www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Banknoten » Österreichische Banknoten » Österreichische Banknoten ab 1900 » KK 138: 50 Kronen 1914 Deutsch-Österreich » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen KK 138: 50 Kronen 1914 Deutsch-Österreich
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
about randall about randall ist männlich


images/avatars/avatar-35.gif

Dabei seit: 07.09.2012
Beiträge: 58
Wohnort: Österreich

KK 138: 50 Kronen 1914 Deutsch-Österreich Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo!

Gibt es 50 Kronenscheine v. 1914 mit DÖ-Abstempelung mit orangem Stempel? Im KK ist jedenfalls keine Rede davon.

mfg
josef
26.03.2013 15:49 about randall ist offline E-Mail an about randall senden Beiträge von about randall suchen Nehmen Sie about randall in Ihre Freundesliste auf
RuRi RuRi ist männlich
Thailand-Gedenkausgaben-Freak


images/avatars/avatar-694.jpg

Dabei seit: 12.08.2007
Beiträge: 1.194
Wohnort: Salzburg, Österreich
IBNS-Mitgliedsnummer: keine

RE: KK 138: 50 Kronen 1914 Deutsch-Österreich Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

auch in meinem Spezialkatalog 2011 gibt es dazu keine Erläuterung, weil es einen orangen Stempel offiziell nicht gegeben hat. Entweder ist dieser Stempel mal der Sonne ausgesetzt gewesen oder es handelt sich um eine der damals vielen Fälschungen.

Gruß

__________________
RuRi
26.03.2013 18:19 RuRi ist offline E-Mail an RuRi senden Beiträge von RuRi suchen Nehmen Sie RuRi in Ihre Freundesliste auf
about randall about randall ist männlich


images/avatars/avatar-35.gif

Dabei seit: 07.09.2012
Beiträge: 58
Wohnort: Österreich

Themenstarter Thema begonnen von about randall
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke RuRi, dann lass ich die Finger davon!

hab den bei ebay entdeckt und war ganz verwundert:

http://www.ebay.at/itm/50-Kronen-Geldsch...=item3380e7680b

mfg
josef
26.03.2013 21:45 about randall ist offline E-Mail an about randall senden Beiträge von about randall suchen Nehmen Sie about randall in Ihre Freundesliste auf
RuRi RuRi ist männlich
Thailand-Gedenkausgaben-Freak


images/avatars/avatar-694.jpg

Dabei seit: 12.08.2007
Beiträge: 1.194
Wohnort: Salzburg, Österreich
IBNS-Mitgliedsnummer: keine

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

ob dieser DÖ Stempel eine Fälschung ist, wäre aus dem Scan nie erkennbar. Ich hatte mich auf die Angabe "orange" festgelegt, die es sicher nicht gibt. Der Scan weist im oberen Teil deutlich eine hellere Rotfärbung als im unteren Teil auf und er dürfte auch eine sehr geringe Auflösung haben, was sich in der Farbwiedergabe bemerkbar macht.

Ich weiß nicht, ob mein Spezialkatalog vorliegt. Dort weise ich ja u.a. auch auf Farbabweichungen hiin, welche jedoch arbeitstechnische Hintergründe haben. Solche Druckzufälligkeiten kann man daher nicht als Varianten katalogisieren.

Hänge noch ein recht gutes Beispiel vom 1000 K Stempel senkrecht an.
Im Vergleich mehrerer Scheine fällt bei genauer Betrachtung auf, dass es ein helleres Rot, sagen wir mal orangerot, gibt und ein dunkleres, zyklamenfarbenes Rot.

Hoffe ein wenig geholfen zu haben.

Grüße

P.S.: ich möchte noch darauf hinweisen, dass die Druckfarben der Kronenbanknoten allgemein starke Farbabweichungen aufweisen können.

Dateianhänge:
jpg 1000 K 1902 DÖ orangerot 1.jpg (372 KB, 210 mal heruntergeladen)
jpg 1000 K 1902 DÖ ziklamenrot 1.jpg (374,05 KB, 199 mal heruntergeladen)


__________________
RuRi

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von RuRi: 27.03.2013 19:03.

27.03.2013 18:56 RuRi ist offline E-Mail an RuRi senden Beiträge von RuRi suchen Nehmen Sie RuRi in Ihre Freundesliste auf
about randall about randall ist männlich


images/avatars/avatar-35.gif

Dabei seit: 07.09.2012
Beiträge: 58
Wohnort: Österreich

Themenstarter Thema begonnen von about randall
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo RuRi,

ja das ist ein sehr anschauliches Beispiel dass Sie angehängt haben. Danke!

Ich muss gestehen, dass ich mich bisher nur sehr oberflächlich mit den Stempelfarben beschäftigt habe.
Ich hab erst vor kurzem ernsthaft damit begonnen mich mit den Schillingen- und Reichsmarkvarianten rumzuschlagen.
Die DÖ-Abarten nehm ich zurzeit nur mit wenn sie mich wirklich anspringen.
Noch nerviger als die Stempelfarbe find ich ja die Unterdruckfarbe bei diesen Scheinen. motzend

Aber wer weiß vielleicht eröffnet sich mir der Reiz dieses Sammelgebietes auch noch irgendwann. lächelnd

danke nochmals u. fg
Josef
27.03.2013 22:42 about randall ist offline E-Mail an about randall senden Beiträge von about randall suchen Nehmen Sie about randall in Ihre Freundesliste auf
dado   Zeige dado auf Karte dado ist männlich
Zigarette-mit-Ro248-Anzünder


images/avatars/avatar-1681.jpg

Dabei seit: 07.11.2006
Beiträge: 7.758
Wohnort: im Süden

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

eine Frage an die Österreich-Spezialisten zu diesem 50 Kronen Schein:

Handelt es sich hier um eine Stempel Fälschung oder nur um einen "unsauberen" Stempel?

Mir ist der Schein aufgefallen weil der Stempel sehr unschön und die Details sehr schlecht sind.

Könnte ein Schein sein der nicht angehalten wurde und mit Stempel versen " echter Schein falscher Stempel" wurde kopfkratzend

Vielen Dank für Eure Hilfe !

Gruss dado

Dateianhänge:
jpg ÖsterrFäl.jpg (329 KB, 149 mal heruntergeladen)
jpg ÖsterrFälDet.jpg (106 KB, 157 mal heruntergeladen)


__________________
Geld kommt , Geld geht !
11.05.2013 23:05 dado ist offline Beiträge von dado suchen Nehmen Sie dado in Ihre Freundesliste auf
Schimmi Schimmi ist männlich
Banknotenausschnitt-Erkenner


images/avatars/avatar-1491.gif

Dabei seit: 16.01.2008
Beiträge: 4.787
Wohnort: Tirol

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von dado
Hallo,

eine Frage an die Österreich-Spezialisten zu diesem 50 Kronen Schein:

Handelt es sich hier um eine Stempel Fälschung oder nur um einen "unsauberen" Stempel?

Mir ist der Schein aufgefallen weil der Stempel sehr unschön und die Details sehr schlecht sind.

Könnte ein Schein sein der nicht angehalten wurde und mit Stempel versen " echter Schein falscher Stempel" wurde kopfkratzend

Vielen Dank für Eure Hilfe !

Gruss dado


Hallo,

ich würde den Stempel als Fälschung einstufen.
Bei der Menge an umlaufenden Scheinen und der vielen mehr oder weniger guten Fälschungen war es wohl bei weitem nicht möglich jeden Schein zu prüfen und zu stempeln augenzwinkernd
12.05.2013 00:09 Schimmi ist offline E-Mail an Schimmi senden Beiträge von Schimmi suchen Nehmen Sie Schimmi in Ihre Freundesliste auf
Notaphilist   Zeige Notaphilist auf Karte Notaphilist ist männlich
Gandhi-Brillen-Vergleicher


images/avatars/avatar-1571.gif

Dabei seit: 13.09.2010
Beiträge: 5.211
Wohnort: Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Schimmi
Zitat:
Original von dado
Hallo,

eine Frage an die Österreich-Spezialisten zu diesem 50 Kronen Schein:

Handelt es sich hier um eine Stempel Fälschung oder nur um einen "unsauberen" Stempel?

Mir ist der Schein aufgefallen weil der Stempel sehr unschön und die Details sehr schlecht sind.

Könnte ein Schein sein der nicht angehalten wurde und mit Stempel versen " echter Schein falscher Stempel" wurde kopfkratzend

Vielen Dank für Eure Hilfe !

Gruss dado


Hallo,

ich würde den Stempel als Fälschung einstufen.
Bei der Menge an umlaufenden Scheinen und der vielen mehr oder weniger guten Fälschungen war es wohl bei weitem nicht möglich jeden Schein zu prüfen und zu stempeln augenzwinkernd


Hallo,

ich kenne mich zwar mit Österreich nicht aus, aber wenn ich den Stempel mit dem Stempel auf den Scheinen von RuRi oben vergleiche, muß ich schon sagen, dass der Stempel stimmig ist.
M.E.n. ist der Stempel mit zuviel Farbe auf einen feuchten Schein aufgebracht worden. Die Farbe ist sozusagen verlaufen, das kann man am Rand gut sehen.
Also ich würde behaupten das der Stempel trotz des groben Musters, durchaus Echt ist.

Mfg der Notaphilistaugenzwinkernd

__________________
Ich suche ständig Papiergeld aller Art aus Sachsen und Altdeutschland und Noten auf Mark basierend vor 1900! winkend
Erhaltung ist egal, einfach immer alles anbieten! augenzwinkernd

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Notaphilist: 12.05.2013 11:52.

12.05.2013 11:49 Notaphilist ist offline E-Mail an Notaphilist senden Beiträge von Notaphilist suchen Nehmen Sie Notaphilist in Ihre Freundesliste auf
dado   Zeige dado auf Karte dado ist männlich
Zigarette-mit-Ro248-Anzünder


images/avatars/avatar-1681.jpg

Dabei seit: 07.11.2006
Beiträge: 7.758
Wohnort: im Süden

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo und vielen Dank an Schimmi und Notaphilist für die Meinungen!

@ Notaphilist,

ich hab ne Fälschung für möglich gehalten weil in unsrer Galerie auch Scheine drin sind mit recht guten Stempeln die als Fälschung abgestempelt wurden.

Leider kenne ich mich damit auch nicht aus und habe gehofft dass sich einer der Österreich-Spezialisten dazu äussern würde.

Gruss dado

__________________
Geld kommt , Geld geht !
12.05.2013 14:28 dado ist offline Beiträge von dado suchen Nehmen Sie dado in Ihre Freundesliste auf
RuRi RuRi ist männlich
Thailand-Gedenkausgaben-Freak


images/avatars/avatar-694.jpg

Dabei seit: 12.08.2007
Beiträge: 1.194
Wohnort: Salzburg, Österreich
IBNS-Mitgliedsnummer: keine

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo dado,

im Thread habe ich Beispiele beim 1000 K hinsichtlich der Farbe gezeigt.
Fälschungen gab es massenhaft, die Nominale unter 1000 K wurden deshalb später gar nicht mehr registriert. Siehe auch meine Antwort an Schimmi unter (Österreich) Bestimmungshilfe vom 21.04.2013.
Notaphilist kann recht haben oder auch nicht. Es ist eher eine Fälschung. Aber eine exakte Bestimmung wird es heutzutage kaum mehr geben können.

Gruß

__________________
RuRi
12.05.2013 16:49 RuRi ist offline E-Mail an RuRi senden Beiträge von RuRi suchen Nehmen Sie RuRi in Ihre Freundesliste auf
dado   Zeige dado auf Karte dado ist männlich
Zigarette-mit-Ro248-Anzünder


images/avatars/avatar-1681.jpg

Dabei seit: 07.11.2006
Beiträge: 7.758
Wohnort: im Süden

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo RuRi,

vielen Dank für deine Antwort.

Ich werde den Schein einfach mal als Stempelfälschung ablegen.

Gruss dado

__________________
Geld kommt , Geld geht !
12.05.2013 18:18 dado ist offline Beiträge von dado suchen Nehmen Sie dado in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Banknoten » Österreichische Banknoten » Österreichische Banknoten ab 1900 » KK 138: 50 Kronen 1914 Deutsch-Österreich

Impressum

Datenschutzerklärung / Einwilligungserklärung

angetrieben von: Burning Board 2.3.3, entwickelt von WoltLab GmbH