sie, lies mal die AGB von damals. belehrend

Zitat:
Original von Succus
Kündige mal Deinen Telefon-Vertrag etc.!
Ich wollte nichts kündigen kopfkratzend kopfkratzend


Und immer ruhig bleiben, Aufregung schadet nur.
Du willst Deine Sammlung doch noch eine Zeit lang genießen, oder ? gross grinsend

__________________
Servus
Werner
17.02.2014 11:40 bnw-Kr ist offline E-Mail an bnw-Kr senden Beiträge von bnw-Kr suchen Nehmen Sie bnw-Kr in Ihre Freundesliste auf
citynord   Zeige citynord auf Karte


images/avatars/avatar-421.jpg

Dabei seit: 24.06.2006
Beiträge: 675

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nur zum Verständnis:
Gab es hier eine ordentliche Kündigung von Seiten der Versandstelle?

__________________
"Wen die Götter lieben, den führen sie zu der Stelle, wo man seiner bedarf !"
17.02.2014 18:29 citynord ist offline E-Mail an citynord senden Beiträge von citynord suchen Nehmen Sie citynord in Ihre Freundesliste auf
Succus
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bisher noch nicht !
Nur eine Vorankündigung in der Bund-Sammler-Zeitschrift "prägefrisch".

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Succus: 17.02.2014 20:20.

17.02.2014 20:05
nick1k nick1k ist männlich
Sammlung-in-Fort Knox-Bewahrer


images/avatars/avatar-850.jpg

Dabei seit: 22.01.2004
Beiträge: 8.319
Wohnort: terra

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Succus
Bisher noch nicht !
Nur eine Vorankündigung in der Bund-Sammler-Zeitschrift "prägefrisch".

Das war in der "prägefrisch" I/2014, richtig:

Zitat:
Neues Bestellverfahren für Goldmünzen in 2014
Der Bestellzeitraum für die beiden Goldmünzen des Jahres 2014 (die 20-Euro-Goldmünze aus der Serie „Deutscher Wald“, Motiv „Kastanie“, und die 100-Euro-Goldmünze „UNESCO Welterbe – Kloster Lorsch“) ist voraussichtlich vom 7. April bis 16. Mai 2014. In dieser Zeit können Sie die Münzen ganz einfach mit der Bestellkarte, die wir Ihnen mit der nächsten prägefrisch-Ausgabe zusenden, oder – für Privatkunden mit einer VfS-Kundennummer – über den Internetshop auf www.deutsche-sammlermuenzen.de bestellen. Bestellungen per Telefon oder per E-Mail sind nicht mehr möglich. Die Goldmünzen werden ab 2014 auch nicht mehr über bestehende Abonnements oder Daueraufträge zugeteilt.
Für den Erhalt einer 20- oder 100-Euro-Goldmünze ist somit ab 2014 jährlich die Abgabe einer Bestellung erforderlich.
Die offiziellen Ausgabepreise werden vor Beginn der Bestellfrist festgelegt und auf der Bestellkarte sowie der VfS-Internetseite bekanntgegeben. Damit wird das Verfahren für jeden Kunden transparenter und kalkulierbarer.
Nach Ablauf der Bestellfrist besteht für die zugeteilten Goldmünzen eine Abnahmeverpflichtung.
Das Widerrufsrecht entfällt.
Mehrfachbestellungen einer Person werden zusammengerechnet. Werden mehr Goldmünzen bestellt als verfügbar sind, kann die Zuteilung begrenzt werden. Dadurch wird sichergestellt, dass möglichst viele Sammler bei der Zuteilung berücksichtigt werden können. Bitte geben Sie daher möglichst nur eine Bestellung ab

Also ehrlich... so neu ist das alles nicht. Ich denke nach wie vor, das die Gründe in der Kostenreduzierung und in der besseren Planung liegen: Der Kunde muß sich vorher absolut bewußt sein, ob er die Münze auch abnehmen kann. Ein einfaches "Nö, hab´grad kein Geld" reicht nicht mehr. Das läßt sich mit jeder Neubestellung leichter vermeiden...

Zitat:
Original von Succus
4. Dann noch die Erhöhung der Porto-Kosten

Dazu gibt´s diesen kurzen Hinweis:

Zitat:
Original von prägefrisch
Versandkostenpauschalen ab 1. Januar 2014:
Zu Beginn dieses Jahres hat die VfS ihre Versandkostenpauschalen (mit Rechnungsversand und Umsatzsteuer) auf 4,74 Euro für ein Paket und auf 6,88 Euro für ein Paket „eigenhändig“ erhöht

Was kostet gleich nochmal ein Paket für Ottonormalverschicker bei der Deutschen Post? 4,99 Euro? Das ist also eine Preiserhöhung von 1,89 Euro? Ist das einem Versand einer Goldmünze mit einem durchschnittlichen Verkaufspreis von 540 Euro vergleichbar?

In der Preisliste von DHL habe ich den Vermerk gefunden, das die Zusatzleistung "eigenhändig" - also ein optionaler Service für DHL Express Briefe und DHL Express Pakete - plus 14,30 € kostet. Dabei wird die Sendung nur an den Empfänger persönlich oder an einen besonders Bevollmächtigten übergeben.

Zitat:
Original von bnw-Kr
Und wahrscheinlich können sie, lies mal die AGB von damals.

Dazu habe ich auch nachgesehen:

§ 12 Vertragsdauer und Kündigung der AGB (Stand 01.01.2012)
(1) Abonnement-Verträge gelten für unbestimmte Zeit und können von jeder Vertragspartei ohne Einhaltung einer Frist gekündigt werden.

(2) Die Kündigung bedarf der Schriftform.

weiter:

§ 12 Vertragsdauer und Kündigung der AGB (Stand 01.01.2014)
(1) Abonnement-Verträge gelten für unbestimmte Zeit und können von jeder Vertragspartei ohne Einhaltung einer Frist gekündigt werden. Bei nichtabnahmepflichtigen Münzen gilt die Nichtabnahme bestellter Münzen als Kündigung. Der Verkäufer wird dem Käufer in diesem Fall keine weiteren Erwerbsangebote zuleiten.

(2) Die Kündigung bedarf der Schriftform.

Im Grunde sehe ich nichts Aufregendes... einzig die Versendung der Bestellkarte wurde mich interessieren: Portopflichtig oder nicht?

Grüße lächelnd augenzwinkernd
nick1k

__________________
Bekanntlich steht die glänzende Situation eines Staates immer in einem gerechten Verhältnis zur Höhe seiner Schulden
HONORÉ DE BALZAC (1799-1850)
17.02.2014 22:56 nick1k ist offline E-Mail an nick1k senden Beiträge von nick1k suchen Nehmen Sie nick1k in Ihre Freundesliste auf
Succus
unregistriert
Goldmünzen-Bestellung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo nick1k,
der Kunde ist König ,sagte man mal ?
Das alles bringt Unruhe und Verwirrung für den Kunden !
Sorry,diese ganze Aktion ist für jeden Kunden transparenter und kalkulierbarer.... ?
Das trifft wohl mehr auf den Verkäufer zu ?
Dein Hinweis : Kündigung..............; Wo gibt es das noch ?
Dann erwarte ich bald die Kündigung in Schriftform !
Ich werde natürlich widersprechen !
Nach dem Auslaufen der 20-Euro -Goldmünzen (2 fehlen noch) bin ich raus
Der Aufschlag für Goldmünzen wurde erhöht (25 auf 50 Euro), Porto wird erhöht( auch wohl für sonstige Lieferungen ) ,ein Riesen-Geschäft.
Natürlich wird die neue Bestellkarte mit "Bitte freimachen" ausgetattet sein !
Ich finde das sehr aufregend....
P.S Für ältere Menschen,welche ein Abonnement haben ,Jahre sind vergangen, ist das bestimmt aufregend !
18.02.2014 00:03
jause   Zeige jause auf Karte jause ist männlich
Themselieselporträt-Sammler


images/avatars/avatar-1612.jpg

Dabei seit: 14.01.2007
Beiträge: 6.165
Wohnort: Lower Bavaria
IBNS-Mitgliedsnummer: 9844

RE: Goldmünzen-Bestellung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Servus,

König ist der Kunde nur noch an einem einzigen Ort in seinem Leben....

wenn er zu Hause auf seinem Thron sitzt!

Ansonsten greift der Slogan "Vorsicht Kunde droht mit Auftrag" immer mehr um sich.... teuflisch lachend

__________________
The bitternes of low quality remains long after the sweetnes of low price is forgotten.
- Benjamin Franklin

Fortes Fortuna adiuvat



18.02.2014 00:26 jause ist offline E-Mail an jause senden Beiträge von jause suchen Nehmen Sie jause in Ihre Freundesliste auf
Huehnerbla   Zeige Huehnerbla auf Karte Huehnerbla ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-1843.jpg

Dabei seit: 17.12.2003
Beiträge: 10.728
Wohnort: Mittelschwaben
IBNS-Mitgliedsnummer: ja

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von nick1k
Was kostet gleich nochmal ein Paket für Ottonormalverschicker bei der Deutschen Post?

Hallo,

Das Bundesamt für zentrale Dienste und offene Vermögensfragen ist in diesem Fall von Otto N. weit entfernt, denn sie hat die Deutsche Post AG mit den Aufgaben der Verkaufsstelle für Sammlermünzen betraut.

Im Klartext:
Die Verkaufsstelle für Sammlermünzen der Bundesrepublik Deutschland ist Teil des Versandzentrums für Philatelieprodukte der Deutschen Post in Weiden.

__________________
Nhengo yesangano Internationaler Banknoten-Sammlerverein banknotesworld e.V.
-
Fachliteratur kann man nie genug haben.
18.02.2014 07:43 Huehnerbla ist offline E-Mail an Huehnerbla senden Beiträge von Huehnerbla suchen Nehmen Sie Huehnerbla in Ihre Freundesliste auf
nick1k nick1k ist männlich
Sammlung-in-Fort Knox-Bewahrer


images/avatars/avatar-850.jpg

Dabei seit: 22.01.2004
Beiträge: 8.319
Wohnort: terra

RE: Goldmünzen-Bestellung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Succus
Das alles bringt Unruhe und Verwirrung für den Kunden !

"Alles ist im Fluß" hatten sinngemäß schon die alten Griechen gesagt...

Zitat:
Sorry,diese ganze Aktion ist für jeden Kunden transparenter und kalkulierbarer.... ?
Das trifft wohl mehr auf den Verkäufer zu ?

Gleiches Recht für alle. Steht auch so in den AGB. Siehe oben. Rosinenpickerei würde ich als unfair ansehen. Im Übrigen haben die Kunden bisher ihr Recht weidlich ausgenützt, oder? Wenn das dem Verkäufer langsam zu teuer wird, bitte, ich würde an seiner Stelle ebenfalls versuchen, mein Geschäft am Leben zu erhalten...

Zitat:
Dein Hinweis : Kündigung..............; Wo gibt es das noch ?

Das war keine ernste Frage, oder?
Überall dort, wo Verträge abgeschlossen werden, gibt es auch eine Kündigung. Selbst hier im Forum.

Zitat:
Dann erwarte ich bald die Kündigung in Schriftform !
Ich werde natürlich widersprechen !

Mit welchem Recht? Den Brief kannst Du Dir sparen.

Zitat:
Nach dem Auslaufen der 20-Euro -Goldmünzen (2 fehlen noch) bin ich raus.
Der Aufschlag für Goldmünzen wurde erhöht (25 auf 50 Euro), Porto wird erhöht( auch wohl für sonstige Lieferungen ) ,ein Riesen-Geschäft.

Für wen?
Wenn Dir das nicht gefällt, dann mußt Du ja auch nicht bestellen. Ein Kaufvertrag im weiteren Sinne ist eine zweiseitige Übereinkunft. Fällt eine Stütze weg, kommt der Vertrag auch nicht zustande. Ganz einfach. Die Wahl bleibt Dir ja immer... gross grinsend

Zitat:
Original von Huehnerbla

Zitat:
Original von nick1k
Was kostet gleich nochmal ein Paket für Ottonormalverschicker bei der Deutschen Post?

Das Bundesamt für zentrale Dienste und offene Vermögensfragen ist in diesem Fall von Otto N. weit entfernt, denn sie hat die Deutsche Post AG mit den Aufgaben der Verkaufsstelle für Sammlermünzen betraut.

Im Klartext:
Die Verkaufsstelle für Sammlermünzen der Bundesrepublik Deutschland ist Teil des Versandzentrums für Philatelieprodukte der Deutschen Post in Weiden.

Ja, schon, ist mir bewußt. Mir war der preisliche Vergleich wichtig. Wenn ich das richtig sehe, dann ist das Porto für die Verschickung samt Verpackung weit unterhalb von dem, was die Post normalerweise verlangen würde?

Ganz allgemein... Mich überrascht die Aufregung wegen des Portos etwas: Da wird eine Goldmünze im Wert von 540 Euro gekauft, für den Kunden sicher versendet - wenn sie nicht ankommt, gibt´s anstandslos einen Ersatz - und man regt sich über ein Erhöhung von 1,89 Euro auf? Die 540 Euro kann man sich selbstverständlich leisten, aber die 1,89 Eu nicht mehr?

Was verdient ein angestellter Paketzusteller heute nochmal pro Stunde?

Grüße lächelnd augenzwinkernd
nick1k

__________________
Bekanntlich steht die glänzende Situation eines Staates immer in einem gerechten Verhältnis zur Höhe seiner Schulden
HONORÉ DE BALZAC (1799-1850)
18.02.2014 11:13 nick1k ist offline E-Mail an nick1k senden Beiträge von nick1k suchen Nehmen Sie nick1k in Ihre Freundesliste auf
Notgeld Manni


images/avatars/avatar-6.jpg

Dabei seit: 01.12.2013
Beiträge: 102
Wohnort: Duisburg

Goldmünzen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo liebe Gemeinde,
die Goldmünzen, die hier angesprochen werden, haben durch nur den Zweck dem Sammler das Geld aus der Tasche zu ziehen. Wen wundert es dann noch, dass man versucht, den Gewinn zu maximieren. Irgendwann, spätestens wenn man die Münzen wieder verkaufen will, wird man erkennen, dass man einen Fehler gemacht hat.
Sind die Goldmünzen eigentlich kursfähig, könnte man theoretisch überhaupt mit einem 100 Euro Stück z. B. einkaufen?
Solche Stücke haben doch gar keine Geschichte.

Grüsse notgeld manni
10.01.2015 11:59 Notgeld Manni ist offline E-Mail an Notgeld Manni senden Beiträge von Notgeld Manni suchen Nehmen Sie Notgeld Manni in Ihre Freundesliste auf
QQQAA
Tanger-in-Bündeln-Verkäufer


Dabei seit: 06.06.2012
Beiträge: 8.083
Wohnort: Niederbayern

RE: Goldmünzen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also bei uns auf der Spk würde ich dir gerne dir 100 Euro Goldmünzen gegen Euros wechseln!
So dramatisch is das nit den 100ern nicht..Ankauf gestern 518 Euro.

__________________
Im Einkauf liegt der Gewinn!
Immer im Dienste des Sammlers!
Ach ja, und ich sammle Geldscheine...keine Kopien!
10.01.2015 12:03 QQQAA ist offline E-Mail an QQQAA senden Beiträge von QQQAA suchen Nehmen Sie QQQAA in Ihre Freundesliste auf
nick1k nick1k ist männlich
Sammlung-in-Fort Knox-Bewahrer


images/avatars/avatar-850.jpg

Dabei seit: 22.01.2004
Beiträge: 8.319
Wohnort: terra

RE: Goldmünzen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Notgeld Manni
die Goldmünzen, die hier angesprochen werden, haben durch nur den Zweck dem Sammler das Geld aus der Tasche zu ziehen. Wen wundert es dann noch, dass man versucht, den Gewinn zu maximieren.

Das verstehe ich nicht. Kannst du mir das bitte genauer erklären?

Grüße lächelnd augenzwinkernd
nick1k

__________________
Bekanntlich steht die glänzende Situation eines Staates immer in einem gerechten Verhältnis zur Höhe seiner Schulden
HONORÉ DE BALZAC (1799-1850)
10.01.2015 12:44 nick1k ist offline E-Mail an nick1k senden Beiträge von nick1k suchen Nehmen Sie nick1k in Ihre Freundesliste auf
Notgeld Manni


images/avatars/avatar-6.jpg

Dabei seit: 01.12.2013
Beiträge: 102
Wohnort: Duisburg

Goldmünzen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Servus,
für den Geldverkehr haben diese "Münzen" keinerlei Bedeutung.
Also reiner Goldverkauf mit entsprechendem Aufschlag, Rücknahmeverpflichtung nur mit dem aufgeprägtem Nennwert, das ist doch nichts anderes als Gewinn prägen!!!!
Grüsse notgeld manni
10.01.2015 13:05 Notgeld Manni ist offline E-Mail an Notgeld Manni senden Beiträge von Notgeld Manni suchen Nehmen Sie Notgeld Manni in Ihre Freundesliste auf
nick1k nick1k ist männlich
Sammlung-in-Fort Knox-Bewahrer


images/avatars/avatar-850.jpg

Dabei seit: 22.01.2004
Beiträge: 8.319
Wohnort: terra

RE: Goldmünzen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Notgeld Manni
Also reiner Goldverkauf mit entsprechendem Aufschlag, Rücknahmeverpflichtung nur mit dem aufgeprägtem Nennwert, das ist doch nichts anderes als Gewinn prägen!!!!

Ganz verstehe ich´s immer noch nicht. Auf dem freien Markt bekommt man doch noch den Goldpreis, oder nicht? Das ist doch der eigentliche (viel höhere) Wert?

Zitat:
...für den Geldverkehr haben diese "Münzen" keinerlei Bedeutung.

Wegen dem Goldwert dürfte das ja auch die Begründung dafür sein. Oder möchtest Du unbedingt in den heutigen Zeiten mit Gold bezahlen?

Grüße lächelnd augenzwinkernd
nick1k

__________________
Bekanntlich steht die glänzende Situation eines Staates immer in einem gerechten Verhältnis zur Höhe seiner Schulden
HONORÉ DE BALZAC (1799-1850)
10.01.2015 13:19 nick1k ist offline E-Mail an nick1k senden Beiträge von nick1k suchen Nehmen Sie nick1k in Ihre Freundesliste auf
xxxepf   Zeige xxxepf auf Karte xxxepf ist männlich
Simbabwe-Dollar-Billiardär


images/avatars/avatar-1660.jpg

Dabei seit: 27.05.2011
Beiträge: 2.256
Wohnort: Braunschweig

RE: Goldmünzen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Meines Wissens sind in der Eurozone nur die 2 Euro Sonderprägungen umlauffähig. Die anderen Sonderprägungen nur national in dem Emissionsland.
Das gilt dann natürlich auch für die Goldmünzen.
Da kannst man bei Lidl mit einkaufen.
Macht aber wenig Sinn mit einer Münze zu bezahlen,
die einen Nennwert von 100 € hat, deren Materialwert aber bedeutend höher ist.
Was das Sammeln betrifft, das muss jeder selbst wissen.
Es ist in etwa vergleichbar mit den 10M 10€ Sonderprägungen (nicht Medallien).
Nur dass bei den Goldmünzen noch der Hortungseffekt wegen des Goldwertes dazukommt.

Was empfehlen denn unsere Banker kopfkratzend

Gruß Ralph

__________________
Mensch, sei helle! Draußen is''s duster! (Agnes)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von xxxepf: 10.01.2015 13:40.

10.01.2015 13:39 xxxepf ist offline E-Mail an xxxepf senden Beiträge von xxxepf suchen Nehmen Sie xxxepf in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Andere Sammelgebiete » Münzen » Goldmünzen-Bestellung BRD

Impressum

Datenschutzerklärung / Einwilligungserklärung

angetrieben von: Burning Board 2.3.3, entwickelt von WoltLab GmbH