www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Sonstige Banknotenthemen » Sonstige Fragen zum Thema Geld » Zoll » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (15): [1] 2 3 4 5 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Zoll
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Ex-Forumsmitglieder
unregistriert
Zoll Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das spottet jeder Beschreibung......kurze Geschichte.

Im Februar 2004 ersteigerte ich eine Banknote in des USA. Ich bezahlte, der Brief wurde abgeschickt, der kam aber nie an. Mit dem Verkäufer einigte ich mich, er bezahlte die hälfte an mich zurück.

Heute lag doch dieser Brief im Briefkasten....der lag über einen Monat beim Zoll in Frankfurt / Main. Jetzt kommt das Husarenstück.

Dort waren die zu blöd den Umschlag zu öffnen und zerstörten ihn, der Inhalt blieb heil. Sie steckten ihn in einen neuen Umschlag und klebten keine Briefmarke drauf. Ich durfte also Nachporto bezahlen.

Ist das nicht zum kotzen. Ich werde mich natürlich bei der Zollverwaltung beschwerden und mein Geld zurück verlangen. Die spinnen wohl.


Gruss
Matthias
10.04.2004 22:30
*ryhk* (†)   Zeige *ryhk* (†) auf Karte *ryhk* (†) ist männlich


images/avatars/avatar-1103.jpg

Dabei seit: 16.09.2003
Beiträge: 15.107
Wohnort: D-68526 Ladenburg/Neckar
IBNS-Mitgliedsnummer: #8967
Meine eBay-Auktionen:

Meine delcampe-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

¡Hola!

Die können Dich anscheinend nicht leiden oder wissen, dass Du Kohle hast. fröhlich
Haben die Geldbündel gesehen und gedacht "Soll er das Porto mit kroatischen Dinara oder DDR-Forumschecks bezahlen". teuflisch lachend

Hat eigentlich schon jemand von Euch mal zusammen mit einem Brief aus dem Nicht-EU-Ausland ein ausgefülltes Formular vom Zoll erhalten, in dem der zu zahlende Zollwert (in meinem Fall bei Banknoten im Wert von ca $50 ca € 2) angegeben ist, der Briefträger dieses Geld höchstwahrscheinlich eintreiben sollte, dies jedoch vielleicht aus Unkenntnis nicht tat - so dass die Deutsche Post AG dies somit für mich tat? fröhlich

Und hat auch jemand einen zerfetzten Brief aus den USA erhalten - der Inhalt schon passe - jedoch mit dem bekannten grünen Aufkleber "zollamtlich abgefertigt Frankfurt/Main"?
Frage mich nur, was die Jungs und Mädels da abgefertigt haben und geprüft haben - ob US-Lust einfuhrumsatzsteuerpflichtig ist? fröhlich

Zwei Mal habe ich den Zoll auch persönlich besucht, in Heidelberg im ehemaligen Rangierbahnhof, da wo die US-Armee und die NATO Quartier haben und ein US-Shop in Blickweite des Zolls ist:
Das erste Mal wegen des SCWPM II/9, der verzollt werden musste. Nach drei Monaten Lieferdauer aus den USA bis nach Kontinentaleuropa fielen dann noch knapp 3 Euro an, die behördenmässig üblich per Stempelmarke bezahlt werden musste ("Gehen Sie an Schalter 3 und sprechen Sie in das dabei befindliche Mikrofon mit normaler Lautstärke").
Beim zweiten Mal habe ich wegen einer grösseren Bestellung an Banknoten aus den USA antraben dürfen.
Ganz unsensibel, mit einem Dolch, mit dem man Elefanten hätte erstechen können, wurde der Brief aufgeschnitzt. Schade, dass ich da keine Kamera dabei hatte - die Gesichter, als sie da die Geldscheine sahen, waren sehr köstlich. teuflisch lachend
Als es dann ans Bezahlen ging, habe ich mich dann jedoch programmgemäss doof gestellt. Habe denen erzählt (und auch beweisen können, sie hatten einen PC mit Internetzugang, wo ich mit ihnen auf die Seiten der Zentralbanken surfte), dass alle Noten auch kursgültig seien. Naja, die Seiten von Tannu-Tuwa habe ich ihnen nicht gezeigt und ihnen - da sie nicht danach fragten - auch nicht gesagt, dass argentinische Banknoten, auf denen "Austral" draufsteht, nicht mehr zum Bezahlen genutzt werden können.
Ich hab' damit das Loch ins Hansens Fass ohne Boden noch grösser gemacht? Hey, was macht denn Schuhmacher? fröhlich
Und da ich einen amtlichen Vermerk auf der Einfuhrbestätigung habe, dass die Einfuhr damit abgeschlossen sei, könnt Ihr Euch einen "Petzanruf" in Heidelberg sparen. teuflisch lachend


Adíos
Ronny
11.04.2004 17:38 *ryhk* (†) ist offline Homepage von *ryhk* (†) Beiträge von *ryhk* (†) suchen Nehmen Sie *ryhk* (†) in Ihre Freundesliste auf
Lord Vader   Zeige Lord Vader auf Karte Lord Vader ist männlich
100.000-US-Dollars-Besitzer


images/avatars/avatar-1519.gif

Dabei seit: 29.05.2005
Beiträge: 11.315
Wohnort: Österreich

Probleme mit Zoll Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe bisher ca. 400 Sendungen aus aller Welt erhalten. Einige trugen auch den Stempel Zollfrei. Plötzlich soll ich für jede Sendung Zoll und Einfuhrumsatzseuer bezahlen.

Was tun verwirrt

__________________
Gruß
Roland
06.07.2006 16:39 Lord Vader ist offline E-Mail an Lord Vader senden Beiträge von Lord Vader suchen Nehmen Sie Lord Vader in Ihre Freundesliste auf
sigi sigi ist männlich


images/avatars/avatar-63.jpg

Dabei seit: 09.12.2003
Beiträge: 2.920
Wohnort: Bayern

RE: Probleme mit Zoll Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vielleicht mal eine zeitlang aussetzen und sich die Sachen über einen anderen Namen zu senden lassen z.B. Mama ???????? augenzwinkernd

__________________
sigi - ein Valkenburg-Pilger
06.07.2006 19:28 sigi ist offline E-Mail an sigi senden Beiträge von sigi suchen Nehmen Sie sigi in Ihre Freundesliste auf
str42   Zeige str42 auf Karte str42 ist männlich
Super Moderator


Dabei seit: 31.01.2005
Beiträge: 8.724

RE: Probleme mit Zoll Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

...oder den unfeinen Weg gehen und eine *Rechnung* beilegen lassen.

Bei uns in D wird alles, was weniger als EUR 5,- Zoll einbringen würde freigeschrieben und man muss nichts zahlen... cool

__________________
No good deed ever goes unpunished. (285th Ferengi Rule of Acquisition)
06.07.2006 19:59 str42 ist offline E-Mail an str42 senden Beiträge von str42 suchen Nehmen Sie str42 in Ihre Freundesliste auf
Lord Vader   Zeige Lord Vader auf Karte Lord Vader ist männlich
100.000-US-Dollars-Besitzer


images/avatars/avatar-1519.gif

Dabei seit: 29.05.2005
Beiträge: 11.315
Wohnort: Österreich

RE: Probleme mit Zoll Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bei uns wollen die 4,5 Zoll und 6,5 Bearbeitungsgebühr. Werde wirklich in Zukunft Rechnungen beilegen

__________________
Gruß
Roland
06.07.2006 20:57 Lord Vader ist offline E-Mail an Lord Vader senden Beiträge von Lord Vader suchen Nehmen Sie Lord Vader in Ihre Freundesliste auf
str42   Zeige str42 auf Karte str42 ist männlich
Super Moderator


Dabei seit: 31.01.2005
Beiträge: 8.724

RE: Probleme mit Zoll Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bearbeitungsgebühr?

Das ist bei uns im Preis mit drin augenzwinkernd

__________________
No good deed ever goes unpunished. (285th Ferengi Rule of Acquisition)
06.07.2006 21:19 str42 ist offline E-Mail an str42 senden Beiträge von str42 suchen Nehmen Sie str42 in Ihre Freundesliste auf
Lord Vader   Zeige Lord Vader auf Karte Lord Vader ist männlich
100.000-US-Dollars-Besitzer


images/avatars/avatar-1519.gif

Dabei seit: 29.05.2005
Beiträge: 11.315
Wohnort: Österreich

RE: Probleme mit Zoll Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

toll bong-bong

__________________
Gruß
Roland
06.07.2006 21:21 Lord Vader ist offline E-Mail an Lord Vader senden Beiträge von Lord Vader suchen Nehmen Sie Lord Vader in Ihre Freundesliste auf
str42   Zeige str42 auf Karte str42 ist männlich
Super Moderator


Dabei seit: 31.01.2005
Beiträge: 8.724

RE: Probleme mit Zoll Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wie hoch ist der Zoll?

Immer diese EUR 4,50 oder richtet sich das nach dem Wert.
Bei uns sind das derzeit 16% Einfuhrumsatzsteuer. (19% ab 2007)

(...wobei das gezahlte Porto natürlich auch versteuert wird...)

...sonst könnte man das ja über ein anderes (steuergünstigeres) EU-Land umleiten teuflisch lachend

__________________
No good deed ever goes unpunished. (285th Ferengi Rule of Acquisition)
06.07.2006 21:24 str42 ist offline E-Mail an str42 senden Beiträge von str42 suchen Nehmen Sie str42 in Ihre Freundesliste auf
Lord Vader   Zeige Lord Vader auf Karte Lord Vader ist männlich
100.000-US-Dollars-Besitzer


images/avatars/avatar-1519.gif

Dabei seit: 29.05.2005
Beiträge: 11.315
Wohnort: Österreich

RE: Probleme mit Zoll Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bei uns sind es 10% EUST + 6,5 Bearbeitungsgebühr.

Wobei noch gültige Scheine Zollfrei sind

__________________
Gruß
Roland

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Lord Vader: 06.07.2006 21:28.

06.07.2006 21:27 Lord Vader ist offline E-Mail an Lord Vader senden Beiträge von Lord Vader suchen Nehmen Sie Lord Vader in Ihre Freundesliste auf
Lord Vader   Zeige Lord Vader auf Karte Lord Vader ist männlich
100.000-US-Dollars-Besitzer


images/avatars/avatar-1519.gif

Dabei seit: 29.05.2005
Beiträge: 11.315
Wohnort: Österreich

RE: Probleme mit Zoll Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gestern kam ein erfreulicher Brief vom Zoll fröhlich

Meine Berufung wurde akzeptiert und ich habe den Zoll und die EU zurückbekommen.

Das wird vorallem unsere Ösis interessieren aber vielleicht funkt das ja auch bei unseren Lieblingsnachbarn augenzwinkernd

Meine beiden Pick die ich aus USA bestellt habe wurden mit EU belegt. In meiner Berufung habe ich darauf verwiesen, das es Preislisten sind und keine Bücher. Auf dem Ottokatalog gibts auch keine EU und das wurde akzeptiert !teuflisch lachend

Bei den alten Banknoten wurde Zoll eingehoben und da habe ich geschreiben, das die Bank of England ( mit irgend welchen §§ versehen gross grinsend ) lebenslanges Umtauschrecht gewährt und daher kein Zoll fällig sei und auch das wurde anerkannt teuflisch lachend


Jetzt streite ich noch mit der Post um die Bearbeitungsgebühren gross grinsend

__________________
Gruß
Roland

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Lord Vader: 24.11.2006 13:09.

24.11.2006 13:09 Lord Vader ist offline E-Mail an Lord Vader senden Beiträge von Lord Vader suchen Nehmen Sie Lord Vader in Ihre Freundesliste auf
str42   Zeige str42 auf Karte str42 ist männlich
Super Moderator


Dabei seit: 31.01.2005
Beiträge: 8.724

RE: Probleme mit Zoll Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Lord Vader
Meine beiden Pick die ich aus USA bestellt habe wurden mit EU belegt. In meiner Berufung habe ich darauf verwiesen, das es Preislisten sind und keine Bücher. Auf dem Ottokatalog gibts auch keine EU und das wurde akzeptiert !teuflisch lachend


Oh, das ist eine prima Idee, das werde ich auch probieren, wenn meine Kataloge (SCWPM-II) kommen... teuflisch lachend

__________________
No good deed ever goes unpunished. (285th Ferengi Rule of Acquisition)
24.11.2006 13:22 str42 ist offline E-Mail an str42 senden Beiträge von str42 suchen Nehmen Sie str42 in Ihre Freundesliste auf
captainpeter   Zeige captainpeter auf Karte captainpeter ist männlich
Besitzer aller Balboas

Dabei seit: 12.05.2004
Beiträge: 6.987

RE: Probleme mit Zoll Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

also mit "bei uns" ist in puncto Zoll in der EU alles gleich.

Das ist in Deutschland, Spanien und Österreich haargenaueinheitlich.

Um den Zoll zu berechnen, brauchenwir den Zolltarif (mein Spezialhobby, das schönste und interesanteste Buch der Welt).

ich spiel jetzt mal Zöllner:

Banknoten fallen unter das Kapitel 49 des Taric-Zolltarifs.

BÜCHER, ZEITUNGEN, BILDDRUCKE UND ANDERE ERZEUGNISSE DES GRAPHISCHEN GEWERBES; HAND-ODER MASCHINENGESCHRIEBENE SCHRIFTSTÜCKE UND PLÄNE

da haben wir die Untergruppe 07

Briefmarken, Stempelmarken, Steuerzeichen und dergleichen, nicht entwertet, gültig oder zum Umlauf vorgesehen in dem Land, in dem sie einen Frankaturwert verbriefen oder verbriefen werden; Papier mit Stempel; Banknoten; Scheckformulare; Aktien; Schuldverschreibungen und ähnliche Wertpapiere

und davon die Untergruppe 0030

Banknoten

somit lautet die Zoltarifnummer für UNGÜLTIGE Banknoten (wohlgemerkt!!!)

49070030


so.
Und nun kommt es darauf an, wo der Ursprung der Ware ist.

Bei Erzeugnisse aus Kapitel 49 ist aber aus allen Ländern der Welt der Zolsatz:

0%

somit fällt bei Banknoten kein Zoll an.

Was natürlich anfällt, ist die Einfuhrumsatzsteuer.

da kann man von "bei uns" sprechen, denn die Einfuhrumsatzsteuer entspricht dem MwSt.-Satz des jeweiligen Landes, und der ist verschieden.

Österreich und Italien z.B. haben monsterhohe MwST-Sätze, wobei die Germanen mit ihren lächerlichen 16% schon jaulen, als müßten sie 200% bezahlen.

Allerdings wird das wieder abgeschwächte, da für Bücher und ähnliche Produkte des Kapitels 49 ein ermäßigter MwSt-Satz engewendet wird.

Die entsprechenden "Bearbeitungsgebühren", die da immer mal den Betrag fett machen, sind mal so mal so.
Oft gerechtfertigt, dann wieder nicht, dann wieder falsch, weil diese Leutchen, die das berechnen und draufklatschen, auch nur Menschen sind, und leider immer SCHLECHTERE Menschen!

Die Bearbeitungsgebühren sind natürlich immer genau unter dem Betrag, wo es sich lohnt, einen Anwalt zu nehmen ud Klage zu erheben.

So scheffelt der Staat Millionen und die Bürger zahlen und geben Ruhe.
freudig

italy
24.11.2006 18:06 captainpeter ist offline Beiträge von captainpeter suchen Nehmen Sie captainpeter in Ihre Freundesliste auf
Karlos


images/avatars/avatar-425.jpg

Dabei seit: 07.07.2006
Beiträge: 736

RE: Probleme mit Zoll Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bravisimo, capitano!
Wirklich (wieder) ein sehr guter u. klärender Beitrag.
Karlos
Zusatz: Auch hier geht es wieder meist um die "kleinen" Fische.
Die grossen sind zu listig (u. können sich gute Anwälte leisten).

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Karlos: 24.11.2006 18:24.

24.11.2006 18:22 Karlos ist offline E-Mail an Karlos senden Beiträge von Karlos suchen Nehmen Sie Karlos in Ihre Freundesliste auf
Lord Vader   Zeige Lord Vader auf Karte Lord Vader ist männlich
100.000-US-Dollars-Besitzer


images/avatars/avatar-1519.gif

Dabei seit: 29.05.2005
Beiträge: 11.315
Wohnort: Österreich

RE: Probleme mit Zoll Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
somit lautet die Zoltarifnummer für UNGÜLTIGE Banknoten (wohlgemerkt!!!)

49070030


zum einen hat der Captain völlig recht, auch bei den Banknoten wurde EU berechnet und kein Zoll ( die Formulare sind aber auch schwer zu lesen gross grinsend ).

Die Zolltarifnummer auf meinem Formular ist aber 49075832, was auch immer das heißen mag kopfkratzend

__________________
Gruß
Roland
24.11.2006 18:41 Lord Vader ist offline E-Mail an Lord Vader senden Beiträge von Lord Vader suchen Nehmen Sie Lord Vader in Ihre Freundesliste auf
str42   Zeige str42 auf Karte str42 ist männlich
Super Moderator


Dabei seit: 31.01.2005
Beiträge: 8.724

RE: Probleme mit Zoll Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von captainpeter
Was natürlich anfällt, ist die Einfuhrumsatzsteuer.

da kann man von "bei uns" sprechen, denn die Einfuhrumsatzsteuer entspricht dem MwSt.-Satz des jeweiligen Landes, und der ist verschieden.

Österreich und Italien z.B. haben monsterhohe MwST-Sätze, wobei die Germanen mit ihren lächerlichen 16% schon jaulen, als müßten sie 200% bezahlen.


Ja, nächstes Jahr werden es ja dann 19% augenzwinkernd

...wobei *bei uns* noch folgendes gilt:
- Bis zu einem Warenwert (inkl. Porto) von (ich glaube) 23 Euro fällt nichts an.
- Ist die zu entrichtende EUSt inkl. Zoll unter EUR 5,- wird's freigeschrieben und man muß nix zahlen...
- Bearbeitungsgebühr habe ich noch nie gezahlt... kopfkratzend

__________________
No good deed ever goes unpunished. (285th Ferengi Rule of Acquisition)
24.11.2006 20:24 str42 ist offline E-Mail an str42 senden Beiträge von str42 suchen Nehmen Sie str42 in Ihre Freundesliste auf
holzhacker   Zeige holzhacker auf Karte holzhacker ist männlich


images/avatars/avatar-443.gif

Dabei seit: 15.07.2006
Beiträge: 483
Wohnort: Kanton Zürich

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Österreich und Italien z.B. haben monsterhohe MwST-Sätze, wobei die Germanen mit ihren lächerlichen 16% schon jaulen, als müßten sie 200% bezahlen.

auslachend Wenn 16% lächerlich sind, was sind dann die 7.6% in der Schweiz? Noch besser: Hotels haben 3.5% und güter des täglichen Bedarfs 2.4% Mwst.
Leider gleicht sich das ganze durch andere Steuern wieder ein klienes bisschen aus, aber nur so um noch als Steuerparadies zu gelten.

Wie das bei uns mit dem Zoll läuft weiss ich leider nicht, es würde mich aber interessieren.
24.11.2006 21:33 holzhacker ist offline E-Mail an holzhacker senden Beiträge von holzhacker suchen Nehmen Sie holzhacker in Ihre Freundesliste auf
Huehnerbla   Zeige Huehnerbla auf Karte Huehnerbla ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-1500.jpg

Dabei seit: 17.12.2003
Beiträge: 10.383
Wohnort: Mittelschwaben
IBNS-Mitgliedsnummer: ja

RE: Probleme mit Zoll Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Lord Vader
Die Zolltarifnummer auf meinem Formular ist aber 49075832, was auch immer das heißen mag kopfkratzend

Die Nummer dürfte es eigentlich nicht geben ... kopfkratzend
http://ec.europa.eu/taxation_customs/dds...tarchap?Lang=DE

__________________
Mitglied im Internationalen Banknoten-Sammlerverein banknotesworld e.V.
-
Fachliteratur kann man nie genug haben.
25.11.2006 00:42 Huehnerbla ist offline E-Mail an Huehnerbla senden Beiträge von Huehnerbla suchen Nehmen Sie Huehnerbla in Ihre Freundesliste auf
Lord Vader   Zeige Lord Vader auf Karte Lord Vader ist männlich
100.000-US-Dollars-Besitzer


images/avatars/avatar-1519.gif

Dabei seit: 29.05.2005
Beiträge: 11.315
Wohnort: Österreich

RE: Probleme mit Zoll Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Die Nummer dürfte es eigentlich nicht geben

Ahh, habe nochmals die Berufung durchstöbert und da stehts besser fröhlich


Zollnummer 4907, Bearbeitungsnummer 5832.

Wurde beim orig. Formular zusammen geschrieben anstatt auf 2 Spalten aufgeteilt.

tzz schlampig diese Beamten teuflisch lachend

__________________
Gruß
Roland
25.11.2006 00:50 Lord Vader ist offline E-Mail an Lord Vader senden Beiträge von Lord Vader suchen Nehmen Sie Lord Vader in Ihre Freundesliste auf
captainpeter   Zeige captainpeter auf Karte captainpeter ist männlich
Besitzer aller Balboas

Dabei seit: 12.05.2004
Beiträge: 6.987

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Die Zolltarifnummer auf meinem Formular ist aber 49075832, was auch immer das heißen mag


49075832 ist keine gültige Zolltarifnummer. Kein Zöllner kann damit verzollen. Fehler im Formular.

bei 4907 gibt es nur die Untergruppen

0010 - Briefmarken, Stempelmarken, Steuerzeichen und dergleichen
0030 - Banknoten
0090 - andere

dann geht es schon weiter mit 4908, das wären Abziehbilder aller Art.

Zitat:
Wenn 16% lächerlich sind, was sind dann die 7.6% in der Schweiz?


die SChweiz kann nicht zum Vergleich herangezogen werden. Die SChweiz ist der einzige richtige freie demokratische Staat in Europa und hat es aufgrund eines gewissen Wohlstandes nicht nötig, seine Bürger bis aufs Blut auszusaugen.

Zitat:
Wie das bei uns mit dem Zoll läuft weiss ich leider nicht, es würde mich aber interessieren.


wie es in der Schweiz mit dem Zoll läuft, willst Du wissen?

nun, genauso wie früher auch zwischen anderen Staaten, die nicht Mitglieder einer Zollunion waren.
Bis 1994 (EU Beitritt) z.B. mußte Österreich auf Waren aus Deutschland Zoll und EU-USteuer bezahlen.

Die Schweiz hat im Moment nur noch mit Liechtenstein eine Zollunion, auf alle anderen Waren wird in der Schweiz Zoll bzw. EUSt. erhoben.

Es gibt glaub ich auf dem Papier noch eine EFTA (da sind noch Island und Norwegen de jure drin. Waren von dort wären dann in der Schweiz theoretisch zollfrei importierbar).

Zitat:
Ja, nächstes Jahr werden es ja dann 19%


ja, lieber STR42, wie ein Donnerhall braust der diesbezügliche Schmerzensschrei der armen Deutschen über alle Grenzen hinweg.

Nur:
wen wollt ihr mit Euren 19% beeindrucken und wo Mitleid erregen? Wir anderen zahlen seit JAHRZEHNTEN erheblich mehr ...

Ihr müßt euch in Germanien auch einmal langsam an Europa-Niveau angleichen. Das gilt übrigens auch für das generelle Rauchverbot in der Öffentlichkeit und selbstverständlich muß es auch bald aus sein mit dem Tempo auf den Autobahnen teuflisch lachend

Nur um eines bin ich froh:
daß die ganze EU in ihrer jetzigen Form von Adenauer bis Kohl eine Kreatur der Deutschen ist. Die DEutschen haben sich immer den richtigen Partner gesucht, um das Projekt durchzupushen (zuletzt Kohl/Mitterand), und jetzt habt Ihr Eure EU und nun macht mal schön. gross grinsend

Zitat:
- Bis zu einem Warenwert (inkl. Porto) von (ich glaube) 23 Euro fällt nichts an.


richtig.

Zitat:
- Ist die zu entrichtende EUSt inkl. Zoll unter EUR 5,- wird's freigeschrieben und man muß nix zahlen...
-

bedingt ricvhtig bei fast allen Waren.
Ausnahme z.B: gerade großes Thema: Kaffee.
(kam gestern im TV)

Der Zoll hat entdeckt, dass Millionen deutsche ebayer sich Kaffee aus Holland schicken lassen.
Kaffee unterliegt aber einer besonderen Steuer, die auch innerhalb EU-Ländern zu entrichten ist.
Man hat sich gedacht, da ist was zu holen.
Leider aber ist der Verwaltungsaufwand größer als der Gewinn, den der Staat macht.
(ist ja nichts Neues)
Zitat:

Bearbeitungsgebühr habe ich noch nie gezahlt...


das ist nicht bei Briefen, aber es kann passieren bei Paketen, die über Fremdfirmen wie z.B. GLS verzollt werden.

italy
25.11.2006 01:05 captainpeter ist offline Beiträge von captainpeter suchen Nehmen Sie captainpeter in Ihre Freundesliste auf
str42   Zeige str42 auf Karte str42 ist männlich
Super Moderator


Dabei seit: 31.01.2005
Beiträge: 8.724

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von captainpeter
Zitat:
Ja, nächstes Jahr werden es ja dann 19%


ja, lieber STR42, wie ein Donnerhall braust der diesbezügliche Schmerzensschrei der armen Deutschen über alle Grenzen hinweg.

Nur:
wen wollt ihr mit Euren 19% beeindrucken und wo Mitleid erregen? Wir anderen zahlen seit JAHRZEHNTEN erheblich mehr ...


Ja, das weiß ich und ich habe da auch kein sonderlich großes Problem damit. Durch die Erhöhung habe ich persönlich vielleicht eine Mehrbelastung von 20 Euro im Monat, davon wird das meiste beim Benzin sein... Kann ich persönlich mit leben...
Große Anschaffungen stehen nicht ins Haus.
Neues Auto (Neuwagen)? Kauf ich nicht, auch in den nächsten 10 Jahren nicht.
Haus? Ist keine MwSt drauf...
Lebensmittel? Bleiben bei 7%...
Neuer Computer? Könnt' mal einer her, der wird aber eh' von der Steuer abgesetzt...
...andere größere Anschaffungen fallen mir grad nicht ein... kopfkratzend

Ich persönlich mache mir mehr Gedanken um die Rentenbeiträge und die Krankenversicherung, die auch demnächt sicher teurer werden...

Zitat:

Das gilt übrigens auch für das generelle Rauchverbot in der Öffentlichkeit


...ja, eine unterstützenswerte Sache teuflisch lachend

Zitat:

und selbstverständlich muß es auch bald aus sein mit dem Tempo auf den Autobahnen teuflisch lachend


Ja, habe ich auch kein Problem mit...
...zum Heizen gibt es Privatstrassen cool

Zitat:

das ist nicht bei Briefen, aber es kann passieren bei Paketen, die über Fremdfirmen wie z.B. GLS verzollt werden.


Ja, das ändert sich aber ständig. Hängt davon ab, wer mit wem einen Vertrag hat. Momentan kommt alles wieder über DHL und kost' nix extra. FedEx, UPS, TNT, etc. mal aussen vor gelassen...

Bei GLS hatte ich mich mal deswegen beschwert, weil ich denen ja gar keinen Auftrag gegeben hatte, das für mich zu erledigen und ich kann ja nun auch nicht wissen, dass Pakete vom USPS (oder der Post Timbuktu) nicht von DHL sondern von GLS ausgeliefert wurden (m.E. bis Ende 2004). Man sagte mir, dass ich bei GLS auch sowas wie eine Selbstverzollung beantragen kann, die karren das dann zum Zoll und gut ist. Um den Rest müsste ich mich selbst kümmern. ...aber es fielen dann keine EUR 9,50 Servicegebühr mehr an...
(...und hier beim Zoll hats nette junge Damen... teuflisch lachend )

__________________
No good deed ever goes unpunished. (285th Ferengi Rule of Acquisition)
25.11.2006 01:59 str42 ist offline E-Mail an str42 senden Beiträge von str42 suchen Nehmen Sie str42 in Ihre Freundesliste auf
captainpeter   Zeige captainpeter auf Karte captainpeter ist männlich
Besitzer aller Balboas

Dabei seit: 12.05.2004
Beiträge: 6.987

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ja, STR42, Du siehst das schon vernünftig.

Zitat:
...andere größere Anschaffungen fallen mir grad nicht ein...


aha, Sammlung komplett?
Du Glücklicher !!! händeklatschend

Mir fielen da so, wenn ich meine mickrige lückenhafte Anfängersammlung anschaue, schon ein paar "größere Anschaffungen" ein ... unglücklich

Aber in ein paar Stunden bin ich wieder in meinem geliebten München, bei einer meiner auch geliebten deutschen Verlobten, und am Montag wird Herr Hilmer mir sicher ein wenig aus meiner Misere helfen. har har har freudig

Zitat:
Ich persönlich mache mir mehr Gedanken um die Rentenbeiträge und die Krankenversicherung, die auch demnächt sicher teurer werden...


gut, das ist aber ein eher innerdeutsches Problem.

Zitat:
...zum Heizen gibt es Privatstrassen


als da wären? kopfkratzend
Du meinst jetzt z.B. den Nürburgring für 3 Stunden mieten oder ... kopfkratzend

Zitat:
(...und hier beim Zoll hats nette junge Damen... )


ja, Ihr habts gut ...
Ich habe ein langes Studium der deutschen Behörden hinter mir, und ich muß sagen, mit dem, was der vielbesungene deutsche Beamte ist, hatte ich nie ein Problem. Wenn man schön unterwürfig ist und vor allen Dingen, sich von ihnen bereitwillig BELEHREN läßt und Einsicht zeigt und vor allen Dingen Reue und Besserung schwört, dann wird es sogar meistens kostenlos.

Heute als Italiener hat man es gut.
Man wird zwar immer noch nicht für voll genommen, und so manches an uns ist nach wie vor höchst kritikwürdig, und so manches sollten wir anders und besser machen, aber ich erinnere mich noch gut an die Zeit, da waren wir als Ithaker die Scheiß-Nation.
Der Rassenhaß hat sich aber längst auf die Balkan- u. Vorderasiatischen Mitbürger verlagert, und der ausländergeschädigte Germane isrt mittlerweile froh, wenn er es NUR mit einem Italiener zu tun hat .... har har har

das mit dem EU-Wahn ist natürlich in Deutschland geschichtlich bedingt.
Im 19. Jh. war Deutschland ja gar kein Land, sondern ein Fleckenteppich aus tausend Bistümer, Herzogtümer, etc.
Das war dem Handel nicht unbedingt zuträglich.
Der Deutsche strebt daher auf politischen Landkarten möglichst große einfärbige Räume an.
Zweimal hat man es mit Gewalt versucht, ging nicht, nun eben den andern weg auf der Einheitsschiene. Geht besser, ist aber teurer.

Nur, ihr wolltet die EU, nun bezahlt sie auch. Ihr seid das europäische Haupt- u. Mutterland, bei Euch steht die Zentralbank, ihr gebt die Richtung vor, ihr habt uns vereinigt, jetzt wollen wir natürlich sehen, dass uns das auch was bringt.
Wir Italiener oder die Portugiesen oder Litauer können nix machen. Wir haben nix.

Zwar tragen Vielvölkergebilde stets bereits den Keim ihres Untergangs in sich, aber im Moment kann man noch viele Mitglieder dazubasteln. Wie geagt, auseinanderklrachen im Big Bang kann es dann immer noch.

Gestern hab ich Zeitung gelesen .... Polen z.B., noch wunder dankbar jüngst, so schnell eintreten zu dürfen, keinen Grosz oder sonstwas Bemerkenswertes zur Union beigetragen bisher, reißt das Maul auf und will verhindern, daß man mit Rußland was macht.

Na sehr konstruktiv. Es müßte eigentlich jedem klar sein, daß Rußland 100 Mal wichtiger als für unsere Zukunft als das ganze Kleinstaatengeschleuder östlich der Oder, in den Karpaten und in der Puszta.

so, aber jetzt lassen wir das, mir ist das sowieso wurscht, ich heize jetzt meinen FIAT PANDA an und dann via Fernpaß und Garmisch gehts nach München in meine Grünwalder Villa ... har har har teuflisch lachend

italy

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von captainpeter: 25.11.2006 10:38.

25.11.2006 10:35 captainpeter ist offline Beiträge von captainpeter suchen Nehmen Sie captainpeter in Ihre Freundesliste auf
Lord Vader   Zeige Lord Vader auf Karte Lord Vader ist männlich
100.000-US-Dollars-Besitzer


images/avatars/avatar-1519.gif

Dabei seit: 29.05.2005
Beiträge: 11.315
Wohnort: Österreich

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
und selbstverständlich muß es auch bald aus sein mit dem Tempo auf den Autobahnen


Irrtum, bei uns denkt man lautstark über 160 nach gross grinsend

__________________
Gruß
Roland
25.11.2006 12:47 Lord Vader ist offline E-Mail an Lord Vader senden Beiträge von Lord Vader suchen Nehmen Sie Lord Vader in Ihre Freundesliste auf
danishenko   Zeige danishenko auf Karte danishenko ist männlich


images/avatars/avatar-1603.jpg

Dabei seit: 11.03.2006
Beiträge: 823
Wohnort: 90419, Nürnberg
IBNS-Mitgliedsnummer: 9876
Meine eBay-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Ihr müßt euch in Germanien auch einmal langsam an Europa-Niveau angleichen. Das gilt übrigens auch für das generelle Rauchverbot in der Öffentlichkeit und selbstverständlich muß es auch bald aus sein mit dem Tempo auf den Autobahnen teuflisch lachend


gibt es in Deutschland Tunnels, in denen man 110 Km/h fahren darf? In Italien ja...

Aber zu Tempolimit in Italien: dort sind die Autobahnen oft mit Kurven, passt perfekt für Motorradfahrer. Auch die Breite. Deswegen würde ich dort auch ohne Geschwindigkeitsbegrenzung nicht über 140 Km/h fahren. In Deutschland sind die Autobahnen für schnelleres Fahren sehr gut geeignet, die sind genug breit und mit wenigen Kurven.
26.11.2006 00:36 danishenko ist offline E-Mail an danishenko senden Homepage von danishenko Beiträge von danishenko suchen Nehmen Sie danishenko in Ihre Freundesliste auf
*ryhk* (†)   Zeige *ryhk* (†) auf Karte *ryhk* (†) ist männlich


images/avatars/avatar-1103.jpg

Dabei seit: 16.09.2003
Beiträge: 15.107
Wohnort: D-68526 Ladenburg/Neckar
IBNS-Mitgliedsnummer: #8967
Meine eBay-Auktionen:

Meine delcampe-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

¡Hola!

An einem Tag der folgenden Woche darf ich auch mal wieder zum Zoll. Diesmal nicht nach Heidelberg, sondern nach Mannheim. Netterweise ist dem Schreiben der Deutschen Post gleich eine Stadtplankopie (von map24.com) beigelegt, auf der das Zollamt eingemalt ist.
Ebenso nett ist der Service, dass sie mir einen Scan des Umschlags beigelegt haben - ich weiss also, dass der Brief aus Thailand kommt, vom noteshobby alias karshiwa.
Nun, ich glaube, ich werde des deutschen Staates grosse Finanzlöcher wohl nicht stopfen, denn ohne jegliche Ausnahme handelt es sich um kursgültige Geldscheine. Diesmal ist es kein Trick, diesmal ist es wirklich so. Thailand 500 Baht (2 Mal), Thailand 1.000 Baht, Libanon 10.000 und 20.000 Livres 2005, Israel 50 New Sheqalim 2001, Salomonen 20 Dollars, Samoa 20 Tala, Djibouti 500 Francs, Serbien 500 Dinara 2004: alles gültiges Zeug.
Ich werde nebst den Auktionsausdrucken und einer Wechselkurstabelle auch den Bankers' Guide mitnehmen, dass sie es wirklich und ganz sicher sehen.
Wenn sie trotzdem Geld sehen wollen: dann fordere ich sie auf, sofort auf dem Frankfurter Flughafen alle einreisenden Passagiere nach Fremdwährungen zu durchsuchen.
Natürlich zahle ich auf eBay mehr als in der Wechselstube - aber das ist doch meine eigene Sache, oder gibt es ein Gesetz, welches mich verpflichtet, immer zum günstigsten Kurs umzutauschen? Wenn ich entsprechend gelaunt bin, kann ich doch gerne für 1 Euro 1 Simbabwe-Dollar oder einen halben Vietnam-Dong zahlen; das ist doch einzig und allein meine Sache, denn ich bin doch nicht gezwungen, das Geld über Wechselstuben im Ausland zu beziehen?
Oder ist das wieder eine Macke der BaFin, wollen die jetzt auch, dass die ausländischen Händler eine Genehmigung der BaFin erwerben, wenn sie nach Deutschland verschicken?
Ich halt' Euch auf dem Laufenden, Spass auf dem Amt Teil II folgt…


Adíos
Ronny
17.11.2007 16:40 *ryhk* (†) ist offline Homepage von *ryhk* (†) Beiträge von *ryhk* (†) suchen Nehmen Sie *ryhk* (†) in Ihre Freundesliste auf
*ryhk* (†)   Zeige *ryhk* (†) auf Karte *ryhk* (†) ist männlich


images/avatars/avatar-1103.jpg

Dabei seit: 16.09.2003
Beiträge: 15.107
Wohnort: D-68526 Ladenburg/Neckar
IBNS-Mitgliedsnummer: #8967
Meine eBay-Auktionen:

Meine delcampe-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

¡Hola!

War heute auf dem Zollamt. Und habe wieder die hohe Kunst der Diplomatie gepflegt, auf gut deutsch: ich habe gelogen, dass sich die Balken biegen. Und das alles, ohne ein Wort Italienisch zu können.
Zunächst mal ist das Mannheimer Zollamt ein Schuppen, der dringend mal renoviert oder wenigstens aufgefrischt gehört.
Ein langer Gang, rechts ein Riesentresen, links dann die Zimmer, und eins ist für die Zoll-Postsachen. Zimmer 3, falls einer von Euch auch mal dahin muss und den vergilbten Wegweiser übersieht.
Wartezeit ca 15 Minuten, weil noch 4 Mann vor mir dran waren.
Und dann begann der Spass: "Was ist in denn in dem Brief?" Ich: "Banknoten, ich sammle Geldscheine." "Geldscheine? Euro?" "Ne, die lasse ich mir nicht aus Thailand schicken, die ziehe ich aus dem Automaten. Ich kann den mal aufmachen, damit Sie's sehen, was für Geldscheine das sind." "Ja, ok, da ist ein Messer." Den Brief aufgeschnitten; oh, ich hasse es, wenn die Messer stumpf sind und der noteshobby die Ware so fest einpackt, dass daneben eine Atombombe die ganze Erde vernichten kann und der Karton schwebt dann irgendwie im Weltraum umher. Endlich dann aufbekommen und sie sah dann die Scheine: Djibouti 500 Francs, Israel 50 Sheqalim, Salomonen 20 Dollars, Serbien 500 Dinara, Thailand 500 Baht und so. "Kann man damit noch bezahlen?" "Klar, ich kann's Ihnen auch zeigen. Da gibt's ein Buch, da steht drin, welche Geldscheine gültig sind." Den Bankers' Guide rausgeholt und der Sachbearbeiterin gegeben. Sie blättert drin rum und sagt: "Da gibt's aber wirklich schöne Scheine. Welche haben Sie denn?" "Schauen Sie mal, Samoa, da ist der Schein abgebildet. Oder die Thais, sind alle drin." Sie schlägt irgendeine weitere Seite auf: "Ja, das passt dann schon. Und was haben Sie dafür bezahlt, haben Sie eine Rechnung mit?" "Bezahlt? Kurswert plus einem unbedeutenden Aufschlag, dürften so an die 10, 20 Prozent sein oder so. Wenn Sie hier Internet haben, kann man ja in die Wechselkurse schauen." "Das passt schon, hmmm, dann lassen wir das. Der Wert liegt aber unter 22 Euro?" Ich so getan, als würde ich rechnen. Welche Antwort will sie hören? Ich komm' gar nicht dazu, denn richtig suggestiv wird es, als sie nochmal fragt: "Der Wert ist unter 22 Euro, nicht wahr?" Hmmm, sage ich ja, lüge ich; sage ich nein, kriege ich Betonschuhe aus Taormina. Also brumme ich nur etwas wie "kann schon durchaus der Fall sein". Das Grummeln nimmt sie als Zustimmung und fängt schon an, ein Blatt zu betippen, indem drinsteht, dass es gültige Geldscheine sind, Wert unter 22 Euro, Geldscheine aus Jugoslawien (!), Thailand und Samoa "etc".
Wilhelm drunter und weg war ich.
Könnt mich ruhig als Zollabgabenhinterzieher anhauen - ich habe hier noch ein paar Jugos, die präsentiere ich dann und deren Wert wird auch in 50 Jahren nie einen Euro je erreichen. Und die Thais habe ich halt verloren und den Samoaner bekam der Bahnhofsbettler von Ladenburg.


Adíos
Ronny
19.11.2007 12:36 *ryhk* (†) ist offline Homepage von *ryhk* (†) Beiträge von *ryhk* (†) suchen Nehmen Sie *ryhk* (†) in Ihre Freundesliste auf
cengelha   Zeige cengelha auf Karte cengelha ist männlich
Washington-Bart-Dazumaler


images/avatars/avatar-1093.jpg

Dabei seit: 25.08.2005
Beiträge: 1.960
Wohnort: Mannheim

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

Ronny Du bist ein "Günstling" in Mannheim, mich haben Sie zum Öffnen meines Briefes in einen Käfig gesperrt und musste vor den Augen des Zollbeamten den Brief öffen - ich im Käfig, er davor. Ich sage nur "Günstling"!

__________________
Ohrvieh Gruß cengelha!
19.11.2007 17:15 cengelha ist offline E-Mail an cengelha senden Beiträge von cengelha suchen Nehmen Sie cengelha in Ihre Freundesliste auf
hama1947   Zeige hama1947 auf Karte hama1947 ist männlich
Valkenburg-Pilger


images/avatars/avatar-35.gif

Dabei seit: 07.11.2005
Beiträge: 1.669
Wohnort: Wien
IBNS-Mitgliedsnummer: keine
Meine eBay-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Du warst doch nicht etwa im ZOOOO?

__________________
Gruß aus Wien
Martin Österreich-Hut tragend
Österreich-Flagge
hama
19.11.2007 17:28 hama1947 ist offline E-Mail an hama1947 senden Beiträge von hama1947 suchen Nehmen Sie hama1947 in Ihre Freundesliste auf
*ryhk* (†)   Zeige *ryhk* (†) auf Karte *ryhk* (†) ist männlich


images/avatars/avatar-1103.jpg

Dabei seit: 16.09.2003
Beiträge: 15.107
Wohnort: D-68526 Ladenburg/Neckar
IBNS-Mitgliedsnummer: #8967
Meine eBay-Auktionen:

Meine delcampe-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

¡Hola!

Zitat:
Original von cengelha
Ronny Du bist ein "Günstling" in Mannheim,


Von wegen, ich habe vorher sämtliche Strassenverkehrsgesetze übertreten. Erstmal rein in das Hafengelände, aber die erste Ausfahrt nach rechts. War falsch, wieder umgedreht, beim Verlassen des Hafens dann nach links abgebogen, wollte umdrehen, wieder zurück in den Hafen. Ja, Dreck auch, ging nicht, weil getrennte Fahrbahnen. Dann rechts abgebogen, dann ging es einspurig und einbahnstrassig weiter. Dann kam auf einmal eine Spur von links, kein Vermerk, dass man nicht wenden könne: also umgedreht und zurück. Mir kam keiner entgegen, bis die Strasse dann dreispurig wurde. Und ich merkte, dass ich entgegen der Einbahnstrasse gefahren war, ein Falschfahrer. War die Ecke Luisenring/Parkring, Unterführung Spatzenbrücke zu der nächsten Querstrasse nach der Rheinstrasse. Furchtbare Gegend. Also ruckzuck umgewendet, ehe mich der Traktor aufgabelte und wieder rein ins Hafengelände. Bin über die Schienen und an der Einmündung der Ludwigsbadstrasse hätte mich fast ein Polizeiauto gerammt, dass so damit beschäftigt war, einen Rumänen-Lkw zu überholen (ohne jegliche Sondersignale). Dann habe ich endlich diese verdammte Fruchtbahnhofstrasse gefunden; müssen die sich auch schon halb im Rhein verstecken?

Zitat:

mich haben Sie zum Öffnen meines Briefes in einen Käfig gesperrt und musste vor den Augen des Zollbeamten den Brief öffen - ich im Käfig, er davor. Ich sage nur "Günstling"!


Käfig? Keinen gesehen, nur diesen langen Gang im ersten Stock, dann dieser Tresen, wo ca 10 Arbeitsplätze waren, aber nur einer besetzt war (auf den Monitoren flimmerten die Bildschirmschoner), dann diese Plakate gegen Schwarzarbeit, dann ein Aushang in einem furchtbaren Amtsdeutsch (irgendwelche Papiere, die bei Vorliegen von Voraussetzung 1, aber nicht von Voraussetzung 2 mitzubringen wären).
Und dann das Zimmer 3 - zwei Sachbearbeiterinnen, beide mit Kundenkontakt. Links neben mir war einer, der ein Paket verschicken wollte (war dem Aussehen nach ein Russe) und sichtlich überrascht von der Mitteilung wurde, dass er so an die 50 Euro Zoll zu zahlen hätte.
Hab' den Brief auf dem Besuchertisch aufgemacht (bzw versucht, siehe Schilderung oben).
Nützt übrigens nichts, wenn man eine Bombe versucht zu zünden um diese Hütte zu eliminieren (wegen dem Käfig, in den sie Dich sperrten): dann bauen sie das wieder auf oder verlagern es nach Heidelberg. Da lauern wenigstens keine Einbahnstrassen und die dort verkehrende US-Klientel ist auch sehr interessant.


Adíos
Ronny
19.11.2007 17:37 *ryhk* (†) ist offline Homepage von *ryhk* (†) Beiträge von *ryhk* (†) suchen Nehmen Sie *ryhk* (†) in Ihre Freundesliste auf
cengelha   Zeige cengelha auf Karte cengelha ist männlich
Washington-Bart-Dazumaler


images/avatars/avatar-1093.jpg

Dabei seit: 25.08.2005
Beiträge: 1.960
Wohnort: Mannheim

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

es ist natürlich klar, dass einer aus L-Burg sich in Mannheim verfährt. Die Gassen in Ladenburg sind so eng, dass jeder zum Geisterfahrer mutiert. Es ist eine Überforderung, wenn es sogar drei Spuren gibtaugenzwinkernd !

Den langen Gang kenne ich auch, nur musste ich in eine Tür links, dort war auch der Käfig und sehr viele Regale, eine Art Lagerraum. Es war aber schon komisch, dass mich der Zoll"wärter" in den Käfig eingeschlossen hat - es lag wohl an dem Brief, er kam aus der Verbrecherhochburg in Europa - Vatikan-Stadt.

__________________
Ohrvieh Gruß cengelha!
19.11.2007 20:41 cengelha ist offline E-Mail an cengelha senden Beiträge von cengelha suchen Nehmen Sie cengelha in Ihre Freundesliste auf
Seiten (15): [1] 2 3 4 5 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Sonstige Banknotenthemen » Sonstige Fragen zum Thema Geld » Zoll

Impressum

Datenschutzerklärung / Einwilligungserklärung

angetrieben von: Burning Board 2.3.3, entwickelt von WoltLab GmbH