www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Sonstige Banknotenthemen » Sammlerzubehör » Banknotenaufbewahrung » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (22): « vorherige 1 2 [3] 4 5 6 7 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Banknotenaufbewahrung
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
alpine-helmut   Zeige alpine-helmut auf Karte alpine-helmut ist männlich
Tito-Dinar-Bastler


images/avatars/avatar-543.jpg

Dabei seit: 29.12.2003
Beiträge: 3.765
Wohnort: Schongau in Oberbayern
Meine eBay-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

... hört sich gut an!
Stabil und weichmacherfrei ist auf jeden Fall schon mal etwas;
ich bin mir nur nicht sicher, ob der Hinweis auf das Fehlen von *Chlorverbindungen wie PVC* schon bedeuten soll, dass das Ganze auch säurefrei ist ???
Für Deine Zwecke kommt sowieso nur die glasklare Qualität in Frage, da dürfte das Risiko von Ausdünstungen auch schon wegen der geringeren Oberfläche (im Vergleich zur genarbten Qualität) geringer sein. Ausserdem ist diese Folie noch etwas schwerer und damit auch stabiler.

__________________
_____________________________________
Wirklichkeit heißt Spesen, Träume sind Ertrag (Georg Kreisler)
19.08.2005 17:12 alpine-helmut ist offline E-Mail an alpine-helmut senden Beiträge von alpine-helmut suchen Nehmen Sie alpine-helmut in Ihre Freundesliste auf
*ryhk* (†)   Zeige *ryhk* (†) auf Karte *ryhk* (†) ist männlich


images/avatars/avatar-1103.jpg

Dabei seit: 16.09.2003
Beiträge: 15.107
Wohnort: D-68526 Ladenburg/Neckar
IBNS-Mitgliedsnummer: #8967
Meine eBay-Auktionen:

Meine delcampe-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

¡Hola!

Und ich hab' jetzt auch die Version wiedergefunden, in der von nur dokumentenecht die Rede ist:
http://www.memo.de/Bueroartikel/Buero-Or...;page=group.jsp
Sie wären deutlich billiger, beide sind aus Polypropylen.
Ich hab' davon keine Ahnung - doch die bösen Weichmacher sind doch nur in PVC-Produkten enthalten, oder auch in dem doch eh schon weichen Polypropylen (das müsste das Zeug sein, aus dem früher die FIT-Flaschen gemacht worden sind, zu DDR-Zeiten das Geschirrspülmittel in einer unverwechselbaren Flaschenform)?
Sie sind 20 µ dünner (meinen die damit Mikrometer?), der Preis ist genau die Hälfte (bei der Abnahme von mindestens 5 Kartons) der teureren Version…


Adíos
Ronny
19.08.2005 17:25 *ryhk* (†) ist offline Homepage von *ryhk* (†) Beiträge von *ryhk* (†) suchen Nehmen Sie *ryhk* (†) in Ihre Freundesliste auf
Huehnerbla   Zeige Huehnerbla auf Karte Huehnerbla ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-1500.jpg

Dabei seit: 17.12.2003
Beiträge: 10.529
Wohnort: Mittelschwaben
IBNS-Mitgliedsnummer: ja

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von *ryhk*
die bösen Weichmacher sind doch nur in PVC-Produkten enthalten, oder auch in dem doch eh schon weichen Polypropylen

Alle Polyolefine (Polyethylen, Polypropylen) kommen völlig ohne Weichmacher aus. Teilweise wird allerdings die Oberfläche mit Additiven behandelt (z.B. um das Bedrucken zu erleichtern oder eine antistatische Wirkung zu erzielen).

Wenn Polypropylen Weichmacher enthielte, hätten wir ein kleines Problem:
Die Polymer-Banknoten der neuesten Generation sind aus biaxial orientiertem Polypropylen ...

__________________
Mitglied im Internationalen Banknoten-Sammlerverein banknotesworld e.V.
-
Fachliteratur kann man nie genug haben.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Huehnerbla: 19.08.2005 17:51.

19.08.2005 17:51 Huehnerbla ist offline E-Mail an Huehnerbla senden Beiträge von Huehnerbla suchen Nehmen Sie Huehnerbla in Ihre Freundesliste auf
*ryhk* (†)   Zeige *ryhk* (†) auf Karte *ryhk* (†) ist männlich


images/avatars/avatar-1103.jpg

Dabei seit: 16.09.2003
Beiträge: 15.107
Wohnort: D-68526 Ladenburg/Neckar
IBNS-Mitgliedsnummer: #8967
Meine eBay-Auktionen:

Meine delcampe-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

¡Hola!

Zitat:
Original von Huehnerbla
Alle Polyolefine (Polyethylen, Polypropylen) kommen völlig ohne Weichmacher aus.


Hätte ja sein können, dass der Chemie-Unterricht ebenfalls ideologisch angehaucht war und uns deshalb was Falsches erzählt wurde. teuflisch lachend

Zitat:

Teilweise wird allerdings die Oberfläche mit Additiven behandelt (z.B. um das Bedrucken zu erleichtern oder eine antistatische Wirkung zu erzielen).


Was allerdings doch nur einen Effekt zeigen würde, wenn ich die Banknoten auf die Hülle pappen würde - oder?
Oder veredeln sie auch das Innere der Hüllen? Wäre meiner Meinung nach etwas unlogisch und nur kostenerhöhend…


Adíos
Ronny
19.08.2005 18:04 *ryhk* (†) ist offline Homepage von *ryhk* (†) Beiträge von *ryhk* (†) suchen Nehmen Sie *ryhk* (†) in Ihre Freundesliste auf
Huehnerbla   Zeige Huehnerbla auf Karte Huehnerbla ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-1500.jpg

Dabei seit: 17.12.2003
Beiträge: 10.529
Wohnort: Mittelschwaben
IBNS-Mitgliedsnummer: ja

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von *ryhk*
Oder veredeln sie auch das Innere der Hüllen?

In der Regel werden PP-Folien nur mit Siegel-Schichten aus Polyolefinen, die aber unschädlich sind, veredelt. Weitergehende Maßnahmen macht man nur bei tatsächlicher Notwendigkeit.

__________________
Mitglied im Internationalen Banknoten-Sammlerverein banknotesworld e.V.
-
Fachliteratur kann man nie genug haben.
19.08.2005 18:49 Huehnerbla ist offline E-Mail an Huehnerbla senden Beiträge von Huehnerbla suchen Nehmen Sie Huehnerbla in Ihre Freundesliste auf
Ex-Forumsmitglieder
unregistriert
Suche Kuverts aus Pergamentpapier Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

wer kann mir eine günstige Quelle für Kuverts / Umschläge aus Pergamentpapier nennen?

Ich suche ca. 2000 Stück.
Größe: Standard Briefumschlag oder bis A5
Papier durchsichtig/dünn


Gruss,

Imokuk
14.10.2005 11:33
Ex-Forumsmitglieder
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

#804

wenn es nicht unbedingt pergamentpapier sein muß, kann ich dir auch tyvek empfehlen. da gibt es bei ebay diverse händler. da hol ich mir immer cd-hüllen im 1000ér pack und das recht günstig teuflisch lachend

hier mal ein beispiel
http://cgi.ebay.de/100-Stueck-Tyvek-Vers...1QQcmdZViewItem

...und wenn, suche in ebay USA, da sitzen die freaks und da sind diese umschläge billiger
14.10.2005 11:56
Ex-Forumsmitglieder
unregistriert
RE: Suche Kuverts aus Pergamentpapier Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wenn du nach Pergamin (und nicht Pergament) suchst, solltest du größere Chancen haben, etwas zu finden (Pergamin ist dieses halbdurchsichtige Papier, aus dem man meistens kleinere Tütchen macht). Ansonsten kann ich dir keinen konkreten Tip geben - bisher war es aber bei meinen Preisvergleichen von Schreibwaren und Büroartikeln eigentlich immer so, daß die lokalen Bürofachhändler im Ladengeschäft am Ende günstiger als alle Discount-Versender waren, wobei ein Vergleich der verschiedenen Fachhändler durchaus lohnend war. Das natürlich unter der Voraussetzung, daß die Fahrtkosten nicht ins Gewicht fallen, weil die Strecken mit Fahrrad oder Bus zurückgelegt werden.

- tjum
14.10.2005 11:58
Ex-Forumsmitglieder
unregistriert
RE: Suche Kuverts aus Pergamentpapier Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

vielen Dank. Pergamintüten gibt es ja wie Sand am Meer. Selbst Lindner macht welche.

Habe bei denen im Online-shop bestellt.

Gruss,

Imokuk
14.10.2005 12:36
Ex-Forumsmitglieder
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Leuchtturm-Alben sind ne feine sache, wenn ich nur jemanden hätte der mir das sponsert..... augenzwinkernd
18.01.2006 15:25
Gwenselah   Zeige Gwenselah auf Karte Gwenselah ist männlich
Valkenburg-Pilger


images/avatars/avatar-458.jpg

Dabei seit: 18.11.2005
Beiträge: 1.670
Wohnort: NRW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe mir jetzt auch angewöhnt meine Scheine in Leuchtturmalben unterzubringen...bloß langsam wird der Platz ein Problem gross grinsend Wenn man besonders noch die ganzen günstigen Scheine wie Intis und co. einsortiert sind schnell ein paar Alben gefüllt...
18.01.2006 15:41 Gwenselah ist offline E-Mail an Gwenselah senden Beiträge von Gwenselah suchen Nehmen Sie Gwenselah in Ihre Freundesliste auf
Ex-Forumsmitglieder
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich hab mir eine ganz billige aber Zeitaufwendige Moethode ausgesucht.

Ich kauf mir einen Collegeblock oda so... Jedenfalls kariert (Kann man besser drauf schreiben).

Dann lege die Banknote auf eine Stelle von einem Blatt markiere die Ecken an den nächstgelegenen Schnittstellen und schneide dann des viereck aus.

Jetzt lasse ich eine Zeile frei und schreibe den Staat in landesprache und Deutsch hin. (Auf Russisch wird schwerer zu schrieben *g*)
Eine Zeile frigelassen kommt auch schon der Wert Dann das Jahr in der nächsten Zeile und zum Shcluss die Picknummer... Auf ein A4 Blatt passen ca. 2-3 Banknoten.

So, sind die Felder in den blättern ausgeschnitten werden sie in Dokumentenhüllen (Klarsicht) natürlich Weichmacherfrei(Kosten: ca. 4€uro für 200 Stück!!!)hineingeschoben. Jetzt werden die Banknoten in die ausgeschnittenen Felder an den Platz gerückt...

Fertig ist ein sehr repräsentatives Banknotenblatt.
Die fertigen Klarsichthüllen werden jetzt noch in einen 4-Ringordner gemacht.

GESAMTKOSTEN FÜR CA. 400-600 BANKNOTEN: 1 €uro Block+4€ Klarsichthüllen+ 2 €uro Ordner MACHT 7 Deutsche, Griechische, belgische... EURO!!! Wenn das nicht unüberschlagbar ist vom Preis für die Menge an banknoten die platz finden =)))
18.01.2006 15:49
Ex-Forumsmitglieder
unregistriert
RE: Banknotenaufbewahrung??? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Josipovac
Tut Papier nicht nach ein gewissen Zeit braun werden durch Sonnenlicht oder überhaupt weil halt die Note alt wird?


*0213

zu der frage kannich sagen, ein bestandteil von hols ist LIGNIN

Lignin (zu lateinisch lignum "Holz") ist ein phenolisches Makromolekül aus verschiedenen Monomerbausteinen und ein fester, farbloser Stoff, der in die pflanzliche Zellwand eingelagert wird und dadurch die Verholzung der Zelle bewirkt (Lignifizierung). Lignin ist damit neben der Zellulose der häufigste organische Stoff der Erde.

und in verbindung mit sauerstoff wird es eben braun teuflisch lachend
das dauert aber auch bei einer banknote, ne zeitung die so am fenster liegt und etwas feuchtes von fraußen bekommt und sonne wird schneller braun cool

zur aufbewahrung kann ich nur empfeheln

www.importa.de ist auch etwas teuer, aber billiger als leuchtturm allemal. die blätter haben 4 lochung und passen in gewöhnliche ringordner, wer es besser haben muß, es gibt dazu auch alben mit zwischenblätter. ich find die folien super, etwas härter als gewöhnliche und daher sehr stabil, benutze ich seit 1990 händeklatschend
18.01.2006 16:27
str42   Zeige str42 auf Karte str42 ist männlich
Super Moderator


Dabei seit: 31.01.2005
Beiträge: 8.802

RE: Banknotenaufbewahrung??? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich mache es mir recht leicht:

Alle Banknoten kommen in (angeblich) weichmacherfreie Hartplastikhüllen von Kobra, die eigentlich für Postkarten oder Briefe gedacht sind.

Die Hüllen mit den Banknoten kommen dann entweder in Ordner mit Klarsichthüllen (unterteilt in 2* DIN A5) oder in eine *Kiste*
(z.B. stehende Unterbringung in einem Karteikasten...)

Kosten pro Banknote ca. 15 Cent für die Postkartenhülle und wenn die Note es in einen Odner *schafft* nochmal rund 30 Cent für die Klarsichthülle (da passen ja dann zwei Noten 'rein...)

__________________
No good deed ever goes unpunished. (285th Ferengi Rule of Acquisition)
18.01.2006 16:36 str42 ist offline E-Mail an str42 senden Beiträge von str42 suchen Nehmen Sie str42 in Ihre Freundesliste auf
ali_fr   Zeige ali_fr auf Karte ali_fr ist männlich
Thailand-Gedenkausgaben-Freak


images/avatars/avatar-1679.jpg

Dabei seit: 17.08.2005
Beiträge: 1.109
Wohnort: Würzburg / Reykjavík
IBNS-Mitgliedsnummer: 9889
Meine eBay-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von patrykkwieton
So, sind die Felder in den blättern ausgeschnitten werden sie in Dokumentenhüllen (Klarsicht) natürlich Weichmacherfrei(Kosten: ca. 4€uro für 200 Stück!!!)hineingeschoben. Jetzt werden die Banknoten in die ausgeschnittenen Felder an den Platz gerückt...


Und die Noten bleiben auch an diesem Platz? Rutschen sie nicht umher? kopfkratzend

Ich benutze Weichplastikhüllen von Kobra, die, wie gesagt, eigentlich vorgesehen sind für FDCs oder Postkarten. Ist aber auch für Banknoten eine recht platzsparende Sache und auch ziemlich günstig mit 10 Cent pro Hülle. In den dazu passenden ca. DIN A 5 Ordner bekomme ich jeweils etwa 200 Stück.

__________________
Viele Grüße
Stefan
18.01.2006 16:48 ali_fr ist online E-Mail an ali_fr senden Beiträge von ali_fr suchen Nehmen Sie ali_fr in Ihre Freundesliste auf
Ex-Forumsmitglieder
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nein ich geh dann einmal mit der ganzen Handfläche über die Hülle so dass ein leichtes Vakuum entsteht. Ich empfehle folgende Hüllen: irgendwelche von LERLITZ!
18.01.2006 17:00
cat$man$   Zeige cat$man$ auf Karte cat$man$ ist männlich
Katalogauswendigkenner


images/avatars/avatar-218.jpg

Dabei seit: 06.10.2004
Beiträge: 9.807
Wohnort: Katzenohrbach

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich hab die Noten in Leutturmalben, wobei ich pro Hülle inzwischen 10-20 Noten habe. Dies ist einfach der Tatsache geschuldet, dass die Papierchen meist im Tresor liegen und ich sie ohnehin nicht anschauen kann. (Deshalb hab ich meine Ausdrucke)

__________________
Miau, ich habe gesprochen Katze Gruß Cat$Man$
Der Schein trügt, wenn es ein falscher Geldschein ist
18.01.2006 17:56 cat$man$ ist offline Beiträge von cat$man$ suchen Nehmen Sie cat$man$ in Ihre Freundesliste auf
FiLTiAN
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
die Papierchen meist im Tresor liegen und ich sie ohnehin nicht anschauen kann


WOW...



also ich habe einlegebögen von IMPORTA. version v2, v3 und hauptsächlich v4. (je mit 2,3 und 4 einsteckfächern). diese haben eine 4-fach lochung für jeden handelsüblichen ordner. sie sind weichmacherfrei und komplett klar, also sind auch hier die scheinchen schön von beiden seiten zu sehen.
ein 10er packet kostet 6-7 euro (z.b. bei "importa.de").

bin sehr zufrieden mit den teilen, und kann sie nur empfehlen!
18.01.2006 21:31
Ex-Forumsmitglieder
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich nehme SAFE - Alben und Einlegeblätter von Safe. Das ist zwar nicht ganz billig, aber meine Banknoten sind es wohl wert.

Die Alben sind aussen mit Banknoten Original von Safe bedruckt. Sieht schick aus.


Gruss
Matthias


PS: Für meine komplette DDR - Sammlung habe ich ein Vordruckalbum. In dem Album fehlt nur die Gedenkbanknote zu 20 Mark aus dem Jahre 1989. Die werde ich mir aber nie kaufen.
18.01.2006 21:38
Andreas56 (†)   Zeige Andreas56 (†) auf Karte


Dabei seit: 19.09.2004
Beiträge: 555

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich nehme mittlerweile nur noch die Einlegeblätter von Importa. Sie passen optimal mit ihren Maßen:

V1 = 1 x 313 mm x 215 mm
V2 = 2 x 156 mm x 215 mm
V3 = 3 x 100 mm x 215 mm
V4 = 4 x 73 mm x 215 mm
V5 = 5 x 58 mm x 215 mm

Man muß nicht einmal die Originalalben nehmen, gute Elba Rado-Ordner mit Vierfachlochung sind prima als Ersatz geeignet und sehen toll aus.

Schöne Grüße

Andreas
18.01.2006 21:55 Andreas56 (†) ist offline Beiträge von Andreas56 (†) suchen Nehmen Sie Andreas56 (†) in Ihre Freundesliste auf
Ex-Forumsmitglieder
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

*0283

Hallo und Guten Tag,

weis jemannd wo man diese plastikhüllen bekommen kann ?

zum größenvergleich hab eich eine banknote reingelegt gross grinsend

Dateianhang:
jpg hulle.jpg (55 KB, 549 mal heruntergeladen)
05.03.2006 15:01
cat$man$   Zeige cat$man$ auf Karte cat$man$ ist männlich
Katalogauswendigkenner


images/avatars/avatar-218.jpg

Dabei seit: 06.10.2004
Beiträge: 9.807
Wohnort: Katzenohrbach

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

... indem man auf ebay Banknoten bestellt und dabei pro Banknote
eine Hülle bekommt.... kopfkratzend

__________________
Miau, ich habe gesprochen Katze Gruß Cat$Man$
Der Schein trügt, wenn es ein falscher Geldschein ist
05.03.2006 16:16 cat$man$ ist offline Beiträge von cat$man$ suchen Nehmen Sie cat$man$ in Ihre Freundesliste auf
str42   Zeige str42 auf Karte str42 ist männlich
Super Moderator


Dabei seit: 31.01.2005
Beiträge: 8.802

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

kopfkratzend
Welche Größe? An der Seite oder oben offen?

__________________
No good deed ever goes unpunished. (285th Ferengi Rule of Acquisition)
05.03.2006 16:18 str42 ist offline E-Mail an str42 senden Beiträge von str42 suchen Nehmen Sie str42 in Ihre Freundesliste auf
WORLDNOTES   Zeige WORLDNOTES auf Karte WORLDNOTES ist männlich
Themselieselporträt-Sammler


images/avatars/avatar-832.jpg

Dabei seit: 20.06.2005
Beiträge: 6.001
Wohnort: NRW
IBNS-Mitgliedsnummer: 10012

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich nehme Lindner-Hüllen Typ 885, passen wunderbar in A5-Kasten ( für ca. 1000 Karteikarten )

Wenn ein neuer Schein hinzukommt, kann er bestens richtig einsortiert werden.

Für meine Doppelten hab ich jetzt Alben Querbeet ( noch aus meine Briefmarkenzeit )
05.03.2006 19:12 WORLDNOTES ist offline E-Mail an WORLDNOTES senden Beiträge von WORLDNOTES suchen Nehmen Sie WORLDNOTES in Ihre Freundesliste auf
niki
unregistriert
Zunge raus! Banknotenhüllen - wo gibt es die billigsten? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen, wollte mich auch mal wieder bei euch melden händeklatschend
Ich habe eine dringende Frage. Und zwar habe ich bald Geburtstag und da wollten mir meine Eltern vorschlagen, ich soll mir doch ein großes Album und die passenden Hülle für die ganzen Scheine kaufen. Jetzt weiß ich aber dass die Hüllen meistens recht teuer sind. Die Experten unter euch können mir doch sicher sagen, wo ich die am günstigsten herbekomme???

Vielen Dank schon mal für eure Antworten! lächelnd
04.04.2006 20:15
captainpeter   Zeige captainpeter auf Karte captainpeter ist männlich
Besitzer aller Balboas

Dabei seit: 12.05.2004
Beiträge: 6.987

RE: Banknotenhüllen - wo gibt es die billigsten??? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Die Experten unter euch können mir doch sicher sagen, wo ich die am günstigsten herbekomme???


also ich empfehle jedem, gar nicht erst mit diesen hoffnungslos überteuerten speziellen Banknotenhüllen anzufangen.

Wenn Deine Sammlung mal so an die 10.000 Scheine umfaßt, kannst Du Dir ausrechnen, wieviel Scheine Du allein Dir noch kaufen könntest, hättest Du nicht 10% alleins ins Material gesteckt.

Ich empfehle dokumentenechte DIN A 4 Klarsichthüllen und den guten alten Leitz-Ordner.

Vorteil:
Im 100-er Pack spottbillig im einstelligen Euro-Bereich.
Absolut gut (ich habe manche Stücke schon seit über 30 Jahren drin und sie sind völlig unbeschädigt).

Ich habe ausschließlich das gute österreichische Produkt der Firma BENE, Artikel Nr. 2068 00

Nachteil:
Keine Fächer, also müssen die Ornder liegend gelagert werden.

italy
04.04.2006 20:23 captainpeter ist offline Beiträge von captainpeter suchen Nehmen Sie captainpeter in Ihre Freundesliste auf
niki
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Naja so viele Scheine hab ich jetzt auch nicht gross grinsend
Ich wollte die halt in erster Linie für die wertvolleren nehmen.
04.04.2006 20:27
nick1k nick1k ist männlich
Sammlung-in-Fort Knox-Bewahrer


images/avatars/avatar-850.jpg

Dabei seit: 22.01.2004
Beiträge: 8.319
Wohnort: terra

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi niki,
schön, mal wieder etwas von Dir zu hören. Du bist auf der Valkenburg-messe schon vermißt worden...

Zitat:
Original von captainpeter
Ich empfehle dokumentenechte DIN A 4 Klarsichthüllen und den guten alten Leitz-Ordner.

Ist zwar einfach und billig, richtig, sieht aber nicht besonders ansprechend aus...

Also, das kommt ganz darauf an, welches Format und Album Du bevorzugst...?

Generell ist es beim Hersteller und online gewöhnlich am günstigsten

Mir sind bekannt:
Leuchturm
Kobra
Lindner oder
den Mercedes unter den Sammelalben
Safe

Ich hoffe, es ist etwas für Dich dabei...

Einfach Preise vergleichen lächelnd

Grüße augenzwinkernd kopfkratzend
nick1k

__________________
Bekanntlich steht die glänzende Situation eines Staates immer in einem gerechten Verhältnis zur Höhe seiner Schulden
HONORÉ DE BALZAC (1799-1850)
04.04.2006 20:31 nick1k ist offline E-Mail an nick1k senden Beiträge von nick1k suchen Nehmen Sie nick1k in Ihre Freundesliste auf
niki
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ohje, die Valkenburgmesse war ja am Samstag!! Ich hab das total vergessen, eigentlich wollte ich dieses Jahr auch kommen unglücklich

Danke, ich werde die Links mal durchgehen händeklatschend
04.04.2006 20:32
captainpeter   Zeige captainpeter auf Karte captainpeter ist männlich
Besitzer aller Balboas

Dabei seit: 12.05.2004
Beiträge: 6.987

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Ist zwar einfach und billig, richtig, sieht aber nicht besonders ansprechend aus...


es soll ja auch der INHALT das Ansprechende sein! augenzwinkernd

wie gesagt, der Preis dieser Spezialalben steht in keinem Verhältnis.

wenn man schwerreich ist, dann mag es egal sein, aber ein armer Mann wie ich muß sparen, wo er nur kann ...


italy
04.04.2006 20:36 captainpeter ist offline Beiträge von captainpeter suchen Nehmen Sie captainpeter in Ihre Freundesliste auf
Seiten (22): « vorherige 1 2 [3] 4 5 6 7 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Sonstige Banknotenthemen » Sammlerzubehör » Banknotenaufbewahrung

Impressum

Datenschutzerklärung / Einwilligungserklärung

angetrieben von: Burning Board 2.3.3, entwickelt von WoltLab GmbH