www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Andere Sammelgebiete » Aktien und Dokumente » Reisepässe » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (4): [1] 2 3 4 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Reisepässe
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
nick1k nick1k ist männlich
Sammlung-in-Fort Knox-Bewahrer


images/avatars/avatar-850.jpg

Dabei seit: 22.01.2004
Beiträge: 8.315
Wohnort: terra

Reisepässe Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Da es zu meinem Erstaunen offenbar wirklich noch andere Interessierte zum Thema Reisepässe gibt, hier ein östereichisches Beispiel. Zwar entwertet, doch schön anzusehen:



Da gab man sich - meiner Meinung nach - noch Mühe in der äußeren Darstellung und war nicht so auf die Sicherheitsmerkmale fixiert bzw. die Dokumente von heutige "schlichter" Nüchternheit geprägt gross grinsend

Besonderheit ist übrigens der Ausstellungsort: Wieviel Pässe gibt es schon, die fern der "Heimat" von Konsulat oder Botschaft ausgestellt wurden? augenzwinkernd l



Grüße lächelnd kopfkratzend
nick1k

__________________
Bekanntlich steht die glänzende Situation eines Staates immer in einem gerechten Verhältnis zur Höhe seiner Schulden
HONORÉ DE BALZAC (1799-1850)

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von nick1k: 21.07.2004 14:45.

21.07.2004 12:50 nick1k ist offline E-Mail an nick1k senden Beiträge von nick1k suchen Nehmen Sie nick1k in Ihre Freundesliste auf
*ryhk* (†)   Zeige *ryhk* (†) auf Karte *ryhk* (†) ist männlich


images/avatars/avatar-1103.jpg

Dabei seit: 16.09.2003
Beiträge: 15.107
Wohnort: D-68526 Ladenburg/Neckar
IBNS-Mitgliedsnummer: #8967
Meine eBay-Auktionen:

Meine delcampe-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

¡Hola!

Leider kann ich keine Bilder sehen - es könnte am "ß" im Dateinamen liegen oder an einer Verwechslung irgendwo bei der Gross- und Kleinschreibung.
Kannst Du das irgendwie beheben - würde sie mir gerne anschauen?

Auch ich füge eine Änderung ein: nun sind die Bilder zu sehen, DANKE!


Adíos
Ronny

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von *ryhk* (†): 21.07.2004 13:01.

21.07.2004 12:56 *ryhk* (†) ist offline Homepage von *ryhk* (†) Beiträge von *ryhk* (†) suchen Nehmen Sie *ryhk* (†) in Ihre Freundesliste auf
nick1k nick1k ist männlich
Sammlung-in-Fort Knox-Bewahrer


images/avatars/avatar-850.jpg

Dabei seit: 22.01.2004
Beiträge: 8.315
Wohnort: terra

Themenstarter Thema begonnen von nick1k
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hab das scharfe ß geändert... interessanterweise konnte ich die Bilder sehen?!? Ich überprüfe auch immer meine Beitäge mit Bild mittels Vorschau...

Grüße lächelnd kopfkratzend
nick1k

__________________
Bekanntlich steht die glänzende Situation eines Staates immer in einem gerechten Verhältnis zur Höhe seiner Schulden
HONORÉ DE BALZAC (1799-1850)
21.07.2004 13:02 nick1k ist offline E-Mail an nick1k senden Beiträge von nick1k suchen Nehmen Sie nick1k in Ihre Freundesliste auf
AEIOU
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

... ich liebe Pässe, die Dinger können richtig tolle Geschichten erzählen! Wer ist wann, wohin gefahren und musste dafür Visum beantragen, Geld zwangsweise wechseln, durfte sich gewissen Heeren nicht anschließen, hat sein Gehalt in den Pass gestempelt bekommen, wurde von amtswegen übersiedelt, hat Einreiseverbot in das eine oder andere Land, etc. ... super Geschichten! händeklatschend

Erzähl mal was aus deinem Ösi-Pass, bitte & danke!

Ich hab auch einige Pässe und Passierscheine rumliegen ... mal sehn, wenns unter 30 Grad kriegt tu ich eventuell was scannen ...
21.07.2004 15:13
nick1k nick1k ist männlich
Sammlung-in-Fort Knox-Bewahrer


images/avatars/avatar-850.jpg

Dabei seit: 22.01.2004
Beiträge: 8.315
Wohnort: terra

Themenstarter Thema begonnen von nick1k
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

In diesem Fall kann ich nicht viel erzählen,... außer das der Paß für alle Länder gegolten hat (merkwürdig, das man das extra vermerkt hat) und die Besitzerin in Deutschland eine Aufenthaltsgenehmigung bei den deutschen Behörden beantragt und erhalten hat. Zu Zeiten mangelnder Arbeitskräfte (1969) unbefristet.

Ansonsten sind leider keine Stempel enthalten....

Hmmm, vielleicht hatte es Ihr in Deutschland so gut gefallen, das sie deshalb nicht viel gereist ist? augenzwinkernd

Grüße lächelnd kopfkratzend
nick1k

__________________
Bekanntlich steht die glänzende Situation eines Staates immer in einem gerechten Verhältnis zur Höhe seiner Schulden
HONORÉ DE BALZAC (1799-1850)
21.07.2004 16:28 nick1k ist offline E-Mail an nick1k senden Beiträge von nick1k suchen Nehmen Sie nick1k in Ihre Freundesliste auf
AEIOU
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von nick1k
(merkwürdig, das man das extra vermerkt hat)


Nö, is nicht merkwürdig, weil in den Reisepässen der 1. Republik sehr wohl Restriktionen enthalten waren ...

Ich schau mal, wo ich was versteckt habe ...

Zitat:
Original von nick1k
Hmmm, vielleicht hatte es Ihr in Deutschland so gut gefallen, das sie deshalb nicht viel gereist ist?


Hehe, seeeeeeehr unwahrscheinlich! teuflisch lachend Ich tipp eher auf die groooooße Liebe ...
21.07.2004 18:48
nick1k nick1k ist männlich
Sammlung-in-Fort Knox-Bewahrer


images/avatars/avatar-850.jpg

Dabei seit: 22.01.2004
Beiträge: 8.315
Wohnort: terra

Themenstarter Thema begonnen von nick1k
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von
Ich schau mal, wo ich was versteckt habe ...

Auja, klasse... das würde mich mal interessieren, welche Länder ausgeschlossen waren und vor allem das Warum? Der damalige Osten?

Zitat:
teuflisch lachend Ich tipp eher auf die groooooße Liebe ...

Dann hat es Ihr ja doch seeeeeeehr gut hier bei uns gefallen... augenzwinkernd

Grüße augenzwinkernd kopfkratzend
nick1k

__________________
Bekanntlich steht die glänzende Situation eines Staates immer in einem gerechten Verhältnis zur Höhe seiner Schulden
HONORÉ DE BALZAC (1799-1850)
21.07.2004 19:17 nick1k ist offline E-Mail an nick1k senden Beiträge von nick1k suchen Nehmen Sie nick1k in Ihre Freundesliste auf
AEIOU
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von nick1k
Auja, klasse... das würde mich mal interessieren, welche Länder ausgeschlossen waren und vor allem das Warum? Der damalige Osten?


Nicht wegen dem Osten, sondern wegen den Deutschen wo wir doch "die Mitteltmächte" waren und einige Bürger hatten ab 1920 Reiseverbot! Du weisst, dass die Mehrheit der Ösis (über 90 % angeblich) unmittelbar nach Zusammenbruch der Monarchie den Anschluß an Deutschland wollten - deswegen auch "Deutsch-Österreich" - und eventuell wollte man "Agitatoren" daran hindern sich auszutauschen. Ich find zwar momentan nur die passenden Banknoten & Sparbücher zur Ära, leider die blöden Pässe nicht, aber ein altes Bild von einem ÖRP der 1. Republik hab ich gefunden wo auch Restriktionen reingestempelt wurden. Ich hoff der Anhang klappt!?

Zitat:
Ich tipp eher auf die groooooße Liebe Dann hat es Ihr ja doch seeeeeeehr gut hier bei uns gefallen...


... ok, also Bayern i.w.S. und München speziell lass ich sehr gerne gelten. lächelnd

Ich geh wieder Pässe suchen ........

Dateianhang:
jpg öpass.jpg (25 KB, 444 mal heruntergeladen)
21.07.2004 20:05
Ex-Forumsmitglieder
unregistriert
Achtung Re Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe sogar noch einen echten aus der DDR......sogar auf meinen Namen ausgestellt.....

Fast Geschichte ,...oder....von meinen Anmeldungen für einen Wartburg und einen Skoda vom IFA - Vertrieb ganz zu schweigen, hoffentlich bekomme ich die Dinger nicht irgendwann noch geliefert!!! cool cool cool
21.07.2004 20:19
nick1k nick1k ist männlich
Sammlung-in-Fort Knox-Bewahrer


images/avatars/avatar-850.jpg

Dabei seit: 22.01.2004
Beiträge: 8.315
Wohnort: terra

Themenstarter Thema begonnen von nick1k
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von AEIOU
- und eventuell wollte man "Agitatoren" daran hindern sich auszutauschen.

Das es aus diesem Grunde für Österreicher Reiseverbote gegeben hatte, war mir nicht klar.
Für deutsche Staatsbürger habe ich jedenfalls noch nie davon gehört oder in Pässen gesehen. Außer sie ham was ausgefressen - was auch noch in heutiger Zeit vorkommen soll... geschockt

@Thom.Mac
Willste deine Ansprüche in Form Deines Reisepasses nicht an mich abtreten??? rauchend

Grüße augenzwinkernd kopfkratzend
nick1k

__________________
Bekanntlich steht die glänzende Situation eines Staates immer in einem gerechten Verhältnis zur Höhe seiner Schulden
HONORÉ DE BALZAC (1799-1850)
21.07.2004 20:23 nick1k ist offline E-Mail an nick1k senden Beiträge von nick1k suchen Nehmen Sie nick1k in Ihre Freundesliste auf
Ex-Forumsmitglieder
unregistriert
Augenzwinkern Re Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ nick1k....

...glaube nicht, immer wenn ich mal rumkrame und den Pass, der bis zum 3. JANUAR 2000 gültig war, in die Finger bekomme.......doch immer etwas an die Vergangenheit denke. Überleg mal eine Autoanmeldung für einen wartburg von anno knips--------

Im Pass ist sogar noch ein Einreisestempel vom Grenzübergang Drewitz.......

Echt tolle Erinnerung...... kopfkratzend
21.07.2004 20:30
nick1k nick1k ist männlich
Sammlung-in-Fort Knox-Bewahrer


images/avatars/avatar-850.jpg

Dabei seit: 22.01.2004
Beiträge: 8.315
Wohnort: terra

Themenstarter Thema begonnen von nick1k
RE: Re Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Echt tolle Erinnerung......

Eben,... drum hätte ich ja auch Interesse! Er käme in gute Hände... augenzwinkernd

Grüße lächelnd kopfkratzend

nick1k

__________________
Bekanntlich steht die glänzende Situation eines Staates immer in einem gerechten Verhältnis zur Höhe seiner Schulden
HONORÉ DE BALZAC (1799-1850)
21.07.2004 20:36 nick1k ist offline E-Mail an nick1k senden Beiträge von nick1k suchen Nehmen Sie nick1k in Ihre Freundesliste auf
Ex-Forumsmitglieder
unregistriert
Augenzwinkern RE: Re Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

....eventuell kannst Du Ihn mal anschauen.....übrigens meinen Wehrpass hab ich auch noch,,,,........der ist mit Hundemarke noch interessanter.....DDR-Flagge Panzer Trabant
21.07.2004 20:40
nick1k nick1k ist männlich
Sammlung-in-Fort Knox-Bewahrer


images/avatars/avatar-850.jpg

Dabei seit: 22.01.2004
Beiträge: 8.315
Wohnort: terra

Themenstarter Thema begonnen von nick1k
RE: Re Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Thom.Mac
....eventuell kannst Du Ihn mal anschauen...

gern... augenzwinkernd und trinken dabei zusammen ein Bierchen? Oder zwei? anstossend

Grüße lächelnd kopfkratzend
nick1k

__________________
Bekanntlich steht die glänzende Situation eines Staates immer in einem gerechten Verhältnis zur Höhe seiner Schulden
HONORÉ DE BALZAC (1799-1850)
21.07.2004 20:47 nick1k ist offline E-Mail an nick1k senden Beiträge von nick1k suchen Nehmen Sie nick1k in Ihre Freundesliste auf
Ex-Forumsmitglieder
unregistriert
Fragezeichen RE: Re Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

...gern..............WIE;;;;;WO;;;;;;;WANN??????anstossend anstossend anstossend Bierglas Bierglas Bierglas
21.07.2004 20:50
*ryhk* (†)   Zeige *ryhk* (†) auf Karte *ryhk* (†) ist männlich


images/avatars/avatar-1103.jpg

Dabei seit: 16.09.2003
Beiträge: 15.107
Wohnort: D-68526 Ladenburg/Neckar
IBNS-Mitgliedsnummer: #8967
Meine eBay-Auktionen:

Meine delcampe-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

¡Hola!

Ich hab' mehrere Pässe daliegen - könnte ich bei Interesse auch mal scannen und zeigen?
Jedenfalls hab' ich diese Pässe:
1. Republik Argentinien von 1954. Leider ohne Foto, ausgestellt für einen 1909 geborenen Mann. Mit Einreisestempel von Brasilien.

2. Republik Argentinien von 1979. Als ungültig gekennzeichnet, durch das Abschneiden von Ecken. Ausgestellt für eine 1970 geborene Chica, damals noch ein Kind. Mit Visum für die USA, Einreisestempeln von Venezuela (samt Visum).

3. Brasilien von 1976. Leider ohne Foto, ausgestellt für einen 1953 geborenen Mann. Gültig für America de Sul, Central, Norte, Europa, Asia, Africa e Oceania. Und einem Zusatzstempel Não e valido para Cuba. Am 19.08.1974 hat der Mann Reiseschecks im Werte von US$ 190 empfangen, im Oktober des Jahres hat er dann Bolivien besucht.
Im Oktober 1975 hat er dann Reiseschecks über US$ 1.000 empfangen, Ausreise- und Einreisestempel fehlen jedoch.

4. Deutsches Reich von 1939, ausgestellt in Wien für eine Frau mit ungarisch klingendem Namen. Als Beruf wird "Privatbeamtin" angegeben - was zur Hölle ist das denn? Gültig für "Inland und Ausland", genutzt wurde er für Reisen nach Ungarn. Einreisestempel von Sopron am 08.04.1939; am 06.04.1939 wurden bei der "Deutschen Verkehrs-Kreditbank A. G." in deren Filiale in Wien Ostbahnhof 07.70 RM getauscht. In 14 ungarische Pengö.
Ein Ausreisestempel aus dem Reich ist ebenfalls vorhanden, von Eisenstadt am 08.04.1939. Am 10.04.1939 ist ein weiterer Stempel durch das "Grenzpolizeikommissariat Eisenstadt" bei der (Wieder)Einreise angebracht worden. Im Juni 1939 hat sie dann nochmals Reichsmark in Pengö getauscht, allerdings ist der RM-Betrag unleserlich. Und der entsprechende Pengö-Betrag fehlt. Ein Einreisestempel von den Ungarn in Hegyeshalom ist von 31.07.1939 vorhanden.

5. Königreich Italien von 1914. Ausgestellt "IN NOME DI SUA MAESTÀ VITTORIO EMANUELE III PER GRAZIA DI DIO E PER VOLONTÀ DELLA NAZIONE - RE D'ITALIA" für eine Frau. Geboren 1895 in Bortonasca (?) in der Provinz Genua (Genova). Im Oktober 1914 ist sie dann nach Argentinien, nach Buenos Aires ausgewandert.

6. Republik Mali. Ein Diplomatenpass. Komplett unausgefüllt. Ja! fröhlich Nachteil: Ein Specimen, die Nummer lautet D000000. Das Dumme: nur diese Nummer weist auf den Specimen-Charakter hin und die Nummer ist nur auf der ersten Seite eingedruckt. Mit ein bisschen Geschick wäre es durchaus möglich, die 6 Nullen durch eine weitere Ziffer zu ergänzen, alles andere auszufüllen und dann als Diplomat in Deutschland umherzukurven. teuflisch lachend

7. Österreich-Ungarn. Ausgestellt "Im Namen Seiner Majestät Franz Joseph I, Kaisers von Oesterreich [sic!], Königs von Böhmen u.s.w und Apostolischen Königs von Ungarn" für einen 1893 geborenen Schlosserlehrling mit böhmisch klingendem Nachnamen, der im "Bezirk Königgrätz, Kronland Böhmen" gewohnt hat. Gekostet hat der Pass 50 Heller. Gültig für "Russland" und ausgestellt vom K. U. K. ÖSTERR.-UNGAR. CONSULAT IN KIEW am 18.05.1910, gültig 2 Jahre. Einreisestempel für Russland vorhanden, am 16.06.1912 wurde der Pass im K. U. K. ÖSTERR.-UNGAR GENERAL-KONSULAT ST. PETERSBURG (CS. ÉS KIR. OSZTRÁK MAGYAR FÜKONZULÁTUS SZENTPÉTERVÁR, so der ungarische Teil des Stempels, der bei dem Kiewer fehlt) für 1 Jahr verlängert. Dann wurde der Pass nochmals verlängert, diesmal wieder in Kiew (wo ein anderer Konsulatsstempel zum Einsatz kam, diesmal auch mit ungarischem Text) bis "Ende Februar 1914". Der nun folgende russische Einreisestempel von 18. März (?) 1913 ist leider nicht so sehr gut leserlich, wenn auch deutlich besser als der erste. Aber leider auch hier der Grenzpunkt nicht erkennbar.
Auf der hinteren Innenseite dann ein Siegel - das des Konsulats in Kiew.
Gedruckt in "Wien. Aus der kaiserlich-königlichen Hof- und Staatsdruckerei"…

8. DDR-Personalausweis, ausgestellt auf mich. Ohne "Ungültigkeitsstempel" - ich habe denen nämlich vorgeheult, dass ich den verloren hätte. So kam ich um diesen Stempel herum. Einreisestempel von der CSSR, Visum "gültig zur Ausreise aus der Deutschen Demokratischen Republik bis zum 14.05.90" vom 16.11.1989 vorhanden. Dann ein Ausreisestempel vom 28.11.1989 von Berlin, Rudower Chaussee. Weiter der Staatsbankstempel, dass ich am 25.01.1990 die 200 DM umgetauscht hätte (100 DM 1:1, 100 DM 1:5). Meine Kontonummer, dass im Juli mein Konto auf DM umgestellt worden ist. Staatsbankstempel vom 16.08.88, dass ich "60,- Kcs erhalten" habe. Vom 19.06.1989 noch ein Staatsbankstempel, dass ich "RZM [Reisezahlungsmittel, zur Erklärung] für 12 Tage nach Ungarn und 2 Tage nach CSSR erhalten" habe, die Angaben für Rumänien und Bulgarien waren gestrichen.

9. DDR-Reisepass vom Mai 1990. Gültig bis 25.05.2000. fröhlich
Einreisestempel von Puerto Plata, Dominikanische Republik von 1993, auch ein Ausreisestempel von dort. Und ein Vermerk der U.S. Immigration vom 11.09. (!) 1991 in Orlando, FL.
Und: am 30.06.1990 ein Stempel aus Kössen. Von der "Österreichischen Grenzkontrolle" - ich war zur Währungsunion unterwegs in Österreich, in Tirol. Hab' die Währungsunion in Innsbruck erlebt.
Auf der letzten Seite "Dieser Paß ist Eigentum der Deutschen Demokratischen Republik" - und solange dieses Staatsgebilde nicht wieder aus der Gruft rauskommt, ist der Pass einfach meine. fröhlich


Adíos
Ronny
23.07.2004 21:44 *ryhk* (†) ist offline Homepage von *ryhk* (†) Beiträge von *ryhk* (†) suchen Nehmen Sie *ryhk* (†) in Ihre Freundesliste auf
Huehnerbla   Zeige Huehnerbla auf Karte Huehnerbla ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-1500.jpg

Dabei seit: 17.12.2003
Beiträge: 10.359
Wohnort: Mittelschwaben
IBNS-Mitgliedsnummer: ja

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von *ryhk*
Als Beruf wird "Privatbeamtin" angegeben - was zur Hölle ist das denn?

Ein paar Jahr später hätte man bei der Frau Angestelle als Beruf angegeben...

__________________
Mitglied im Internationalen Banknoten-Sammlerverein banknotesworld e.V.
-
Fachliteratur kann man nie genug haben.
24.07.2004 00:51 Huehnerbla ist offline E-Mail an Huehnerbla senden Beiträge von Huehnerbla suchen Nehmen Sie Huehnerbla in Ihre Freundesliste auf
nick1k nick1k ist männlich
Sammlung-in-Fort Knox-Bewahrer


images/avatars/avatar-850.jpg

Dabei seit: 22.01.2004
Beiträge: 8.315
Wohnort: terra

Themenstarter Thema begonnen von nick1k
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@*ryhk*
Zitat:
Ich hab' mehrere Pässe daliegen - könnte ich bei Interesse auch mal scannen und zeigen?

7. Österreich-Ungarn. Ausgestellt "Im Namen Seiner Majestät Franz Joseph I, Kaisers von Oesterreich
Der würde mich tatsächlich interessieren... hat auch nicht jeder, wenn das Stück in Kiew im Konsulat ausgestellt worden ist. Wie gesagt, wer hat schon seine Dokumente im Ausland ausstellen lassen... nicht besonders viele. Das Konsulatssiegel hinten auf der letzten Innen-Seite macht sicher was her... augenzwinkernd
In dem oben beschriebenen Reisepaß aus Österreich ist an derselben Stelle ebenfalls einer, der mit dem in den Landesfarben gehaltenen rot-weißen Faden verbunden ist.

Zitat:
3. Brasilien von 1976. Leider ohne Foto, ausgestellt für einen 1953 geborenen Mann. Gültig für America de Sul, Central, Norte, Europa, Asia, Africa e Oceania. Und einem Zusatzstempel Não e valido para Cuba.

Welche Kontinente gibt´s denn sonst noch? Da hätte man doch gleich "Welt" oder ähnliches einstempeln können...
Merkwürdig. Cuba gegen den Rest der Welt... augenzwinkernd

Was mir in den letzten zehn Jahren aufgefallen ist, betrifft die Visa in den Pässen: Es gibt nur noch ganz wenig Stempel, die in den Paß als Visa gestempelt werden. Heute sind das diese extra vorgestanzten Aufkleber mit Kinegramm, Guilloche, im Licht farbverändernden Bestandteile, die beim Versuch der Ablösung in Ihre Einzelteile zerfallen...
Stempel sind natürlich leichter zu fälschen... meiner Meinung nach haben sie aber noch etwas Ursprüngliches an sich.

Zitat:
Weiter der Staatsbankstempel, dass ich am 25.01.1990 die 200 DM umgetauscht hätte (100 DM 1:1, 100 DM 1:5). Meine Kontonummer, dass im Juli mein Konto auf DM umgestellt worden ist.

Schlagen wir mal einen kleinen Bogen zu unserem Hauptthema in weiteren Sinne: Banknoten und was damit zusammen hängt.
Das wußte ich auch nicht, das das in den Ausweisdokumente vermerkt worden ist... Da es mir gerade auffällt: Der Beginn der Währungs-, Wirtschafts- und Sozialunion war am 1. Juli 1990, oder? Der Umtausch erfolgte bei Dir schon etliche Monate früher?

Zitat:
So kam ich um diesen Stempel herum.

Ein Ungültigkeitsstempel geht ja noch und hat manchmal auch seinen eigenen Charme... was ich jedoch unmöglich finde, ist das Verfahren, das die Pässe mehrfachs mit häßlichen, dreieckigen Löchern komplett durchstanzt werden. Immerhin sind die Gebühren (z. Z. 26 Euronen), die der einzelner Besitzer berappen muß, nicht gerade wenig... und trotzdem bleibt der Paß "Eigentum der Republik"? Da kann ich verstehen, wenn Du schreibst:

Zitat:
ich habe denen nämlich vorgeheult, dass ich den verloren hätte.

@huehnerbla
Heißt das tatsählich
Zitat:
Frau Angestelle

oder Frau Angestellte?

Grüße lächelnd kopfkratzend
nick1k

__________________
Bekanntlich steht die glänzende Situation eines Staates immer in einem gerechten Verhältnis zur Höhe seiner Schulden
HONORÉ DE BALZAC (1799-1850)
24.07.2004 09:37 nick1k ist offline E-Mail an nick1k senden Beiträge von nick1k suchen Nehmen Sie nick1k in Ihre Freundesliste auf
*ryhk* (†)   Zeige *ryhk* (†) auf Karte *ryhk* (†) ist männlich


images/avatars/avatar-1103.jpg

Dabei seit: 16.09.2003
Beiträge: 15.107
Wohnort: D-68526 Ladenburg/Neckar
IBNS-Mitgliedsnummer: #8967
Meine eBay-Auktionen:

Meine delcampe-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

¡Hola!

Zitat:
Original von nick1k
Zitat:
7. Österreich-Ungarn. Ausgestellt "Im Namen Seiner Majestät Franz Joseph I, Kaisers von Oesterreich

Der würde mich tatsächlich interessieren...


Werde ich nächste Woche scannen und hier einstellen.

Zitat:

Wie gesagt, wer hat schon seine Dokumente im Ausland ausstellen lassen... nicht besonders viele.


Ich bin durch Vermittlung eines Forumsmitglieds auf diese Pässe gestossen. Sie sind auf dunklen Wegen von Archiven, wahrscheinlich aus der Ukraine, zu jemandem gekommen, der nun in den USA lebt und sie vor einiger Zeit bei eBay feilbot. Ich konnt' dem Angebot nicht widerstehen.

Zitat:

Merkwürdig. Cuba gegen den Rest der Welt... augenzwinkernd


In Lateinamerika der Sechsziger/Siebziger war doch die Angst vor einem 2. Cuba von Regierungsseiten sehr bestimmend. Chiles Demokratisierung abgewürgt, Panama abgewürgt, Grenada plattgemacht, Nicaragua Knüppel in die Beine geworfen, die Rebellen in Guatemala und El Salvador wurden auch heftigst bekämpft. Nicht zu vergessen die Maoisten vom "Leuchtenden Pfad" in Peru und die Guerilla in Kolumbien. UdSSR, China, DDR, Tschechei, Polen - alles ok, alles weit weg. Aber Cuba auf dem eigenen Kontinent: das ist ein Dorn und man muss alles tun, damit im eigenen Land sich nicht die Seuche der Alphabetisierung, der Milchversorgung der Kleinen, der Sieg über den Hunger ausbreitet. Da bleibt dann Diktatoren vom Schlage eines Trujillo, Duvalier, Rios Montt, Banzer, Stroessner und Pinochet und wie sie alle gehiessen haben mögen nur eins: Einreiseverbot für Cuba. Und wenn der Besitzer des Hinterhofs, USA, dann auch noch ein Embargo verhängt hat und man von dem Land auch noch abhängig ist, dann muss man einfach mitziehen. Deswegen die exakte Erwähnung von Cuba.

Zitat:

Das wußte ich auch nicht, das das in den Ausweisdokumente vermerkt worden ist... Da es mir gerade auffällt: Der Beginn der Währungs-, Wirtschafts- und Sozialunion war am 1. Juli 1990, oder? Der Umtausch erfolgte bei Dir schon etliche Monate früher?


Den ersten Stempel gab es für die 100 DM Begrüssungsgeld, die man sich in Westberlin bzw in der Bundesrepublik abholen konnte. Um Missbrauch vorzubeugen (der auch tatsächlich in nicht geringem Masse auftrat) wurde ein Vermerk in DDR-Dokumente gemacht. Manche hatten allerdings noch einen Reisepass, so dass sie zweimal an das Geld kamen. Die eingetragenen Kinder wurden ebenfalls so zweimal bedacht und für sie abkassiert.
Dann gab's noch einen Stempel für das "Weihnachtsgeld", ebenfalls ein Geschenk von bundesdeutschen Kommunen/Ländern. In Bayern gab's im Dezember 30 (?) Mark extra für DDR-Bürger, einige hessische Gemeinden haben auch was extra rausgerückt. Westberlin übrigens nichts.
Ein weiterer Stempel kommt von der Staatsbank für die Abholung der 15 DM, die es jährlich für eine Reise in die Bundesrepublik gab. Der Stempel ist undatiert und hat eine girokontoähnliche Nummer.
1990 kam dann, im Zuge des neuen Reisegesetzes, auch eine neue Umtauschverordnung raus: man musste ja irgendwie den DDR-Bürgern Zahlungsmittel zur Verfügung stellen. Man konnte 100 DM 1:1 tauschen, weitere 100 DM im Kurs 1:5. Insgesamt also 600 Mark für 200 DM. Die 100 DM 1:1 hat sich fast jeder geholt, bei den 100 DM 1:5 haben schon viele gezögert. Kenne noch die Anzeigen aus der "Wochenpost", dass Leute gesucht wurden, die auf die 1:5 verzichten wollen und das Geld für die Sucher umtauschen sollten.
Damit man nicht mehrfach 1:1 oder 1:5 umtauschen kann, wurde halt auch ein Vermerk angebracht. Wo auch sonst? Der Personalausweis bestand aus mehreren Seiten, da konnten auch weitere Blätter eingeklebt werden. Es bestand Mitnahmepflicht für den Personalausweis.
Bei einem neutralen Zettel oder Formular bestand die Möglichkeit zu behaupten, dass man keinen hatte. Und da das Meldewesen in den Wirren 1990 ziemlich darnieder lag (viele sind in den Westen rüber, ohne sich abzumelden, die Einwohnermeldeämter und Wohnungsämter hatten keinen wirklichen Überblick, wer noch wirklich da war), war der Personalausweis eine gute Möglichkeit, einen Nachweis zu führen.
Ich hab' noch einen unausgefüllten Antrag für den Umtausch da - ob ich damit mal bei eBay 100 Marxmark ersteigern sollte und dann bei der Nachfolgebank der Staatsbank auftauchen sollte und 51.13 Euro verlangen sollte? teuflisch lachend
Der eigentliche Umtausch der Konten - denn nur die wurden umgetauscht - im Juli 1990 ist meines Wissens nicht im Personalausweis vermerkt worden. Bargeld wurde eh nicht umgetauscht, man musste das auf ein Konto einzahlen. Die Münzen bis 50 Pfennig blieben noch einige Zeit Zahlungsmittel - ungeliebtes - alles, was drüber lag, wurde für ungültig erklärt. Es gab meines Wissens keine Übergangsfrist.
Umgestellt wurden 2.000 Mark 1:1, der Rest 1:2. Rentner bekamen wohl 4.000 Mark 1:1 umgetauscht? Wie es bei Kindern war, weiss ich nicht mehr, ich glaub' jedoch, dass die nur 1.000 Mark 1:1 tauschen konnten. Für Betriebe galt 1:3.

Zitat:

Zitat:
So kam ich um diesen Stempel herum.

Ein Ungültigkeitsstempel geht ja noch und hat manchmal auch seinen eigenen Charme...


Ne, nicht der Stempel. Ganz viele wollten damals ihren Personalausweis behalten und sie haben fast alle den Stempel drin. Dutzend-, Massenware also. Dem wollte ich entgehen, ich will keinen Stempel drinhaben, der dort nicht reingehört.
Ich bin mir ziemlich sicher, dass, wenn es einen Katalog für Pässe gäbe "Standard Catalog of World Passports and ID-Cards", der DDR-Personalausweis ohne Stempel höher bewertet würde als einer mit Stempel.


Adíos
Ronny
24.07.2004 10:18 *ryhk* (†) ist offline Homepage von *ryhk* (†) Beiträge von *ryhk* (†) suchen Nehmen Sie *ryhk* (†) in Ihre Freundesliste auf
AEIOU
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von *ryhk*
Sie sind auf dunklen Wegen von Archiven, wahrscheinlich aus der Ukraine, zu jemandem gekommen, der nun in den USA lebt und sie vor einiger Zeit bei eBay feilbot. Ich konnt' dem Angebot nicht widerstehen.


Klingt geheimnisvoll, aber ich glaub das war Ukraine via Kanada nach Deutschland und ein Dutzend ging dann noch weiter ... Na egal, ich weiss jetzt wo meine Pässe sind und komm ab Montag da ran ... dann gibts auch von mir Bilderchen. fröhlich
24.07.2004 16:15
Huehnerbla   Zeige Huehnerbla auf Karte Huehnerbla ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-1500.jpg

Dabei seit: 17.12.2003
Beiträge: 10.359
Wohnort: Mittelschwaben
IBNS-Mitgliedsnummer: ja

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von nick1k
Heißt das tatsählich
Zitat:
Frau Angestelle

oder Frau Angestellte?


Natürlich muss es ANGESTELLTE heißen. Teufelskopf

__________________
Mitglied im Internationalen Banknoten-Sammlerverein banknotesworld e.V.
-
Fachliteratur kann man nie genug haben.
25.07.2004 22:39 Huehnerbla ist offline E-Mail an Huehnerbla senden Beiträge von Huehnerbla suchen Nehmen Sie Huehnerbla in Ihre Freundesliste auf
Ex-Forumsmitglieder
unregistriert
DDR Pässe Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Durch Zufall habe ich jetzt entdeckt, das es in der DDR 4 verschiedene Pässe gab. Mir was es jedenfalls nicht bekannt. Es gab folgende Passarten:

Normaler Pass----in grün und blau----den konnte jeder DDR-Bürger besitzen

Dienstpass----in grün----für NSW Länder, für die die Geschäfte im Ausland für die DDR tätigten, z.B. Koko, für bestimmte Stasimitarbeiter und Spione, er hatte ein Visum für fünf Jahre, in der Regel wurden diese Personen nicht konrolliert

Dienstpass----in rot----für das sozialistische Ausland um dort Geschäfte zu tätigen

Diplomatenpass----in rot---- natürlich für Diplomaten und dessen Angehörige, durften nicht kontrolliert werden

Auf Wunsch kann ich hier Scans hochladen.


Gruss
Matthias
30.08.2004 21:30
Ex-Forumsmitglieder
unregistriert
Achtung RE: DDR Pässe Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ganz richtig ist das nicht. Mein letzter Reisepass der Deutschen Demokratische Republik ......ist......( BLAU ) belehrend :ddr: DDR-Flagge
30.08.2004 21:34
Ex-Forumsmitglieder
unregistriert
RE: DDR Pässe Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das ist jetzt vielleicht Dein Zustand............... gross grinsend Bierglas


Gruss
Matthias
30.08.2004 21:39
Ex-Forumsmitglieder
unregistriert
Fragezeichen RE: DDR Pässe Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

...soll ich jetzt dazu etwas sagen ??????

Wenn Du es mir nicht glaubst, kann ich Ihn ja mal in meinem Urlaub einstellen, falls ich irgendwann mal Zeit habe.Kamel Kniefall Panzer
30.08.2004 21:49
Ex-Forumsmitglieder
unregistriert
RE: DDR Pässe Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Natürlich glaube ich Dir....habe einen blauen Pass auch schon gesehen.....


Gruss
Matthias
31.08.2004 07:53
Ex-Forumsmitglieder
unregistriert
cool RE: DDR Pässe Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich werde Ihn Dir trotzdem mal zeigen......
31.08.2004 16:50
AEIOU
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

... ich hab noch nie einen DDR-Pass aus der Nähe gesehen!!!! Ist der so wie ich mir das vorstelle, mit Hammer & Sichel auf jeder Seite, oder anders? kopfkratzend

Mach doch bitte mal einen Scan und zeig doch, danke!

Bei Ebay gibts immer wieder DDR-Pässe zu kaufen, aber ich weiß nicht ob die was taugen!?
01.09.2004 17:35
Ex-Forumsmitglieder
unregistriert
Achtung Re Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ AEIOU

...ich denke, daß ich in den nächsten Tagen etwas Zeit habe, da werde ich den Pass scannen und im Forum einstellen. (Falls ich das noch hinkriege)
Was möchtest Du den gern sehen.....???? Doch sicher nicht nur das Deckblatt. Ich kann dir auch Fotos davon mailen. augenzwinkernd Jedenfalls ist das Ding türkis blau und vorn sind Hammer , Zirkel und Ehrenkranz drauf.

Ich habe auch noch zwei Autoanmeldungen vom IFA - Vertrieb
01.09.2004 17:54
AEIOU
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Tom,

so ein paar Seiten vom Pass würden meiner Neugierde schon reichen. Du kannst auch die Seite mit deinem Foto weglassen, sonst wird meine Frau neugierig augenzwinkernd Ich will lediglich Vergleiche anstellen, ob die Struktur mit den alten deutschen Pässen vor WK 2 beibehalten worden sind oder ob die Aufmachung auf "sozialistisch" abgeändert wurde.

Ich sag schon mal danke fürs Herzeigen! händeklatschend
01.09.2004 19:50
Seiten (4): [1] 2 3 4 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Andere Sammelgebiete » Aktien und Dokumente » Reisepässe

Impressum

Datenschutzerklärung / Einwilligungserklärung

angetrieben von: Burning Board 2.3.3, entwickelt von WoltLab GmbH