www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Sonstige Banknotenthemen » Sonstige Fragen zum Thema Geld » [Geschichte] Vor... » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen [Geschichte] Vor...
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
nick1k nick1k ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-850.jpg

Dabei seit: 22.01.2004
Beiträge: 7.720
Wohnort: terra

[Geschichte] Vor... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

...20 Jahren war genau was? gross grinsend

Grüße lächelnd augenzwinkernd
nick1k

__________________
Bekanntlich steht die glänzende Situation eines Staates immer in einem gerechten Verhältnis zur Höhe seiner Schulden
HONORÉ DE BALZAC (1799-1850)
01.07.2010 20:23 nick1k ist offline E-Mail an nick1k senden Beiträge von nick1k suchen Nehmen Sie nick1k in Ihre Freundesliste auf
HDMSUM HDMSUM ist männlich
Preislistensammler


images/avatars/avatar-610.jpg

Dabei seit: 02.04.2007
Beiträge: 1.229
Wohnort: im Norden :-)
IBNS-Mitgliedsnummer: LM 198

RE: [Geschichte] Heute vor... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin, moin,

wikipedia weiß alles: teuflisch lachend

Zitat:
In der DDR löst mit Inkrafttreten der Währungs-, Wirtschafts- und Sozialunion der beiden deutschen Staaten die D-Mark die Mark der DDR als gesetzliches Zahlungsmittel ab.


Viele Grüße
Hansi

... der das selbstverständlich nicht wußte.

__________________
*** Geld ist nichts, aber viel Geld, das ist etwas anderes. [George Bernard Shaw] ***
01.07.2010 20:48 HDMSUM ist offline Homepage von HDMSUM Beiträge von HDMSUM suchen Nehmen Sie HDMSUM in Ihre Freundesliste auf
nick1k nick1k ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-850.jpg

Dabei seit: 22.01.2004
Beiträge: 7.720
Wohnort: terra

Themenstarter Thema begonnen von nick1k
RE: [Geschichte] Heute vor... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von HDMSUM
wikipedia weiß alles: teuflisch lachend

Schummeln gilt nicht! augenzwinkernd

Aber richtig, heute am 01.07.1990 vor 20 Jahren wurde die DM in der ehemaligen DDR ausgegeben.
Schon wieder zwanzig Jahre her! Kinders, wie die Zeit vergeht... kopfkratzend

mh*s hat mich übrigens drauf gebracht... in der --> mdr-Mediathek kann man dazu ein paar interessante Beiträge nachhören (und teilweise sehen). Viel Spaß...

Grüße lächelnd augenzwinkernd
nick1k

__________________
Bekanntlich steht die glänzende Situation eines Staates immer in einem gerechten Verhältnis zur Höhe seiner Schulden
HONORÉ DE BALZAC (1799-1850)
01.07.2010 20:58 nick1k ist offline E-Mail an nick1k senden Beiträge von nick1k suchen Nehmen Sie nick1k in Ihre Freundesliste auf
fedor   Zeige fedor auf Karte fedor ist männlich
1.000-DM-Jäger


images/avatars/avatar-1529.jpg

Dabei seit: 12.01.2005
Beiträge: 1.065
Wohnort: münchen
IBNS-Mitgliedsnummer: 10467

RE: [Geschichte] Heute vor... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja, wie die Zeit vergeht...






Hier gibt es noch mehr Bilder:
http://einestages.spiegel.de/static/topi...tar_d_mark.html


Gruß
fedor

__________________
When I was a kid I used to pray every night for a new bicycle. Then I realised God doesn’t work that way, so I stole one and prayed for forgiveness..
01.07.2010 21:31 fedor ist offline E-Mail an fedor senden Beiträge von fedor suchen Nehmen Sie fedor in Ihre Freundesliste auf
Adimh Liven   Zeige Adimh Liven auf Karte Adimh Liven ist männlich
Kleiner-Kaplan-Ausgeber


images/avatars/avatar-871.jpg

Dabei seit: 19.07.2008
Beiträge: 886
Wohnort: Br nd rsg te

RE: [Geschichte] Heute vor... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Der Jahrestag war sogar der 20-Uhr-Tagesschau eine Erwähnung wert (auch wenn ich stark vermute: nur als Lückenfüller, weil sich andere Themen nicht noch weiter auswalzen ließen und sonst nichts passiert war).

Ich selber hätte von mir aus zwar nicht an diesen Jahrestag gedacht, das gebe ich zu, aber natürlich kann auch ich mich noch gut daran erinnern.

War schon eine verrückte Zeit damals.... leider ist von der damaligen Euphorie und Aufbruchstimmung absolut gar nichts mehr übriggeblieben. Aber das ist eine andere Geschichte.
02.07.2010 07:38 Adimh Liven ist offline E-Mail an Adimh Liven senden Beiträge von Adimh Liven suchen Nehmen Sie Adimh Liven in Ihre Freundesliste auf
androl   Zeige androl auf Karte androl ist männlich
Rwanda-Affen-Bündelkäufer


images/avatars/avatar-168.jpg

Dabei seit: 04.08.2004
Beiträge: 3.577
Wohnort: TOFFS

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von fedor
Hier gibt es noch mehr Bilder:
http://einestages.spiegel.de/static/topi...tar_d_mark.html

ein paar Angaben verwundern mich:

Zitat:
die Ankunft der 25 Milliarden Westmark: jener 6000 Tonnen Scheine und 500 Tonnen Münzen, die in den Tagen zuvor in gepanzerten Fahrzeugen herangekarrt worden waren, um den ersten Hunger nach Westgeld zu stillen.

das wären ja geschätzte 400 Scheine und 8 Münzen pro Person. Kann es sein, dass es eher 500 Tonnen Scheine und 6000 Tonnen Münzen waren? kopfkratzend

Zitat:
Bevor die Alu-Chips genannten DDR-Pfennige am anderen Tag nur noch ihren Materialwert haben sollten

wie lange war das Geld denn umtauschbar? Sicher nicht nur einen Tag, oder?

__________________
Joshu, ein chinesischer Zen-Meister, fragte eine Kuh:
"Hast du Buddhanatur oder nicht?"
Die Kuh antwortete: "Muh."
02.07.2010 18:44 androl ist offline E-Mail an androl senden Beiträge von androl suchen Nehmen Sie androl in Ihre Freundesliste auf
*ryhk* (†)   Zeige *ryhk* (†) auf Karte *ryhk* (†) ist männlich


images/avatars/avatar-1103.jpg

Dabei seit: 16.09.2003
Beiträge: 15.118
Wohnort: D-68526 Ladenburg/Neckar
IBNS-Mitgliedsnummer: #8967
Meine eBay-Auktionen:

Meine delcampe-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

¡Hola!

Zitat:
Original von androl
wie lange war das Geld denn umtauschbar? Sicher nicht nur einen Tag, oder?


Am 01.07.1990, 00:00 Uhr verlor die DDR-Mark ihren Status als gesetzliches Zahlungsmittel. Münzen bis 50 Pfennig waren für eine Übergangszeit noch weiterhin gültig, da die Bundesbank nicht genügend Münzen zur Verfügung hatte.
Die Übergangszeit endete am 01.07.1991, bis zum 30.09.1991 konnten sie von der Staatsbank Berlin, der Bundespost und der Bundesbank noch umgetauscht werden und am 01.10.1991 war dann endgültig Schluss (http://www.gesetze-im-internet.de/bundes...kbek/gesamt.pdf).
Der Umtausch wurde im Verhältnis 1:2 durchgeführt, Privatpersonen konnten unter diesen Voraussetzungen aber 1:1 tauschen:
Kinder bis 14 Jahre 2.000 Mark
Alle bis 60 Jahre: 4.000 Mark
Über 60 Jahre: 6.000 Mark
Ich meine auch, dass nur Konten umgestellt wurden, Bargeld wurde nicht getauscht.
http://www.hdg.de/lemo/html/dokumente/Di...nion/index.html


Adíos
Ronny
02.07.2010 23:41 *ryhk* (†) ist offline E-Mail an *ryhk* (†) senden Homepage von *ryhk* (†) Beiträge von *ryhk* (†) suchen Nehmen Sie *ryhk* (†) in Ihre Freundesliste auf
androl   Zeige androl auf Karte androl ist männlich
Rwanda-Affen-Bündelkäufer


images/avatars/avatar-168.jpg

Dabei seit: 04.08.2004
Beiträge: 3.577
Wohnort: TOFFS

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von *ryhk*
Münzen bis 50 Pfennig waren für eine Übergangszeit noch weiterhin gültig, da die Bundesbank nicht genügend Münzen zur Verfügung hatte.
Die Übergangszeit endete am 01.07.1991, bis zum 30.09.1991 konnten sie von der Staatsbank Berlin, der Bundespost und der Bundesbank noch umgetauscht werden

das bezieht sich auf die Münzen

Zitat:
Original von *ryhk*
Ich meine auch, dass nur Konten umgestellt wurden, Bargeld wurde nicht getauscht.
http://www.hdg.de/lemo/html/dokumente/Di...nion/index.html

ja, da steht was, dass Bargeld auf Konten eingezahlt werden muss. Am 1. Juli 1990 wurde es vielleicht auch nur mit dem Ausweis umgetauscht

Zitat:
Die Umstellung von auf Mark der Deutschen Demokratischen Republik lautenden Banknoten und Münzen ist nur für Personen oder Stellen mit Wohnsitz oder Sitz in der Deutschen Demokratischen Republik über Konten bei Geldinstituten in der Deutschen Demokratischen Republik möglich, auf die die umzustellenden Bargeldbeträge eingezahlt werden können. - ... - Sonderregelungen gelten für Guthaben von Personen, deren Wohnsitz oder Sitz sich außerhalb der Deutschen Demokratischen Republik befindet.

leider steht da nichts darüber, wie lange die Banknoten umtauschbar waren. Vielleicht auch 3 Monate wie ein Jahr später bei den Münzen

__________________
Joshu, ein chinesischer Zen-Meister, fragte eine Kuh:
"Hast du Buddhanatur oder nicht?"
Die Kuh antwortete: "Muh."

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von androl: 03.07.2010 01:14.

03.07.2010 01:12 androl ist offline E-Mail an androl senden Beiträge von androl suchen Nehmen Sie androl in Ihre Freundesliste auf
nick1k nick1k ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-850.jpg

Dabei seit: 22.01.2004
Beiträge: 7.720
Wohnort: terra

Themenstarter Thema begonnen von nick1k
15. August 1971 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es ist zwar nicht mehr genau das 40.te Jubiläum, doch - so finde ich - ist die damals in der amerikanischen Finanz- und Geldpolitik getroffene Entscheidung volkswirtschaftlich eine der am folgenreichsten, so das eine Erinnerung an dieser Stelle es durchaus wert ist. Sie hat Auswirkungen bis in die heutigen Tage:

Am 15. August 1971 verkündete Präsident Richard Nixon, das die Vereinigten Staaten von Amerika die Bindung des Dollars an das Gold aufgeben werde. Damit wurde ein jahrzehntealtes Versprechen an ausländische Dollar-Besitzer gebrochen, das sie jederzeit 35 Dollar in eine Feinunze Gold umtauschen könnten. Der Dollar wurde damit endgültig zum Papiergeld, dessen Wert nur noch vom Geschick und Willen der Federal Reserve abhing. Diese neue Wirtschaftspolitik war innenpolitisch begründet: Die USA kämpften seit geraumer Zeit mit einer für damaligen Verhältnisse hohen Arbeitslosenzahl (6 %) bei gleichzeitig steigender Inflation. Die Wiederwahl von Nixon stand für der Tür. Unter dem Druck Präsident Nixons lockerte der Vorsitzende der Fed Arthur Burns die Geldpolitik:

Die Maßnahmen umfaßten im wesentlichen drei Teile.
1.) Aufgabe der Goldbindung
2.) Importzölle von 10 %
3.) zeitweise Preis- und Lohnkontrollen

Mit den Punkten 1 und 2 sollte international eine Abwertung des Dollars erzwungen werden. Durch Punkt 3 sollte die Inflation unter Kontrolle gebracht werden. Ziel war die Ankurbelung des amerikanischen Exports, Schutz und Unterstützung der heimischen Wirtschaft, die Senkung der Arbeitslosenquote.

Folge war tatsächlich der steigende Druck zur Abwertung des Dollars und schrumpfende Goldreserven. Zeitgleich stieg der Aufwertungsdruck auf die DM. Deutschland gab des Wechselkurs bereits im Mai 1971 frei. Ursprünglich sollten die Währungen nur im engen Band zum Dollar als Leitwährung schwanken. Die Idee eines System der festen Wechselkurse - auch bekannt als Bretton-Woods-System - brach 1973 dann endgültig auseinander.

Die Kaufkraft des Dollars ist seitdem drastisch gesunken. Ein Dollar entspricht heute nur noch 18 Cent des Dollars von 1970. Interessant ist dazu die Graphik "Der Goldpreis seit 1900". Man möge berücksichtigen das der Goldpreis in den noch nicht eingezeichneten Jahren 2007 bis 2011 auf 1.830 $/Unze gestiegen ist (Stand 01.09.2011). Die Graphik müßte also allein in den letzten 5 Jahren nochmals um das Doppelte nach oben erweitert werden.
Der damalige Finanzminister John Connally sagte damals zu den über die monetären Entwicklungen nicht sehr glücklichen Europäern folgendes:

Der Dollar ist unsere Währung, aber euer Problem!

Daran hat sich nichts geändert.

Grüße lächelnd augenzwinkernd
nick1k

__________________
Bekanntlich steht die glänzende Situation eines Staates immer in einem gerechten Verhältnis zur Höhe seiner Schulden
HONORÉ DE BALZAC (1799-1850)
01.09.2011 23:35 nick1k ist offline E-Mail an nick1k senden Beiträge von nick1k suchen Nehmen Sie nick1k in Ihre Freundesliste auf
nick1k nick1k ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-850.jpg

Dabei seit: 22.01.2004
Beiträge: 7.720
Wohnort: terra

Themenstarter Thema begonnen von nick1k
Heute vor 100 Jahren... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

... am 23. Dezember 1913 war genau was? gross grinsend

Grüße lächelnd augenzwinkernd
nick1k

__________________
Bekanntlich steht die glänzende Situation eines Staates immer in einem gerechten Verhältnis zur Höhe seiner Schulden
HONORÉ DE BALZAC (1799-1850)
22.12.2013 13:46 nick1k ist offline E-Mail an nick1k senden Beiträge von nick1k suchen Nehmen Sie nick1k in Ihre Freundesliste auf
hct2000   Zeige hct2000 auf Karte hct2000 ist männlich
Mit-Tesafilm-Reparierer


images/avatars/avatar-1131.gif

Dabei seit: 30.03.2006
Beiträge: 2.821
Wohnort: Irgendwo im Spessart
IBNS-Mitgliedsnummer: 9825
Meine eBay-Auktionen:

Meine delcampe-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Der grösste Bankraub der Geschichte... FED

__________________
Wer sucht, der findet! & Wer lesen kann, hat Vorteile!
... und
Wer braucht schon eine Galerie, wenn er die Scheine in der Sammlung hat ... augenzwinkernd
... und
Banknoten sind ein Gebrauchsgegenstand, so sollen sie auch aussehen!
22.12.2013 13:50 hct2000 ist online E-Mail an hct2000 senden Homepage von hct2000 Beiträge von hct2000 suchen Nehmen Sie hct2000 in Ihre Freundesliste auf
cat$man$   Zeige cat$man$ auf Karte cat$man$ ist männlich
Themselieselporträt-Sammler


images/avatars/avatar-218.jpg

Dabei seit: 06.10.2004
Beiträge: 6.115
Wohnort: Katzenohrbach

RE: Heute vor 100 Jahren... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von nick1k
... am 23. Dezember 1913 war genau was? gross grinsend

Grüße lächelnd augenzwinkernd
nick1k


Helmut Schmidt wurde 5. :-)


Zitat:
Original von hct2000
Der grösste Bankraub der Geschichte... FED


Erzählt mehr, den kenn ich gar nicht. kopfkratzend

__________________
Miau, ich habe gesprochen Katze Gruß Cat$Man$
Der Schein trügt, wenn es ein falscher Geldschein ist

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von cat$man$: 23.12.2013 01:51.

22.12.2013 13:56 cat$man$ ist offline E-Mail an cat$man$ senden Beiträge von cat$man$ suchen Nehmen Sie cat$man$ in Ihre Freundesliste auf
QQQAA


Dabei seit: 06.06.2012
Beiträge: 1.925
Wohnort: Niederbayern

RE: Heute vor 100 Jahren... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich hab ja schon einmal meine Meinung zu diesem grössten Verbrechen der amerikanischen Finanzmafia geschrieben, es ändert sich nichts.
100 Jahre Fed= 100 Jahre Knechtung der Menschheit und als Folge davon Millionen Tote in unzähligen Kriegen!
22.12.2013 16:07 QQQAA ist offline E-Mail an QQQAA senden Beiträge von QQQAA suchen Nehmen Sie QQQAA in Ihre Freundesliste auf
cat$man$   Zeige cat$man$ auf Karte cat$man$ ist männlich
Themselieselporträt-Sammler


images/avatars/avatar-218.jpg

Dabei seit: 06.10.2004
Beiträge: 6.115
Wohnort: Katzenohrbach

RE: Heute vor 100 Jahren... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Immer diese Abneigung gegen die Bankhäuser. teuflisch lachend

Aber im Ernst: Leider macht jeder von uns bei diesem Spiel mit, der sich über kleine Handys aus Coltan, billige Kleidung aus Bangladesch, gute Schokolade aus dem Supermarkt und Zinsen aus seiner Lebensversicherung freut. heulend

http://www.youtube.com/watch?v=hDeFYKmgePQ

__________________
Miau, ich habe gesprochen Katze Gruß Cat$Man$
Der Schein trügt, wenn es ein falscher Geldschein ist

Dieser Beitrag wurde 5 mal editiert, zum letzten Mal von cat$man$: 23.12.2013 01:49.

22.12.2013 18:55 cat$man$ ist offline E-Mail an cat$man$ senden Beiträge von cat$man$ suchen Nehmen Sie cat$man$ in Ihre Freundesliste auf
QQQAA


Dabei seit: 06.06.2012
Beiträge: 1.925
Wohnort: Niederbayern

RE: Heute vor 100 Jahren... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gegen diese Art von Finanzmafia schon, Kommunismus, Nationalsozialismus und der ungezügelte Kapitalismus, waren und sind die Geißeln, des 20, und auch des 21 Jahrhunderts...Abermillionen Opfer!
22.12.2013 18:59 QQQAA ist offline E-Mail an QQQAA senden Beiträge von QQQAA suchen Nehmen Sie QQQAA in Ihre Freundesliste auf
mh*s   Zeige mh*s auf Karte mh*s ist männlich
Ersatznotenerkenner


images/avatars/avatar-884.gif

Dabei seit: 11.07.2008
Beiträge: 957
Wohnort: 8300 Erlpeter
IBNS-Mitgliedsnummer: LM 112

RE: Heute vor 100 Jahren... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

dann eben das:
am 21. Dezember 1913, erschien in der Sonntagsbeilage „Fun“ der New Yorker Zeitung „New York World“ das erste „Word-Cross Puzzle“ der Geschichte, erdacht von Arthur Wynne. Also 100 Jahre Kreuzworträtsel.

schöne Weihnachtswoche
mh*s

__________________
Geld ist der sechste Sinn.
Der Mensch muß ihn haben, denn ohne ihn kann er die anderen fünf nicht voll ausnützen.

W. S. Maugham 1874–1965

22.12.2013 19:00 mh*s ist offline E-Mail an mh*s senden Homepage von mh*s Beiträge von mh*s suchen Nehmen Sie mh*s in Ihre Freundesliste auf
nick1k nick1k ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-850.jpg

Dabei seit: 22.01.2004
Beiträge: 7.720
Wohnort: terra

Themenstarter Thema begonnen von nick1k
RE: Heute vor 100 Jahren... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von mh*s
Also 100 Jahre Kreuzworträtsel.

Eigentlich war tatsächlich die Gründung der FED gemeint. Das Kreuzworträtsel ist auch nicht schlecht... wußte ich nicht.

Grüße und ebenfalls eine schöne Weihnachtswoche! lächelnd augenzwinkernd
nick1k

__________________
Bekanntlich steht die glänzende Situation eines Staates immer in einem gerechten Verhältnis zur Höhe seiner Schulden
HONORÉ DE BALZAC (1799-1850)
22.12.2013 20:35 nick1k ist offline E-Mail an nick1k senden Beiträge von nick1k suchen Nehmen Sie nick1k in Ihre Freundesliste auf
rebreg de rebreg de ist männlich
Ro366-als-Bündel-Besitzer


images/avatars/avatar-1425.jpg

Dabei seit: 13.02.2011
Beiträge: 6.839
Wohnort: Bayern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Servus,

heute am 23. Dezember 1913 jährt sich das Jubiläum der Gründung der FED.

100 Jahre FED, man muß sich mit dieser Geschichte auseinander setzen, wenn man

die Währungspolitik verstehen will. Die Deutsche Mark hat nur die Hälfte der Jahre

geschafft bis zum Ende (53 Jahre).

Gruß Josef

__________________
rebreg de
gerber@banknotenversand.de

Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse...... aber nicht genug für jedermanns Gier...... Mahatma Gandhi
23.12.2013 10:20 rebreg de ist offline E-Mail an rebreg de senden Homepage von rebreg de Beiträge von rebreg de suchen Nehmen Sie rebreg de in Ihre Freundesliste auf
Huehnerbla   Zeige Huehnerbla auf Karte Huehnerbla ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-1500.jpg

Dabei seit: 17.12.2003
Beiträge: 9.182
Wohnort: Mittelschwaben
IBNS-Mitgliedsnummer: 9227
Meine eBay-Auktionen:


RE: Heute vor 100 Jahren... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von nick1k
... am 23. Dezember 1913 war genau was? gross grinsend

Hallo,

am 23. Dezember 1913 war der Jahrmarkt in Esch an der Alzette (Luxemburg).
Aber dieser Jahrmarkt war anders als seine Vorgänger, denn der Staatsminister Eyschen verbot die Ausstellung und den Verkauf von Wiederkäuern und Schweinen um die Ausbreitung der Maul- und Klauenseuche zu verhindern.

Der Kilopreis für Rind- und Schweinefleisch lag damals in Esch bei 2,50 bis 2,60 Mark.

__________________
Als ich jung war, glaubte ich, Geld sei das Wichtigste im Leben. Jetzt, wo ich alt bin, weiß ich, daß es das Wichtigste ist.
Thomas von Aquin
Fachliteratur kann man nie genug haben.
23.12.2013 13:00 Huehnerbla ist offline E-Mail an Huehnerbla senden Beiträge von Huehnerbla suchen Nehmen Sie Huehnerbla in Ihre Freundesliste auf
rheinprovinz rheinprovinz ist männlich
Hussein-Dinar-Liebhaber


images/avatars/avatar-972.jpg

Dabei seit: 04.12.2008
Beiträge: 836
Wohnort: Südeifel

RE: Heute vor 100 Jahren... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Huehnerbla
der Jahrmarkt in Esch an der Alzette (Luxemburg).


....mal endlich etwas, was mich interessiert händeklatschend händeklatschend augenzwinkernd Volldolllol (Schild)

Und Maul- und Klauenseuche ist wenigstens mal ein Problem, was sich nicht für Verschwörungstheorien eignet. Bauer

Grüße, Andi
..an en decken Merci un den Huehnerbla !
23.12.2013 20:54 rheinprovinz ist offline Beiträge von rheinprovinz suchen Nehmen Sie rheinprovinz in Ihre Freundesliste auf
cat$man$   Zeige cat$man$ auf Karte cat$man$ ist männlich
Themselieselporträt-Sammler


images/avatars/avatar-218.jpg

Dabei seit: 06.10.2004
Beiträge: 6.115
Wohnort: Katzenohrbach

RE: Heute vor 100 Jahren... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von rheinprovinz
Zitat:
Original von Huehnerbla
der Jahrmarkt in Esch an der Alzette (Luxemburg).


....mal endlich etwas, was mich interessiert händeklatschend händeklatschend augenzwinkernd Volldolllol (Schild)

Und Maul- und Klauenseuche ist wenigstens mal ein Problem, was sich nicht für Verschwörungstheorien eignet. Bauer

Grüße, Andi
..an en decken Merci un den Huehnerbla !


Wieso? Hat nicht das russische Militär ein paar Mikroben davon heimlich auf dem Mond gelagert?

__________________
Miau, ich habe gesprochen Katze Gruß Cat$Man$
Der Schein trügt, wenn es ein falscher Geldschein ist
23.12.2013 21:48 cat$man$ ist offline E-Mail an cat$man$ senden Beiträge von cat$man$ suchen Nehmen Sie cat$man$ in Ihre Freundesliste auf
rheinprovinz rheinprovinz ist männlich
Hussein-Dinar-Liebhaber


images/avatars/avatar-972.jpg

Dabei seit: 04.12.2008
Beiträge: 836
Wohnort: Südeifel

RE: Heute vor 100 Jahren... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von cat$man$
Zitat:
Original von rheinprovinz
Zitat:
Original von Huehnerbla
der Jahrmarkt in Esch an der Alzette (Luxemburg).


....mal endlich etwas, was mich interessiert händeklatschend händeklatschend augenzwinkernd Volldolllol (Schild)

Und Maul- und Klauenseuche ist wenigstens mal ein Problem, was sich nicht für Verschwörungstheorien eignet. Bauer

Grüße, Andi
..an en decken Merci un den Huehnerbla !


Wieso? Hat nicht das russische Militär ein paar Mikroben davon heimlich auf dem Mond gelagert?


hmmm.... kopfkratzend ich dachte eher, vor Novosibirsk in einem Atom-U-Boot versenkt, was eigentlich 1967 nach San Francisco auslaufen sollte (wegen dem 6-Tage-Krieg.... versteht sich....) augenzwinkernd
23.12.2013 21:51 rheinprovinz ist offline Beiträge von rheinprovinz suchen Nehmen Sie rheinprovinz in Ihre Freundesliste auf
jause   Zeige jause auf Karte jause ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-1163.jpg

Dabei seit: 14.01.2007
Beiträge: 5.175
Wohnort: Lower Bavaria
IBNS-Mitgliedsnummer: 9844

RE: Heute vor 100 Jahren... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Servus,

politisch Korrekt darf man aber nicht mehr von Maul und Klauenseuche sprechen belehrend

Da diese Krankheit auf Menschen übertragbar ist heißt das in Neudeutsch jetzt Hand- Mund- Fußkrankheit....

...und solange diese Krankheit an deutschen Kinderbetreuungseinrichtungen präsent ist können die Russen (ausnahmsweise) nix dafür gross grinsend

__________________
Achtung:
Dieser Post kann Spuren von Sarkasmus, Spott, Ironie, Humor und Erdnüssen enthalten!

23.12.2013 22:32 jause ist offline E-Mail an jause senden Beiträge von jause suchen Nehmen Sie jause in Ihre Freundesliste auf
rheinprovinz rheinprovinz ist männlich
Hussein-Dinar-Liebhaber


images/avatars/avatar-972.jpg

Dabei seit: 04.12.2008
Beiträge: 836
Wohnort: Südeifel

RE: Heute vor 100 Jahren... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von jause
Hand- Mund- Fußkrankheit....


...und zwar von Wasser-Fett-Emulsion produzierenden Mehrfarb-Säugetieren mit Fleischnutzungsmöglichkeit bong-bong winkend
23.12.2013 22:56 rheinprovinz ist offline Beiträge von rheinprovinz suchen Nehmen Sie rheinprovinz in Ihre Freundesliste auf
Fletcher   Zeige Fletcher auf Karte Fletcher ist männlich
Washington-Bart-Dazumaler


images/avatars/avatar-1086.gif

Dabei seit: 06.09.2009
Beiträge: 1.932
Wohnort: Bad Schwartau
Meine eBay-Auktionen:

Meine delcampe-Auktionen:


RE: Heute vor 100 Jahren... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sind das nicht Kühe?
24.12.2013 07:09 Fletcher ist offline E-Mail an Fletcher senden Beiträge von Fletcher suchen Nehmen Sie Fletcher in Ihre Freundesliste auf
Huehnerbla   Zeige Huehnerbla auf Karte Huehnerbla ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-1500.jpg

Dabei seit: 17.12.2003
Beiträge: 9.182
Wohnort: Mittelschwaben
IBNS-Mitgliedsnummer: 9227
Meine eBay-Auktionen:


RE: Heute vor 100 Jahren... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von jause
...politisch Korrekt darf man aber nicht mehr von Maul und Klauenseuche sprechen belehrend

Hallo,

dann eben Aphthae epizooticae. augenzwinkernd

Im Übrigen hier noch die Quelle zu dem Beschluss (gleich auf Seite 1321)

__________________
Als ich jung war, glaubte ich, Geld sei das Wichtigste im Leben. Jetzt, wo ich alt bin, weiß ich, daß es das Wichtigste ist.
Thomas von Aquin
Fachliteratur kann man nie genug haben.
24.12.2013 09:58 Huehnerbla ist offline E-Mail an Huehnerbla senden Beiträge von Huehnerbla suchen Nehmen Sie Huehnerbla in Ihre Freundesliste auf
rheinprovinz rheinprovinz ist männlich
Hussein-Dinar-Liebhaber


images/avatars/avatar-972.jpg

Dabei seit: 04.12.2008
Beiträge: 836
Wohnort: Südeifel

RE: Heute vor 100 Jahren... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

händeklatschend händeklatschend aaah, ich hatte im Mémorial A Nr. 83/1913 verzweifelt gesucht..... augenzwinkernd

Jedenfalls ein interessantes Zeitdokument !

....übrigens, falls jemand sich für Münzen/Geldgeschichte interessiert - in den Amtsblättern sind etliche interessante Details enthalten freudig


EDIT: Jahreszahl korrigiert. bong-bong

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von rheinprovinz: 24.12.2013 10:22.

24.12.2013 10:21 rheinprovinz ist offline Beiträge von rheinprovinz suchen Nehmen Sie rheinprovinz in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Sonstige Banknotenthemen » Sonstige Fragen zum Thema Geld » [Geschichte] Vor...

Impressum

angetrieben von: Burning Board 2.3.3, entwickelt von WoltLab GmbH