www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Allgemeines » OffTopic » Zensus 2011 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Zensus 2011
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
dollarsammler2008
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

geht es um leute die sich nicht die hände schmutzig machen wollen
die heutige jugend ist nun mal an vielen anderen sachen interessiert
und die medien gaukeln den auch viel vor

oder liegt es auch daran das in regionen in deutschland leute leben wo es keine Arbeit gibt , oder zu wenig
und es regionen gibt wo es viel Arbeit gibt und denen diese Arbeitskräfte ausgehen aber da keiner Hinzieht ob Arbeitslos oder nicht ??
zb weil es menschen gibt die heimat vebunden sind
zb ein friese der nicht nach bayern ziehen möchte

oder weil 1000 sende gebungen im kreislauf von zeitarbeit und stempeln stehen und sehr viele firmen sich auf diese käfte eingeschossen haben
und diese leute auch nicht übervorteilt sind ?

oder auch diese Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen wo viele Firmen 2 jahre Förderung kassieren vom Staat und diese läuft aus wird ein andere Mitarbeiter
eingestellt für den es wieder Förderungen gibt

dazu die über jahrzehnte wegrationalisierten Arbeitsplätze

nur ein beispiel als ich 1988 bei VW angefangen habe zu lernen
waren ca 90.000 Mitarbeiter bei VW beschäftigt

heute sind es ca 55.000 Mitarbeiter im selben Werk
wo sind diese Arbeitsplätze hin ???

nicht alles beruht auf faulen Jungen Menschen oder dem faulen Arbeiter
ausnahmen bestätigen die regel
22.05.2011 14:38
Notaphilist   Zeige Notaphilist auf Karte Notaphilist ist männlich
Texas-Dollars-Zerschneider


images/avatars/avatar-1571.gif

Dabei seit: 13.09.2010
Beiträge: 5.528
Wohnort: Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das darf nicht falsch verstanden werden! Ich schere nicht alle Menschen üben einen Kamm. Aber die Mentalität vieler junger Menschen sieht heute sehr ernüchternd aus, darauf wollte ich hinweisen.

Leider wird in allen Regionen gutes Personal und Fachkräfte immer weniger, weil sich die meisten, die noch da sind, umorientieren und natürlich dann dort hin bewegen wo sie sich verbessern können oder aufgrund Ihres Alters in Rente gehen. Da"gute" Leute so oder so gehen und kein "Ersatz" in Sicht ist und zudem Expansion und steigender Umsatz einhergehen, wird das immer größere Löcher auf dem Arbeitsmarkt reißen.

Mfg der Notaphilist

__________________
Ich suche ständig Papiergeld aller Art aus Sachsen und Altdeutschland und Noten auf Mark basierend vor 1900! winkend
Erhaltung ist egal, einfach immer alles anbieten! augenzwinkernd

22.05.2011 15:00 Notaphilist ist offline E-Mail an Notaphilist senden Beiträge von Notaphilist suchen Nehmen Sie Notaphilist in Ihre Freundesliste auf
Felidae Felidae ist männlich


Dabei seit: 10.07.2005
Beiträge: 371

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe im öD gelernt und musste aus privaten Gründen nach der Ausbildung in den Wirtschaft wechseln. Ich will jetzt nach paar Jahren zurück und kriege nur Absagen. Also, meine Wahrnehmung ist eine ganz andere.
22.05.2011 15:31 Felidae ist offline E-Mail an Felidae senden Beiträge von Felidae suchen Nehmen Sie Felidae in Ihre Freundesliste auf
*ryhk* (†)   Zeige *ryhk* (†) auf Karte *ryhk* (†) ist männlich


images/avatars/avatar-1103.jpg

Dabei seit: 16.09.2003
Beiträge: 15.107
Wohnort: D-68526 Ladenburg/Neckar
IBNS-Mitgliedsnummer: #8967
Meine eBay-Auktionen:

Meine delcampe-Auktionen:


Themenstarter Thema begonnen von *ryhk* (†)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

¡Hola!

Zitat:
Original von jause
Abgesehen davon sehe ich keinerlei Sinn darin diesen Bogen nicht auszufüllen bzw. durch an den Haaren herbeigezogenen Aktionen Kosten zu verursachen .....


Mir selber ist es egal, dass in einigen Bundesländern die Fragebögen noch nicht mal an deren hoffentlich vorhandenes Landesamt für Statistik gehen, sondern an angeblich besonders verpflichtete Privatfirmen, die vom Staat den Auftrag bekommen haben, diese Daten auszuwerten.
Ich ziehe jetzt keinen Vergleich mit unzähligen Datenpannen von Privaten (jüngstes Beispiel dürfte Sonys PSN sein) und auch von so auf den Datentschutz bedachten staatlichen Stellen, wo etwa Festplatten mit Geheimmaterial zur Verteidigungsfähigkeit auf der Müllkippe oder bei eBay "gefunden" wurden - macht es selber. fröhlich
Ich greife nur mal eine einzige Frage raus: "Welchen Schulabschluss haben Sie?"
Das wird in diesem Land nicht gewusst, welchen Schulabschluss die Leute haben?
Es gibt doch eine Schulpflicht! Es wird jedes geborene Kind erfasst, man bekommt Aufforderungen zum Erbringen der Schulpflicht, Schulschwänzer werden polizeilich verfolgt und dann existiert keine schon vorhandene Statistik, dass auf Schule A 80% nach der 8. Klasse weitermachen, von den dann 20% nach der Klasse 9 weitermachen und dann 75% die 10. Klasse abschliessen können?
Wozu gibt es dann die Bürokraten in Schulämtern, was machen die dann ausser auf meine Kosten Käffchen zu saufen und den Herrn Schuldirektor zu Tisch zu bitten?
Eine weitere Frage aus diesem Fragebogen: "Welche Staatsbürgerschaft besitzen Sie?"
Ich werde wohl die piefkinesische besitzen, denn hier ist es üblich, dass man Bussgeldbescheide ins Haus bekommt, wenn man einen seiner beiden Ausweise nicht verlängert hat.
Eine weitere Dämlichkeitsfrage ist die allerletzte, 46, "Um die Einordnung Ihrer Tätigkeit zu erleichtern, geben Sie bitte zusätzliche Erläuterungen in Stichworten an."
Und das auf drei Zeilen.
Wenn ein PC nicht in der Lage ist, den Beruf "Leichenwagenfahrer" mit den dazu passenden Berufsattributen zu verbinden oder wenn der in den PC eingebende Fragenbogenauswerter nicht weiss, was eine "Krankenschwester" macht, dann sollte der Staat dringend einen Zusatzartikel ins Grundgesetz aufnehmen, dass der Konsum von RTLII und 9Live (nur noch wenige Tage! fröhlich ) verboten wird.
Und schlussendlich: es sind meine Daten.
Der Staat hat sie bereits alle.
Wenn auch auf verteilten Stellen.
Wenn ich für den Staat die Aufgabe übernehmen soll, sie zu verknüpfen, handelt es sich um eine Tätigkeit, die ich mir honorieren lassen will.
Der Staat gibt mir auch sonst nichts umsonst, jeder Handschlag eines Staatsarbeiters wird in der Regel fürstlich bezahlt. Stempel raussuchen 12.50 Euro, Stempel aufs Kissen drücken 12.50 Euro, Stempel aufs Papier drücken 12.50 Euro. Mehrwertsteuer von 19% drauf, zack, 50 Euro.
Ansonsten, jause, Du kannst gerne meinen Fragebogen bekommen, wenn ich nochmal was von ihnen höre. fröhlich


Adíos
Ronny
24.05.2011 14:21 *ryhk* (†) ist offline Homepage von *ryhk* (†) Beiträge von *ryhk* (†) suchen Nehmen Sie *ryhk* (†) in Ihre Freundesliste auf
jause   Zeige jause auf Karte jause ist männlich
Banknote-mit-Pinzette-Anfasser


images/avatars/avatar-1612.jpg

Dabei seit: 14.01.2007
Beiträge: 6.419
Wohnort: Lower Bavaria
IBNS-Mitgliedsnummer: 9844

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von *ryhk*
Ansonsten, jause, Du kannst gerne meinen Fragebogen bekommen, wenn ich nochmal was von ihnen höre. fröhlich


Danke hab schon gross grinsend

und da Unternehmer auch noch die ganzen anderen die das statistische BA so raus gibt......

__________________



„Eine deutsche Reichsverfassung, eine kommissarische Reichsregierung oder ein kommissarisches Reichsgericht existieren ebenso wenig, wie die Erde eine Scheibe ist.“

Amtsgericht Coburg

24.05.2011 18:03 jause ist offline E-Mail an jause senden Beiträge von jause suchen Nehmen Sie jause in Ihre Freundesliste auf
ye olde   Zeige ye olde auf Karte ye olde ist männlich


Dabei seit: 09.07.2005
Beiträge: 980
Wohnort: Wunstorf
Meine eBay-Auktionen:

Meine delcampe-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Irgendwie habe ich mit den Zensusklagen/-fragen hier im Forum ein Problem.

Ich habe soeben meine Unterlagen abgeschickt und der Bogen ist ausgefüllt wie folgt: Ich wohne in einem Doppelhaus, mit einer Wohnfläche von x qm habe y Zimmer und ich habe ein Bad mit Dusche bzw. WC. Am 9. Mai wohnten zwei Leute mit Namen genannt in dieser Wohnung - und das war's.

Weder wurde ich nach Rasse, Religion, politischer Meinung, Schulbildung oder sonstwas gefragt.

Warum ich einen solchen Bogen habe ausfüllen müssen ist mir absolut unklar, denn diese Daten kennt mein Einwohnermeldeamt genauso, wie das Finanzamt. Die wissen viel, viel mehr über mich.

__________________
A bank is a place that will lend you money if you can prove that you don't need it. (Bob Hope)

http://www.numispedia.de/Tokelau
24.05.2011 18:13 ye olde ist offline E-Mail an ye olde senden Beiträge von ye olde suchen Nehmen Sie ye olde in Ihre Freundesliste auf
*ryhk* (†)   Zeige *ryhk* (†) auf Karte *ryhk* (†) ist männlich


images/avatars/avatar-1103.jpg

Dabei seit: 16.09.2003
Beiträge: 15.107
Wohnort: D-68526 Ladenburg/Neckar
IBNS-Mitgliedsnummer: #8967
Meine eBay-Auktionen:

Meine delcampe-Auktionen:


Themenstarter Thema begonnen von *ryhk* (†)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

¡Hola!

Zitat:
Original von ye olde
Irgendwie habe ich mit den Zensusklagen/-fragen hier im Forum ein Problem.


Hast Du den zur Gebäude- und Wohnungszählung bekommen?
Interessant finde ich den Umstand, wenn in der Wohnung ein "Diplomat" oder ein "Angehöriger ausländischer Streitkräfte" haust, dass dessen Angaben nicht erfasst werden sollen mit Name und Vorname.
Ist es denn nicht unendlich wichtig für die ungeheuren Aufgaben der Statistik, dass man weiss, dass da John Doe haust und nicht Max Mustermann?
Und was sind "ausländische Streitkräfte"?
Angenommen, nur mal angenommen, hier würde ein Leutnant der ruhmreichen Armee Transdnestriens wohnen oder ein Mitglied der Revolutionären Kommandogarde Somalilands - sind das auch "ausländische Streitkräfte"?
Und was ist mit evtl Paramilitärs oder solchen halbgewalkten Banden wie den Pasdaran aus dem Iran?
Oder militärischen Geheimdiensten - was, wenn ich jetzt den Oberspion des GRU oute; kriege ich dann zwar eine Belobigung vom Oberstatistiker, aber dafür einen kostenlosen Besuch bei Chodorkowski, wenn ich mal nach Russland kommen sollte?
Dilemma, Dilemma, Dilemma!
Und welcher A14-Geistesriese hat sich diese wunderbaren Begriffserklärungen ausgedacht?
"Freistehendes Ein- oder Mehrfamilienhaus: Dies kann z. B. ein freistehendes Einfamilienhaus oder auch ein freistehendes Hochhaus sein.
Doppelhaus: Gebäude das mit genau einem anderen Gebäude aneinander gebaut ist, unabhängig davon, ob es sich dabei um Ein- oder Mehrfamilienhäuser handelt.
Gereihtes Haus: Gebäude, das mit mindestens zwei anderen Gebäuden aneinander gebaut ist, unabhängig davon, ob es sich dabei um Ein- oder Mehrfamilienhäuser handelt. Die Gebäude müssen nicht baugleich sein, sie können auch seitlich oder in der Höhe versetzt sein. Reiheneckhäuser zählen auch hierzu.
Anderer Gebäudetyp: Alle Arten von Gebäuden, die nicht freistehendes Haus, Doppel- oder Gereihtes Haus sind sowie alle Arten von bewohnten Unterkünften."
"Unter einer Wohnung sind nach außen abgeschlossene, zu Wohnzwecken bestimmte, in der Regel zusammenliegende Räume zu verstehen, die die Führung eines eigenen Haushalts ermöglichen. Wohnungen haben einen eigenen Eingang unmittelbar vom Freien, von einem Treppenhaus oder einem Vorraum. Zur Wohnung können aber auch außerhalb des eigentlichen Wohnungsabschlusses liegende zu Wohnzwecken ausgebaute Keller- oder Bodenräume (z. B. Mansarden) gehören."


Adíos
Ronny

Dateianhang:
zip Fragebogen_GWZ_20101007.zip (726 KB, 2 mal heruntergeladen)
24.05.2011 19:08 *ryhk* (†) ist offline Homepage von *ryhk* (†) Beiträge von *ryhk* (†) suchen Nehmen Sie *ryhk* (†) in Ihre Freundesliste auf
Felidae Felidae ist männlich


Dabei seit: 10.07.2005
Beiträge: 371

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

"Ausländische Streitkräfte" sind die Stationierungsstreitkräfte. Also etwa die BAF-Leute und vor allem die Leute von der US-Army, USAF und USMC, die hier so rumkreuchen und -fleuchen.
24.05.2011 19:41 Felidae ist offline E-Mail an Felidae senden Beiträge von Felidae suchen Nehmen Sie Felidae in Ihre Freundesliste auf
Notaphilist   Zeige Notaphilist auf Karte Notaphilist ist männlich
Texas-Dollars-Zerschneider


images/avatars/avatar-1571.gif

Dabei seit: 13.09.2010
Beiträge: 5.528
Wohnort: Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von jause
Abgesehen davon sehe ich keinerlei Sinn darin diesen Bogen nicht auszufüllen bzw. durch an den Haaren herbeigezogenen Aktionen Kosten zu verursachen .....


Das sehe ich fast genauso, aber die Zweifel von *ryhk* sind nicht ganz unberechtigt. Das erzwingen der Antworten mit Androhung von Bußgeldern ist eher kontraproduktiv für dieses Projekt. Eine freiwilliges ausfüllen der Fragebögen würde eine genauere Datenerhebung sicherstellen. Denn es gibt viele Leute, die ähnlich wie *ryhk* , allergisch auf den Staat bzw. Behörden reagieren und somit den ganzen Sinn des eigentlichen Zensus verfälschen/zunichte machen. Zudem sei angemerkt, dass es bestimmt Trittbrettfahrer geben wird, die die "Arglosigkeit" einer Volkszählung für Ihre Zwecke missbrauchen.

Zitat:
Original von *ryhk*
Mir selber ist es egal, dass in einigen Bundesländern die Fragebögen noch nicht mal an deren hoffentlich vorhandenes Landesamt für Statistik gehen, sondern an angeblich besonders verpflichtete Privatfirmen, die vom Staat den Auftrag bekommen haben, diese Daten auszuwerten.
Ich ziehe jetzt keinen Vergleich mit unzähligen Datenpannen von Privaten (jüngstes Beispiel dürfte Sonys PSN sein) und auch von so auf den Datentschutz bedachten staatlichen Stellen, wo etwa Festplatten mit Geheimmaterial zur Verteidigungsfähigkeit auf der Müllkippe oder bei eBay "gefunden" wurden - macht es selber. fröhlich


Meine erste Frage die mir in den Sinn kam als ich von der Volkszählung hörte war: Was passiert mit meinen Daten und vor allem später damit? Ohne zweifel wissen Ämter, Behörden, Krankenkassen, Banken etc. bereits alles über einen. Der über den Zensus geschaffene Datenpool verknüpft zudem allerhand Institutionen. Der schon jetzt gläserne Mensch wird hiermit mehr als nur durchsichtig. In der Zukunft werden mit Sicherheit diese Daten an interessierte Firmen unter der Hand höchst bietend weiterverkauft, nicht nur um uns mit zugeschnittener Werbung zu zumüllen, Kauffverhalten, Vermögenssituation u. sozialen Status zu checken etc, sondern vielmehr die Angaben die man in Laufe seines Lebens macht zu verifizieren. Und wenn die Daten nicht verkauft werden , tauchen sie eben "auf der Müllkippe" auf.
Für die Menschen, die noch nicht auf facebook und co. ihr komplettes Leben ausgepackt haben, ist diese "Volkszählung" meiner Meinung nach "der private Tod" - die "Privatsphäre" hat damit ausgedient.


Zitat:
Original von *ryhk*
Ich greife nur mal eine einzige Frage raus: "Welchen Schulabschluss haben Sie?"
Das wird in diesem Land nicht gewusst, welchen Schulabschluss die Leute haben?
Es gibt doch eine Schulpflicht! Es wird jedes geborene Kind erfasst, man bekommt Aufforderungen zum Erbringen der Schulpflicht, Schulschwänzer werden polizeilich verfolgt und dann existiert keine schon vorhandene Statistik, dass auf Schule A 80% nach der 8. Klasse weitermachen, von den dann 20% nach der Klasse 9 weitermachen und dann 75% die 10. Klasse abschliessen können?
Wozu gibt es dann die Bürokraten in Schulämtern, was machen die dann ausser auf meine Kosten Käffchen zu saufen und den Herrn Schuldirektor zu Tisch zu bitten?
Eine weitere Frage aus diesem Fragebogen: "Welche Staatsbürgerschaft besitzen Sie?"


*ryhk*, Du vergisst an dieser Stelle das der Fragebogen nur allgemein gefasst wurde und nicht auf Dich persönlich zugeschnitten wurde. An dieser Stelle wird vermutlich geprüft ob es bei der zufällig ausgewählten Person, also Dir, einen Migrationshintergrund gibt. Dann machen die Fragen nach dem Schulabschluss, Staatsbürgerschaft o. doppelten Staatsbürgerschaft, wirklich Sinn.

Mfg der Notaphilist augenzwinkernd

__________________
Ich suche ständig Papiergeld aller Art aus Sachsen und Altdeutschland und Noten auf Mark basierend vor 1900! winkend
Erhaltung ist egal, einfach immer alles anbieten! augenzwinkernd

25.05.2011 10:28 Notaphilist ist offline E-Mail an Notaphilist senden Beiträge von Notaphilist suchen Nehmen Sie Notaphilist in Ihre Freundesliste auf
nick1k nick1k ist männlich
Sammlung-in-Fort Knox-Bewahrer


images/avatars/avatar-850.jpg

Dabei seit: 22.01.2004
Beiträge: 8.319
Wohnort: terra

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Notaphilist
In der Zukunft werden mit Sicherheit diese Daten an interessierte Firmen unter der Hand höchst bietend weiterverkauft,...

Von staatlichen Stellen? Gewagte Behauptung.... Nicht solange es ein Bundesdatenschutzgesetz und einen Datenschutzbeauftragten gibt.

Zitat:
...nicht nur um uns mit zugeschnittener Werbung zu zumüllen, Kauffverhalten, Vermögenssituation u. sozialen Status zu checken etc,...

In dieser Hinsicht sollten die Leute eher auf die Teilnahme von Gewinn- oder sonstigen Rätseln verzichten. Bar- statt EC-Kartenbezahlung ist ebenso anonymer. Kundenkartengestützte Bonusprogramm-Systeme wie Payback etc. sind eine direkte Aufforderung, um Werbung zu erhalten. Das sind typische Möglichkeiten, um Adreßdatenbanken zu erstellen und diese dann von Hand zu Hand weiterzureichen.

Zitat:
Und wenn die Daten nicht verkauft werden , tauchen sie eben "auf der Müllkippe" auf.

Das hört sich so an, als würden alle Daten auf dem offenen Müll landen, was ich ebenfalls für gewagt halte.

Was immer man über den Zensus denken mag, man sollte die Kirche im Dorf lassen. Im Übrigen finde ich die Angelegenheit an manchen Stellen, hm,.... verwirrend? Einerseits werden Kontoverbindungen, Klarnamen und sonstige Informationen hier öffentlich im Forum mit dem Hinweis, man habe ja nichts zu verbergen, ans schwarze Brett gehängt oder ist bei facebook angemeldet. Andererseits hat man etwas gegen den Zensus?
Bitte nicht falsch verstehen, ein gesundes Mißtrauen halte ich durchaus für angebracht, aber... warum so einseitig?

Grüße lächelnd augenzwinkernd
nick1k

P.S.: Übrigens: Bürger haben das Recht, der Weitergabe ihrer Daten zur Erteilung einer Melderegisterauskunft in besonderen Fällen (politische Parteien, Adreßbuchverlage, GEZ etc...) durch die Einwohnermeldeämter zu widersprechen. Man ist bei der Anmeldung hierauf hinzuweisen. (--> § 35 Abs. 7 MeldeG)

Damit ist man schon mal einen großen Schritt weiter.
Außerdem lohnt es sich, bei Erhalt von Werbung beim Versender anzurufen und ihn höflich zu bitten, aus Gründen der Ressourcen- und Kostenersparnis Deine Adresse aus der Datenbank zu entfernen. Die meisten kommen der Bitte nach, allein schon deshalb um den bezahlten Betrag für die Adresse wieder einzufordern. Es dauert eine Zeit und erfordert Geduld, aber dann ist man "werbefrei"... allerdings: Finger weg von irgendwelchen Rätseln beim Einkaufscenter umme Ecke! freudig

Hinweis
Die obigen Ausführungen stellen lediglich meine persönliche Meinung dar und sind keine Rechtsberatung.
Eine Gewähr oder Haftung für die Richtigkeit dieser Ausführungen wird nicht übernommen.


__________________
Bekanntlich steht die glänzende Situation eines Staates immer in einem gerechten Verhältnis zur Höhe seiner Schulden
HONORÉ DE BALZAC (1799-1850)
25.05.2011 16:36 nick1k ist offline E-Mail an nick1k senden Beiträge von nick1k suchen Nehmen Sie nick1k in Ihre Freundesliste auf
dollarsammler2008
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von nick1k
Finger weg von irgendwelchen Rätseln beim Einkaufscenter umme Ecke!

ähm ich habe da mal ne frage
bei uns steht aab und an der ADAC und macht gewinnspiiele
zählen die auch dazu ??
25.05.2011 16:47
dado   Zeige dado auf Karte dado ist männlich
Zigarette-mit-Ro248-Anzünder


images/avatars/avatar-1681.jpg

Dabei seit: 07.11.2006
Beiträge: 7.844
Wohnort: im Süden

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo ,

ich kann auch nicht verstehen was die Religion, Schulbildung oder der 2. Name für eine Rolle Spielen bei einer Volkszählung. Ich musste zum Glück nur den Hausbesitzerfragebogen ausfüllen.

@ nick1k ,

meine Frau liebt die Werbeblättchen und sonstige Werbung die ins Haus flattern. Sie schaut sich den Müll manchmal ne Stunde an um dann zu entscheiden wo es diese Woche was im "Angebot" gibt. Natürlich hätte sie ohne Werbung den Bedarf dafür nicht gehabt aber darum geht es nicht. Manchmal fährt sie dann 10-12 KM um ein "Schnäppchen" zu holen und vergisst dabei die Spritpreise, Abnutzung, Wertveruls in die Schnäppchenkalkulation mit einzubezihen. SWR 3 hat da eine Comedy Sendung gehabt da war der Leitspruch: Billig ,billig drangekommen und wenn Du nichts kaufst kannst Du nicht sparen!

Gruss dado

__________________
Geld kommt , Geld geht !
25.05.2011 17:00 dado ist online Beiträge von dado suchen Nehmen Sie dado in Ihre Freundesliste auf
jause   Zeige jause auf Karte jause ist männlich
Banknote-mit-Pinzette-Anfasser


images/avatars/avatar-1612.jpg

Dabei seit: 14.01.2007
Beiträge: 6.419
Wohnort: Lower Bavaria
IBNS-Mitgliedsnummer: 9844

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von dollarsammler2008
bei uns steht aab und an der ADAC und macht gewinnspiiele
zählen die auch dazu ??


Ja tun Sie.... Dies ist nicht der ADAC selbst sondern vom ADAC beauftragte Drücke... äh Werber die provisionsbahängig arbeiten!

Und da gibts dann noch ein paar die die adressen zusätzlich auswerten und verscheuern - der ADAC stellt die Adressen aller wahrscheinlichkeit seinen Partnern zur Verfügung.......

__________________



„Eine deutsche Reichsverfassung, eine kommissarische Reichsregierung oder ein kommissarisches Reichsgericht existieren ebenso wenig, wie die Erde eine Scheibe ist.“

Amtsgericht Coburg

25.05.2011 18:22 jause ist offline E-Mail an jause senden Beiträge von jause suchen Nehmen Sie jause in Ihre Freundesliste auf
dollarsammler2008
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ok werde da dann da wohl lieber nicht mehr mitmachen
25.05.2011 19:32
nick1k nick1k ist männlich
Sammlung-in-Fort Knox-Bewahrer


images/avatars/avatar-850.jpg

Dabei seit: 22.01.2004
Beiträge: 8.319
Wohnort: terra

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von dollarsammler2008
bei uns steht aab und an der ADAC und macht gewinnspiiele
zählen die auch dazu ??

Ob´s beim ADAC tatsächlich so ist, kann ich ehrlich gesagt nicht sagen. Will ich öffentlich auch gar nicht. Generell lasse ich jedoch die Finger von diesen Rätsel- und Gewinnspielen, völlig wurscht, was da als Gewinn versprochen wird. Ich für mich will einfach meine Ruhe haben und nicht meinen Briefkasten mit irgendwelchem Werbemüll "dicht" haben... es hat lange genug gedauert, bis ich es soweit hatte. Außerdem: Das muß man sich mal geben... Bäume werden gefällt, Papier hergestellt, bedruckt, ausgefahren, eingeworfen, nur, damit es postwendend wieder in der Papiertonne landet? Ich schau mir den Mist nicht mal an... und das sind Tausende von Tonnen! Was für eine Verschwendung!

Es ist einfach,nach einem Umzug bei der Neuanmeldung am Einwohnermeldeamt ein Kreuz an der richtigen Stelle zu machen bzw. ein formloses Widerspruchschreiben abzugeben, je nach Stadt/Gemeinde.

Zitat:
Original von dado
...nicht verstehen was die Religion, Schulbildung oder der 2. Name für eine Rolle Spielen bei einer Volkszählung.

Nun ja, wenn es doch einen Nutzen haben sollte, heißt das (wieder mal) das ein staatliches Projekt dem Bürger nicht ausreichend erklärt wurde und dieser dann selbiges ablehnt. Das kommt in letzter Zeit m. A. nach recht häufig vor und schadet den Veranstaltern.... Wie gesagt ein gesundes Mißtrauen ist allemal angebracht...

Grüße lächelnd augenzwinkernd
nick1k

__________________
Bekanntlich steht die glänzende Situation eines Staates immer in einem gerechten Verhältnis zur Höhe seiner Schulden
HONORÉ DE BALZAC (1799-1850)
25.05.2011 19:47 nick1k ist offline E-Mail an nick1k senden Beiträge von nick1k suchen Nehmen Sie nick1k in Ihre Freundesliste auf
str42   Zeige str42 auf Karte str42 ist männlich
Super Moderator


Dabei seit: 31.01.2005
Beiträge: 8.907
Meine eBay-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von dado
ich kann auch nicht verstehen was die Religion, Schulbildung oder der 2. Name für eine Rolle Spielen bei einer Volkszählung. Ich musste zum Glück nur den Hausbesitzerfragebogen ausfüllen.


DEN habe ich heute dann auch bekommen.
Ich kann ja noch verstehen, dass man wissen will, wie groß die Wohnung ist, ob das Klo in der Wohnung ist oder nicht, aber warum soll ich schreiben WER in der Wohnung wohnt?

__________________
No good deed ever goes unpunished. (285th Ferengi Rule of Acquisition)
25.05.2011 20:19 str42 ist offline E-Mail an str42 senden Beiträge von str42 suchen Nehmen Sie str42 in Ihre Freundesliste auf
*ryhk* (†)   Zeige *ryhk* (†) auf Karte *ryhk* (†) ist männlich


images/avatars/avatar-1103.jpg

Dabei seit: 16.09.2003
Beiträge: 15.107
Wohnort: D-68526 Ladenburg/Neckar
IBNS-Mitgliedsnummer: #8967
Meine eBay-Auktionen:

Meine delcampe-Auktionen:


Themenstarter Thema begonnen von *ryhk* (†)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

¡Hola!

Zitat:
Original von Notaphilist
Das erzwingen der Antworten mit Androhung von Bußgeldern ist eher kontraproduktiv für dieses Projekt.


Ein ähnliches Projekt wäre die Wahlpflicht, wenn mal wieder Ideen aus der Mottenkiste geholt werden, wenn die Wahlbeteiligung zu gering ist.
In Belgien gibt's die - aber ist das Land nicht ein denkbar schlechtes Beispiel dafür? Am 30.06.2010 wurde gewählt. Bis heute hat der Albert acht Vermittler eingesetzt, die allesamt bei der Regierungsbildung scheiterten. Ein guter Monat noch, und dann kann man in einem EU-Land ein recht fragwürdiges Jubiläum feiern.

Zitat:
Meine erste Frage die mir in den Sinn kam als ich von der Volkszählung hörte war: Was passiert mit meinen Daten und vor allem später damit?


Folgst Du der offiziellen Propaganda, bist Du sicher. Denn es wird zu 100% sichergestellt, dass mit den Daten kein Schindluder getrieben wird.
Und die Auswertung erfolgt anonym, es seien keine Rückschlüsse möglich.
Warum nur wird da der Name, die Adresse usw auf dem Fragebogen vermerkt bzw muss eingetragen werden?

Zitat:
In der Zukunft werden mit Sicherheit diese Daten an interessierte Firmen unter der Hand höchst bietend weiterverkauft, nicht nur um uns mit zugeschnittener Werbung zu zumüllen, Kauffverhalten, Vermögenssituation u. sozialen Status zu checken etc, sondern vielmehr die Angaben die man in Laufe seines Lebens macht zu verifizieren.


Verkaufen glaube ich noch nicht einmal.
Ich denke da eher an sowas wie die ominösen Steuer-CD, auf die einige Bundesländer ganz scharf sind.
Wieder offizielle Propaganda: natürlich ist das beim Staat absolut nicht möglich, da sorgt ein "Datenschutzbeauftragter" dafür.

Zitat:
*ryhk*, Du vergisst an dieser Stelle das der Fragebogen nur allgemein gefasst wurde und nicht auf Dich persönlich zugeschnitten wurde.


Das ist mir schon klar, der Fragebogen ist ja bundeseinheitlich bzw bei den Mikrozensi landeseinheitlich.
Will der Staat meine Daten, soll er dafür was rausrücken. Geschenkt wird einem nichts und ich zahle schon heute Geld dafür, dass etwa das Bundesamt für Arbeit sowas in einer Broschüre formulieren darf: "Welches Kind erstes, zweites, dritte usw ist, richtet sich nach dem Alter der Kinder. Das älteste ist also das erste Kind. Das Zweitälteste das zweite Kind usw." Da ich darüber lachen kann, hat sich das Abdrücken des Beitrags zur Arbeitslosenversicherung gelohnt.
Es ist genauestens definiert, wie eine Parkscheibe auszusehen hat: Verkehrsblattverlautbarung 237 vom 24.11.1981:

Zitat:
1. Das Bild 291 StVO ist 110 mm breit, 150 mm hoch und besteht aus zwei Bildebenen.
2. Die obere Bildebene enthält die festen Inhalte gemäß Bild 291 a "Parkscheibe, obere Bildebene" mit einem Kreisringausschnitt, in dem ein Teil der unteren Bildebene sichtbar wird.
3. Die untere Bildebene ist drehbar und gegen selbständiges Verstellen gesichert hinter der oberen Bildebene zu befestigen; sie trägt den Inhalt gemäß Bild 291 b "Parkscheibe, untere Bildebene". Der Drehpunkt ist 50 mm von der oberen Zeichenebene entfernt.
4. Ziffern und Schrift sind nach DIN 1451, Teil 2 "Schrift für den Straßenverkehr', die Farben nach DIN 6171 "Aufsichtsfarben für Verkehrszeichen -Farben und Farbgrenzen -" auszuführen.
5. Für die Herstellung erforderliche Urbilder beider Bildebenen der Parkscheibekönnen bei Bedarf von der Bundesanstalt für Straßenwesen, Fachgruppe V 3.1, Brühler Str. 1, 5000 Köln 51, zur Verfügung gestellt werden.
6. Werbung auf der Rückseite der Parkscheibe ist zulässig.
7. Die Parkscheibe ist ausreichend licht-, temperatur- und feuchtigkeitsbeständig und ausreichend bruch- und abriebfest herzustellen.

Wahrlich ein Highlight - klar dürfen dafür meine 117 Euro Kfz-Steuer verwendet werden.
Will der Staat meine Daten, die er eh schon hat, von mir zusammengefasst haben, zahlt er dafür. Entweder so oder so.


Adíos
Ronny
25.05.2011 21:23 *ryhk* (†) ist offline Homepage von *ryhk* (†) Beiträge von *ryhk* (†) suchen Nehmen Sie *ryhk* (†) in Ihre Freundesliste auf
nick1k nick1k ist männlich
Sammlung-in-Fort Knox-Bewahrer


images/avatars/avatar-850.jpg

Dabei seit: 22.01.2004
Beiträge: 8.319
Wohnort: terra

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Weil es gerade zum Thema paßt:

Hacker klauen Kundendaten bei Neckermann.de
Findige böse Buben haben es geschafft, Namen und E-Mail-Adressen von 1,2 Mio Gewinnspielteilnehmern von den Servern des Unternehmens "abzugreifen".
Quelle wallstreet:online

Interessant ist die Angabe der Anzahl der Teilnehmer. Mir ist es bisher immer schwer gefallen die Beteiligung daran ungefähr abzuschätzen.

--> Hier gibt´s für die Teilnahme an online-Rätesel und deren Auswirkung einen Erfahrungsbericht

Zitat:
Original von *ryhk*
Ein ähnliches Projekt wäre die Wahlpflicht, wenn mal wieder Ideen aus der Mottenkiste geholt werden, wenn die Wahlbeteiligung zu gering ist.
In Belgien gibt's die - aber ist das Land nicht ein denkbar schlechtes Beispiel dafür? Am 30.06.2010 wurde gewählt. Bis heute hat der Albert acht Vermittler eingesetzt, die allesamt bei der Regierungsbildung scheiterten. Ein guter Monat noch, und dann kann man in einem EU-Land ein recht fragwürdiges Jubiläum feiern.

Ich gebe Dir recht, die Situation in Belgien ist ein Trauerspiel für die europäische Einheit. Genau betrachtet ist aber die Wahlpflicht nicht die Ursache dafür.

Wer sich übrigens mal darüber informieren will, welche Länder noch die Wahlpflicht verankert haben... der kann sich --> hier informieren.

Grüße lächelnd augenzwinkernd
nick1k

__________________
Bekanntlich steht die glänzende Situation eines Staates immer in einem gerechten Verhältnis zur Höhe seiner Schulden
HONORÉ DE BALZAC (1799-1850)
02.06.2011 08:11 nick1k ist offline E-Mail an nick1k senden Beiträge von nick1k suchen Nehmen Sie nick1k in Ihre Freundesliste auf
dollarsammler2008
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hammer so viele länder dabie wo man es gar nicht gedacht hatte
geschockt
02.06.2011 11:06
Adimh Liven   Zeige Adimh Liven auf Karte Adimh Liven ist männlich
Preislistensammler


images/avatars/avatar-871.jpg

Dabei seit: 19.07.2008
Beiträge: 1.214
Wohnort: Br nd rsg te

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von nick1k
--> Hier gibt´s für die Teilnahme an online-Rätesel und deren Auswirkung einen Erfahrungsbericht


Sowas in der Art würd ich auch erwarten knurrend Ich weiß schon, warum nur sehr wenige Leute meine echte Mailadresse haben, ich die generell nur an echte Personen rausgebe (niemals in Online-Formulare unklarer Herkunft eintrage) und mir vorher genau überlege, wer sie bekommt und wer nicht.

Weiters hab ich noch eine Adresse für unsichere Kandidaten bzw. für Gelegenheiten, wo ich schon halbwegs mit Schrott rechne, und eine für absoluten Müll, die ich bei Bedarf sofort löschen kann (und damit Spam ins Leere laufen würde). Hat doch einen Vorteil, wenn man eigenen Webspace und damit auch ein paar eigene Mailadressen hat.


Übrigens darf ich mich am Montag nachmittag aushorch... äh - befragen lassen. Na meinethalben, sollte ja nicht lange dauern, viel Interessantes gibts bei mir sowieso nicht. Zum Glück wird ja nicht nach persönlichen Hobbys gefragt augenzwinkernd
05.06.2011 02:59 Adimh Liven ist online E-Mail an Adimh Liven senden Beiträge von Adimh Liven suchen Nehmen Sie Adimh Liven in Ihre Freundesliste auf
freiberger
Themselieselporträt-Sammler


images/avatars/avatar-575.jpg

Dabei seit: 14.01.2007
Beiträge: 6.237
Wohnort: Uckermark

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Auch der Zensus 2022 kann abgewehrt werden

Zensus oder Volkszählung > Urteil Bundesverfassungsgericht von 1983
In wenigen Worten zusammengefasst: Niemand (!) ist dazu verpflichtet, seine Daten abzugeben!
Beruft man sich auf dieses Urteil und weist alle Anfragen zurück.


Quelle: https://www.bundesverfassungsgericht.de/...1bvr020983.html

__________________
Schwedter Münzverein e.V.
Man kann einige Menschen alle Zeit, alle Menschen einige Zeit, aber nie alle Menschen alle Zeit zum Narren halten.
Abraham Lincoln, 16. Präsident der USA 1809-1865
15.06.2022 11:29 freiberger ist offline E-Mail an freiberger senden Homepage von freiberger Beiträge von freiberger suchen Nehmen Sie freiberger in Ihre Freundesliste auf
QQQAA
Sicherheitsmerkmalerfinder


Dabei seit: 06.06.2012
Beiträge: 8.965
Wohnort: Niederbayern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von freiberger
Auch der Zensus 2022 kann abgewehrt werden

Zensus oder Volkszählung > Urteil Bundesverfassungsgericht von 1983
In wenigen Worten zusammengefasst: Niemand (!) ist dazu verpflichtet, seine Daten abzugeben!
Beruft man sich auf dieses Urteil und weist alle Anfragen zurück.


Quelle: https://www.bundesverfassungsgericht.de/...1bvr020983.html


Gehört dies hierher...

__________________
Im Einkauf liegt der Gewinn!
Haufen: Gibt es solche...und solche!
Ach ja, und ich sammle Geldscheine...keine Kopien!
15.06.2022 11:43 QQQAA ist offline E-Mail an QQQAA senden Beiträge von QQQAA suchen Nehmen Sie QQQAA in Ihre Freundesliste auf
s.oli   Zeige s.oli auf Karte s.oli ist männlich


images/avatars/avatar-1045.jpg

Dabei seit: 02.04.2008
Beiträge: 1.145
Wohnort: Deutschland
Meine eBay-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von QQQAA

Gehört dies hierher...




Ist das eine Frage oder eine Feststellung ?


.

__________________
"Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen." Gustav von Rochow (1792 - 1847), preuß. Innen- u. Staatsminister
15.06.2022 12:13 s.oli ist offline E-Mail an s.oli senden Homepage von s.oli Beiträge von s.oli suchen Nehmen Sie s.oli in Ihre Freundesliste auf
QQQAA
Sicherheitsmerkmalerfinder


Dabei seit: 06.06.2012
Beiträge: 8.965
Wohnort: Niederbayern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von s.oli
Zitat:
Original von QQQAA

Gehört dies hierher...




Ist das eine Frage oder eine Feststellung ?


.


Kann man so oder so sehen...deshalb....

__________________
Im Einkauf liegt der Gewinn!
Haufen: Gibt es solche...und solche!
Ach ja, und ich sammle Geldscheine...keine Kopien!
15.06.2022 12:16 QQQAA ist offline E-Mail an QQQAA senden Beiträge von QQQAA suchen Nehmen Sie QQQAA in Ihre Freundesliste auf
freiberger
Themselieselporträt-Sammler


images/avatars/avatar-575.jpg

Dabei seit: 14.01.2007
Beiträge: 6.237
Wohnort: Uckermark

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von s.oli
Zitat:
Original von QQQAA

Gehört dies hierher...




Ist das eine Frage oder eine Feststellung ?


.


Ich wollte nur informieren, hab extra Geschaut ob das Thema da ist, sonst hätte ichs gelassen belehrend

__________________
Schwedter Münzverein e.V.
Man kann einige Menschen alle Zeit, alle Menschen einige Zeit, aber nie alle Menschen alle Zeit zum Narren halten.
Abraham Lincoln, 16. Präsident der USA 1809-1865
15.06.2022 12:41 freiberger ist offline E-Mail an freiberger senden Homepage von freiberger Beiträge von freiberger suchen Nehmen Sie freiberger in Ihre Freundesliste auf
Huehnerbla   Zeige Huehnerbla auf Karte Huehnerbla ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-1843.jpg

Dabei seit: 17.12.2003
Beiträge: 10.904
Wohnort: Mittelschwaben
IBNS-Mitgliedsnummer: ja

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

dazu ist zu bemerken, dass das Urteil des BVG von 1983 überhaupt nichts mit dem ZensG 2022 zu tun hat. Wer sich also tatsächlich auf das Urteil berufen will, der zeigt damit bestenfalls, dass er das Urteil 1 BvR 209/83 nicht so ganz verstanden hat. Siehe dazu Zensus 2011 und Urteil 2 BvF 1/15.

__________________
Nhengo yesangano Internationaler Banknoten-Sammlerverein banknotesworld e.V.
-
Fachliteratur kann man nie genug haben.
15.06.2022 13:27 Huehnerbla ist offline E-Mail an Huehnerbla senden Beiträge von Huehnerbla suchen Nehmen Sie Huehnerbla in Ihre Freundesliste auf
cat$man$   Zeige cat$man$ auf Karte cat$man$ ist männlich
100.000-US-Dollars-Besitzer


images/avatars/avatar-218.jpg

Dabei seit: 06.10.2004
Beiträge: 10.801
Wohnort: Katzenohrbach

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sagen wir mal so:

So lange die AfD nicht regiert (die hat ja schon mal versucht, ein Spitzelsystem einzuführen) vertraue ich der Bundesregierung (egal ob schwarz, rot, gold oder grün), dass sie mit den Daten rechtsstaatsgemäß umgeht.

Abgesehen davon, ich wurde nichts gefragt, was nicht entweder das Einwohnermeldeamt oder das Finanzamt oder Google oder mein Beichtvater oder der Nikolaus (und damit Bill Gates) eh schon alles wissen lächelnd

__________________
Miau, ich habe gesprochen Katze Gruß Cat$Man$
Der Schein trügt, wenn es ein falscher Geldschein ist

War i ned so wiar i bin so war i a ned i
15.06.2022 13:42 cat$man$ ist offline Beiträge von cat$man$ suchen Nehmen Sie cat$man$ in Ihre Freundesliste auf
s.oli   Zeige s.oli auf Karte s.oli ist männlich


images/avatars/avatar-1045.jpg

Dabei seit: 02.04.2008
Beiträge: 1.145
Wohnort: Deutschland
Meine eBay-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von cat$man$
Sagen wir mal so:
So lange die AfD nicht regiert (die hat ja schon mal versucht, ein Spitzelsystem einzuführen) vertraue ich der Bundesregierung (egal ob schwarz, rot, gold oder grün), dass sie mit den Daten rechtsstaatsgemäß umgeht.
Abgesehen davon, ich wurde nichts gefragt, was nicht entweder das Einwohnermeldeamt oder das Finanzamt oder Google oder mein Beichtvater oder der Nikolaus (und damit Bill Gates) eh schon alles wissen lächelnd


Was war das denn für ein System. dass die Blauen hatten?
An dem rechtsstaatlichen Handeln aller Parteien möchte ich inzwischen meine Zweifel anmelden. Dazu hat das BVG in der Verganganheit zuviel einkassieren müssen.
Gut, dass wird ja nun zukünftig wohl nicht mehr so sein...
Ausserdem kann man es ja nicht allen recht machen, wenns gut läuft, dann der Mehrheit.
Wenn alle MdB's sich nach der Eidesformel der Minister,
„Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde." (der Rest des Eides ist Spekulation)
richten würden, wäre ich schon beruhigt.

Bislang klemmt es noch am Stand der IT in D um die bereits bekannten Daten zusammenzuführen.
Vielleicht wäre es einfacher bei den DasgehtjagarnichtNSA-Freunden um Amtshilfe zu bitten. Die haben bestimmt auch die versehendlich gelöschten Handydaten von der Verteidigungsministerin a.D. v.L.
Wenn man sieht und hört wie schnell bei der Übermahme von Regierungsverantwortung die eigenen Grundsätze über Bord geworfen werden, fällt es mir verdammt schwer unseren Abgeordneten insb. der Regierung Vertrauen entgegenzubringen.
oli



UPDATE:

Eben gerade auf der Seite des Bundesverfassungsgerichtes entdeckt:
Urteil: Frau Dr. Merkel hat unberechtigt (cat$mann$: unrechtsstaatgemäß) in die Thüringer Landtagswahl einggriffen.



.

__________________
"Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen." Gustav von Rochow (1792 - 1847), preuß. Innen- u. Staatsminister

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von s.oli: 15.06.2022 16:56.

15.06.2022 15:06 s.oli ist offline E-Mail an s.oli senden Homepage von s.oli Beiträge von s.oli suchen Nehmen Sie s.oli in Ihre Freundesliste auf
KaBa   Zeige KaBa auf Karte


images/avatars/avatar-1450.jpg

Dabei seit: 29.05.2010
Beiträge: 517
Wohnort: Berlin

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Diese ganzen Bedenken haben aber nichts speziell mit unserer Regierung zu tun. Digitale Daten im Netz sind unsicher! Punkt.
Der beste Schutz, den wir aktuell in D noch haben, ist tatsächlich die digitale Unmündigkeit unserer Entscheider und Lenker (Stichwort 'Neuland') und der dezentralisierten föderalistischen Struktur. Mit allen Vorteilen und Nachteilen, siehe die Unmöglichkeit einer vernünftigen Erfassung statistischer Werte bzgl Corona in D.
Übrigens war es schon in den 80ern Thema, dass der Verfassungsschutz regelmäßig die Verfassung brach um die Verfassung zu schützen, und wenn man sich die Berichte aus den 60ern durchliest haben wir es heute mit wesentlich rechtskonformeren MdBes zu tun als damals. Von der östlichen Hälfte Ds möchte ich gar nicht erst anfangen.
Im Prinzip leben wir aktuell im bislang bestmöglichen aller bisherigen Deutschlands (Und damit meine ich nicht nur die letzten Monate)

__________________
Das Ding ansich, das ist nur Schein.
Im Kopfe erst entsteht das Sein.
Kapselgeldjäger und -sammler
15.06.2022 17:06 KaBa ist offline E-Mail an KaBa senden Beiträge von KaBa suchen Nehmen Sie KaBa in Ihre Freundesliste auf
Swartalf Swartalf ist männlich


Dabei seit: 15.12.2012
Beiträge: 336
Wohnort: Hannover

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Huehnerbla
Hallo,

dazu ist zu bemerken, dass das Urteil des BVG von 1983 überhaupt nichts mit dem ZensG 2022 zu tun hat. Wer sich also tatsächlich auf das Urteil berufen will, der zeigt damit bestenfalls, dass er das Urteil 1 BvR 209/83 nicht so ganz verstanden hat. Siehe dazu Zensus 2011 und Urteil 2 BvF 1/15.


Nr. 2 der Kurzausführungen zum Urteil des BVG von 1983 besagen durchaus die datenschutzrechtliche Zulässigkeit von statistischen Erhebungen, soweit sie durch ein Gesetz (Zensusgesetz o.a.) begründet sind. Ob man sie mag oder für sinnvoll erachtet oder nicht, sie hat ihre gesetzliche Grundlage gerade auf Basis dieser Entscheidung, nicht etwa nicht wegen desselbigen.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Swartalf: 19.06.2022 13:19.

19.06.2022 13:18 Swartalf ist offline E-Mail an Swartalf senden Beiträge von Swartalf suchen Nehmen Sie Swartalf in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Allgemeines » OffTopic » Zensus 2011

Impressum

Datenschutzerklärung / Einwilligungserklärung

angetrieben von: Burning Board 2.3.3, entwickelt von WoltLab GmbH