www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Andere Sammelgebiete » Aktien und Dokumente » Alte Schreibschrift/Steno - Kann das wer lesen? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (10): « vorherige 1 2 3 [4] 5 6 7 8 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Alte Schreibschrift/Steno - Kann das wer lesen?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
cengelha   Zeige cengelha auf Karte cengelha ist männlich
Washington-Bart-Dazumaler


images/avatars/avatar-1093.jpg

Dabei seit: 25.08.2005
Beiträge: 1.925
Wohnort: Mannheim

RE: Hilfe! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vielen Dank,

die Namen konnte ich auch schon lesen. Es handlet sich um eine Feldpostkarte der Kriegskasse in Frankreich/Chauny

Ich habe folgendes:

Chauny

Zug v.d. .... Tergnier

..., Appell, Wenzel oder Menzel,...

__________________
Ohrvieh Gruß cengelha!
15.02.2013 11:40 cengelha ist offline E-Mail an cengelha senden Beiträge von cengelha suchen Nehmen Sie cengelha in Ihre Freundesliste auf
teide


Dabei seit: 25.07.2005
Beiträge: 46

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Chauny
Tag (Zug?) v.d. Abreise von Tergnier
Kräher, Appell, Wenzel, (rest kann ich nicht entziffern)
15.02.2013 15:30 teide ist offline E-Mail an teide senden Beiträge von teide suchen Nehmen Sie teide in Ihre Freundesliste auf
cengelha   Zeige cengelha auf Karte cengelha ist männlich
Washington-Bart-Dazumaler


images/avatars/avatar-1093.jpg

Dabei seit: 25.08.2005
Beiträge: 1.925
Wohnort: Mannheim

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vielen Dank für die "Übersetzung". Schade, man kann die restlichen Namen wohl erkennen.

__________________
Ohrvieh Gruß cengelha!
15.02.2013 17:01 cengelha ist offline E-Mail an cengelha senden Beiträge von cengelha suchen Nehmen Sie cengelha in Ihre Freundesliste auf
rheinprovinz rheinprovinz ist männlich
1.000-DM-Jäger


images/avatars/avatar-1706.jpg

Dabei seit: 04.12.2008
Beiträge: 1.015
Wohnort: Südeifel

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

das allerletzte, unten stehende Wort würde ich mit "Rübsam" lesen....

... es ist sicherlich "Wenzel", nicht "Menzel"

aber viel mehr als die Vorredner konnte ich auch nicht lesen unglücklich
15.02.2013 18:36 rheinprovinz ist offline Beiträge von rheinprovinz suchen Nehmen Sie rheinprovinz in Ihre Freundesliste auf
teide


Dabei seit: 25.07.2005
Beiträge: 46

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

das Wort zwischen Wenzel und Rübsam beginnt mit "Rechnungs...", Rest kann ich leider nicht entziffern
16.02.2013 11:22 teide ist offline E-Mail an teide senden Beiträge von teide suchen Nehmen Sie teide in Ihre Freundesliste auf
cat$man$   Zeige cat$man$ auf Karte cat$man$ ist männlich
Sicherheitsmerkmalerfinder


images/avatars/avatar-218.jpg

Dabei seit: 06.10.2004
Beiträge: 8.885
Wohnort: Katzenohrbach

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

"Rechnungsr...."?

Kann ein Buchstabe, der in den "Keller" geht, ein h sein?

Könnte es "Regierungs..." heißen?


....

oder:.....
Chamy
Tag wg d Beweise von Tegmeier
Krähn, Oppelt, Wenzel, Rechnung..
Rübezahn (oder Ruß...)

Schaut aus wie eine Ansammlung von Zeugen z.B. für einen
Gerichtstermin. Wie sieht denn die andere Seite aus?

__________________
Miau, ich habe gesprochen Katze Gruß Cat$Man$
Der Schein trügt, wenn es ein falscher Geldschein ist

Und ja, ... das Forum ist mir die Mitgliedschaft im Verein wert.

Dieser Beitrag wurde 5 mal editiert, zum letzten Mal von cat$man$: 16.02.2013 17:05.

16.02.2013 16:51 cat$man$ ist offline Beiträge von cat$man$ suchen Nehmen Sie cat$man$ in Ihre Freundesliste auf
burgfee burgfee ist weiblich
Administrator


images/avatars/avatar-1206.jpg

Dabei seit: 14.09.2010
Beiträge: 4.415

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das sieht wie eine Notiz mit einer Ansammlung von Namen aus.

__________________
Es grüßt die burgfee. Königin
Der Schein trügt, wenn es ein falscher ist.
Mitglied im Internationalen Banknoten-Sammlerverein banknotesworld e.V.
16.02.2013 17:06 burgfee ist offline Beiträge von burgfee suchen Nehmen Sie burgfee in Ihre Freundesliste auf
rabaul
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich denke mir auch, dass darin eine Aufzählung von Eigennamen ist. Vielleicht die Unterschrift zu einem Foto? In welchem Kontext steht es denn?

Chancy
Tag vor der Abreise von Terguier
Kröhn, Appelt (oder Appell), Wenzel, (folgt wieder deutsche Schrift, vielleicht ein Titel ..chnungs ...) Reibsann. Oder so! kopfkratzend

Der Schreiber mixt deutsche und lateinische Schrift, Eigennamen schreibt er lateinisch, wenn ich das richtig sehe, und genau das macht es so schwierig!

Grüße rabaul

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von rabaul: 16.02.2013 17:50.

16.02.2013 17:49
cengelha   Zeige cengelha auf Karte cengelha ist männlich
Washington-Bart-Dazumaler


images/avatars/avatar-1093.jpg

Dabei seit: 25.08.2005
Beiträge: 1.925
Wohnort: Mannheim

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es handelt sich wohl um Familiennamen der abgebildeten Personen.
Das Bild ist vor der Kriegskasse in Chauny oder Tergnier aufgenommen worden.

Anbei die andere Seite!

Dateianhang:
jpg Feb15~031.jpg (103,44 KB, 501 mal heruntergeladen)


__________________
Ohrvieh Gruß cengelha!
16.02.2013 18:18 cengelha ist offline E-Mail an cengelha senden Beiträge von cengelha suchen Nehmen Sie cengelha in Ihre Freundesliste auf
rabaul
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Aha. lächelnd Wenn man sich die Kragenspiegel ansieht (heißt das so?), hat nur der ganz rechts sitzende Herr, möglicherweise der letzte in der Aufzählung, einen ordentlich dicken. Das müßte dann - ich hab nicht gedient und versteh eigentlich gar nichts von Kragenspiegeln! - der Ranghöchste sein, oder? Ja da müßte man noch seinen Titel kennen. kopfkratzend
16.02.2013 18:24
cengelha   Zeige cengelha auf Karte cengelha ist männlich
Washington-Bart-Dazumaler


images/avatars/avatar-1093.jpg

Dabei seit: 25.08.2005
Beiträge: 1.925
Wohnort: Mannheim

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Drei der gezeigten haben ein EK bekommen - fürs unfallfreie Anspitzen von Bleistiftenteuflisch lachend

__________________
Ohrvieh Gruß cengelha!
16.02.2013 18:29 cengelha ist offline E-Mail an cengelha senden Beiträge von cengelha suchen Nehmen Sie cengelha in Ihre Freundesliste auf
rabaul
unregistriert
feldpostkarte Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Der Captainpeter schlägt noch vor - das kannst eigentlich ruhig selbst posten - Rechnungsrev. als Rechnungsrevisor = Zahlmeister = Rechnungsführer. Bei der Sauklaue von dem Schreiber. Chauny hat er ja auch falsch geschrieben.

Einer hat sein EK mitten auf dem Bauch! Aber den meintest du nicht, oder. Bei den dreien seh ich nur das Band.
16.02.2013 20:32
cengelha   Zeige cengelha auf Karte cengelha ist männlich
Washington-Bart-Dazumaler


images/avatars/avatar-1093.jpg

Dabei seit: 25.08.2005
Beiträge: 1.925
Wohnort: Mannheim

RE: feldpostkarte Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich bin kein Fachmann, aber ich glaube, dass man das EK 2 nur am Band im Knopfloch getragen hat. Man möge mich steinigen, falls ich etwas falsches gesagt habe.
Der Mann trägt keinen Orden sondern hält einen Strauß mit Maiglöckchen - wie süsssssss!

Dateianhang:
jpg Feb15~03mg.jpg (46 KB, 442 mal heruntergeladen)


__________________
Ohrvieh Gruß cengelha!
16.02.2013 20:38 cengelha ist offline E-Mail an cengelha senden Beiträge von cengelha suchen Nehmen Sie cengelha in Ihre Freundesliste auf
rabaul
unregistriert
RE: feldpostkarte Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Haha! Ich werd nicht wieder! gross grinsend Unvergrößert hab ich echt gedacht, das ist n Kreuz! Ein Sträußchen. Wie seltsam. Diese Krieger bleiben mir einfach ein Rätsel ...

Heißt das, das Kreuz war innen und außen nur das farbige Band zu sehen? kopfkratzend
16.02.2013 20:46
cengelha   Zeige cengelha auf Karte cengelha ist männlich
Washington-Bart-Dazumaler


images/avatars/avatar-1093.jpg

Dabei seit: 25.08.2005
Beiträge: 1.925
Wohnort: Mannheim

RE: feldpostkarte Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Laut Wikipedia (Stand 16.02.2013, 20h) Zitat:
"Das EK II wurde seit seiner Erststiftung vollständig am Bande im zweiten Knopfloch der Uniformjacke getragen. Seit Mitte des 19. Jahrhunderts wurde der Orden nur noch am Verleihungstage in voller Größe, später nur zu besonderen Anlässen angelegt. Das Ordensband wurde als Zeichen der Trägerschaft an gleicher Stelle mit dem Stoff der Jacke vernäht. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts kam das Tragen von großen und kleinen Ordensspangen auf, bei denen im Normalfall ebenfalls nur das Band auf einem Messing- oder Blechträger auch am Zivilanzug getragen wurde."

Das Sträußchen gehört nicht zum Tragen!!gross grinsend

__________________
Ohrvieh Gruß cengelha!

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von cengelha: 16.02.2013 21:04.

16.02.2013 21:04 cengelha ist offline E-Mail an cengelha senden Beiträge von cengelha suchen Nehmen Sie cengelha in Ihre Freundesliste auf
Fletcher   Zeige Fletcher auf Karte Fletcher ist männlich
Eurokontrollnummernnotierer


images/avatars/avatar-1086.gif

Dabei seit: 06.09.2009
Beiträge: 2.480
Wohnort: Bad Schwartau
Meine eBay-Auktionen:

Meine delcampe-Auktionen:


RE: feldpostkarte Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vielleicht haben die frei und basteln in ihrer Freizeit irgendwelche Blumensträußchen für Kindergeburtstage ihrer Feinde kopfkratzend augenzwinkernd teuflisch lachend
17.02.2013 07:39 Fletcher ist offline E-Mail an Fletcher senden Beiträge von Fletcher suchen Nehmen Sie Fletcher in Ihre Freundesliste auf
rabaul
unregistriert
RE: feldpostkarte Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

oder der mit dem Sträußchen hat seins neu. Und dafür gibt er seinen tapferen Kollegen ne Runde Kaffee aus. augenzwinkernd
17.02.2013 14:37
cat$man$   Zeige cat$man$ auf Karte cat$man$ ist männlich
Sicherheitsmerkmalerfinder


images/avatars/avatar-218.jpg

Dabei seit: 06.10.2004
Beiträge: 8.885
Wohnort: Katzenohrbach

RE: feldpostkarte Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bitte das Bild oder Foto nicht zu schnell auf einen Krieg datieren. Auch in Friedenszeiten hat man gern man in diesen alten Zeiten gern mal eine Militäruniform getragen. Chauny könnte auch noch in einem Gebiet liegen, das zwischen 1870 und 1914 deutsch oder deutsch besetzt war.

__________________
Miau, ich habe gesprochen Katze Gruß Cat$Man$
Der Schein trügt, wenn es ein falscher Geldschein ist

Und ja, ... das Forum ist mir die Mitgliedschaft im Verein wert.
18.02.2013 08:04 cat$man$ ist offline Beiträge von cat$man$ suchen Nehmen Sie cat$man$ in Ihre Freundesliste auf
jause   Zeige jause auf Karte jause ist männlich
Texas-Dollars-Zerschneider


images/avatars/avatar-1612.jpg

Dabei seit: 14.01.2007
Beiträge: 5.582
Wohnort: Lower Bavaria
IBNS-Mitgliedsnummer: 9844

RE: feldpostkarte Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von cat$man$
Chauny könnte auch noch in einem Gebiet liegen, das zwischen 1870 und 1914 deutsch oder deutsch besetzt war.

Servus,

das kann man glaube ich ausschließen....

Chauny liegt im Städtedreieck Saint-Quentin / Laon / Compiegne 90 km von Belgien und ca. 100 Km von Paris entfernt..... wenn das zwischen 1870 und 1914 zu Deutschland gehört hätte..... das wäre bekannt gross grinsend

Ihr dürft bei euren Betrachtungen eines nicht vergessen:

Es war zwar Krieg aber hier wurde unterschieden: Auf der einen Seite die Front mit allem was dazugehört und im Hinterland die Etappe mit einem relativ "normalem" Leben.
Im Unterschied zum WK II einem Bewegungskrieg war der WK I ein ganz klarer Stellungskrieg. Die Etappen waren auf Dauer eingerichtet und die Kämpfe "ganz weit weg".
Zur Aussage "EK II fürs Bleistiftspitzen" - Verwaltungs- oder Etappensoldaten waren oft verdiente Frontkämpfer die durch Verletzungen nicht mehr Fronttauglich waren...... die Kriterien wann ein Soldat Eisernes Kreuz bekommen hat waren im WK I ziemlich streng.

Als Ergänzung:
Chauny und Tergnier waren von Ende September 1914 bis (Monat ?) 1917 besetzt.

__________________
Quidquid Agis Prudenter Agas et Respice Finem

(Was immer du tust, tue es klug und bedenke das Ende!)


18.02.2013 10:33 jause ist offline E-Mail an jause senden Beiträge von jause suchen Nehmen Sie jause in Ihre Freundesliste auf
cat$man$   Zeige cat$man$ auf Karte cat$man$ ist männlich
Sicherheitsmerkmalerfinder


images/avatars/avatar-218.jpg

Dabei seit: 06.10.2004
Beiträge: 8.885
Wohnort: Katzenohrbach

RE: feldpostkarte Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hat jemand Routine, das lesen zu können?



An
die/der (?) Kgl. 9 oder Bayer. (?) Pfarrz....zell

Zelz (?) ......... Loitzendorf

Dateianhang:
jpg Brief.jpg (445,43 KB, 309 mal heruntergeladen)


__________________
Miau, ich habe gesprochen Katze Gruß Cat$Man$
Der Schein trügt, wenn es ein falscher Geldschein ist

Und ja, ... das Forum ist mir die Mitgliedschaft im Verein wert.

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von cat$man$: 04.05.2013 21:23.

04.05.2013 21:20 cat$man$ ist offline Beiträge von cat$man$ suchen Nehmen Sie cat$man$ in Ihre Freundesliste auf
holzhacker   Zeige holzhacker auf Karte holzhacker ist männlich


images/avatars/avatar-443.gif

Dabei seit: 15.07.2006
Beiträge: 483
Wohnort: Kanton Zürich

RE: feldpostkarte Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich finde es sieht aus, wie:

An
die K. Pfarrparzell
...

Bei "Pfarrp...zell" bin ich mir relativ sicher, dass es ein kleines 'p' ist.
04.05.2013 21:30 holzhacker ist offline E-Mail an holzhacker senden Beiträge von holzhacker suchen Nehmen Sie holzhacker in Ihre Freundesliste auf
thurai   Zeige thurai auf Karte thurai ist männlich
Balboa-aus-Panama-Besitzer


images/avatars/avatar-1590.jpg

Dabei seit: 26.08.2003
Beiträge: 7.476
Wohnort: Bayern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

...rechts unten, das könnte "Leitzendorf" heißen...???

__________________
Gruß thurai augenzwinkernd augenzwinkernd


"Papiergeld kehrt früher oder später zu seinem inneren Wert zurück – Null.“



(Voltaire)
04.05.2013 22:46 thurai ist offline E-Mail an thurai senden Beiträge von thurai suchen Nehmen Sie thurai in Ihre Freundesliste auf
cengelha   Zeige cengelha auf Karte cengelha ist männlich
Washington-Bart-Dazumaler


images/avatars/avatar-1093.jpg

Dabei seit: 25.08.2005
Beiträge: 1.925
Wohnort: Mannheim

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich brauche mal wieder eure Hilfe!

Was steht auf dieser Buschnote? Ich habe sie von einem Holländer gekauft, mit der Bemerkung, es könnte "Französisch" sein.

Ich kann nur das datum lesen, wobei auch hier die Frage ist:

Auf der Note steht: 9-3-21 Ist hier der 3.9.1921 oder 9.3.1921 gemeint?

Dateianhang:
jpg Nov29~01.jpg (219 KB, 269 mal heruntergeladen)


__________________
Ohrvieh Gruß cengelha!
29.11.2013 18:55 cengelha ist offline E-Mail an cengelha senden Beiträge von cengelha suchen Nehmen Sie cengelha in Ihre Freundesliste auf
rheinprovinz rheinprovinz ist männlich
1.000-DM-Jäger


images/avatars/avatar-1706.jpg

Dabei seit: 04.12.2008
Beiträge: 1.015
Wohnort: Südeifel

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich häng mich mal aus'm Fenster, weil das Gekrizzele da jedenfalls keine typisch französische Handschrift ist..... eher eine "deutsche".....und das erste Wort bereits einen Schreibfehler hat geschockt

ich lese da "dela part du".... (richtig wäre wohl "de la" am Anfang)

die zweite Zeile fängt mit "M.." an, könnte für M = Monsieur oder Mme = Madame stehen, wenns stimmt, käme dann ein Name "G...."

also sinngemäß "von Herrn/Frau G...." das Ganze.



EDIT:
mmmh... der Name könnte auch mit "J" beginnen schämend

das Datum unten ist frz. richtig geschrieben: 9-3-21 = 9. März (19)21

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von rheinprovinz: 30.11.2013 00:03.

30.11.2013 00:00 rheinprovinz ist offline Beiträge von rheinprovinz suchen Nehmen Sie rheinprovinz in Ihre Freundesliste auf
jause   Zeige jause auf Karte jause ist männlich
Texas-Dollars-Zerschneider


images/avatars/avatar-1612.jpg

Dabei seit: 14.01.2007
Beiträge: 5.582
Wohnort: Lower Bavaria
IBNS-Mitgliedsnummer: 9844

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Servus,

ich habe hier ein Karte erhalten die aus dem Kriegsgefangenenlager Landshut nach Frankreich geschickt wurde....

Kann einer von euch das lesen und übersetzen?

Dateianhang:
jpg Karte Frankreich.jpg (1,35 MB, 186 mal heruntergeladen)


__________________
Quidquid Agis Prudenter Agas et Respice Finem

(Was immer du tust, tue es klug und bedenke das Ende!)


08.01.2014 11:07 jause ist offline E-Mail an jause senden Beiträge von jause suchen Nehmen Sie jause in Ihre Freundesliste auf
WELTBANKNOTEN
Alle-Kataloge-Besitzer


images/avatars/avatar-1284.jpg

Dabei seit: 24.12.2007
Beiträge: 9.404

RE: Kriegsgefangenenlager Landshut Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo jause,

wenn es Zeit bis Heute Abend hat, gerne... ich kann es weitestgehend mühelos lesen und auch verstehen - klassische französische Schreibschrift, die habe ich auch mal gelernt, da unsere Französisch-Lehrerin auf der Schule eine echte Französin war Seemann

Viele Grüße
WELTBANKNOTEN
08.01.2014 13:48 WELTBANKNOTEN ist offline E-Mail an WELTBANKNOTEN senden Beiträge von WELTBANKNOTEN suchen Nehmen Sie WELTBANKNOTEN in Ihre Freundesliste auf
jause   Zeige jause auf Karte jause ist männlich
Texas-Dollars-Zerschneider


images/avatars/avatar-1612.jpg

Dabei seit: 14.01.2007
Beiträge: 5.582
Wohnort: Lower Bavaria
IBNS-Mitgliedsnummer: 9844

RE: Kriegsgefangenenlager Landshut Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von WELTBANKNOTEN
Hallo jause,

wenn es Zeit bis Heute Abend hat, gerne... ich kann es weitestgehend mühelos lesen und auch verstehen - klassische französische Schreibschrift, die habe ich auch mal gelernt, da unsere Französisch-Lehrerin auf der Schule eine echte Französin war Seemann

Viele Grüße
WELTBANKNOTEN

Servus,

keine Eile.... jetzt hat die Karte fast 100 Jahre in Frankreich rumgegammelt da pressiert nix mehr gross grinsend

Danke

__________________
Quidquid Agis Prudenter Agas et Respice Finem

(Was immer du tust, tue es klug und bedenke das Ende!)


08.01.2014 14:20 jause ist offline E-Mail an jause senden Beiträge von jause suchen Nehmen Sie jause in Ihre Freundesliste auf
WELTBANKNOTEN
Alle-Kataloge-Besitzer


images/avatars/avatar-1284.jpg

Dabei seit: 24.12.2007
Beiträge: 9.404

RE: Kriegsgefangenenlager Landshut Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also,

ich habe die Karte mal durch Fotoshop gejagt, um den roten Stempel soweit weg zu bekommen, dass man die darunter liegende Bleistiftschrift entziffern kann...

Soweit ich das lesen und verstehen kann - teils sind Worte in einer alten Schreibweise - steht auf der Karte folgendes:


Landshut, den 16. März 1915

Kriegsgefangener in Landshut, Kavallerie-Kaserne der 3. Kompanie, 3. Abschnitt in Bayern, Deutschland

Lieber Bruder,
ich schreibe dir diese paar Worte, um dir meine Neuigkeiten mitzuteilen.
Ich kann dir sagen, dass meine Gesundheit nicht sehr gut ist, aber ich hoffe, dass im Vergleich zu meiner Gegenwärtigen ihr euch alle in guter Gesundheit befindet, denn das ist das Wichtigste.
Lieber Bruder, wenn du der Ansicht bist, mir etwas zu schicken, dann ist es nicht das Wichtigste, mir Geld zu senden, schicke mir lieber ein Paket mit Brot, einem Feuerzeug und dem Nötigsten.
Ansonsten gibt es im Moment nichts, was ich euch mitteilen kann, außer euch mit ganzem Herzen zu umarmen - ein Hallo an den kleinen Louis Léaully.
Ich kann nicht mehr für euch länger machen, denn es ist verboten quer zu schreiben.


Viele Grüße
WELTBANKNOTEN

Dateianhang:
jpg Karte Farbbearbeitung.jpg (433 KB, 86 mal heruntergeladen)
08.01.2014 23:53 WELTBANKNOTEN ist offline E-Mail an WELTBANKNOTEN senden Beiträge von WELTBANKNOTEN suchen Nehmen Sie WELTBANKNOTEN in Ihre Freundesliste auf
jause   Zeige jause auf Karte jause ist männlich
Texas-Dollars-Zerschneider


images/avatars/avatar-1612.jpg

Dabei seit: 14.01.2007
Beiträge: 5.582
Wohnort: Lower Bavaria
IBNS-Mitgliedsnummer: 9844

RE: Kriegsgefangenenlager Landshut Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Servus,

vielen Dank händeklatschend

Das bestätigt meine Vermutungen bzgl. des KGF Lagers in Landshut!

Ich bin mal gespannt was meine Recherchen im Stadtarchiv ergeben.

Ich hab mal noch die Vorderseite der Ansichtskarte angehängt...

Dateianhang:
jpg AK_PK_Frankreich_Landshut_1915.jpg (440 KB, 80 mal heruntergeladen)


__________________
Quidquid Agis Prudenter Agas et Respice Finem

(Was immer du tust, tue es klug und bedenke das Ende!)


09.01.2014 00:01 jause ist offline E-Mail an jause senden Beiträge von jause suchen Nehmen Sie jause in Ihre Freundesliste auf
WELTBANKNOTEN
Alle-Kataloge-Besitzer


images/avatars/avatar-1284.jpg

Dabei seit: 24.12.2007
Beiträge: 9.404

RE: Kriegsgefangenenlager Landshut Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo jause,

gern geschehen... ist leider nur das Schulfranzösisch, was nach etwas über 20 Jahren noch im Kopf geblieben ist schämend

Vermutung bezüglich Kriegsgefangenenlager? Wie meinst du das?

Das du vermutet hast, dass es in einer Kaserne (in der auf der Karte angegebenen) war, oder dass es überhaupt eins in Landshut gab?

O.k, demnach wurde die Karte offensichtlich in einem Kouvert nach Frankreich (Oder Belgien?) versendet, denn es fehlt auf der Karte vollkommen Frankatur und Addressierung!

Viele Grüße
WELTBANKNOTEN
09.01.2014 00:07 WELTBANKNOTEN ist offline E-Mail an WELTBANKNOTEN senden Beiträge von WELTBANKNOTEN suchen Nehmen Sie WELTBANKNOTEN in Ihre Freundesliste auf
Seiten (10): « vorherige 1 2 3 [4] 5 6 7 8 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Andere Sammelgebiete » Aktien und Dokumente » Alte Schreibschrift/Steno - Kann das wer lesen?

Impressum

Datenschutzerklärung / Einwilligungserklärung

angetrieben von: Burning Board 2.3.3, entwickelt von WoltLab GmbH