www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum (http://www.banknotesworld.com/index.php)
- Banknoten (http://www.banknotesworld.com/board.php?boardid=84)
--- Österreichische Banknoten (http://www.banknotesworld.com/board.php?boardid=89)
---- Österreichische Banknoten ab 1900 (http://www.banknotesworld.com/board.php?boardid=91)
----- 2 Kronen 1914 mit Serien A, B und C (http://www.banknotesworld.com/thread.php?threadid=8638)


Geschrieben von dudikoff am 31.10.2010 um 20:12:

  2 Kronen 1914 mit Serien A, B und C

Ich habe eine Frage über die Seriennummern an Banknoten 2 Kronen, 1914, Serie A, B, C. Ich frage ob jemand weiß, bis welsche serien nummer get serie A und ab welsche Seriennummer beginnt Serie B. Bis welsche serien nummer get serie b und ab welsche beginnt Serie C.
Ich habe in meiner Sammlung folgende Seriennummer: A 1016 , B 1052, C 1238. Welsche serien nummer haben Sie ?

Gruß Damir



Geschrieben von ohrgasmus am 01.11.2010 um 20:45:

  RE: 2 Kronen 1914 mit Serien A, B und C

Mir ist keine derartige Recherche bekannt, auch in der Literatur kenne ich dazu nichts. Also durchaus lohnend eine Eingrenzung zu versuchen fröhlich

Ich kann fürs erste einmal folgendes beitragen. Schreibe auch gleich Unterschiede bei den KN-Varianten und Unterschiede beim Unterdruck hinzu. Eventuell kommt man dazu zu weiteren Erkenntnissen.

A 1006
B 1034
C 1038 (C fett rund, Unterdruck rosa, KK 124f)
C 1049 (C fett rund, Unterdruck beige, KK 124f)
C 1163 (C fett oval, Unterdruck beige, KK 124e)
C 1190 (C fett groß, Unterdruck rosa, KK 124g)
C 1300 (C dünn, Unterdruck beige, KK 124c)
C 1416 (C dünn, Unterdruck beige, KK 124c)
C 1434 (C halbfett, Unterdruck beige, KK 124d)
C 1449 (C halbfett, Unterdruck beige, KK 124d)
C 1496 (C dünn, Unterdruck beige, KK 124c)
C 1559 (C halbfett, Unterdruck beige, KK 124d)



Geschrieben von kapazunda57 am 02.11.2010 um 01:20:

Zunge raus!

Ich hab´ auch noch nix von einer Abgrenzung mittels der KN gehört. Da is´noch eine höhere Nummer (zur Ergänzung)

C 1644 - C dünn, beige, KK 124c

Grüße
Walter



Geschrieben von RuRi am 02.11.2010 um 15:59:

  RE: 2 Kronen 1914 mit Serien A, B und C

Hallo,

der Suche nach Varianten sind wohl keine Grenzen gesetzt. Wesentlich bei dieser Ausgabe ist die Tatsache, daß die Serien A und B wegen ihres brüchigen Papiers durch die Serie C ersetzt wurden und es 1918 nur mehr Scheine der Serie C im Umlauf gegeben haben soll. Daher auch die relative Seltenheit von A und B.

Wo die Serie A begonnen hat ist eher belanglos. Ob die einzelnen Serien je Buchstabe eine Eingrenzung hatten oder ob man die Serie z.B. bei C weitergeführt hat wäre vielleicht interessant. Ich kann unter Berücksichtigung meiner Aufzeichnugen dzt. folgendes zusammenfassen:
A dzt. niederste bekannte Serie 1003, höchste 1027
B -- " -- 1034 -"- 1059
C --- " -- 1038 -"- belanglos

Man sieht also schon, daß eine übergreifende Numerierung der Serie zwischen A und B nicht stattgefunden hat.

Ich habe diese Eingrenzungen bisher in meinen Katalogen nicht beachtet. Man erkennt aber daraus, warum die Serie C so häufig ist.



Geschrieben von Ex-Forumsmitglieder am 11.05.2011 um 00:07:

 

hallo,

muß herrn richter leider korrigieren, in meiner sammlung befinden sich serie A mit nummer 1028, serie B mit nummer 1061.
bilder können gerne eingestellt werden.
was ich zur eingrenzung der serie c beachten möchte:
besitze ebenfalls in meiner sammlung die niedere seriennummer C 000407.
das papier weist ähnlichkeit mit derer von serie A und B auf, ich meine hier die stärke des papiers. will heißen, das bruchanfällige papier von serie A + B wurde scheints in der serie C noch ein zeiterl weiterverwendet...

lg, eric



Geschrieben von RuRi am 11.05.2011 um 08:54:

 

Hallo,

meine Ausführungen vom 02.11.2010 geben ja auch nur die mir bisher bekannten Grenzen der Seriennummern bekannt. Danke also für die Meldungen zu Serie A und B.
Bei C wird die KN (Kontrollnummer) und nicht die Serie angegeben. Auch da hatte ich aber bemerkt, dass es übergreifende Serien zwischen B und C geben könnte. Die Mitteilung über die Papierbeschaffenheit beim gefundenen Schein der Seie C würde darauf hindeuten. Bitte auch die Serie melden, danke.



Geschrieben von Ex-Forumsmitglieder am 12.05.2011 um 00:11:

 

hallo

Grüss Dich! Grüss Dich!

nicht serie - kn! bong-bong
schon klar, alle nummern können nicht bekannt sein. serie nachgereicht: 1095.
C 000407

danke



Geschrieben von alexxx32 am 04.06.2020 um 16:16:

  RE: 2 Kronen 1914 mit Serien A, B und C

Zitat:
Original von RuRi...Ich kann unter Berücksichtigung meiner Aufzeichnugen dzt. folgendes zusammenfassen:
A dzt. niederste bekannte Serie 1003, höchste 1027
B -- " -- 1034 -"- 1059
C --- " -- 1038 -"- belanglos
...
Guten Tag,
ich möchte auch hinzufügen, in meiner Sammlung befinden sich Serie C mit Nummer 1033.
Es schien mir auch, dass das Papier des meines Geldschein weist ähnlichkeit mit derer von Serie A und B auf, ich meine hier die brüchigen Papiers. Könnte ein wirklich, das bruchanfällige Papier von Serie A und B wurde in der Serie C noch ein zeiterl weiterverwendet?


angetrieben von: Burning Board 2.3.3, entwickelt von WoltLab GmbH