www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Sonstige Banknotenthemen » Sonstige Fragen zum Thema Geld » Wat isn dat denn? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Wat isn dat denn?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
hct2000   Zeige hct2000 auf Karte hct2000 ist männlich


images/avatars/avatar-1131.gif

Dabei seit: 30.03.2006
Beiträge: 4.282
Wohnort: Irgendwo im Spessart
IBNS-Mitgliedsnummer: XXXX
Meine eBay-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

... oder "jemand" hat die Scheine zu Hause erstellt und ausgedruckt
... und sucht jetzt Käufer für diese seltenen Stücke

belehrend Auch nur ein Aspekt!!

__________________
eBay .fr: rbcurrency
eBay .de: rbcurrency_germany
26.10.2008 15:16 hct2000 ist offline E-Mail an hct2000 senden Homepage von hct2000 Beiträge von hct2000 suchen Nehmen Sie hct2000 in Ihre Freundesliste auf
cat$man$   Zeige cat$man$ auf Karte cat$man$ ist männlich
Katalogauswendigkenner


images/avatars/avatar-218.jpg

Dabei seit: 06.10.2004
Beiträge: 9.855
Wohnort: Katzenohrbach

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

wo hast du die her?

ich hab mir mal den 100er angesehen
und der erinnert mich etwas an den holländischen Leuchtturm
(f 250)

__________________
Miau, ich habe gesprochen Katze Gruß Cat$Man$
Der Schein trügt, wenn es ein falscher Geldschein ist
26.10.2008 15:41 cat$man$ ist offline Beiträge von cat$man$ suchen Nehmen Sie cat$man$ in Ihre Freundesliste auf
minae   Zeige minae auf Karte minae ist männlich


images/avatars/avatar-992.jpg

Dabei seit: 09.07.2008
Beiträge: 1.189
Wohnort: mitten in Notgeld-Wunderland
Meine eBay-Auktionen:


Themenstarter Thema begonnen von minae
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
ich habe ein paar hundert Theatergeldscheine. Nichts davon ist auch nur annähernd so aufwändig hergestellt wie diese Scheine. Ich glaube, das fällt aus.
Wenn jemand die Scheine zu Hause gemacht hat, dann muss er aber schon eine hervorragend ausgerüstete Druckerei im Keller stehen haben! Nein, die Scheine sind definitiv keine Heimarbeit und vermutlich in größerer Serie gedruckt worden.
Ich besitze die Scheine schon ziemlich lange, vermutlich über 10 Jahre. Auf jeden Fall zu DM-Zeiten bekommen. Woher, weiß ich nicht mehr. Der Zeitraum ist wohl lang genug, so dass andere Scheine hätten auftauchen können, wenn jemand nur ein Geschäft hätte machen wollen.
Ihr habt häufiger nach Sicherheitsmerkmalen gefragt. Nun da ist einmal das Wasserzeichenpapier, dann besitzen die Scheine auf der Vorderseite ein kreisförmige Riffelung, die bei dem abgebildeten 50 Dollar-Schein ihren Mittelpunkt genau in der Körpermitte des Fisches hat. Außerdem ist bei allen Schein vorderseitig unten links ein kreuzähnliches Gebilde aufgedruckt, das genau mit dem Negativ auf der anderen Seite korreliert und erst in der Durchsicht ein komplettes Bild ergibt. Könnte es sein, dass das Gebilde - so wie es auf der Rückseite zu sehen ist - eine stilisierte Landkarte darstellt?
Allerdings werden die Scheine wohl keine Bedarfsausgabe sein, denn die Ziffern-Buchstaben-Kombination, die man als KN ansehen könnte, ist keine. Ich habe den 50 Dollar-Schein nämlich doppelt und da ist die Kombination auf beiden Scheinen identisch.
So, wenn Ihr noch Fragen habt, lasst es mich wissen. Vielleicht kann ja doch jemand das Rätsel lösen!
Noch einmal vielen Dank für Eure Bemühungen!
Kai

__________________
Wenn man die Wahl hat zwischen Kaviar und Champagner, pflegt man sich meistens für beides zu entscheiden.
Theodor Fontane

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von minae: 26.10.2008 19:41.

26.10.2008 19:40 minae ist offline E-Mail an minae senden Homepage von minae Beiträge von minae suchen Nehmen Sie minae in Ihre Freundesliste auf
WELTBANKNOTEN
Administrator


images/avatars/avatar-1821.jpg

Dabei seit: 24.12.2007
Beiträge: 9.468

RE: Wat isn dat denn? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Haben denn beide 50er die selbe Seriennummer? verwirrt

Vielleicht handelt es sich auch um Druckerei-Werbescheine - eventuell von JEZ, da der Stil sehr an die holländischen Banknoten erinnert - aber wenn dem sicher so wäre, hätte hallo7 sicherlisch schon was dazu gewußt...

Ich muss mal das Buch "BILLETS 50" von der CGB rauskramen, das handelt nur von so Sachen... vielleicht ist da was drin kopfkratzend

Gruß
WELTBANKNOTEN
26.10.2008 19:51 WELTBANKNOTEN ist offline E-Mail an WELTBANKNOTEN senden Beiträge von WELTBANKNOTEN suchen Nehmen Sie WELTBANKNOTEN in Ihre Freundesliste auf
thurai   Zeige thurai auf Karte thurai ist männlich
Balboa-aus-Panama-Besitzer


images/avatars/avatar-1590.jpg

Dabei seit: 26.08.2003
Beiträge: 7.646
Wohnort: Bayern

RE: Wat isn dat denn? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von WELTBANKNOTEN
Ich muss mal das Buch "BILLETS 50" von der CGB rauskramen, das handelt nur von so Sachen... vielleicht ist da was drin kopfkratzend




...da hab ich schon vor ein paar Tagen nachgeschaut, da ist keiner der Scheine drin....

__________________
Gruß thurai augenzwinkernd augenzwinkernd


"Papiergeld kehrt früher oder später zu seinem inneren Wert zurück – Null.“



(Voltaire)
26.10.2008 20:05 thurai ist offline E-Mail an thurai senden Beiträge von thurai suchen Nehmen Sie thurai in Ihre Freundesliste auf
WELTBANKNOTEN
Administrator


images/avatars/avatar-1821.jpg

Dabei seit: 24.12.2007
Beiträge: 9.468

RE: Wat isn dat denn? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Japp, stimmt... habs eben auch komplett durchgeblättert unglücklich

By the way: da ist ein 1.000 Francs-Schein drin mit Charles de Gaulle... der schaut eher wie ein echtes Specimen aus... war so ein Schein von der Banque de France geplant gewesen? kopfkratzend

Gruß
WELTBANKNOTEN
26.10.2008 20:15 WELTBANKNOTEN ist offline E-Mail an WELTBANKNOTEN senden Beiträge von WELTBANKNOTEN suchen Nehmen Sie WELTBANKNOTEN in Ihre Freundesliste auf
Huehnerbla   Zeige Huehnerbla auf Karte Huehnerbla ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-1500.jpg

Dabei seit: 17.12.2003
Beiträge: 10.549
Wohnort: Mittelschwaben
IBNS-Mitgliedsnummer: ja

New Luce Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Falls das Zeug wirklich aus dem 300-Einwohner-Kaff in Schottland stammt, sollte am ehesten der einzige Laden mit Postamt wissen, was das ist. Leider habe ich keine eMail-Adresse von denen gefunden. Eine Adresse gibt es allerdings:

New Luce Village Shop & Post Office
1 Station Road
NEWTON STEWART, DG8 0AL


__________________
Mitglied im Internationalen Banknoten-Sammlerverein banknotesworld e.V.
-
Fachliteratur kann man nie genug haben.
26.10.2008 20:39 Huehnerbla ist online E-Mail an Huehnerbla senden Beiträge von Huehnerbla suchen Nehmen Sie Huehnerbla in Ihre Freundesliste auf
minae   Zeige minae auf Karte minae ist männlich


images/avatars/avatar-992.jpg

Dabei seit: 09.07.2008
Beiträge: 1.189
Wohnort: mitten in Notgeld-Wunderland
Meine eBay-Auktionen:


Themenstarter Thema begonnen von minae
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

... und damit war Schluss.
Nun sitze ich hier mit der Bescherung, sprich: den Scheinen, von denen ich immer noch nicht weiß, woher sie kommen und wer sie ausgegeben hat.
Mittlerweile sind einige neue Experten zu uns gestossen, wir sind alle 14 Monate älter und weiser, vielleicht hat ja jetzt jemand eine zündende Idee. Ich kann nämlich einfach nicht glauben, dass niemand außer mir solche Scheine besitzt. Irgendwo muss es noch welche geben! Helft sie finden oder liefert mir Antworten auf meine Fragen! Bitte!
Kai

__________________
Wenn man die Wahl hat zwischen Kaviar und Champagner, pflegt man sich meistens für beides zu entscheiden.
Theodor Fontane

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von minae: 11.12.2009 10:02.

11.12.2009 02:00 minae ist offline E-Mail an minae senden Homepage von minae Beiträge von minae suchen Nehmen Sie minae in Ihre Freundesliste auf
WELTBANKNOTEN
Administrator


images/avatars/avatar-1821.jpg

Dabei seit: 24.12.2007
Beiträge: 9.468

RE: New Luce Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo minae,

hattest du denn an diesen Laden mal nen Brief gesendet? kopfkratzend

Oder vielleicht finden sich über Google irgendwelche Adressen von dort, wo man einfach mal hin mailen kann? Mehr als keine Antwort bekommen, kann ja sicherlich nicht passieren.

Ich drücke die Daumen!
WELTBANKNOTEN
11.12.2009 02:21 WELTBANKNOTEN ist offline E-Mail an WELTBANKNOTEN senden Beiträge von WELTBANKNOTEN suchen Nehmen Sie WELTBANKNOTEN in Ihre Freundesliste auf
Jacek
unregistriert
RE: New Luce Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

wie sehen die Teile denn unter UV-Licht aus - leuchten sie wie "die Sonne" also ist das Papier strahlen hell blau oder gelblich? oder bleiben die Scheine eher dunkel? wenn ja - sind sonst irgendwelche UV - Mekmale aufgebracht?
11.12.2009 03:31
minae   Zeige minae auf Karte minae ist männlich


images/avatars/avatar-992.jpg

Dabei seit: 09.07.2008
Beiträge: 1.189
Wohnort: mitten in Notgeld-Wunderland
Meine eBay-Auktionen:


Themenstarter Thema begonnen von minae
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das finde ich schon schön, dass sich einige Forumsmitglieder wieder Gedanken wegen meiner Rätselscheine machen! Danke!
Zu den Fragen: Ja, ich habe alle erreichbaren Adressen angeschrieben und viele nette Antworten bekommen. Ergebnis: blankes Unwissen und Unverständnis. New Luce weiß von nichts!
Die Scheine zeigen keinerlei Spur von UV-Merkmalen, weder Papier noch Farben.
Ich möchte noch einmal daran erinnern, dass die Scheine auf deutsches Wasserzeichenpapier gedruckt worden sind.
Außerdem hat bisher niemand dazu Stellung genommen, was das für Abbildungen auf dem 10er und dem 100er sein könnten. Der Fisch und die Muscheln auf dem 50er sind ja genau identifiziert worden.
Auffällig ist auch für mich, dass die Scheine nicht nummeriert sind. Das, was man für eine Nummer halten könnte, ist nämlich auf meinen beiden 50ern absolut identisch. Die Dinger wirken auf mich eher wie Produkt-Codes.
Vielleicht kann ja jemand etwas damit anfangen.
Kai

Dateianhänge:
jpg New Luce 10 VS.jpg (437,47 KB, 450 mal heruntergeladen)
jpg New Luce 10 RS.jpg (291 KB, 428 mal heruntergeladen)
jpg New Luce 100 VS.jpg (411 KB, 433 mal heruntergeladen)
jpg New Luce 100 RS.jpg (375,34 KB, 426 mal heruntergeladen)
jpg New Luce 10 Nr.jpg (32,39 KB, 408 mal heruntergeladen)
jpg New Luce 50 Nr.jpg (32 KB, 403 mal heruntergeladen)
jpg New Luce 100 Nr.jpg (30,34 KB, 406 mal heruntergeladen)


__________________
Wenn man die Wahl hat zwischen Kaviar und Champagner, pflegt man sich meistens für beides zu entscheiden.
Theodor Fontane
11.12.2009 10:35 minae ist offline E-Mail an minae senden Homepage von minae Beiträge von minae suchen Nehmen Sie minae in Ihre Freundesliste auf
rista   Zeige rista auf Karte


images/avatars/avatar-1761.jpg

Dabei seit: 20.11.2005
Beiträge: 2.274
Wohnort: Thüringen/Erzgebirge

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

nur so eine Idee von mir: gibt es (abgeschirmte) Glaubensgemeinschaften, in deren Kreisen eigenes Geld zirkuliert? Sind Euch Beispiele bekannt?

Gruß rista
11.12.2009 13:21 rista ist offline E-Mail an rista senden Beiträge von rista suchen Nehmen Sie rista in Ihre Freundesliste auf
cat$man$   Zeige cat$man$ auf Karte cat$man$ ist männlich
Katalogauswendigkenner


images/avatars/avatar-218.jpg

Dabei seit: 06.10.2004
Beiträge: 9.855
Wohnort: Katzenohrbach

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Kann ich mir jetz nicht vorstellen - wenn die so abgeschirmt sind, dann sind die eher so kommunenhaft strikturiert dass allen alles gehört...


andererseits wenn du christliches geld suchst, da gabs mal iin litauen so ne gedenkserie

__________________
Miau, ich habe gesprochen Katze Gruß Cat$Man$
Der Schein trügt, wenn es ein falscher Geldschein ist

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von cat$man$: 12.12.2009 13:12.

12.12.2009 13:07 cat$man$ ist offline Beiträge von cat$man$ suchen Nehmen Sie cat$man$ in Ihre Freundesliste auf
Notaphilist   Zeige Notaphilist auf Karte Notaphilist ist männlich
Gandhi-Brillen-Vergleicher


images/avatars/avatar-1571.gif

Dabei seit: 13.09.2010
Beiträge: 5.008
Wohnort: Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
ich habe mir sehr aufmerksam diesen Beitrag angeschaut und mir ist hierzu eine mögliche Verwendung eingefallen.

Die Tatsache das niemand diese Scheine kennt lässt nur eine Schlußfolgerung zu, das diese Scheine nie für die Öffentlichkeit gedacht waren.
Nehmen wir einmal an, es handelt sich um eine Druckerei die potentielle Kunden von ihren Produkten überzeugen möchte. Oft haben Firmen auf Messen so genannte Musterbücher oder ähnliches bei sich um sich von Ihrer Schokoladenseite zu präsentieren. In diesem Fall sind das "Testbanknoten" die den möglichen Kunden von der qualitativ hochwertigen Arbeit der Druckerei überzeugen soll.
Wenn man sich die Scheine anschaut, sind allerhand mögliche Elemente spielerisch vereint, die eher präsentierernd wirken. Der Ort New Luce muß als winziger Ort keine Bedeutung auf den Scheinen haben und lässt hier wohl eher den Schluß zu das sich die gesuchte Druckerei sich nicht all zu weit entfernt befindet.
So, das war mein Senf zu diesem Thema. gross grinsend


Mfg der Notaphilistaugenzwinkernd

__________________
Ich suche ständig Papiergeld aller Art aus Sachsen und Altdeutschland und Noten auf Mark basierend vor 1900! winkend
Erhaltung ist egal, einfach immer alles anbieten! augenzwinkernd

14.05.2012 14:14 Notaphilist ist offline E-Mail an Notaphilist senden Beiträge von Notaphilist suchen Nehmen Sie Notaphilist in Ihre Freundesliste auf
cat$man$   Zeige cat$man$ auf Karte cat$man$ ist männlich
Katalogauswendigkenner


images/avatars/avatar-218.jpg

Dabei seit: 06.10.2004
Beiträge: 9.855
Wohnort: Katzenohrbach

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Noch ein Baustein: New Luce liegt in Schottland...

http://en.wikipedia.org/wiki/New_Luce

__________________
Miau, ich habe gesprochen Katze Gruß Cat$Man$
Der Schein trügt, wenn es ein falscher Geldschein ist
14.05.2012 15:01 cat$man$ ist offline Beiträge von cat$man$ suchen Nehmen Sie cat$man$ in Ihre Freundesliste auf
Notaphilist   Zeige Notaphilist auf Karte Notaphilist ist männlich
Gandhi-Brillen-Vergleicher


images/avatars/avatar-1571.gif

Dabei seit: 13.09.2010
Beiträge: 5.008
Wohnort: Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von cat$man$
Noch ein Baustein: New Luce liegt in Schottland...

http://en.wikipedia.org/wiki/New_Luce


Das wurde oben bereits ge-/erklärt.

Mfg der Notaphilistaugenzwinkernd

__________________
Ich suche ständig Papiergeld aller Art aus Sachsen und Altdeutschland und Noten auf Mark basierend vor 1900! winkend
Erhaltung ist egal, einfach immer alles anbieten! augenzwinkernd

14.05.2012 18:36 Notaphilist ist offline E-Mail an Notaphilist senden Beiträge von Notaphilist suchen Nehmen Sie Notaphilist in Ihre Freundesliste auf
hadibe   Zeige hadibe auf Karte
Valkenburg-Pilger


images/avatars/avatar-468.jpg

Dabei seit: 01.06.2006
Beiträge: 1.654
Wohnort: Berlin

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Notaphilist
In diesem Fall sind das "Testbanknoten" die den möglichen Kunden von der qualitativ hochwertigen Arbeit der Druckerei überzeugen soll.


Das ist grundsätzlich möglich, aber es wäre ein sehr schusseliger Grafiker, wenn den Namen seiner Firma bzw. Auftraggeber vergisst.
14.05.2012 18:53 hadibe ist offline E-Mail an hadibe senden Beiträge von hadibe suchen Nehmen Sie hadibe in Ihre Freundesliste auf
Notaphilist   Zeige Notaphilist auf Karte Notaphilist ist männlich
Gandhi-Brillen-Vergleicher


images/avatars/avatar-1571.gif

Dabei seit: 13.09.2010
Beiträge: 5.008
Wohnort: Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von hadibe
Das ist grundsätzlich möglich, aber es wäre ein sehr schusseliger Grafiker, wenn den Namen seiner Firma bzw. Auftraggeber vergisst.


Es ist in diesem Zusammenhang wohl nicht notwendig explizit den Namen der Druckerei/Schöpfer auf den Scheinen zu verewigen, wenn der Kunde sicher weis wen er vor sich hat. In meiner Vermutung gehe ich davon aus, das die Scheine nicht für die Öffentlichkeit vorgesehen sind.

Mfg der Notaphilistaugenzwinkernd

__________________
Ich suche ständig Papiergeld aller Art aus Sachsen und Altdeutschland und Noten auf Mark basierend vor 1900! winkend
Erhaltung ist egal, einfach immer alles anbieten! augenzwinkernd

14.05.2012 21:54 Notaphilist ist offline E-Mail an Notaphilist senden Beiträge von Notaphilist suchen Nehmen Sie Notaphilist in Ihre Freundesliste auf
cat$man$   Zeige cat$man$ auf Karte cat$man$ ist männlich
Katalogauswendigkenner


images/avatars/avatar-218.jpg

Dabei seit: 06.10.2004
Beiträge: 9.855
Wohnort: Katzenohrbach

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Welche Druckerei würde sich denn da in der Gegend befinden? kopfkratzend
Sind da Namen bekannt?

__________________
Miau, ich habe gesprochen Katze Gruß Cat$Man$
Der Schein trügt, wenn es ein falscher Geldschein ist
15.05.2012 01:29 cat$man$ ist offline Beiträge von cat$man$ suchen Nehmen Sie cat$man$ in Ihre Freundesliste auf
Adimh Liven   Zeige Adimh Liven auf Karte Adimh Liven ist männlich
Thailand-Gedenkausgaben-Freak


images/avatars/avatar-871.jpg

Dabei seit: 19.07.2008
Beiträge: 1.161
Wohnort: Br nd rsg te

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mit dem "Legal tender" würde man sich aber für eine reine Test-/Werbe-/Präsentationsnote schon recht weit aus dem Fenster lehnen, finde ich, genau wie mit einer realen Währungsbezeichnung.

Solche Demonstrationsscheine haben doch sonst meist gar keine Währungsbezeichnung und erst recht nicht den Kommentar, legal tender sein zu wollen... sehr merkwürdig. Würde ja fast an Falschgeld grenzen: Schein täuscht vor, gesetzliches Zahlungsmittel zu sein (wo auch immer, mit hoher Wahrscheinlichkeit in einem Land mit Dollar-Währung), ist es aber (vermutlich) nicht.

Hab mir den 10er und 100er noch mal angesehen: die Gestaltung Vs / Rs korrespondiert ja wunderbar; sieht indessen für mich nicht nach irgendwelchen technischen Geräten aus, sondern eher nach Grafik-Experimenten á la "wie lasse ich dreidimensional wirkende Grafiken auf einem zweidimensionalen Objekt erscheinen"; die könnten fast aus Grafik-Büchern bzw. Büchern oder anderen Veröffentlichungen für optische Effekte und optische Täuschungen übernommen worden sein. Besonders deutlich wird das bei dem 100er, der sich auf der Vs ja dem Betrachter entgegenzuwölben scheint, und richtig auf der Rs entsprechend "ausgebogen" dargestellt ist.

Wie gesagt, für konkrete Objekte (wie die Tiere auf dem 50er) halt ich das mal gar nicht, sondern für rein grafik-theoretische Darstellungen, um Wirkungen von Grafikelementen zu testen / demonstrieren.

Der Lösung, was es mit diesen Scheinen auf sich hat, sind wir damit freilich auch immer noch nicht näher gekommen.
15.05.2012 02:30 Adimh Liven ist offline E-Mail an Adimh Liven senden Beiträge von Adimh Liven suchen Nehmen Sie Adimh Liven in Ihre Freundesliste auf
Notaphilist   Zeige Notaphilist auf Karte Notaphilist ist männlich
Gandhi-Brillen-Vergleicher


images/avatars/avatar-1571.gif

Dabei seit: 13.09.2010
Beiträge: 5.008
Wohnort: Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Adimh Liven

Wie gesagt, für konkrete Objekte (wie die Tiere auf dem 50er) halt ich das mal gar nicht, sondern für rein grafik-theoretische Darstellungen, um Wirkungen von Grafikelementen zu testen / demonstrieren.


Genau das meine ich, es handelt sich um Testdarstellungen.
Was natürlich auch Sinn ergeben könnte: Die "Testscheine" stammen aus dem Jahr 1997, für diesen Zeitpunkt ist das ein hoher graphischer Aufwand/Aspekt. Was ist wenn es hier nicht um präsentationszwecke einer Druckerei geht, sondern vielmehr um die Herstellung einer Druckmaschine für Papiergeld. Die dargestellten Scheine können wie Probedrucke zum einrichten einer Druckmaschine erstellt worden sein. Dafür sprechen die feinen und groben Linienmuster die sich über Farbverläufe fortsetzen.Wenn man sich zB. einen neuen Farblaser-Drucker für zu Hause kauft, ist die erste Seite die gedruckt wird immer ein Testbild in dem auch solche Linien und Farbverläufe getestet werden. Sinn würde jetzt freilich auch die verwendete Phantasiesprache und unterschiedlichste Währungsbezeichnungen ergeben, um die Genauigkeit der Druckmaschine zu zeigen/testen.

Mfgf der Notaphilistaugenzwinkernd

__________________
Ich suche ständig Papiergeld aller Art aus Sachsen und Altdeutschland und Noten auf Mark basierend vor 1900! winkend
Erhaltung ist egal, einfach immer alles anbieten! augenzwinkernd

15.05.2012 09:45 Notaphilist ist offline E-Mail an Notaphilist senden Beiträge von Notaphilist suchen Nehmen Sie Notaphilist in Ihre Freundesliste auf
Testbanknoten Testbanknoten ist männlich


images/avatars/avatar-1359.jpg

Dabei seit: 05.10.2011
Beiträge: 971

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

aus meiner Erfahrung heraus würde ich sagen, dass das sicher keine Testscheine sind. Weder zum Einrichten von Maschinen noch Entwürfe. Ich tippe eher auf eine "Privat"-Mache.
Wenn das wirklich zum einrichten von Maschinen benutzt worden sein soll, ist nicht ersichtlich, warum (wie oben beschrieben) normales Papier benutzt worden sein soll. Die Feinheit der Linien ist dabei meiner Meinung nach Kein Hinweis auf eine professionelle Banknotendruckmaschine.
Ernst gemeinte Entwürfe werden normalerweise auch nicht mit Phantasie-Namen präsentiert.
Es gab solche Noten auch schonmal mit Tiermotiven und anderem Ortsnamen. Da gibt es ja auch Scheine mit Kamberra und all so was. Die haben auch keine Sicherheitsmerkmale.
Ausserdem hat New Luce keine Druckerei.
Also ich glaub nicht an Testscheine.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Testbanknoten: 15.05.2012 13:36.

15.05.2012 13:35 Testbanknoten ist offline E-Mail an Testbanknoten senden Beiträge von Testbanknoten suchen Nehmen Sie Testbanknoten in Ihre Freundesliste auf
hadibe   Zeige hadibe auf Karte
Valkenburg-Pilger


images/avatars/avatar-468.jpg

Dabei seit: 01.06.2006
Beiträge: 1.654
Wohnort: Berlin

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Notaphilist
Es ist in diesem Zusammenhang wohl nicht notwendig explizit den Namen der Druckerei/Schöpfer auf den Scheinen zu verewigen, wenn der Kunde sicher weis wen er vor sich hat.


Eine Druckerei wird doch ihr Vorführmaterial auch gern den potentiellen Kunden mitgeben. Nicht jeder schließt gleich auf der Messe einen Vertrag ab; manch einer überlegt es sich später noch. Und genau dafür muss der Name mit drauf.
Eine Werbetaktik der neugierig machenden Anonymität, wie sie Marlboro und Daewoo eingesetzt haben, muß nicht überall funtionieren.
15.05.2012 21:02 hadibe ist offline E-Mail an hadibe senden Beiträge von hadibe suchen Nehmen Sie hadibe in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Sonstige Banknotenthemen » Sonstige Fragen zum Thema Geld » Wat isn dat denn?

Impressum

Datenschutzerklärung / Einwilligungserklärung

angetrieben von: Burning Board 2.3.3, entwickelt von WoltLab GmbH