www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Banknoten » Österreichische Banknoten » Österreichische Banknoten ab 1900 » Kaplan/Ressl/Suttner » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Kaplan/Ressl/Suttner
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
LZ9900
unregistriert
Kaplan/Ressl/Suttner Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hallo!

eine dümmliche frage, zu welchen serien gehören denn die folgenden scheine?

500 schilling ressl
1000 schilling kaplan
1000 schilling suttner

den kaplan würde ich ja der serie "welsbach/wettstein/strauß zuordnen

die suttner würde dann ja zu ghega/raimund/kauffmann zuordnen. vom gefühl her den ressl ja eigentlich auch (wohl auch, weil ich damit aufgewachsen bin).

aber: hat dann die serie welsbach/wettstein/strauß keinen 500er, oder hat eben die andere serie keinen 500er? bin verwirrt.

und stimmt die zuordnung von kaplan zur welschbach reihe?

danke für eure aufklärung.
26.02.2006 22:27
Ex-Forumsmitglieder
unregistriert
RE: Kaplan/Ressl/Suttner Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von LZ9900
eine dümmliche frage


Hat zwar nix mit dem Thema zu tun, aber ich habe schon vor langer Zeit gelernt, dass es keine Dummen Fragen gibt. Es gibt nur dumme Antworten.
26.02.2006 22:37
captainpeter   Zeige captainpeter auf Karte captainpeter ist männlich
Besitzer aller Balboas

Dabei seit: 12.05.2004
Beiträge: 6.987

RE: Kaplan/Ressl/Suttner Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

da es um mein Lieblingsland Österreich geht, das mit uns brüderlich und selbstlos das Hohe Etschland (man kann auch sagen: Tirol) teilt, hab ich mich damit auch schon befaßt.

Obwohl man bei der ÖNB offiziell eigentlich nicht von Serien spricht (bgl. Deutschland, BBK III etc.), kann man schon eine Kontinuität feststellen:

die "Serien" teile ich für mich privat so ein:

50-er Jahre:

Spanische Hofreitschule - Haydn - Prandtauer - Grillparzer - Wagner-Jauregg - Bruckner

60-er Jahre:


Welsbach - Wettstein - Strauss - Ressel - Kaplan

die 70-er Jahre:

Ghega (1967, aber Vorreiter der Serie) - Raimund- Kauffmann - Ressel - Suttner

(man sieht, Ressel fungiert zweimal, aufgrund seiner sehr langen Laufzeit)

die 80-er Jahre

Daffinger - Freud - Böhm-Bawerk - Wagner - Schrödinger

die 90-er Jahre

Mayreder - Landsteiner - Mozart

damit fährt man eigentlich gut.

Ressel hat wie gesagt über 20 Jahre gelaufen, daher ist er ein Doppel-Moppel.

italy
27.02.2006 02:09 captainpeter ist offline Beiträge von captainpeter suchen Nehmen Sie captainpeter in Ihre Freundesliste auf
LZ9900
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

cool, danke euch. eben, der ressel hat mich verwirrt. den mozart zähl ich allerdings zu den 80er scheinen dazu. von der optik passt das einfach.


war der mozart eigentlich der weltweit erste schein mit einem hologramm? oder gabs noch was früher?
27.02.2006 02:59
captainpeter   Zeige captainpeter auf Karte captainpeter ist männlich
Besitzer aller Balboas

Dabei seit: 12.05.2004
Beiträge: 6.987

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
war der mozart eigentlich der weltweit erste schein mit einem hologramm?



bei weitem nicht.
Als die Austriacos das draufgepickt haben, war das schon ein uralter Hut.

Ich glaube, sogar in Uganda gab es das schon früher.
Zwar haben das nicht die Ugander gedruckt, sondern die Engländer, aber immerhin.

Wann es das erste Hologramm auf Geldscheinen gab, kann ich jetzt aus dem Kopf gar nicht sagen, schon in den 80-ern hat man damit angefangen, aber wir haben hier im Forum einen Plastik- und Hologramm-Mann allererster Kompetenz ... das Mitglied POLYMAT

der wird sich melden und Dir ein ganzes selbstgeschriebenes Buch über Hologramme, Plastomere, Laser-Efekte, Prismenelemente und was weiß ich für Kokoler schicken.

Ich kenn mich da wie gesagt nicht so aus, weil mir ist ein uralter argentinischer Besatzungsschein aus Paraguay viel lieber und wichtiger, als wer nun wo und wie und warum ein Hologramm draufpappt irgedndwo augenzwinkernd


italy
27.02.2006 03:08 captainpeter ist offline Beiträge von captainpeter suchen Nehmen Sie captainpeter in Ihre Freundesliste auf
cat$man$   Zeige cat$man$ auf Karte cat$man$ ist männlich
100.000-US-Dollars-Besitzer


images/avatars/avatar-218.jpg

Dabei seit: 06.10.2004
Beiträge: 10.410
Wohnort: Katzenohrbach

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe in meiner Sammlungn zwei Serien quasi zusammengefasst, d.h. ich betrachte mehr oder weniger folgende Banknoten als eine Serie:

20 Welsbach
20 Ghega
50 Wettstein
50 Raimund
50 Raimund II
100 Strauß
100 Kauffmann
100 Kauffmann II
500 Ressel
1000 Kaplan
1000 Kaplan II
1000 Suttner
5000 Renner

Der grund liegt v.a. darin, dass ich
1. von meinem Empfinden her den Ressel einfach in die Serie der 70er Jahre integriert haben möchte (die kenn ich halt noch vom Umlauf her, die waren zusammen im Umlauf)

2. Vom Design her diese Noten im Wesentlichen ähnlich sind, während vorher und nachher eine größereZäsur war

__________________
Miau, ich habe gesprochen Katze Gruß Cat$Man$
Der Schein trügt, wenn es ein falscher Geldschein ist
Prazne posude najjače zvone a ne čini jedna kineska kolekciju.
27.02.2006 12:32 cat$man$ ist offline Beiträge von cat$man$ suchen Nehmen Sie cat$man$ in Ihre Freundesliste auf
captainpeter   Zeige captainpeter auf Karte captainpeter ist männlich
Besitzer aller Balboas

Dabei seit: 12.05.2004
Beiträge: 6.987

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hi Katzenmann!

sortierst Du nach Werten?
kopfkratzend

ich sortiere streng nach Pick, weil ich mich ann leichter tue beim Bestellen und suchen.

italy
27.02.2006 13:51 captainpeter ist offline Beiträge von captainpeter suchen Nehmen Sie captainpeter in Ihre Freundesliste auf
thurai   Zeige thurai auf Karte thurai ist männlich
Balboa-aus-Panama-Besitzer


images/avatars/avatar-1590.jpg

Dabei seit: 26.08.2003
Beiträge: 7.743
Wohnort: Bayern

RE: Kaplan/Ressl/Suttner Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Servus captainpeter,


Zitat:
Original von captainpeter
da es um mein Lieblingsland Österreich geht, das mit uns brüderlich und selbstlos das Hohe Etschland (man kann auch sagen: Tirol) teilt, hab ich mich damit auch schon befaßt.

Obwohl man bei der ÖNB offiziell eigentlich nicht von Serien spricht (bgl. Deutschland, BBK III etc.), kann man schon eine Kontinuität feststellen:

die "Serien" teile ich für mich privat so ein:

50-er Jahre:

Spanische Hofreitschule - Haydn - Prandtauer - Grillparzer - Wagner-Jauregg - Bruckner

60-er Jahre:


Welsbach - Wettstein - Strauss - Ressel - Kaplan

die 70-er Jahre:

Ghega (1967, aber Vorreiter der Serie) - Raimund- Kauffmann - Ressel - Suttner

(man sieht, Ressel fungiert zweimal, aufgrund seiner sehr langen Laufzeit)

die 80-er Jahre

Daffinger - Freud - Böhm-Bawerk - Wagner - Schrödinger

die 90-er Jahre

Mayreder - Landsteiner - Mozart

damit fährt man eigentlich gut.

Ressel hat wie gesagt über 20 Jahre gelaufen, daher ist er ein Doppel-Moppel.





...so wie Du die Serien aufgezählt/aufgelistet hast, sind sie (fast) richtig, im tollen österreichischen Buch, "Vom Schilling zum Euro", wo alle Münzen und Banknoten ab 1915 aufgelistet und abgebildet sind, stehen die Serien ab 1950 wie folgt....

1950 wie bei Dir
1960 wie bei Dir, mit kleiner u. großer Kaplan, aber ohne Ressel
1970 wie bei Dir, 2x Kaufmann, 1x als 2. Auflage
1980 wie bei Dir, aber mit Mozart
1990 wie bei Dir, aber ohne Mozart

Zitat:
Zitat:

war der mozart eigentlich der weltweit erste schein mit einem hologramm?

bei weitem nicht.
Als die Austriacos das draufgepickt haben, war das schon ein uralter Hut.

Ich glaube, sogar in Uganda gab es das schon früher.
Zwar haben das nicht die Ugander gedruckt, sondern die Engländer, aber immerhin.

Wann es das erste Hologramm auf Geldscheinen gab, kann ich jetzt aus dem Kopf gar nicht sagen.




Dazu kann man sagen, daß es kein Hologram, sondern ein ""Kinegram"" ist und das war 1989 eine absolute WELTNEUHEIT, dazu ein Auszug aus dem Buch, ich zitiere:

""1989: Erstmalige Ausgabe einer 5.000 Schilling-Banknote. Diese Note war als Weltneuheit mit einem Kinegram ausgerüstet.

Das Kinegram ist ein optisches Beugungsbild, das in eine metallisierte Folie geprägt ist und, unter unterschiedlichen Winkeln betrachtet, verschiedene definierte Bild - bzw. Farbeindrücke widergibt.

Mit der Folienapplikation wurde somit auch eine neue Produktionstechnologie im Banknotendruck eingeführt""

__________________
Gruß thurai augenzwinkernd augenzwinkernd


"Papiergeld kehrt früher oder später zu seinem inneren Wert zurück – Null.“



(Voltaire)
27.02.2006 16:19 thurai ist offline E-Mail an thurai senden Beiträge von thurai suchen Nehmen Sie thurai in Ihre Freundesliste auf
LZ9900
unregistriert
RE: Kaplan/Ressl/Suttner Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von thurai
Dazu kann man sagen, daß es kein Hologram, sondern ein ""Kinegram"" ist und das war 1989 eine absolute WELTNEUHEIT, dazu ein Auszug aus dem Buch, ich zitiere:

""1989: Erstmalige Ausgabe einer 5.000 Schilling-Banknote. Diese Note war als Weltneuheit mit einem Kinegram ausgerüstet.

Das Kinegram ist ein optisches Beugungsbild, das in eine metallisierte Folie geprägt ist und, unter unterschiedlichen Winkeln betrachtet, verschiedene definierte Bild - bzw. Farbeindrücke widergibt.

Mit der Folienapplikation wurde somit auch eine neue Produktionstechnologie im Banknotendruck eingeführt""



dachte ich doch, dass so eine erfingung nur von uns kommen kann teuflisch lachend


der unterschied vom hologramm zu kinegram, worin besteht der genau? und sind das dann alles kinegramme auf den heutigen euros, oder sind das doch hologramme?

oder werden die nur fälschlicherweise (von mir zb) als hologramm bezeichnet?

danke euch allen übrigens für die antworten händeklatschend
27.02.2006 18:12
cat$man$   Zeige cat$man$ auf Karte cat$man$ ist männlich
100.000-US-Dollars-Besitzer


images/avatars/avatar-218.jpg

Dabei seit: 06.10.2004
Beiträge: 10.410
Wohnort: Katzenohrbach

RE: Kaplan/Ressl/Suttner Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nunja, im strengem Sinne ist ein Hologramm ein dreidimensionales Bild auf einer zweidimensionalen Folie. (Holos = ganz, gramm = Zeichnung, also Abbildung), während ein Kinegramm ein sich bewegendes Bild ist (kine = Bewegung, daher auch das Kino).


Der Göhte auf den alten Maestro-Scheckkarten war eine dreidimensinale Figur, also ein Hologramm. Die heutigen Euro-Folien dürften dahingegen keine echten Hologramme sein.

Nichtsdestotrotz denke ich, dass im Allgemeinen diese Begriffe relativ synonym gebraucht werden, dass also in der Praxis auch die Folie auf dem Euro als Hologramm bezeichnet wird.

__________________
Miau, ich habe gesprochen Katze Gruß Cat$Man$
Der Schein trügt, wenn es ein falscher Geldschein ist
Prazne posude najjače zvone a ne čini jedna kineska kolekciju.
01.03.2006 04:22 cat$man$ ist offline Beiträge von cat$man$ suchen Nehmen Sie cat$man$ in Ihre Freundesliste auf
cat$man$   Zeige cat$man$ auf Karte cat$man$ ist männlich
100.000-US-Dollars-Besitzer


images/avatars/avatar-218.jpg

Dabei seit: 06.10.2004
Beiträge: 10.410
Wohnort: Katzenohrbach

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von captainpeter
sortierst Du nach Werten?


Ich fasse nach Serien, nach Ästetik gewissermaßen, zusammen.
Die Reihenfolge der Österreicher im Pick ist zwar logisch (nach dem Gesichtspunkt des Ausgabedatums), trotzdem gefallen mir die Scheine in aufsteigender Reihenfolge einfach besser.

Aber erst nach dem 5000er karl Renner kommt bei mir der Daffinger Zwanziger, weil es sich hier eindeutig um eine neue Serie handelt.

__________________
Miau, ich habe gesprochen Katze Gruß Cat$Man$
Der Schein trügt, wenn es ein falscher Geldschein ist
Prazne posude najjače zvone a ne čini jedna kineska kolekciju.
01.03.2006 04:29 cat$man$ ist offline Beiträge von cat$man$ suchen Nehmen Sie cat$man$ in Ihre Freundesliste auf
captainpeter   Zeige captainpeter auf Karte captainpeter ist männlich
Besitzer aller Balboas

Dabei seit: 12.05.2004
Beiträge: 6.987

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Ich fasse nach Serien, nach Ästetik gewissermaßen, zusammen.


das hat schon was für sich, da gebe ich Dir völlig recht.
Und in der Tat hab ich früher, als meine Sammlung noch übersichtlich klein war und es noch gar keinen Pick gab, das auch so gemacht.

Nur hjat es sich nicht bewährt, speziell als dann anfing, daß jedes Jah ein neuer Pick rauskam.

Da war das Durchgehen der Sammlung und das Markieren im Katalog eine Qual, wenn die REihenfolge Album<>Katalog nicht übereinstimmte.

Daher hab ich eines Tages kurzen Prozesß gemacht, und alles so im Album einsortiert, wie es im Pick steht.

Ob die Pick-REihenfolge sinnvoll ist oder nicht, darüber könnte man auch debattieren, denn ganz einheitlich ist die Linie im Pick ja auch nicht, aber was kann man dagegen tun?

Die Händler listen ihre ANgebote ja auch in aufsteigender Nummernfolge nach Pick, und es ist nun mal Standardwerk.

Zitat:
Die Reihenfolge der Österreicher im Pick ist zwar logisch (nach dem Gesichtspunkt des Ausgabedatums), trotzdem gefallen mir die Scheine in aufsteigender Reihenfolge einfach besser.


mir auch, Deine Menung ganz meine Meinung. freudig


Zitat:
Aber erst nach dem 5000er karl Renner kommt bei mir der Daffinger Zwanziger, weil es sich hier eindeutig um eine neue Serie handelt.


die Qual der Wahl hab ich nicht, da ich aufgrund meiner Armut den Renner nicht habe böse heulend

italy
01.03.2006 09:38 captainpeter ist offline Beiträge von captainpeter suchen Nehmen Sie captainpeter in Ihre Freundesliste auf
alpine-helmut   Zeige alpine-helmut auf Karte alpine-helmut ist männlich
Tito-Dinar-Bastler


images/avatars/avatar-543.jpg

Dabei seit: 29.12.2003
Beiträge: 3.775
Wohnort: Schongau in Oberbayern
Meine eBay-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von cat$man$
Aber erst nach dem 5000er karl Renner ...


... was ist denn das? Ein Essay oder was?
Nicht in der Banknotengalerie, nicht in der GPN?
Forumssuche bringt nur Beiträge mit *Renner* in Sinne von *Attraktion* oder *Formel 1-Wagen* ...
Hab ich da was übersehen?

Bitte um Aufklärung und nähere Information

__________________
_____________________________________
Wirklichkeit heißt Spesen, Träume sind Ertrag (Georg Kreisler)
01.03.2006 10:00 alpine-helmut ist offline E-Mail an alpine-helmut senden Beiträge von alpine-helmut suchen Nehmen Sie alpine-helmut in Ihre Freundesliste auf
captainpeter   Zeige captainpeter auf Karte captainpeter ist männlich
Besitzer aller Balboas

Dabei seit: 12.05.2004
Beiträge: 6.987

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hi Helmut,

guckt Du hier:


http://www.moneypedia.de/index.php/Fehler_im_SCWPM#Austria

und hier

http://aes.iupui.edu/rwise/banknotes/aus...-donatedmjd.jpg

und hier



a popo:

hast Du schon Katalog bekommen von mir?
Aus Genua geschickt 25.2.


italy

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von captainpeter: 01.03.2006 10:22.

01.03.2006 10:21 captainpeter ist offline Beiträge von captainpeter suchen Nehmen Sie captainpeter in Ihre Freundesliste auf
captainpeter   Zeige captainpeter auf Karte captainpeter ist männlich
Besitzer aller Balboas

Dabei seit: 12.05.2004
Beiträge: 6.987

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

es gibt noch allerhand andere interesante und auch schöne Österreich-nicht ausgegeben.

Ron Wise hat sie alle drin:

http://aes.iupui.edu/rwise/countries/austria3.html#unissued

italy
01.03.2006 10:25 captainpeter ist offline Beiträge von captainpeter suchen Nehmen Sie captainpeter in Ihre Freundesliste auf
cat$man$   Zeige cat$man$ auf Karte cat$man$ ist männlich
100.000-US-Dollars-Besitzer


images/avatars/avatar-218.jpg

Dabei seit: 06.10.2004
Beiträge: 10.410
Wohnort: Katzenohrbach

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Leider hat Ron nicht alle, die folgenden Scheine hab ich zusätzlich in der Literatur gefunden, deshalb nirgends eingestellt:
(5000er mit Unterschrift und Datum 1965 sowie den 500er der Reserveserie. Beiude wurden also realisiert!)

Nachtrag: Diese Scans sind verkleinert, größere gibts auf Anfrage per Mail.

Dateianhang:
jpg 5500 ATS.jpg (160,45 KB, 312 mal heruntergeladen)


__________________
Miau, ich habe gesprochen Katze Gruß Cat$Man$
Der Schein trügt, wenn es ein falscher Geldschein ist
Prazne posude najjače zvone a ne čini jedna kineska kolekciju.

Dieser Beitrag wurde 5 mal editiert, zum letzten Mal von cat$man$: 01.03.2006 13:13.

01.03.2006 12:33 cat$man$ ist offline Beiträge von cat$man$ suchen Nehmen Sie cat$man$ in Ihre Freundesliste auf
LZ9900
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

heulend

bei diesen schätzen wird mir ganz warm ums herz.

existieren davon eigentlich ausdrucke auf banknotenpapier, oder nur ganz normales papier?

und in welchen preisregionen befinden wir uns hier bei den zwei reservescheinen (500 & 1000) und beim 5000er?
01.03.2006 16:17
captainpeter   Zeige captainpeter auf Karte captainpeter ist männlich
Besitzer aller Balboas

Dabei seit: 12.05.2004
Beiträge: 6.987

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
existieren davon eigentlich ausdrucke auf banknotenpapier, oder nur ganz normales papier?


die hat die Österreichische Staatsdruckerei schon auf richtigem Banknotenpapier gedruckt.
Die Verantwortlichen in der ÖNB mußten ja sehen und FÜHLEN, wie diese Noten wären, wenn man sich für die Ausgabe entschieden hätte.

Zu kriegen sind die Sachen unglaublich schwer.
Ich bin Österreich Fan, aber bis jetzt hab ich keine richtig gute Quelle gefunden.

(Bis jetzt heißt: seit 35 Jahren). unglücklich

italy
01.03.2006 16:26 captainpeter ist offline Beiträge von captainpeter suchen Nehmen Sie captainpeter in Ihre Freundesliste auf
captainpeter   Zeige captainpeter auf Karte captainpeter ist männlich
Besitzer aller Balboas

Dabei seit: 12.05.2004
Beiträge: 6.987

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
und in welchen preisregionen befinden wir uns hier bei den zwei reservescheinen (500 & 1000) und beim 5000er?


in der REgion die der ROsenberg "LP" nennt und der Pick macht ein langes ___

unglücklich

italy
01.03.2006 16:28 captainpeter ist offline Beiträge von captainpeter suchen Nehmen Sie captainpeter in Ihre Freundesliste auf
LZ9900
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von captainpeter
Zu kriegen sind die Sachen unglaublich schwer.
Ich bin Österreich Fan, aber bis jetzt hab ich keine richtig gute Quelle gefunden.
(Bis jetzt heißt: seit 35 Jahren).


jaja, ich bettel auch schon seit 10 jahren um einen 20 schilling banknotenbogen herum. motzend

kurz nach der euroeinführung hat die oenb gesagt, alles vernichtet, aber erst vor ein paar tagen habe ich wieder eine mail bekommen. dort haben sie angedeutet, dass noch was existieren könnte. aber an eine ausgabe ist nicht zu denken heulend

aber ich bleib lästig, das kann sich noch keiner vorstellen. teuflisch lachend
01.03.2006 17:58
aospades54   Zeige aospades54 auf Karte aospades54 ist männlich
Washington-Bart-Dazumaler


images/avatars/avatar-1759.jpg

Dabei seit: 15.09.2014
Beiträge: 1.925
Wohnort: Krems an der Donau

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mal ein altes Thema, damit es nicht verstaubt teuflisch lachend

Die letzten Einträge hier sind ja nun doch einige Zeit her.
Ich hätte gerne gewusst ob jemand Informationen zum 5000 Schilling Renner hat?
Ich habe auf der Seite von Ron Wise lediglich gesehen das dieser als p-164 beschrieben wird aber er scheint wohl auch nicht mehr Informationen zu haben.
Ist dieser Schein auf echtem Banknotenpapier gedruckt worden mit allen Sicherheitsmerkmalen und wenn ja wieso ?

__________________
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“

-Albert Einstein-

Punk ... and dont forget the joker ... Österreich-Hüpfer

S.F.R.J

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von aospades54: 04.03.2015 03:40.

04.03.2015 03:35 aospades54 ist offline E-Mail an aospades54 senden Beiträge von aospades54 suchen Nehmen Sie aospades54 in Ihre Freundesliste auf
Lord Vader   Zeige Lord Vader auf Karte Lord Vader ist männlich
100.000-US-Dollars-Besitzer


images/avatars/avatar-1519.gif

Dabei seit: 29.05.2005
Beiträge: 11.628
Wohnort: Österreich

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von aospades54
Mal ein altes Thema, damit es nicht verstaubt teuflisch lachend

Die letzten Einträge hier sind ja nun doch einige Zeit her.
Ich hätte gerne gewusst ob jemand Informationen zum 5000 Schilling Renner hat?
Ich habe auf der Seite von Ron Wise lediglich gesehen das dieser als p-164 beschrieben wird aber er scheint wohl auch nicht mehr Informationen zu haben.
Ist dieser Schein auf echtem Banknotenpapier gedruckt worden mit allen Sicherheitsmerkmalen und wenn ja wieso ?



Der SCWPM geht bei Ö nur bis 155 kopfkratzend

__________________
Gruß
Roland
04.03.2015 09:00 Lord Vader ist offline E-Mail an Lord Vader senden Beiträge von Lord Vader suchen Nehmen Sie Lord Vader in Ihre Freundesliste auf
RuRi RuRi ist männlich
Thailand-Gedenkausgaben-Freak


images/avatars/avatar-694.jpg

Dabei seit: 12.08.2007
Beiträge: 1.194
Wohnort: Salzburg, Österreich
IBNS-Mitgliedsnummer: keine

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Abbildungen und Infos der drei Ersatzbanknoten zu 5000/1965 Renner,
500/ o.D. Wagner sowie 1000/1982 Schrödinger siehe im Anhang in meinen Österreich Spezialkatalog 2010 (erschienen 2011, siehe Anzeige im Forum) Seiten 368/69. Alle mit Genehmigung der OeNB.

Leider hielt man es hier scheinbar nicht nötig, diesen Katalog auch unter der Kategorie "Banknotenkataloge" 2011 anzuzeigen, sodass eine Suche ergebnislos verläuft.

Verkauf läuft nach wie vor ausschließlich über den Verlag, Dr. Frühwald, Salzburg.

Grüße vom Autor lächelnd

__________________
RuRi
04.03.2015 16:01 RuRi ist offline E-Mail an RuRi senden Beiträge von RuRi suchen Nehmen Sie RuRi in Ihre Freundesliste auf
str42   Zeige str42 auf Karte str42 ist männlich
Super Moderator


Dabei seit: 31.01.2005
Beiträge: 8.870
Meine eBay-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von RuRi
Leider hielt man es hier scheinbar nicht nötig, diesen Katalog auch unter der Kategorie "Banknotenkataloge" 2011 anzuzeigen, sodass eine Suche ergebnislos verläuft.


Nun ja, stellt sich die Frage wo *hier* und wer *man* ist...

Der Katalog ist in der Moneypedia erwähnt und hier ausführlicher beschrieben:
[Österreich] Richter - Papiergeld Spezialkatalog 2011

Im Thread Banknotenkataloge ist er in der Tat nicht zu finden...
(...wenn er dort zu finden sein soll, warum schreibst du ihn nicht selbst hinein?)

__________________
No good deed ever goes unpunished. (285th Ferengi Rule of Acquisition)
04.03.2015 16:22 str42 ist offline E-Mail an str42 senden Beiträge von str42 suchen Nehmen Sie str42 in Ihre Freundesliste auf
RuRi RuRi ist männlich
Thailand-Gedenkausgaben-Freak


images/avatars/avatar-694.jpg

Dabei seit: 12.08.2007
Beiträge: 1.194
Wohnort: Salzburg, Österreich
IBNS-Mitgliedsnummer: keine

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich hatte damals ohnehin einen eigenen Thread eröffnet , den Katalog vorgestellt und die Reaktionen gelesen. Damit war die Sache für mich erledigt. Bei Anfragen verweise ich auch immer darauf.

Den Thread "Banknotenkataloge" las ich immer, doch ist mir das Fehlen meines Kataloges nicht aufgefallen. Ronny hat szt. die Bücher dort vorgestellt. Ich wäre gar nicht auf die Idee gekommen, das selbst dort auch zu machen.

War auch kein Vorwurf sondern nur eine Feststellung, weil ich darauf von Leuten angesprochen wurde, die mein Buch nicht fanden.
Vielleicht fehlte ihnen das Stichwort "RuRi" lächelnd

Grüße
Rudolf

P.S.: vielen Dank an str42 und jause für die Korrekturen und Einstellung
des vollständigen Buchtitels, welcher nun von allen gefunden werden kann Kniefall 11.03.2015

__________________
RuRi

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von RuRi: 11.03.2015 14:55.

04.03.2015 18:12 RuRi ist offline E-Mail an RuRi senden Beiträge von RuRi suchen Nehmen Sie RuRi in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Banknoten » Österreichische Banknoten » Österreichische Banknoten ab 1900 » Kaplan/Ressl/Suttner

Impressum

Datenschutzerklärung / Einwilligungserklärung

angetrieben von: Burning Board 2.3.3, entwickelt von WoltLab GmbH