www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Andere Sammelgebiete » Münzen » Bestimmungshilfe Münzen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (14): [1] 2 3 4 5 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Bestimmungshilfe Münzen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Ex-Forumsmitglieder
unregistriert
Preis - Wert Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe eine

Scheide Münze über 1 Pfennig von 1870 vom Großherzogthum Hessen

gefunden.

Was ist denn so eine Münze wert....!!??


Gruss
MAtthias
23.04.2005 08:41
Huehnerbla   Zeige Huehnerbla auf Karte Huehnerbla ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-1500.jpg

Dabei seit: 17.12.2003
Beiträge: 10.359
Wohnort: Mittelschwaben
IBNS-Mitgliedsnummer: ja

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Münze hat eine Auflage von 526.220 Stück und steht im AKS mit 5 € (ss) und 11 € (vz).
Der erzielbare Preis dürfte allerdings deutlich darunter liegen, da der AKS sehr großzügig bewertet.

__________________
Mitglied im Internationalen Banknoten-Sammlerverein banknotesworld e.V.
-
Fachliteratur kann man nie genug haben.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Huehnerbla: 23.04.2005 11:46.

23.04.2005 11:46 Huehnerbla ist offline E-Mail an Huehnerbla senden Beiträge von Huehnerbla suchen Nehmen Sie Huehnerbla in Ihre Freundesliste auf
Ex-Forumsmitglieder
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vielen Dank für die schnelle Auskunft. 526.220 Stück sind in der heutigen Zeit aber nicht sehr viel....!!

Gruss
Matthias
23.04.2005 21:16
Huehnerbla   Zeige Huehnerbla auf Karte Huehnerbla ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-1500.jpg

Dabei seit: 17.12.2003
Beiträge: 10.359
Wohnort: Mittelschwaben
IBNS-Mitgliedsnummer: ja

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Ausdehnung des Großherzogthum Hessen (-Darmstadt) war ja nicht so berauschend.
In den Jahren 1857 bis 1872 wurden von den Pfennigmünzen insgesamt 4,4 Millionen hergestellt.

__________________
Mitglied im Internationalen Banknoten-Sammlerverein banknotesworld e.V.
-
Fachliteratur kann man nie genug haben.
24.04.2005 06:59 Huehnerbla ist offline E-Mail an Huehnerbla senden Beiträge von Huehnerbla suchen Nehmen Sie Huehnerbla in Ihre Freundesliste auf
nick1k nick1k ist männlich
Sammlung-in-Fort Knox-Bewahrer


images/avatars/avatar-850.jpg

Dabei seit: 22.01.2004
Beiträge: 8.315
Wohnort: terra

Bestimmungshilfe Münzen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Kann mir jemand bitte bei einer Bestimmung folgender Münze (?) helfen?

Auf der Rückseite steht: United States of America, 1852
Vorne eine römische III innerhalb eines stilisierten C.

Ist das eine Umlaufmünze oder doch eher Kinderspielgeld... verwirrt

Danke für die Hilfe augenzwinkernd lächelnd
nick1k

Dateianhänge:
jpg usa_cent.jpg (62,49 KB, 1.004 mal heruntergeladen)
jpg usa_cent_r.jpg (64 KB, 986 mal heruntergeladen)


__________________
Bekanntlich steht die glänzende Situation eines Staates immer in einem gerechten Verhältnis zur Höhe seiner Schulden
HONORÉ DE BALZAC (1799-1850)
23.05.2007 23:37 nick1k ist offline E-Mail an nick1k senden Beiträge von nick1k suchen Nehmen Sie nick1k in Ihre Freundesliste auf
str42   Zeige str42 auf Karte


Dabei seit: 31.01.2005
Beiträge: 8.626

RE: Bestimmumgshilfe Münzen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wenn ich die richtig einordne, dann sind das 3 Cents Silber.

Der Katalog *2003 North American Coins & Prices* hat dazu folgende Informationen:

KM# 75, Designer: James B. Longacre
Observe: No outlines in star
Weight: 0,8 g
Composition: 0,7500 Siver 0,0193 oz. ASW
Size: 14 mm

Date 1852:
Mintage 18,663,500

...und nun das spannende, die Preise:
G-4 $17
VG-8 $21
F-12 $23
VF-20 $32
XF-40 $65
AU-50 $130
MS-60 $150
MS-65 $900
Prf-65 ---


...und vorne ist hinten augenzwinkernd

__________________
Ich habe heute so schlechte Laune, ich könnte glatt Karriere im Öffentlichen Dienst machen.
24.05.2007 00:03 str42 ist offline E-Mail an str42 senden Beiträge von str42 suchen Nehmen Sie str42 in Ihre Freundesliste auf
nick1k nick1k ist männlich
Sammlung-in-Fort Knox-Bewahrer


images/avatars/avatar-850.jpg

Dabei seit: 22.01.2004
Beiträge: 8.315
Wohnort: terra

RE: Bestimmumgshilfe Münzen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Uuups, das ging ja schnell mit der Antwort. Danke!!!
Und..
oha, doch kein Kinderspielgeld... geschockt

Scheint offenbar nicht so häufig zu sein. In welche Erhaltung stecke ich denn nun die Münze? XF?

Grüße augenzwinkernd lächelnd
nick1k

__________________
Bekanntlich steht die glänzende Situation eines Staates immer in einem gerechten Verhältnis zur Höhe seiner Schulden
HONORÉ DE BALZAC (1799-1850)
24.05.2007 00:14 nick1k ist offline E-Mail an nick1k senden Beiträge von nick1k suchen Nehmen Sie nick1k in Ihre Freundesliste auf
str42   Zeige str42 auf Karte


Dabei seit: 31.01.2005
Beiträge: 8.626

RE: Bestimmumgshilfe Münzen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von nick1k
Scheint offenbar nicht so häufig zu sein. In welche Erhaltung stecke ich denn nun die Münze? XF?


Gute Frage, ich als Nicht-Münzsammler würde der vielleicht ein F+ geben, wegen der doch recht angegriffenen Vorderseite

__________________
Ich habe heute so schlechte Laune, ich könnte glatt Karriere im Öffentlichen Dienst machen.
24.05.2007 00:23 str42 ist offline E-Mail an str42 senden Beiträge von str42 suchen Nehmen Sie str42 in Ihre Freundesliste auf
nick1k nick1k ist männlich
Sammlung-in-Fort Knox-Bewahrer


images/avatars/avatar-850.jpg

Dabei seit: 22.01.2004
Beiträge: 8.315
Wohnort: terra

RE: Bestimmumgshilfe Münzen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

na. das ist doch schon mal was...

Nochmals meinen Dank für die schnellen Auskünfte!!!

Grüße augenzwinkernd lächelnd
nick1k

__________________
Bekanntlich steht die glänzende Situation eines Staates immer in einem gerechten Verhältnis zur Höhe seiner Schulden
HONORÉ DE BALZAC (1799-1850)
24.05.2007 00:30 nick1k ist offline E-Mail an nick1k senden Beiträge von nick1k suchen Nehmen Sie nick1k in Ihre Freundesliste auf
nick1k nick1k ist männlich
Sammlung-in-Fort Knox-Bewahrer


images/avatars/avatar-850.jpg

Dabei seit: 22.01.2004
Beiträge: 8.315
Wohnort: terra

20 Schweizer Franken Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nochmals eine Bitte an die Besitzer eines entsprechenden Münzkataloges... diesmal dreht es sich um eine Goldmünze aus der Schweiz: 20 Franken, wobei ich sich nicht genau erkennen läßt, ob das Prägejahr 1847 oder 1947 heißt, da sich die Münze in einer Fassung befindet und offensichtlich als Schmuckstück Verwendung fand. Leider konnte ich sie nicht herausnehmen... aber vielleicht läßt sich ja auch so das Jahr bestimmen?
Kann mir jemand den Wert sagen und ob es sich um ein sammelwürdiges, d. h. für Münzsammler interessantes Stück handelt?

Die Bilder hänge ich an...

Meinen Dank schon jetzt!

Grüße lächelnd augenzwinkernd
nick1k

Dateianhänge:
jpg MuenzeCH20FrRSx.jpg (471 KB, 945 mal heruntergeladen)
jpg MuenzeCH20Frxr.jpg (478 KB, 949 mal heruntergeladen)


__________________
Bekanntlich steht die glänzende Situation eines Staates immer in einem gerechten Verhältnis zur Höhe seiner Schulden
HONORÉ DE BALZAC (1799-1850)
01.08.2007 22:03 nick1k ist offline E-Mail an nick1k senden Beiträge von nick1k suchen Nehmen Sie nick1k in Ihre Freundesliste auf
CGU
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo nick1k,

20 Franken 1947.
Umlaufsmünze geprägt 1897 bis 1935.

Offiziell nachgeprägt:
1935 LB (1945-1946)
1947
1949
Anlagemünze.

Sieht so aus als wurde das Stück gereinigt / poliert.
In der Erhaltung nur noch Goldwert.

Am besten als Schmuckstück weiterverwenden augenzwinkernd
02.08.2007 07:01
nick1k nick1k ist männlich
Sammlung-in-Fort Knox-Bewahrer


images/avatars/avatar-850.jpg

Dabei seit: 22.01.2004
Beiträge: 8.315
Wohnort: terra

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ CGU

Vielen, vielen Dank für die prompte und schnelle Antwort auch im Namen des Besitzers!

Grüße lächelnd augenzwinkernd
nick1k

__________________
Bekanntlich steht die glänzende Situation eines Staates immer in einem gerechten Verhältnis zur Höhe seiner Schulden
HONORÉ DE BALZAC (1799-1850)
02.08.2007 10:26 nick1k ist offline E-Mail an nick1k senden Beiträge von nick1k suchen Nehmen Sie nick1k in Ihre Freundesliste auf
Ex-Forumsmitglieder
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo!

Kann mir bitte jemand diese Münze bestimmen? Die Münze wurde von mir gescannt und nicht fotografiert. Vielen Dank im voraus!

Gefr.Schultz

Dateianhänge:
jpg unbek. av.jpg (29 KB, 886 mal heruntergeladen)
jpg unbek. rv.jpg (30 KB, 873 mal heruntergeladen)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Gefr.Schultz: 10.08.2007 12:51.

10.08.2007 12:50
dado   Zeige dado auf Karte dado ist männlich
Balboa-aus-Panama-Besitzer


images/avatars/avatar-1681.jpg

Dabei seit: 07.11.2006
Beiträge: 7.370
Wohnort: im Süden

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also ich glaube mich erinnern zu können mit diesen Münzen in Japan bezahlt zu haben! Es sind 10 SEN oder JEN oder so!

Wenn Du noch welche davon benötigst, ich hätte da noch ne ganze Handvoll davon!

Gruss dado

__________________
Geld kommt , Geld geht !
10.08.2007 13:45 dado ist offline Beiträge von dado suchen Nehmen Sie dado in Ihre Freundesliste auf
Ex-Forumsmitglieder
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo!

Danke, dado, ich denke auch, daß es 10 Yen sind. Das diese Münze nur den Nennwert wert ist hatte ich mir schon gedacht. Mich interessierte auch nur das Herkunftsland und die Währung, da ich dieser Sprache nicht mächtig bin um es selbst entziffern zu können augenzwinkernd .

Gefr.Schultz
10.08.2007 14:38
sam   Zeige sam auf Karte sam ist männlich
Kronenjäger


Dabei seit: 04.01.2006
Beiträge: 908
Wohnort: Bonn

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

kann vieleicht mir jemand bei diesen Münzen hilfen.
auf einer Seite steht "10 wird in Berlin geprägt" auf der anderen Seite steht "Jahr 1320", ich vermute islamisch, also 1902

Grüße

Sam

Dateianhang:
jpg img281.jpg (9,34 KB, 876 mal heruntergeladen)
08.11.2007 22:44 sam ist offline E-Mail an sam senden Beiträge von sam suchen Nehmen Sie sam in Ihre Freundesliste auf
Huehnerbla   Zeige Huehnerbla auf Karte Huehnerbla ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-1500.jpg

Dabei seit: 17.12.2003
Beiträge: 10.359
Wohnort: Mittelschwaben
IBNS-Mitgliedsnummer: ja

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Samer,

könntest Du mir ein Bild machen, auf dem etwas mehr zu erkennen ist?
Dann würde ich die Münze mal in einem Münzforum einstellen.

__________________
Mitglied im Internationalen Banknoten-Sammlerverein banknotesworld e.V.
-
Fachliteratur kann man nie genug haben.
09.11.2007 11:18 Huehnerbla ist offline E-Mail an Huehnerbla senden Beiträge von Huehnerbla suchen Nehmen Sie Huehnerbla in Ihre Freundesliste auf
CGU
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Sam,

Aus einem Standard catalog of world coins

Morocco, 10 Mazunas
AH 1320 soll in Berlin, Birmingham und Fes geprägt worden sein.

Ferner gibt es Münzen zu 1, 2 und 5 Mazunas.

50 Mazunas = 1 Dirham
10 Dirhams = 1 Rial (Silbermünze, 25 Gramm, .900)

Dazu die Webseite eines Sammlers (nicht unbedingt die beste, aber mir fehlt die Zeit um zu suchen)

http://ultramarines.info/Maroc/Maroc.html

Grüße

CGU
09.11.2007 11:52
sam   Zeige sam auf Karte sam ist männlich
Kronenjäger


Dabei seit: 04.01.2006
Beiträge: 908
Wohnort: Bonn

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

vielen Dank an euch beide, ich hab die Münzen im Internet gefunden, sie sind aus Marokko.

Schöne Grüße

Sam
09.11.2007 12:15 sam ist offline E-Mail an sam senden Beiträge von sam suchen Nehmen Sie sam in Ihre Freundesliste auf
Ex-Forumsmitglieder
unregistriert
Fragezeichen carl d. große und unbekannte Münze Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

eine münze von carl dem großen von 1721
und dann noch eine unbekannte münze
welchen wert besitzten sie ?

Dateianhänge:
jpg IMG_münze1.jpg (73,43 KB, 616 mal heruntergeladen)
jpg IMG_münze2.jpg (108 KB, 613 mal heruntergeladen)
jpg IMG_münze3.jpg (40 KB, 609 mal heruntergeladen)
jpg IMG_münze 4.jpg (28 KB, 605 mal heruntergeladen)
02.08.2008 20:14
WELTBANKNOTEN
Alle-Kataloge-Besitzer


images/avatars/avatar-1284.jpg

Dabei seit: 24.12.2007
Beiträge: 9.379

RE: carl d. große und unbekannte Münze Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo purzel08,

erst mal herzlich willkommen im Forum!

Für münzspezifische Fragen solltest du dich besser an ein Forum für Münzsammler wenden, denn hier sind bis auf wenige Ausnahmen fast nur Banknotensammler vertreten und daher wirst du hier eigentlich keine Beiträge über Münzen und deren Werte finden.

Viele Grüße
WELTBANKNOTEN
02.08.2008 20:43 WELTBANKNOTEN ist offline E-Mail an WELTBANKNOTEN senden Beiträge von WELTBANKNOTEN suchen Nehmen Sie WELTBANKNOTEN in Ihre Freundesliste auf
CGU
unregistriert
RE: carl d. große und unbekannte Münze Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von WELTBANKNOTEN
erst mal herzlich willkommen im Forum!

Für münzspezifische Fragen solltest du dich besser an ein Forum für Münzsammler wenden, denn hier sind bis auf wenige Ausnahmen fast nur Banknotensammler vertreten und daher wirst du hier eigentlich keine Beiträge über Münzen und deren Werte finden.


Wetten dass ...

Habsburg, Kaiser Karl VI., 1/4 Taler 1721 für Ungarn, Münzstätte Nagybanya.
Erhaltung etwa sehr schön.
Ziemlich gängige Münze in der Erhaltung; grob geschätzt ab 50 €

Oesterreich, Kaiser Franz I., 15 Kreuzer 1807, Münzstätte unleserlich (Buchstabe auf der Vorderseite unter dem Kopf, A = Wien, B = Kremnitz, S = Schmollnitz, usw)
In der Erhaltung nicht mehr sammelwürdig.

Sonst: Linkliste, Numismatikforum

Viele Grüße

CGU
02.08.2008 21:08
Huehnerbla   Zeige Huehnerbla auf Karte Huehnerbla ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-1500.jpg

Dabei seit: 17.12.2003
Beiträge: 10.359
Wohnort: Mittelschwaben
IBNS-Mitgliedsnummer: ja

Latein Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ein wenig Latein schadet sicher auch nicht.

Auf dem ¼-Taler ist zu lesen:

CAROLus Dei Gratia Romanorum IMPerator Semper Augustus Germaniae HISpaniae HVngariae BOhemiae REX
= Karl von Gottes Gnaden Römischer Kaiser, Mehrer des Reiches, König von Deutschland, Spanien, Ungarn, Böhmen

ARCHIDVX AVStriae DVX Burgundiae MArchio MORaviae Comes TIRolis 1721
= Erzherzog von Österreich, Herzog von Burgund, Markgraf von Mähren, Graf zu Tirol

Anmerkungen:
- das V ist hier als U zu lesen.
- statt TIRolis müsste es eigentlich TYRolis heißen.
- der Titel "König von Spanien" war nur ein Erbanspruch

__________________
Mitglied im Internationalen Banknoten-Sammlerverein banknotesworld e.V.
-
Fachliteratur kann man nie genug haben.
04.08.2008 15:37 Huehnerbla ist offline E-Mail an Huehnerbla senden Beiträge von Huehnerbla suchen Nehmen Sie Huehnerbla in Ihre Freundesliste auf
dado   Zeige dado auf Karte dado ist männlich
Balboa-aus-Panama-Besitzer


images/avatars/avatar-1681.jpg

Dabei seit: 07.11.2006
Beiträge: 7.370
Wohnort: im Süden

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

habe hier 3 Münzen ( aus Bulgarien kopfkratzend ) ! Kann mir jemand sagen ob es sich um Silber Münzen handelt? Wenn ja wie hoch ist der Silberanteil?

Vielen Dank!


Gruss dado

Dateianhang:
jpg münz.jpg (498 KB, 778 mal heruntergeladen)


__________________
Geld kommt , Geld geht !

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von dado: 09.05.2010 22:11.

09.05.2010 22:11 dado ist offline Beiträge von dado suchen Nehmen Sie dado in Ihre Freundesliste auf
CGU
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo dado,

Sieht nach Bulgarien aus.

Laut World coins:
5 Leva
1970-1974, 20,5 g., Silber, .900 fein.

Gruß

CGU

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von CGU: 09.05.2010 22:34.

09.05.2010 22:33
dado   Zeige dado auf Karte dado ist männlich
Balboa-aus-Panama-Besitzer


images/avatars/avatar-1681.jpg

Dabei seit: 07.11.2006
Beiträge: 7.370
Wohnort: im Süden

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
1970-1974, 20,5 g., Silber, .900 fein.


Danke CGU augenzwinkernd

Gruss dado

__________________
Geld kommt , Geld geht !
09.05.2010 22:35 dado ist offline Beiträge von dado suchen Nehmen Sie dado in Ihre Freundesliste auf
Schimmi Schimmi ist männlich
Banknotenausschnitt-Erkenner


images/avatars/avatar-1491.gif

Dabei seit: 16.01.2008
Beiträge: 4.787
Wohnort: Tirol

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von dado
habe hier 3 Münzen ( aus Bulgarien kopfkratzend ) ! Kann mir jemand sagen ob es sich um Silber Münzen handelt? Wenn ja wie hoch ist der Silberanteil?


Hallo,
es dürfte sich um folgende Münzen handeln:
links oben - 5 Leva 1973 Silber - Rs. Vasil Levski ?
rechts oben - 5 Leva 1974 Silber - Rs. Aleksandar Stambolijski oder Rs. 2 Soldaten vor Fabrik ?
unten - 5 Leva 1970 900er Silber - Rs. Ivan Vazov

Bei den anderen 2 Münzen steht in meinem Katalog kein Feingehalt kopfkratzend
09.05.2010 22:35 Schimmi ist offline E-Mail an Schimmi senden Beiträge von Schimmi suchen Nehmen Sie Schimmi in Ihre Freundesliste auf
str42   Zeige str42 auf Karte


Dabei seit: 31.01.2005
Beiträge: 8.626

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

...das sollten schon alles Silbermünzen sein...

Vom Gewicht her liegen alle dann bei ca. 20 bis 20.5 Gramm...

Auf der Münze unten müsste Ivan Wasow sein, das ist 900er Silber, bei den anderen Münzen schweigt sich mein Katalog aus, vermutlich aber auch 900er...

Macht in der Summe dann ca. 20 Euro Silberwert...

Zitat:
Original von Schimmi
Bei den anderen 2 Münzen steht in meinem Katalog kein Feingehalt kopfkratzend


...da haben wir alle scheinbar den gleichen Katalog gross grinsend

__________________
Ich habe heute so schlechte Laune, ich könnte glatt Karriere im Öffentlichen Dienst machen.
09.05.2010 22:37 str42 ist offline E-Mail an str42 senden Beiträge von str42 suchen Nehmen Sie str42 in Ihre Freundesliste auf
Schimmi Schimmi ist männlich
Banknotenausschnitt-Erkenner


images/avatars/avatar-1491.gif

Dabei seit: 16.01.2008
Beiträge: 4.787
Wohnort: Tirol

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von str42
...da haben wir alle scheinbar den gleichen Katalog gross grinsend


lächelnd
Battenberg Weltmünzkatalog (Schön/Schön) kopfkratzend
09.05.2010 22:42 Schimmi ist offline E-Mail an Schimmi senden Beiträge von Schimmi suchen Nehmen Sie Schimmi in Ihre Freundesliste auf
str42   Zeige str42 auf Karte


Dabei seit: 31.01.2005
Beiträge: 8.626

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Schimmi
Battenberg Weltmünzkatalog (Schön/Schön) kopfkratzend


sic!

...der Katalog wäre da jetzt hilfreich:
http://www.amazon.de/Weltm%C3%BCnzen-Gew...g/dp/3980635813

__________________
Ich habe heute so schlechte Laune, ich könnte glatt Karriere im Öffentlichen Dienst machen.
09.05.2010 22:48 str42 ist offline E-Mail an str42 senden Beiträge von str42 suchen Nehmen Sie str42 in Ihre Freundesliste auf
Seiten (14): [1] 2 3 4 5 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Andere Sammelgebiete » Münzen » Bestimmungshilfe Münzen

Impressum

Datenschutzerklärung / Einwilligungserklärung

angetrieben von: Burning Board 2.3.3, entwickelt von WoltLab GmbH