www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Allgemeines » OffTopic » Computer und drumherum » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (28): « erste ... « vorherige 24 25 26 27 [28] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Computer und drumherum
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Lord Vader   Zeige Lord Vader auf Karte Lord Vader ist männlich
100.000-US-Dollars-Besitzer


images/avatars/avatar-1519.gif

Dabei seit: 29.05.2005
Beiträge: 11.451
Wohnort: Österreich

Fluch der Technik Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja die moderne Technik ist auch nicht das Wahre gross grinsend

Dateianhang:
jpg 11.jpg (12,01 KB, 484 mal heruntergeladen)


__________________
Gruß
Roland
12.11.2017 13:00 Lord Vader ist offline E-Mail an Lord Vader senden Beiträge von Lord Vader suchen Nehmen Sie Lord Vader in Ihre Freundesliste auf
rista   Zeige rista auf Karte


images/avatars/avatar-1761.jpg

Dabei seit: 20.11.2005
Beiträge: 2.217
Wohnort: Thüringen/Erzgebirge

RE: Fluch der Technik Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

nun hat Murphy bei mir auch zugeschlagen - Anfang der Woche ist mein neuer Rechner gekommen und just in dem Moment, in dem ich die Daten meines alten Rechners von der alten HDD auf Wechselplatte archivieren wollte, hat die Platte einen Platten bekommen. 200 GB Archivdaten, Listen usw. liegen nun im Datengrab heulend bong-bong

Da sage noch einer, Technik hätte kein Bewusstsein. Die Platte ist wahrscheinlich dem berüchtigten "click of death" anheim gefallen. Daher meine Frage: kennt sich hier jemand mit professioneller Datenrettung aus? Könnt Ihr einen Anbieter empfehlen? Oder habt Ihr Erfahrungen mit D.I.Y., lohnt das versuchsweise Öffnen und Neineinrichten des Lesekopfes?

Würde mich über jeden Tipp hier freuen.

Gruß rista
14.09.2019 22:26 rista ist offline E-Mail an rista senden Beiträge von rista suchen Nehmen Sie rista in Ihre Freundesliste auf
Lord Vader   Zeige Lord Vader auf Karte Lord Vader ist männlich
100.000-US-Dollars-Besitzer


images/avatars/avatar-1519.gif

Dabei seit: 29.05.2005
Beiträge: 11.451
Wohnort: Österreich

RE: Fluch der Technik Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

vom öffnen würde ich dringend abraten, denn wenn staub in die Platte kommt ist sie in jedem Fall hinüber. Was ist denn die Fehlermeldung ?

__________________
Gruß
Roland
14.09.2019 22:28 Lord Vader ist offline E-Mail an Lord Vader senden Beiträge von Lord Vader suchen Nehmen Sie Lord Vader in Ihre Freundesliste auf
rista   Zeige rista auf Karte


images/avatars/avatar-1761.jpg

Dabei seit: 20.11.2005
Beiträge: 2.217
Wohnort: Thüringen/Erzgebirge

RE: Fluch der Technik Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Platte wird nicht mehr erkannt, also ist noch nix mit Recover-Tools zu machen. Beim Hochfahren hört man nur ein mehrmaliges Anlaufen, eher ein kurzes Scharren hintereinander als ein "Drehschleunigungseräusch", wie man das noch kennt. Staub ist (glaube ich) sicher erst dann eine Gefahr, wenn die Platte danach noch eine Weile laufen soll, ich brauche die nur noch für eine allerletzte Kopieraktion...
14.09.2019 22:44 rista ist offline E-Mail an rista senden Beiträge von rista suchen Nehmen Sie rista in Ihre Freundesliste auf
Lord Vader   Zeige Lord Vader auf Karte Lord Vader ist männlich
100.000-US-Dollars-Besitzer


images/avatars/avatar-1519.gif

Dabei seit: 29.05.2005
Beiträge: 11.451
Wohnort: Österreich

RE: Fluch der Technik Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hast du sie schon als 2. Platte probiert, da braucht man die Startsequenz nicht ?

__________________
Gruß
Roland
14.09.2019 22:52 Lord Vader ist offline E-Mail an Lord Vader senden Beiträge von Lord Vader suchen Nehmen Sie Lord Vader in Ihre Freundesliste auf
rista   Zeige rista auf Karte


images/avatars/avatar-1761.jpg

Dabei seit: 20.11.2005
Beiträge: 2.217
Wohnort: Thüringen/Erzgebirge

RE: Fluch der Technik Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja, z.B. über OS via Boot-CD - nothing unglücklich
14.09.2019 23:01 rista ist offline E-Mail an rista senden Beiträge von rista suchen Nehmen Sie rista in Ihre Freundesliste auf
freiberger
Gandhi-Brillen-Vergleicher


images/avatars/avatar-575.jpg

Dabei seit: 14.01.2007
Beiträge: 5.153
Wohnort: Uckermark

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Im, das Problem Alter Platten. Mal so auf die schnelle, Altemännerblase zu 5Uhr morgens und wieder einschlafen teuflisch lachend
Ich hoffe, wenn die Platte Strom hat, das sie ruhig läuft und nicht so ein klicken hat, denn dann is sie Death....Als erstes benötigt die Platte einen sauberen neuen sogenannten MBR - Master Boot Record. Dazu kann man sich einfach belesen, denn ohne dem läuft keine Platte. Software ARONIS ist zu empfehlen, Marktführer in Sachen Datensicherung. Das erfordert etwas Wissen, findest Du alles im Internet. Ein Telefonat oder ne Email mit dem CCC - Computer Chaos Club kann auch helfen oder zur Zeitschrift CHIP. Kannst auch rumfragen bei Computerläden, Servicefirmen etc. Is langwierig, kann aber hier und da was bringen. Ich hab hier ein Laden, den gibt es seit 1990, der ist an seinen Aufgaben gewachsen, solche Leute helfen Dir.

Es gäbe noch eine 100%ige Sicherheit. Man läßt das beim Festplattenhersteller machen. Ist aber kostenpflichtig, da kostet mal so etwa 100 Mb mal schöne 500 Euro.

Kopf hoch Ringo, da bist Du nicht der Erste. Ich schätze mal aus dem Bauch raus, zu 90% wirst du Erfolg haben. händeklatschend

__________________
Ziege Suche: DDR, Notgeld Uckermark, Gefängnisgeld Schwedt/Oder, Randow, Eberswalde, WHW Gau Brandenburg, Neumark, Greiffenhagen und alles zum Frohnauer Hammer
15.09.2019 05:11 freiberger ist offline E-Mail an freiberger senden Homepage von freiberger Beiträge von freiberger suchen Nehmen Sie freiberger in Ihre Freundesliste auf
Andi-Halle   Zeige Andi-Halle auf Karte Andi-Halle ist männlich


images/avatars/avatar-1709.gif

Dabei seit: 08.11.2015
Beiträge: 344
Wohnort: Halle (Saale)

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo rista, hast Du keine Backups?
Mir ist vor Jahren auch mal alles verloren gegangen . Seitdem habe ich eine Phobie und speicher alles zeitlich versetzt auf 4 Festplatten. Man weiß ja nie...

__________________
Ich sammel/suche Geldscheine und alte Aktien aus Halle und Sachsen-Anhalt und Mitteldeutschland. Post- und Bahnscheine werden auch gern genommen, ebenso DR nach Rosenberg.
15.09.2019 07:50 Andi-Halle ist offline E-Mail an Andi-Halle senden Beiträge von Andi-Halle suchen Nehmen Sie Andi-Halle in Ihre Freundesliste auf
cengelha   Zeige cengelha auf Karte cengelha ist männlich
Washington-Bart-Dazumaler


images/avatars/avatar-1093.jpg

Dabei seit: 25.08.2005
Beiträge: 1.970
Wohnort: Mannheim

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hast Du mal versucht, die Festplatte über Linux aufzurufen?

Zieh dir Linux auf einen USB Stick, ändere den Bootablauf erst USB dann Festplatte. Genaueres findest Du im Netz unter Datenrettung mit Linux!

Oft ist es unter Windows so, dass es die Festplatte nicht mehr erkennt, aber die Daten können noch mit Linux abgerufen werden.

__________________
Ohrvieh Gruß cengelha!
15.09.2019 08:18 cengelha ist offline E-Mail an cengelha senden Beiträge von cengelha suchen Nehmen Sie cengelha in Ihre Freundesliste auf
Lord Vader   Zeige Lord Vader auf Karte Lord Vader ist männlich
100.000-US-Dollars-Besitzer


images/avatars/avatar-1519.gif

Dabei seit: 29.05.2005
Beiträge: 11.451
Wohnort: Österreich

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also nach dem Startverhalten der Platte halte ich die Info vom Freiberger am ehestens für zielführend,
weil wenn nur der Bootsektor spinnt, kann da mit Linux helfen, aber wenn der PC selber die Platte gar nicht erkennt, wird das auch nicht helfen.

__________________
Gruß
Roland
15.09.2019 09:19 Lord Vader ist offline E-Mail an Lord Vader senden Beiträge von Lord Vader suchen Nehmen Sie Lord Vader in Ihre Freundesliste auf
cat$man$   Zeige cat$man$ auf Karte cat$man$ ist männlich
Katalogauswendigkenner


images/avatars/avatar-218.jpg

Dabei seit: 06.10.2004
Beiträge: 9.777
Wohnort: Katzenohrbach

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ein Bekannter hat mir mal eine alte Festplatte in ein Gehäuse eingebaut und so in eine externe Festplatte verwandelt.

__________________
Miau, ich habe gesprochen Katze Gruß Cat$Man$
Der Schein trügt, wenn es ein falscher Geldschein ist
15.09.2019 14:20 cat$man$ ist online Beiträge von cat$man$ suchen Nehmen Sie cat$man$ in Ihre Freundesliste auf
Notaphilist   Zeige Notaphilist auf Karte Notaphilist ist männlich
Tahiti-Francs-Ausgeber


images/avatars/avatar-1571.gif

Dabei seit: 13.09.2010
Beiträge: 4.933
Wohnort: Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

ich würde die Festplatte versuchen als externe Platte an einem anderen Rechner anzuschließen. Möglich das man dort noch die Daten auslesen kann.

Mfg der Notaphilistaugenzwinkernd

__________________
Ich suche ständig Papiergeld aller Art aus Sachsen und Altdeutschland und Noten auf Mark basierend vor 1900! winkend
Erhaltung ist egal, einfach immer alles anbieten! augenzwinkernd

15.09.2019 21:19 Notaphilist ist offline E-Mail an Notaphilist senden Beiträge von Notaphilist suchen Nehmen Sie Notaphilist in Ihre Freundesliste auf
rista   Zeige rista auf Karte


images/avatars/avatar-1761.jpg

Dabei seit: 20.11.2005
Beiträge: 2.217
Wohnort: Thüringen/Erzgebirge

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

besten Dank für Eure Tipps - ich werde bei Gelegenheit mal in mich gehen, entweder geht das Teil zu einem professionellen Datenretter, wenn ich in der Nähe nichts finde oder ich schraub es doch noch auf nach der Methode Kopf oder Zahl.

Backups habe ich, aber keine aktuellen, mir fehlt mindestens das letzte Jahr. Es gab nie ein Problem, daher war ich der Meinung, dass das noch bis zum Neukauf so passt. Aber gerade beim letzten Backup... Naja, nun bin ich schlauer, zumal neuere Platten auch nicht mehr so gute Lebenszeiten haben sollen.

Gruß rista
15.09.2019 21:20 rista ist offline E-Mail an rista senden Beiträge von rista suchen Nehmen Sie rista in Ihre Freundesliste auf
freiberger
Gandhi-Brillen-Vergleicher


images/avatars/avatar-575.jpg

Dabei seit: 14.01.2007
Beiträge: 5.153
Wohnort: Uckermark

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zumindest die alten.
Die neueren der Serie WD ELEMENTS, liegst Du auf der besseren Seite. Diese alle 6 Jahre erneuern für die wichtigen Sachen und Du bist auf der sicheren Seite.

__________________
Ziege Suche: DDR, Notgeld Uckermark, Gefängnisgeld Schwedt/Oder, Randow, Eberswalde, WHW Gau Brandenburg, Neumark, Greiffenhagen und alles zum Frohnauer Hammer
15.09.2019 21:54 freiberger ist offline E-Mail an freiberger senden Homepage von freiberger Beiträge von freiberger suchen Nehmen Sie freiberger in Ihre Freundesliste auf
freiberger
Gandhi-Brillen-Vergleicher


images/avatars/avatar-575.jpg

Dabei seit: 14.01.2007
Beiträge: 5.153
Wohnort: Uckermark

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Momentan. WD Platten 6 TB für 99 € statt 209 €

https://www.pearl.de/a-GRA12674-1161.sht...medium=GRA12674

__________________
Ziege Suche: DDR, Notgeld Uckermark, Gefängnisgeld Schwedt/Oder, Randow, Eberswalde, WHW Gau Brandenburg, Neumark, Greiffenhagen und alles zum Frohnauer Hammer
26.08.2020 03:05 freiberger ist offline E-Mail an freiberger senden Homepage von freiberger Beiträge von freiberger suchen Nehmen Sie freiberger in Ihre Freundesliste auf
chris48 chris48 ist männlich


images/avatars/avatar-940.jpg

Dabei seit: 06.07.2006
Beiträge: 1.204
Wohnort: Franken

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
freiberger: Momentan. WD Platten 6 TB für 99 € statt 209 €

Man sollte aber zur Sicherheit vielleicht vorher mal dies lesen ...

__________________
"Bankraub ist eine Unternehmung von Dilettanten. wahre Profis gründen eine Bank." (B. Brecht)
26.08.2020 11:48 chris48 ist offline E-Mail an chris48 senden Beiträge von chris48 suchen Nehmen Sie chris48 in Ihre Freundesliste auf
freiberger
Gandhi-Brillen-Vergleicher


images/avatars/avatar-575.jpg

Dabei seit: 14.01.2007
Beiträge: 5.153
Wohnort: Uckermark

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von chris48
Zitat:
freiberger: Momentan. WD Platten 6 TB für 99 € statt 209 €

Man sollte aber zur Sicherheit vielleicht vorher mal dies lesen ...


Mag alles sein, aber bei Pearl hatte ich noch nie Probleme belehrend

__________________
Ziege Suche: DDR, Notgeld Uckermark, Gefängnisgeld Schwedt/Oder, Randow, Eberswalde, WHW Gau Brandenburg, Neumark, Greiffenhagen und alles zum Frohnauer Hammer
26.08.2020 12:13 freiberger ist offline E-Mail an freiberger senden Homepage von freiberger Beiträge von freiberger suchen Nehmen Sie freiberger in Ihre Freundesliste auf
chinnotes chinnotes ist männlich
Bankkassierer-Assistent


images/avatars/avatar-345.jpg

Dabei seit: 01.11.2005
Beiträge: 2.601
Meine eBay-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Von PC’s verstehe ich praktisch nichts, ich kann lediglich einige Dinge damit machen. Unter anderem Chinesisch schreiben.
Dazu hat mir jemand „word“ so eingerichtet, dass ich mit meiner normalen Tastatur über die offizielle Romanisierungsmethode „pinyin“ die chinesischen Zeichen erzeugen kann.
Nun gibt es zwei ganz verschiedene Zeichentypen, komplizierte, so genannte „traditionelle“ und nach einer Schriftreform 1956 in der VR China entwickelte „vereinfachte“ Zeichen.

Wenn ich etwas über alte chines. Noten schreibe, benutze ich grundsätzlich die alten Zeichen, die sich auch auf den damaligen Noten finden.

Leider hatte es niemand geschafft, mir „Word“ so einzurichten, dass ich die alten Zeichen direkt erzeugen konnte. Ich musste stets erst den Text in neuen Zeichen schreiben, dann über Google Translator in die alten Zeichen umwandeln (übersetzen) lassen. Das war ziemlich lästig, aber ich hatte mich damit abgefunden.

Dann plötzlich, letzten Sonntag, gebe ich ein paar pinyin-Romanisierungen ein und es erscheinen die alten, traditionellen Zeichen! Und ich schwöre, ich habe nichts am PC verändert!

Wie kann so etwas sein? Hat von Euch vielleicht jemand eine Erklärung dafür?

Danke! Erwin

__________________
Funes mihi ceciderunt in praeclaris
26.08.2020 13:19 chinnotes ist offline E-Mail an chinnotes senden Beiträge von chinnotes suchen Nehmen Sie chinnotes in Ihre Freundesliste auf
blackmoon blackmoon ist männlich
Kontrollnummern-Berechner


images/avatars/avatar-508.jpg

Dabei seit: 03.12.2006
Beiträge: 1.318
Wohnort: Bavaria

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von chris48
Zitat:
freiberger: Momentan. WD Platten 6 TB für 99 € statt 209 €

Man sollte aber zur Sicherheit vielleicht vorher mal dies lesen ...


die 99€ erscheinen erstmal wahnsinnig günstig , da die angegebene unverb. Preisempfehlung von 209€ mittlerweile nicht mehr ganz den Marktpreisen entspricht relativiert sich dies etwas
Trotzdem ist es, meiner Meinung nach ,ein gutes Angebot und das sie gefälscht ist sehr unwahrscheinlich
26.08.2020 13:57 blackmoon ist offline E-Mail an blackmoon senden Beiträge von blackmoon suchen Nehmen Sie blackmoon in Ihre Freundesliste auf
cat$man$   Zeige cat$man$ auf Karte cat$man$ ist männlich
Katalogauswendigkenner


images/avatars/avatar-218.jpg

Dabei seit: 06.10.2004
Beiträge: 9.777
Wohnort: Katzenohrbach

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von chinnotes
Von PC’s verstehe ich praktisch nichts, ich kann lediglich einige Dinge damit machen. Unter anderem Chinesisch schreiben.
Dazu hat mir jemand „word“ so eingerichtet, dass ich mit meiner normalen Tastatur über die offizielle Romanisierungsmethode „pinyin“ die chinesischen Zeichen erzeugen kann.
Nun gibt es zwei ganz verschiedene Zeichentypen, komplizierte, so genannte „traditionelle“ und nach einer Schriftreform 1956 in der VR China entwickelte „vereinfachte“ Zeichen.

Wenn ich etwas über alte chines. Noten schreibe, benutze ich grundsätzlich die alten Zeichen, die sich auch auf den damaligen Noten finden.

Leider hatte es niemand geschafft, mir „Word“ so einzurichten, dass ich die alten Zeichen direkt erzeugen konnte. Ich musste stets erst den Text in neuen Zeichen schreiben, dann über Google Translator in die alten Zeichen umwandeln (übersetzen) lassen. Das war ziemlich lästig, aber ich hatte mich damit abgefunden.

Dann plötzlich, letzten Sonntag, gebe ich ein paar pinyin-Romanisierungen ein und es erscheinen die alten, traditionellen Zeichen! Und ich schwöre, ich habe nichts am PC verändert!

Wie kann so etwas sein? Hat von Euch vielleicht jemand eine Erklärung dafür?

Danke! Erwin


Damit überhaupt eine Idee geäußert wird:

Hast du eine eigene chinesische Schriftart (also eine ttf-Datei) installieren müssen?
Wie gibst du die Zeichen ein? Ich habe den PC so eingerichtet, dass ich mit Hilfe von sogenannten Präfixtasten hebräisch, russisch oder mathematische Sonderzeichen schreiben kann. Oder verwendest du eine Arretierung (also so etwas wie die Taste "ab hier Großbuchstaben schreiben")?

__________________
Miau, ich habe gesprochen Katze Gruß Cat$Man$
Der Schein trügt, wenn es ein falscher Geldschein ist

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von cat$man$: 26.08.2020 22:59.

26.08.2020 18:54 cat$man$ ist online Beiträge von cat$man$ suchen Nehmen Sie cat$man$ in Ihre Freundesliste auf
chinnotes chinnotes ist männlich
Bankkassierer-Assistent


images/avatars/avatar-345.jpg

Dabei seit: 01.11.2005
Beiträge: 2.601
Meine eBay-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Schon mal Danke fie Antwort.

Ich versuche es mal mit laienhaften Begriffen:
Am unteren Rand des Monitors gibt es ein Icon für Spracheinstellungen, steht normalerweise auf DEU für Deutsch. Wenn ich das anklicke, geht ein Pop-up-Fenster auf, dann kann ich z.B. Thai anklicken (dazu muss ich dann eine eigene Tastatur verwenden), oder ebenen CHIN für „Chinesisch vereinfacht“.

Um Chines. Zeichen zu erzeugen, muss ich erst mal auf „CHIN“ drücken.

Will ich dann z.B. das Zeichen 我 erzeugen, gebe ich die Pinyin-Romanisierung ein, also „wo“.
Dann erscheint eine Leiste mit zahlreichen chines. Zeichen, die alle mit „wo“ romanisiert werden.
Aus dieser „Auswahlliste“ klicke ich das gewünschte Zeichen an und es erscheint auf der Schreibfläche.
Diese Auswahlliste kann „lernen“, wenn man das so ausdrücken will, häufig benutzte Zeichen rücken nach vorne.
Bisher erschienen immer die vereinfachten Zeichen auf der Auswahlliste, jetzt sind es plötzlich die traditionellen.
Die oben beschriebene Eingabeform für die Zeichen hört sich kompliziert an, geht aber inzwischen sehr schnell von der Hand, so dass ich ziemlich schnell chines. Texte schreiben kann. Vorausgesetzt ich kenne die Aussprache und somit die Pinyin-Romanisierung des zu schreibenden Zeichens. Kenn ich von einem bestimmten Zeichen die Aussprache nicht (was immer wieder vorkommt, auch bei Chinesen), so muss ich erst mit einem Wörterbuch die Aussprache ermitteln.

Erwin

__________________
Funes mihi ceciderunt in praeclaris
26.08.2020 19:17 chinnotes ist offline E-Mail an chinnotes senden Beiträge von chinnotes suchen Nehmen Sie chinnotes in Ihre Freundesliste auf
Adimh Liven   Zeige Adimh Liven auf Karte Adimh Liven ist männlich
Thailand-Gedenkausgaben-Freak


images/avatars/avatar-871.jpg

Dabei seit: 19.07.2008
Beiträge: 1.155
Wohnort: Br nd rsg te

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Eingabemethode ist also offenbar die Windows - Standardmethode, d. h. Du arbeitest nur mit den Windows-"Bordmitteln". Da tippe ich auf ein Windows - Update als des Rätsels Lösung. Diese macht Windows inzwischen bekanntlich automatisch, ohne zu fragen. Denkbar, dass für "CHIN" da als neuer Standard die traditionellen Zeichen automatisch festgelegt wurden. Warum Microsoft / Windows das so festgelegt hat? Unbekannt, bei den Updates frage ich mich manchmal, was dieser oder jener Quatsch soll... augenrollend

Oder es ist ein Fehler im Update, der dafür sorgt, dass die Zeichentabellen für traditionelle und reformierte Schrift vertauscht wurden, dann sollte diese Erscheinung beim nächsten Update von selber wieder verschwinden (würden dann ja auch andere Anwender bemerken und an Microsoft melden).
26.08.2020 19:48 Adimh Liven ist offline E-Mail an Adimh Liven senden Beiträge von Adimh Liven suchen Nehmen Sie Adimh Liven in Ihre Freundesliste auf
chinnotes chinnotes ist männlich
Bankkassierer-Assistent


images/avatars/avatar-345.jpg

Dabei seit: 01.11.2005
Beiträge: 2.601
Meine eBay-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja, das könnte eine Erklärung sein. Es gab am vorigen Wochenende ein Update (das ich immer wieder rausgeschoben hatte, weil es mir zeitlich nicht passte), aber ich hätte nicht gedacht, das so ein Update eine solche Wirkung haben könnte. Ich hatte naiverweise gedacht, Updates wären (nur) dafür da, gewisse vorher nicht erkannte Sicherheitslücken zu schließen.

Dieser Wechsel ist für mich sehr gut, aber für 99% derer, die Chinesisch schreiben, schlecht. Die alten Zeichen werden nur noch in Taiwan benutzt.

Danke für Eure Bemühungen!

Erwin

__________________
Funes mihi ceciderunt in praeclaris
26.08.2020 21:38 chinnotes ist offline E-Mail an chinnotes senden Beiträge von chinnotes suchen Nehmen Sie chinnotes in Ihre Freundesliste auf
Seiten (28): « erste ... « vorherige 24 25 26 27 [28] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Allgemeines » OffTopic » Computer und drumherum

Impressum

Datenschutzerklärung / Einwilligungserklärung

angetrieben von: Burning Board 2.3.3, entwickelt von WoltLab GmbH