www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Sonstige Banknotenthemen » Literatur » [Deutschland] M&P - Promo-Artikel über das Forum » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen [Deutschland] M&P - Promo-Artikel über das Forum
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
*ryhk* (†)   Zeige *ryhk* (†) auf Karte *ryhk* (†) ist männlich


images/avatars/avatar-1103.jpg

Dabei seit: 16.09.2003
Beiträge: 15.107
Wohnort: D-68526 Ladenburg/Neckar
IBNS-Mitgliedsnummer: #8967
Meine eBay-Auktionen:

Meine delcampe-Auktionen:


[Deutschland] M&P - Promo-Artikel über das Forum Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

¡Hola!

Damit auch Benutzer von Minderheitsprogrammen eine Möglichkeit haben, den Artikel ohne Nachbearbeitung zu lesen, der Text im Klarformat. Änderungen jederzeit erwünscht!

Zitat:

Durch die steigende Bedeutung des Internets, durch einen rasanten Aufstieg des Auktionshauses eBay kam es in allen Sammlerkreisen zu einem imposanten Wachstum derjenigen Sammler, die dieses zukunftsträchtige Medium für sich nutzen wollten und darin eine hervorragende Möglichkeit sahen, einfach, schnell und unkompliziert Kontakte mit Gleichgesinnten zu finden. Für grosse Sammelgebiete mit entsprechender Sammleranzahl existierten schon in der Frühzeit des Netzes Kommunikationsmöglichkeiten, seien es Foren, Chats oder das eMail-Medium gewesen.
Für uns Banknotensammler blieben meist nur Nischen, einzelne unbeachtete Kategorien in Münzforen. Spezielle Anfragen kamen in den seltensten Fällen zum Vorschein, es dominierten eher Wertanfragen nach zufälligen Funden von Inflationsgeld auf Omas Dachboden. Gab es doch einmal speziellere Fragen, seien es die richtige Messung der Seriennummernlänge auf nepalesischen Banknoten oder die Einordnung bestimmter KN zu Wasserzeichen auf deutschen Banknoten, so blieben sie unbeantwortet.
Ein Zustand, der dem noch recht kleinen Kreis der Banknotensammler mit Internetanschluss, keinesfalls Befriedigung verschaffte, sondern zu einer Initiative führte, an deren Ende ein eigenes Forum stand und steht, in dem Banknoten das Thema sind; Banknoten in allen Variationen. Seien es Geldscheine aus dem Kaiserreich, der Allierten Besetzung, des Königreichs Siziliens, Eritrea, Gold Certificates, Ersatznoten, Auffälligkeiten der Euro-Banknoten oder Fehldrucke - im Forum www.banknotesworld.com haben Banknotensammler aller Coleurs seit dem 12.08.2003 eine virtuelle Heimat gefunden, in der ihr und unser Sammelgebiet das absolut vorherrschende Thema sind.
War es ganz zu Beginn eine einstellige Anzahl von Nutzern, so sind es bis zu dem heutigen Tage mehr als 150 Banknotensammler oder -interessierte, die das Forum mitgestalten. Bis heute sind es mehr als 25.000 Beiträge, die von den Usern selbst verfasst worden sind - Beiträge, in denen Themen aller Art besprochen worden sind: ob es um die Auflistung von Eichhörnchenmotiven auf Geldscheinen ging; der Grund, warum die 50-Kwacha-Gedenkbanknote aus Malawi zu den Seltenheiten gehört oder die Abhängigkeit der Druckereicodes von den Seriennummern auf den Euroscheinen erforscht wird: alles Beiträge, die für jeden Interessierten eine Quelle fast unerschöpflichen Wissens ist.
So unterschiedlich wie die Sammler auch im Leben ausserhalb des Internets sind, so gibt es auch im Forum die unterschiedlichsten Sammlertypen: einer sammelt nur Balkan, der andere nur Notgeld, der dritte schwört auf DOA und der vierte ist bemüht, alle Neuerscheinungen zu ergattern: und sie sind alle friedlich vereint und nach Kräften bemüht, das hohe Niveau des Forums zu halten und weiter zu steigern.
Und das hohe Niveau des Forums ist kein hohler Werbespruch: manchem Internetnutzer wird Ron Wise ein Begriff sein - ein US-Amerikaner, der eine riesige umfangreiche Banknotengalerie auf seinen Seiten anbietet, Bilder von Banknoten aus allen Ländern dieser Welt.
Und genau dies bietet auch unser Forum, ohne jedoch eine billige Kopie dieser Seiten zu sein: denn unsere Banknotengalerie bietet im Gegensatz zur Wise'schen die Möglichkeit Beschreibungen auszugeben. Und selbstverständlich lässt sich auch nach frei definierten Wörtern suchen. Wenn man bspw wissen möchte, auf welchen Banknoten Gemälde von Dürer vorhanden sind: einfach "Dürer" eintippen und sich von der Vielzahl der (echten) Treffer überraschen lassen und dann gibt es nur eins: stöbern. Zu finden sind in der Galerie derzeit ca 9.000 Banknoten, wobei zu 98% nicht nur die Vorder-, sondern auch die Rückseite zu finden ist!
Noch nicht vorhandene Bilder lassen sich einfach hinzufügen.
Weitere Highlights sind eine Linkliste, in der ca 100 Links zu weiteren Geldscheinseiten führen. Oder eine sogenannte Database, in der Dateien rauf- und runtergeladen werden können - Dateien, in denen es sich um Banknoten dreht.
Neugierig geworden auf das übersichtlich sortierte Forum mit 63 Kategorien (von "Deutsches Reich" (Alles über Banknoten aus dem Deutschen Reich) über "Notgeld und Lagergeld" aus Österreich und über "Neue Banknoten", in dem sämtliche neu erschienenen Banknoten aufgelistet werden und "Sammlerzubehör", in der bspw die Frage der besten Einsteckhüllen geklärt werden kann bis hin zu "Online-Handel", wo über Aspekte des Banknotenhandels im Internet diskutiert werden kann), einer durchschnittlichen Verweildauer von XXX Stunden je Tag (weil es einfach so interessant ist) und 150 Sammlern aus dem deutsprachigen Raum?
Dann einfach www.banknotesworld.com eintippen und registrieren lassen: und schon stehen Ihnen alle Vorteile des Forums offen.
Die Registrierung ist selbstverständlich kostenlos und dauert nur wenige Augenblicke. Eigentlich ist nur die Angabe eines selbstgewählten Benutzernamens samt Passworts sowie einer Mailadresse notwendig -doch stehen auch freiwillige Optionen offen, mehr über sich preiszugeben.


Jetzt sagt bitte, was Ihr davon haltet.
Ich weiss, dass die Dokumentengalerie fehlt - allerdings mit halber Absicht. Ich weiss nicht, ob es in der M&P angebracht ist, darauf hinzuweisen - ob das nicht eher abschreckend ist? Banknotensammler sind komische Leute! fröhlich
Man sollte auch zwei, drei Bildschirmfotos des Forums beilegen - evtl eins aus der Galerie, eins vom Portal und eins von einem Thema?
Und was fehlt noch alles, was muss wieder raus, was ist nicht oder unzureichend erwähnt worden?
Und würdet Ihr Euch anmelden, wenn Ihr diesen Artikel gelesen habt?
Sollten evtl noch halb-technische Aspekte mit rein - dass durch den Serverausbau die Geschwindigkeit rasant gestiegen ist, dass das Forum locker 20/30 User ohne Einbrüche verkraftet, die gleichzeitig online sind?
Sollte man evtl auch Namen einbauen, Matthias als den Besitzer und thurai und captainpeter, der so manchem Leser bekannt sein könnte?
Also los: Kritik dringendst gesucht!


Adíos
Ronny
27.04.2005 19:53 *ryhk* (†) ist offline Homepage von *ryhk* (†) Beiträge von *ryhk* (†) suchen Nehmen Sie *ryhk* (†) in Ihre Freundesliste auf
Ex-Forumsmitglieder
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich find die sache gut

meine vorschläge:

1. artikel gleichzeitig an money trend senden
2. user benennen und ihre webseiten ( dsamit man sieht was für potential vorhanden ist)
3. bilder hinzufügen ist gut
4. wir sollten aus dem forum auch mal was gemainsam für den geldscheinsammler machen
Zitat:
Notiz:
derzeit arbeite ich an einen 10 teiligen bericht über die banknoten der neuen eurobeitrittsländer, 3 teile sind schon fertig - wer macht mit ?

5. die idee des artikeln ist soweit ganz nett - jedoch finde ich das hier einige gruppen ihr eigenes ding machen, mehr zusammenarbeit wäre angebracht - sonst wirkt das nach außen nicht gut - ich persönlich habe 4 user mitgebracht, wobei einer nicht wiederkam als er das chaos sah lächelnd
6. die sache die angesprochen wurde ob das forum 20/30 user verkraftet würde sich einfachst testen lassen, indem man mal sagt das einige am: um: das forum zu besuchen haben, wo ist das problem dieses zu testen ?
7. es sollten mehr banknotengebiete erwähnt werden / das klingt nach rosenberg-gemeinde
8. eine rubrik für polymer fehlt immer noch !
9. wir sollten hier einen neuheitendienst per email anbieten
10. warum sind banknotensammler komische leute ?

reicht das erstmal ? Kniefall
27.04.2005 20:55
str42   Zeige str42 auf Karte str42 ist männlich
Super Moderator


Dabei seit: 31.01.2005
Beiträge: 8.670

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von polymat
ich find die sache gut

6. die sache die angesprochen wurde ob das forum 20/30 user verkraftet würde sich einfachst testen lassen, indem man mal sagt das einige am: um: das forum zu besuchen haben, wo ist das problem dieses zu testen ?


Testen ist 'ne gute Idee, um zu wissen, ob es wirklich tut. Aber ansonsten würde ich es einfach erwarten, das es problemlos läuft.
Ich würde es daher nicht gesondert erwähnen...
(Wobei 30 User gleichzeitig nicht wirklich viel ist, ich kenne aber die Daten des Servers und der Anbindung nicht...)

Zitat:

10. warum sind banknotensammler komische leute ?


Du kennst mich erst vom Telefon, warte mal ab teuflisch lachend

__________________
No good deed ever goes unpunished. (285th Ferengi Rule of Acquisition)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von str42: 27.04.2005 21:09.

27.04.2005 21:09 str42 ist offline E-Mail an str42 senden Beiträge von str42 suchen Nehmen Sie str42 in Ihre Freundesliste auf
*ryhk* (†)   Zeige *ryhk* (†) auf Karte *ryhk* (†) ist männlich


images/avatars/avatar-1103.jpg

Dabei seit: 16.09.2003
Beiträge: 15.107
Wohnort: D-68526 Ladenburg/Neckar
IBNS-Mitgliedsnummer: #8967
Meine eBay-Auktionen:

Meine delcampe-Auktionen:


Themenstarter Thema begonnen von *ryhk* (†)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

¡Hola!

Auch wenn es vielleicht stellenweise vom Thema abweicht, eine Erwähnung auf die angesprochenen Punkte.

Zitat:
Original von polymat
1. artikel gleichzeitig an money trend senden


Machbar.
Hat jemand Kontakte dorthin, Mailadresse? Wollen die überhaupt sowas? Ist in der Moneytrend überhaupt irgendwas Banknotiges vorhanden?

Zitat:

2. user benennen und ihre webseiten ( dsamit man sieht was für potential vorhanden ist)


Vergiss nicht, dass der Platz begrenzt ist. Das wird maximal ein halbseitiger Dreispalter und dann neben der Werbung fürs Forum auch noch Werbung für - sorry - "fremde" Internetseiten? Das verzettelt ungemein und b) glaube ich nicht, dass das durch die Bearbeitung durchkommt.

Zitat:

4. wir sollten aus dem forum auch mal was gemainsam für den geldscheinsammler machen


Bitte in den entsprechenden Threads thematisieren. Und keine Wunderdinge erwarten - wenn jemand was beizutragen hat, dann meldet der sich. Dauerndes Nachfragen kann leicht störend und nervend wirken.
Es gibt leider Gottes auch andere Threads als die Deinigen, wo die Resonanz recht gering ist.

Zitat:

5. die idee des artikeln ist soweit ganz nett - jedoch finde ich das hier einige gruppen ihr eigenes ding machen, mehr zusammenarbeit wäre angebracht - sonst wirkt das nach außen nicht gut


Vergiss nicht: jeder hat sein Sammelgebiet. Ich werde mich hüten, wenn thurai bspw einen Aufsatz über Notgeld von Hersbruck rechts der Pegnitz schreiben will, da dazwischenzufunken und zu sagen: "von dem Ort habe ich schon mal was gehört". Oder wenn Ms du la Miau zusammen mit Kalis über Testgeld fabulieren würde.
Nicht jeder sammelt alles und es ist keinesfalls so, dass jeder zu jedem Thema was beitragen soll. Und nicht alle Themen interessieren jeden gleichermassen.
Oder fändest Du es besser, wenn in Deiner Vietnam-Meldung 25 Antworten a la Schema "Vietnam, geiles Land" kommen würden?

Zitat:

- ich persönlich habe 4 user mitgebracht, wobei einer nicht wiederkam als er das chaos sah lächelnd


Wenn Du das Forum als Chaos bezeichnest: Gute Nacht!
Weder wird hier Wert auf eine Smiley-Explosion gelegt noch muss der Besitzer voller Demut mit "Sie" angeredet werden.

Zitat:

6. die sache die angesprochen wurde ob das forum 20/30 user verkraftet würde sich einfachst testen lassen, indem man mal sagt das einige am: um: das forum zu besuchen haben, wo ist das problem dieses zu testen ?


Es ist so, dass das Forum das aushält, entsprechende Erfahrungswerte liegen vor.

Zitat:

7. es sollten mehr banknotengebiete erwähnt werden / das klingt nach rosenberg-gemeinde


Textformulierungen bitte!

Zitat:

8. eine rubrik für polymer fehlt immer noch !


Auch für Bielefelder Stoffgeld und Pössnecker Ledersohlengeld fehlt diese noch. Desweiteren wird die bisherige Einteilung nach Kontinenten für ausreichend gehalten.

Zitat:

9. wir sollten hier einen neuheitendienst per email anbieten


Was stellst Du Dir darunter vor?
Desweiteren bitte nicht vergessen: das Forum wird in den manchmal arg knappen, manchmal arg grossen Freizeiten aller Benutzer betrieben. Schon jetzt liegen aufgrund von Zeitmangel bzw Desinteresse Projekte auf Eis.

Zitat:

10. warum sind banknotensammler komische leute ?


Gibt es noch eine Branche, in der handgeschriebene Preislisten üblich sind, in der die Klientel wie auch die Verkäufer noch sehr konservativ geprägt sind (Schaut Euch doch nur mal die Händleranzeigen in Banknoten-Zeitschriften an. Ein Online-Shop ist schon die Ausnahme, eine Mailadresse was Seltenes und Postanschriften samt "payment cash money" die Regel.)
Gibt es noch Sammelgebiete, in der eng und stur nur auf sein Sammelgebiet geachtet wird und beim Abweichen von der reinen Linie sofort auf den Abweichler eingeprügelt wird?
Gibt es noch ein Sammelgebiet, wo die Toleranz in einigen Kreisen ein arg unbekanntes Wort ist? Erinnert sei an die Vorworte von Herrn Persijn im "Geldscheinsammler", wo ab und zu durchklang, dass sich Notgeldsammler beschweren, wenn Weltbanknotenbeiträge erschienen und die Weltbanknotisten Amok liefen, wenn riesige Artikel über KN-Abweichungen von 1 Millimeter auf Süderbraruper Notgeldscheinen von 1919 in Höhe von 10 Pfennig mit unbedruckter Vorder- und Rückseite erschienen sind?
Es sind allerdings nicht nur Banknotensammler, bei denen das Phänomen auftritt, dass über irgendwelche Aktivitäten nur Kritik geäussert werden kann (oder muss), bei Eigeninitiative jedoch nichts, aber auch gar nichts Konstruktives dabei rauskommt?
Starker Tobak, auch überspitzt und nicht alle Punkte treffen auf alle zu, bei einigen trifft gar kein Punkt zu, auf andere wiederum gar noch die unerwähnten.


Adíos
Ronny
27.04.2005 22:02 *ryhk* (†) ist offline Homepage von *ryhk* (†) Beiträge von *ryhk* (†) suchen Nehmen Sie *ryhk* (†) in Ihre Freundesliste auf
Ex-Forumsmitglieder
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@str42 gross grinsend

@ryhk

zu1 / wenn de rtest fertig ist, erledige ich das
zu2 / lieber mehr abgeben als nötig - gekürzt wird sowieso ob von einer din a 4 seite nur ein drittel gekürzt wird oder von 3 din a 4 seiten eine seite - wo der unterschied, je mehr text veröffentlicht wird um so besser
zu3 / was spricht dagegen
zu4 / welcher thread ist dazu dedacht, sorry finde nix dazu
zu5 / pass man auf - mein hauptsammelgebiet ist natürlich polymer, trotzdem beschäftige ich mich auch mit anderen themen, wenn man in einem verein ist und der auch ausstellungen organisiert, will man ja auch nicht immer die selben vitrinen hinstellen, also kommen andere neue theme immer gut an - bilder und banknoten kann man sich ausborgen - texte macht man selber oder läßt machen. meiner meinung nach: wer banknoten sammelt, egal welches thema - der schaut auch über den tellerrand - oder sammelt hier jemannd stur seine 3 scheine seines gebietes und denkt, man bin ich gut, komplett und gut erhalten - na toll ( wenn nichts passiert wird es den geldscheinsammler irgendwann garnicht mehr geben, den aktuellen artikel "mathematiker auf banknoten" habe ich den gs vermittelt - hatte die webseite rein zufällig gefunden und alles eingerührt. wenn jeder nur an seine sammlung denkt, wird früher oder später nichts, aber rein nichts an fachzeitschriften geben - die sturheit vom gietl-verlag müßen wir einfach brechen. in heft 6 (kommende heft) habe ich mit herrn mehlhausen ein großbericht über die neuausgaben rumänien gemacht - bin gespannt wieviel gekürzt wurde, abe regal - wenigsten drinn. und dann gehts eben weiter, kein problem......
mit dem chaos meine ich die sture und geradlinige handhabung dieses forums, dagegen herrscht auch manchmal ein rauer ton hier - sorry wenn es falsch verstanden wird - und mal am rande als tip an die admins, etwas mehr angenehmes wäre nett, nicht immer so den chef raushängen lassen .....ich denke auch an die aktion mit den essays- was nunmal zur banknotengeschichte dazugehört !
zu6 / ok
zu7 / läßt sich bestimmt organisieren, derzeit arbeite ich eine 10 teilige textserie aus, keine zeit momentan
zu8 / dann fass das doch zusammen andere Materialien wo ist das problem ? nur weil du das nicht sammelst willst du das stur nicht einrichten, einen thread zu erstellen dauert ein klacks ! wenn man was sucht zu diesen themen, findet man bestimmt leichter und schneller was - es sollte mal darann gedacht werden das es eben auch andere materialien gibt, wenn ein neuer kommt den gerade sowas interessiert und nichts findet geht er wieder - hast du mal sorum gedacht ?
zu9 / das wäre kein problem, das kann per email passieren - eine art newsletter, wo monatlich alle neuausgegeben banknoten der welt eingetragen werden - dort sollte jeder reinklicken können und eintragen können, die liste wird dann immer zum tag x an die eingetragenen versendet
zu10 / ich weis nicht was du für sonstige kontakte zu händlern hast, wenn ich was brauche ruf ich an und bekomme alles auf rechnung (außer bei unbekannten-logisch) habe mich überall imme rfair und korrekt verhalten - hast du mal einen fehler gemacht ?


.... so, bevor du was schreibst ..... hole luft und denke kurz darüber nach, manch anderer würde mir bestimmt recht geben (wenn auch nicht überall - jeder mensch hat nicht die selben ansichten) dennoch wolltest du kritik, die ich hiermit getan habe belehrend

in diesem sinne
28.04.2005 10:15
*ryhk* (†)   Zeige *ryhk* (†) auf Karte *ryhk* (†) ist männlich


images/avatars/avatar-1103.jpg

Dabei seit: 16.09.2003
Beiträge: 15.107
Wohnort: D-68526 Ladenburg/Neckar
IBNS-Mitgliedsnummer: #8967
Meine eBay-Auktionen:

Meine delcampe-Auktionen:


Themenstarter Thema begonnen von *ryhk* (†)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

¡Hola!

Zitat:
Original von polymat
zu2 / lieber mehr abgeben als nötig - gekürzt wird sowieso ob von einer din a 4 seite nur ein drittel gekürzt wird oder von 3 din a 4 seiten eine seite - wo der unterschied, je mehr text veröffentlicht wird um so besser


Du weisst doch auch sehr genau, wie es um die personelle Kapazität im Hause Gietl bestellt ist. Meiner Meinung nach muss es absolut nicht sein, jemandem zusätzliche Arbeit zu verschaffen, in dem er eine halbe Stunde nur damit befasst ist, den Artikel passend zu kürzen.
Desweiteren handelt es sich bei dem Angebot Grabowskis um die Möglichkeit des Vorstellens dieses Forums, nicht um eine Art gedruckter Linkliste mit allen möglichen Links zum Thema.
Eins nach dem anderen, das kann doch später auch noch passieren.

Zitat:

zu4 / welcher thread ist dazu dedacht, sorry finde nix dazu


Du hast doch selber den CR-Artikel angeregt, desweiteren gibt es noch einen zum Thema Transportmittel.

Zitat:

meiner meinung nach: wer banknoten sammelt, egal welches thema - der schaut auch über den tellerrand - oder sammelt hier jemannd stur seine 3 scheine seines gebietes und denkt, man bin ich gut, komplett und gut erhalten - na toll


Letzteres. Versuch doch einfach mal nur einen Assegni-Sammler für das russische Bürgerkriegsgeld zu interessieren, einen Castrop-Rauxel-Notgeld-Sammler für nordkoreanische Touristenzertifikate und einen Specimen-Sammler für Fiume-Abstempelungen.
In dem Deinen Thread zum Thema Tschechei sind schon genug Aufrufe zur Mitarbeit enhalten - meinst Du, dass Du mehr Resonanz erhältst, wenn Du das breit streust, und in jedem Thema, egal wo, dazu was schreibst? Das wirkt nur lästig.

Zitat:

( wenn nichts passiert wird es den geldscheinsammler irgendwann garnicht mehr geben,


Den gibt es auch nicht mehr. Es existiert nur mehr die "Münzen&Papiergeld", die de jure mit dem "Geldscheinsammler" vereinigt wurde, mit diesem jedoch zu 95% nichts mehr gemeinsam hat.
Du weisst doch selber, dass der M&P-Papiergeldteil ein sehr kleines Kapitel ist. Weisst Du auch, dass Gietl mit dem Teil auf einem schmalen Grat wandelt? Noch mehr Papiergeld führt dazu, dass die Münzenabonnenten diese Zeitschrift abbestellen - frag' doch mal, wieviele Papiergeldsammler nach dem Einstellen des "GS" die "M&P" abbestellt haben und wieviele Münzianer im Gegenzug dazu das Abo gekündigt haben, weil dann auf einmal mehr zum Thema Papiergeld zu holen war.
Schau' Dir weiterhin die Annoncenlage an. Welche Papiergeldhändler inserieren? Vier, fünf Stück, Beyer, Hillmer, Schönek, van Euw, Goll. Das war's. Ich glaube nicht, dass sich mit diesen Anzeigen die Seiten (teil)finanzieren lassen.

Zitat:

die sturheit vom gietl-verlag müßen wir einfach brechen.


Och Mann, lies doch einfach mal, was ich schon mal geschrieben habe, anders formuliert:
Der Geldscheinsammler ging ein, weil die Ertragslage einfach zu schlecht war. Das Teil gab es kaum draussen zu kaufen, mangels Interesse. Der Grossteil waren Abonnenten. Und die Werbetreibenden mussten fast geprügelt werden, mal eine 1/16 Seite für ihre Anzeige zu buchen, Kommentar: "Warum soll ich Werbung schalten? Ich hab' meinen Kundenstamm. Die kenne ich doch alle. Andere bestellen eh nicht bei mir, weil die mein Zeug nicht sammeln."
Im bisherigen Schema war der Geldscheinsammler nicht mehr zu halten. Keine Chance.
Und es darf auch keinesfalls übersehen werden, dass das Sammelgebiet ein kleines ist - die paar Händler sind weltweit bekannt, man kennt sich teilweise per Vornamen und weiss, wo der wohnt.
Für 200 Leute lohnt sich einfach kein Hochglanzmagazin.
Unendlich teuer, damit es sich lohnt, kannst Du es auch nicht machen, dann wird er nicht gekauft. Gietl ist Geschäftsmann, ok. Dass er verdienen will und soll, sei ihm umbenommen - die Zeiten eines Herrn Keller oder Herrn Rosenberg sind vorbei, die aus Spass an der Freude Scheine unter Wert abgaben oder unter Verlust Kataloge und Sammlermaterial zusammenfabrizieren konnten.

Zitat:

und mal am rande als tip an die admins, etwas mehr angenehmes wäre nett, nicht immer so den chef raushängen lassen .....ich denke auch an die aktion mit den essays- was nunmal zur banknotengeschichte dazugehört !


Der Begriff lautet "Banknotengalerie". Und es sollen dort Scheine eingestellt werden, die man im Besitz hat, nicht auf irgendwelchen Datenträgern, es soll eine Leistungsschau unserer Sammlungen sein. Keine selbstgemalten Phantasiekonstrukte irgendwelcher geschäftstüchtiger Geister.
Was meinst Du, warum die 3 Galerien existieren? Damit Übersicht herrscht.
Wenn Du es lieber kreuz und quer hast, schmeissen wir halt alle drei Galerien und alle Kategorien zu einer zusammen - dann ist alles zusammen, was zusammengehört.

Zitat:

nur weil du das nicht sammelst willst du das stur nicht einrichten,


Wenn Du das so auffasst, bleibt Dir diese Meinung unbenommen.
Es ist eine Entscheidung der Verwalter des Forums, keine solche Kategorie einzurichten und dabei bleibt es vorerst auch.

Zitat:

wenn ein neuer kommt den gerade sowas interessiert und nichts findet geht er wieder - hast du mal sorum gedacht ?


Es wird auch an der Resonanz auf Deine Beiträge zu Polymernoten gesehen, wen und wieviele es interessiert.

Zitat:

zu9 / das wäre kein problem, das kann per email passieren - eine art newsletter, wo monatlich alle neuausgegeben banknoten der welt eingetragen werden - dort sollte jeder reinklicken können und eintragen können, die liste wird dann immer zum tag x an die eingetragenen versendet


Dann kann das Forum dichtgemacht werden. Und ich mach' mir die Arbeit nicht mehr. Von meiner Seite schärfster Protest. Wer etwas wissen will, soll das Forum besuchen und ich will keinesfalls, dass meine Formulierungen auf unergründlichen Wegen weiterverbreitet werden und dann als eigene Kreation verkauft werden.

Zitat:

zu10 / ich weis nicht was du für sonstige kontakte zu händlern hast, wenn ich was brauche ruf ich an und bekomme alles auf rechnung (außer bei unbekannten-logisch) habe mich überall imme rfair und korrekt verhalten - hast du mal einen fehler gemacht ?


Du hast doch auch "Geldscheinsammler"-Ausgaben. Lies doch einfach mal die Vorworte von Persijn (manchmal das einzig Lesenswerte in einigen Ausgaben). Ich hab' oft genug gelesen, dass er die Notgeldsammler um Verständnis bittet, dass für ihr Sammelgebiet nichts dabei sei.
Unterhalt' dich mal ohne Zeitdruck mit dem Redakteur von M&P und frag' ihn, was er von der Toleranz der Banknotisten so hält.
Warst Du mal auf einer Banknotenmesse, Köln, Valkenburg? Frag' doch mal die Händler nach Mailadressen/Webadressen.
Es ist die unternehmerische Freiheit eines jeden, die Zahlungsmittel festzusetzen, die er akzeptieren will. In Valkenburg war nur eins angesagt: Bargeld. Bitte? Klar ist das Risiko grösser, auf einer gestohlenen Kreditkarte sitzenzubleiben und bei Bargeld weiss man, was man hat - aber mit 10.000 Euro im Gepäck tausende von Kilometern zu fahren, um dann bei Händlern die Wunschbanknoten zusammenzukaufen, kann nicht der Weisheit letzter Schluss sein.
Noch dazu habe ich einige "Händler" im Verdacht, es mit der Steuerehrlichkeit nicht allzugenau zu nehmen, besonders auf der Messe. Wer stellt schon eine Rechnung aus? Bei Kreditkartentransaktionen ist das schwieriger, da was an der Steuer vorbeizumogeln.
Klar wäre es irgendwie ketzerisch, auf einer Banknotenmesse mit Karte zu zahlen - die Bargeldschlepperei bei Käufern hin nach Valkenburg und bei Verkäufern raus aus Valkenburg ist jedoch nicht gerade wenig. Und mal eben einen fünfstelligen Betrag mitzuschleppen, ist nicht jedermanns Sache.
Die ganze Branche - Händler wie auch Sammler - sind sehr stark traditionell und konservativ geprägt. Ein Katalog hat aus Papier zu sein; dank der allerdings notwendigen und unvermeidlichen Spezialisierung wird nur auf sein Sammelgebiet geachtet (was keinesfalls verdammenswert oder negativ zu werten sei, wenn der Blick über den Tellerrand nicht durch Intoleranz oder Unverständnis geprägt wird); in den Sammlerzeitschriften haben nur Artikel aus "meinem" Sammelgebiet zu stehen, sonst gibt's Haue (und wenn es zehn Mal dasselbe ist, egal); jemand, der es wagt, abweichende Meinungen zu vertreten, wird quer über alle sieben Beete verjagt (seien es Abweichungen von den Katalogpreisen oder die Nichtbeachtung von abweichenden Funden, weil sie nicht in das Schema passen, das man sich mühsam zurechtgebastelt hat); teilweise wird versucht, Entwicklungen durchzusetzen, die nur den eigenen Interessen dienen - von aussen betrachtet ist die sich eigentlich mit dem einen Thema "Banknotensammeln" befassende Sammlerschar ein Haufen von Egoisten, von denen jeder nur den Eigennutz im Sinn hat.
Es gibt genug Sammler, die sich davon nicht angesprochen fühlen sollen und brauchen - doch leider auch genug andere, deren Blick leider oder gottseidank sehr stark fixiert ist.

Und gibt es denn keine weitere Wortmeldungen zum eigentlichen Beitrag, dem ersten Posting?


Adíos
Ronny
28.04.2005 11:41 *ryhk* (†) ist offline Homepage von *ryhk* (†) Beiträge von *ryhk* (†) suchen Nehmen Sie *ryhk* (†) in Ihre Freundesliste auf
Ex-Forumsmitglieder
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Letzteres. Versuch doch einfach mal nur einen Assegni-Sammler für das russische Bürgerkriegsgeld zu interessieren, einen Castrop-Rauxel-Notgeld-Sammler für nordkoreanische Touristenzertifikate und einen Specimen-Sammler für Fiume-Abstempelungen.


man bist du stur !
ich weis nichr was du sammelst, aber beschäftigst du dich nur mit deinen 3-4-5 banklnoten deines gebietes ?

ein numismatiker hat ein spezialgebiet und sollte interessieren was es sonst noch giebt, es gibt soviel gemeinsamkeiten die man erst entdeckt wenn man auch mal andere lesen tut oder anschaut


und zu dem thread techiern; hättest du aufmerksam gelesen, hättest du festegestellt das es um 10 länder geht, ich werde heute abend nochmal einen thread genau starten worum es geht / und nebenbei; verschieben hättest ihn nicht brauchen - ich habe in in euro reingelegt, weil es um die beitrittsländer der eurozone geht, aber deine oberflächliche betrachtungsweise meiner person und threads zeigt mir deutlich, das du eigentlich nur deinen eigenen interessen nachgehst und versuchst alle nach deiner pfeife tanzen zu wollen. wenn ich da noch an den thread denke "erhaltungsgrade zu polymerbanknoten" den du bis heute nicht verstanden hast, sehe ich das so - sorry.
deswegen kommt PETER BAUER auchnicht mehr in dieses forum. koelle
_koelle habe ich auch hergeholt, er hat gelesen und kommt nicht mehr - warum nur. KALIES ist auch von mir, er ist ein testnoten freak, mal sehen wann er vergrault wird. die forumhandhabung hier finde ich schade und nicht wirklich fördernt für freunde der banknoten.

hör mal auf deinen kopf durchsetzen zu wollen, solche unnützen streitereien stimmen mich und andere nur

heulend heulend heulend heulend heulend heulend heulend heulend heulend heulend heulend

mehr schreib ich hie rnicht, es sei denn ich sehe das du es wieder nicht begreifst - vielleicht hat sich niemannd bisher getraut hier mal was zu sagen. mit meinen 41 jahren habe ich schon einige lebenserfahrung, dein alter weis ich nicht, jedenfalls kömmst du mir sehr viel jünger vor teuflisch lachend
28.04.2005 12:22
str42   Zeige str42 auf Karte str42 ist männlich
Super Moderator


Dabei seit: 31.01.2005
Beiträge: 8.670

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

kopfkratzend Wenn ich jetzt im Heise-Forum wäre, würde ich sagen:
Huch, schon wieder Freitag? gross grinsend

Zitat:

Zitat:

Letzteres. Versuch doch einfach mal nur einen Assegni-Sammler für das russische Bürgerkriegsgeld zu interessieren, einen Castrop-Rauxel-Notgeld-Sammler für nordkoreanische Touristenzertifikate und einen Specimen-Sammler für Fiume-Abstempelungen.

man bist du stur !


Öh, ich glaube *ryhk* sprach an dieser Stelle nicht von sich, sondern über viele andere Sammler, die stur nur auf ihr Sammelgebiet gucken und gar nicht über den Tellerrand schauen wollen.

Mich interessiert Notgeld z. B. nicht wirklich, ist schön bunt manchmal, aber das ist auch alles. Ich würde mich von einem Artikel über Notgled zwar nicht belästigt fühlen, aber ob ich den lesen würde weiss ich nicht.

Ich kann allerdings auch nicht ausschließen, dass ich mich in 10 oder 20 Jahren dafür begeistern werde und allen das Sammeln von Notgeld predige...

Auch wenn ich selber einer bin und weiß, das es auf die allermeisten hier nicht zutrifft: Ich sehe bei dem Begriff "Münz-, Briefmarken- oder Banknotensammler" immer irgendwie einen eigensinnigen (bevorzugt bayrischen) Rentner vor meinem geistigen Auge, der leise vor sich hin grantelt.... gross grinsend (Vielleicht ein Bild, das immer so im TV präsentiert wird... kopfkratzend , da hätten wir auch den schuldigen gross grinsend )

...und wenn der Gietl-Verlag sagt, dass es viele Abo-Kündigungen gegeben hat, weil es plötzlich auch um Banknoten bzw. um Münzen ging (Je nach dem aus welcher Sicht man es sieht...), glaube ich das schon und kann es auch zumindest teilweise aus Sicht der Abonennten nachvollziehen.
Das wahrscheinlich genauso, wie wenn im VW-Tuning-Magazin auch plötzlich die Opel-Fraktion mit untergebracht wird. Im Prinzip sind es nur Autos, aber für die einen oder anderen würde eine Welt zusammenbrechen...

__________________
No good deed ever goes unpunished. (285th Ferengi Rule of Acquisition)
28.04.2005 12:58 str42 ist offline E-Mail an str42 senden Beiträge von str42 suchen Nehmen Sie str42 in Ihre Freundesliste auf
*ryhk* (†)   Zeige *ryhk* (†) auf Karte *ryhk* (†) ist männlich


images/avatars/avatar-1103.jpg

Dabei seit: 16.09.2003
Beiträge: 15.107
Wohnort: D-68526 Ladenburg/Neckar
IBNS-Mitgliedsnummer: #8967
Meine eBay-Auktionen:

Meine delcampe-Auktionen:


Themenstarter Thema begonnen von *ryhk* (†)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

¡Hola!

Zitat:
Original von polymat
Zitat:
Letzteres. Versuch doch einfach mal nur einen Assegni-Sammler für das russische Bürgerkriegsgeld zu interessieren, einen Castrop-Rauxel-Notgeld-Sammler für nordkoreanische Touristenzertifikate und einen Specimen-Sammler für Fiume-Abstempelungen.


man bist du stur !
ich weis nichr was du sammelst, aber beschäftigst du dich nur mit deinen 3-4-5 banklnoten deines gebietes ?


Kapierst Du es nicht?
Hast Du schon mal mit einem Notgeldsammler zu tun gehabt? Weisst Du, wie Sammler ticken? Hast Du darin Erfahrung? Ja oder nein?
Es gibt genügend Sammler, die die Jäger- und Sammlerscheine, die mittlerweile nicht mehr so toll eBay überfluten - und es gibt welche, die dieses Zeug als den allerletzten Ramsch verfluchen. Ja, ich auch. Und wenn es jemanden gäbe, der das Zeug sammelt: warum nicht?
Ja, ich lästere darüber, wenn der banknoten-der-welt seine DOA aus der Kiste rausholt und ich kann bisher keine Faszination in jugoslawischen Benzingutscheinen erblicken und die Anziehungskraft für Specimen besteht für mich darin, sie am liebsten zu verbrennen: aber ich respektiere die Gebiete der anderen und ich würde nie auf die Idee kommen, der M&P einen Brief zu schreiben, weil das Zeug nun dort thematisiert wird oder im Forum einen Beitrag druntersetzen "Wer das Zeug sammelt, brät auch kleine Kinder bei 180° knusprig braun".
Ich sammle das Zeug nicht, ich habe meine unscharfen Sammelgebiete und ich schaue auch über den Tellerrand und ich lese mir auch solche Beiträge durch. Weil auch sie es wert sind, gelesen zu werden, weil auch sie mit Mühe erstellt worden sind, weil da Arbeit dahintersteckt und weil es einen ja doch interessieren könnte.
Noch ein Vorschlag: Leg Dir das Member Directory der IBNS zu und schreib' die ganzen Sammler an, ob sie sich für vietnamesische Polymeris aus 2005 interessieren. Auch die, die "CSA", "British Commonwealth" "Portuguese emergency issues" oder "Hell Bank Notes" angegeben haben. Und nähere Dich mit äusserster Vorsicht dann in der nächsten Zeit Deinem Briefkasten.

Zitat:

ein numismatiker hat ein spezialgebiet und sollte interessieren was es sonst noch giebt, es gibt soviel gemeinsamkeiten die man erst entdeckt wenn man auch mal andere lesen tut oder anschaut


Das ist Deine und auch meine Meinung. Und auch die der Forumsteilnehmer. Und wieviele gibt es, die das nicht so sehen? Es sind deutlich mehr!
Mann, ruf den Grabowski an und frag ihn, wieviele Leserbriefe er von Notgeldisten bekommt, wenn ihr Ort in der M&P nicht erwähnt wird! Frag Persijn, der kann Dir eine ganze Oper vorsingen, wie eigensinnig Banknotensammler sind, die nur ihr eigenes Gebiet kennen. Das sind mehr als Du denkst und sie sind in der Mehrzahl! Verabschiede Dich ganz bald von dem Denken, dass den Schildkrötensammler interessiert, wie man die Kontrollziffer der Euro berechnet!
Du hast doch selber erlebt, wie gross die Resonanz auf Deine Polymer-Beiträge ist!

Zitat:

und nebenbei; verschieben hättest ihn nicht brauchen - ich habe in in euro reingelegt, weil es um die beitrittsländer der eurozone geht,


Sag mal, bist Du eigentlich auch in der Lage, lesendes Verstehen anzuwenden?
"Euro - Alle Aspekte der europäischen Gemeinschaftswährung können hier diskutiert werden." - das ist die Definition dieser Kategorie.
Es tut mir nicht wirklich leid, dass Du die darüberliegende Kategorie nicht gefunden hast, oder eine andere, wo er besser reinpasst.

Zitat:

wenn ich da noch an den thread denke "erhaltungsgrade zu polymerbanknoten" den du bis heute nicht verstanden hast, sehe ich das so - sorry.


Was bildest Du Dir eigentlich ein?
Nur weil ich die Meinung nicht teile, dass es für Polymers andere Erhaltungsvorstellungen geben soll wie für papierne Exemplare, greifst Du dermassen an? Ich würg' Dir und jedem anderen gnadenlos eine rote bei eBay rein, wenn Du mir eine nach meinem Verständnis VF-Note für AU verkaufen willst, mag sie hundertmal aus Polymer sein.

Zitat:

KALIES ist auch von mir, er ist ein testnoten freak, mal sehen wann er vergrault wird.


Welche Verschwörungstheorien hast Du noch in petto?
Es ist ein jedem unbenommen, auch einem Herrn Bauer, seine Sicht der Dinge haben zu können - wenn seine Ansichten jedoch nicht der meinigen entsprechen, dann muss sich derjenige meine Kritik gefallen lassen. Wenn er es nicht kann: Kurt Hager in egoistischer Form.

Zitat:

hör mal auf deinen kopf durchsetzen zu wollen


Hast Du eine Ahnung, wie oft es nicht nach meinem Kopf geht?
Nein. Also hast Du keinerlei Recht, derartige Äusserungen zu treffen. Aber keinerlei!
Ich werf' Dir jetzt einfach an den Kopf, dass Du keinerlei Ahnung hast, wie es ist, wenn man stundenlang immer wieder ein und denselben Fehler wegretuschieren muss, nur weil der Galerie-Einsteller sich über der FAQ zu stehen dünkt. Wenn Beiträge aus Kategorien geholt werden, in denen sie nichts zu suchen haben.
Denkst Du, dass ich die dauernden Updates will, die zur Folge haben, dass gewohnte Funktionen nicht mehr zur Verfügung stehen?
Denkst Du, dass ich damit glücklich bin, bei den Besatzungsausgaben nach Rosenberg sortiert zu haben?
Denkst Du, dass es mir passt, wenn da ein Medizinball als Logo oben steht, der eher eine Wetterberichtsseite vermuten lässt?
Hast Du irgendeine Ahnung davon, wie mir bestimmte Konventionen stinken?
Alles nicht gewusst? Aber Hauptsache, erstmal was getippselt, nicht?

Zitat:

mit meinen 41 jahren habe ich schon einige lebenserfahrung, dein alter weis ich nicht, jedenfalls kömmst du mir sehr viel jünger vor


Und Dir werfe ich jetzt mal ganz brutal an den Kopf: Es ist nun mal so, dass Dein Katalog hier im Forum nicht die Resonanz gefunden hat, die Du Dir vielleicht erhofft hast oder dass alle vor Ehrfurcht verstummt sind, als sich die beiden Autoren hier angemeldet haben und dass kein roter Teppich ausgerollt wurde.
Es tut mir leid, wenn bei Dir anscheinend der Link zu den einzelnen Mitgliederprofilen ausgegraut ist, so dass Du Dich nicht über die einzelnen Mitglieder informieren kannst, ich bedaure es auch, dass Du keinerlei Lust verspürst hast, mal in der Galerie nachzuschauen, was ich da so alles reingestellt habe und wo meine Sammelgebiete sind.
Wenn Du das getan hast - dann weisst Du immerhin mehr.


Adíos
Ronny
28.04.2005 13:31 *ryhk* (†) ist offline Homepage von *ryhk* (†) Beiträge von *ryhk* (†) suchen Nehmen Sie *ryhk* (†) in Ihre Freundesliste auf
ohrgasmus   Zeige ohrgasmus auf Karte ohrgasmus ist männlich
Hussein-Dinar-Liebhaber


images/avatars/avatar-79.gif

Dabei seit: 03.02.2004
Beiträge: 840
Wohnort: Österreich

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich würde vorschlagen wir kommen wieder zum ursprünglichen Thema dieses Threads zurück!

Was mir am Text bisher gefällt ist die Beschreibung des Funktionsumfangs des Forums. Dieser wird aus meiner Sicht in einer lockeren und trotzdem informativen Sprache rübergebracht.

Was mir ein bißchen Kopfzerbrechen bereitet: kopfkratzend
Ich könnte mir vorstellen, dass es für den Verlag störrend ist, dass Teile des Textes in der ich- bzw. wir-Form geschrieben sind. Das wirkt auf die Leser wie ein Werbeschreiben und könnte abschrecken. Besser würde es aus meiner Sicht wirken aus der Sicht eines Dritten über das Forum zu berichten. Das wird, so vermute ich, auch vom Verlag lieber gesehen werden, weil es dann einem redaktionellen Inhalt gleicht.

Weil das Blatt vermutlich auch viel Internet-Laien lesen könnte man auch kurz noch anstreifen was ein Forum überhaupt ist. Zb. kann man das als so eine Art Stammtisch oder Sammlertreffen im Internet rüberbringen.

Weil das Thema darauf gefallen ist: Die Kontaktdaten von Moneytrend kriegt man am einfachsten auf ihrer Webseite moneytrend.at. Ich weiß zufällig, dass sie vor längerem einmal auf der Suche nach Papiergeldthemen (oder besser gesagt nach Redakteuren für diese) waren. Sogesehen stünden die Chancen evtl. gar nicht so schlecht, dass sie an Berichten interessiert wären! Den gleichen Bericht 1 zu 1 in beiden Formaten abzudrucken wirds aber sicher nicht spielen. Damit würden sich beide Formate nämlich ziemlich blamieren, weil sicher viele Leser beides lesen.

__________________
DIE SEITE FÜR ÖSTERREICHISCHE BANKNOTENSAMMLER:
http://www.geldschein.at
28.04.2005 14:53 ohrgasmus ist offline E-Mail an ohrgasmus senden Homepage von ohrgasmus Beiträge von ohrgasmus suchen Nehmen Sie ohrgasmus in Ihre Freundesliste auf
Ex-Forumsmitglieder
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Da im Moment meine Zeit sehr knapp bemessen ist, komme ich erst jetzt dazu, mich zu äußern.

1. Mit konstruktiver und sachlicher Kritik hat keiner von uns Admins ein Problem. Bis jetzt gab es diesem Forum auch keinerlei Probleme. Du (polymat) scheinst aber ein Problem mit uns zu haben. Nur weil wir Deine gewünschte Kategorie ( Polymer ) nicht einrichten wollen, schießt Du mit allen Rohren gegen uns und besonders gegen Ronny.
Das würde sich auch kein anderes Mitglied im Forum gefallen lassen. Die Admins und Moderatoren entscheiden welche Kategorie eingerichtet wird.

2. Wir lassen auch nicht die "Chefs" raushängen. In jeden Forum gibt es gewisse Regeln, die müssen nun mal eingehalten werden. Die Überprüfung dieser Regeln obliegt nun mal den Admins und Moderatoren. Diese werden auch bei Nichtbeachtung eingreifen.

3. Ein Chaos herrscht im Forum weiß Gott wirklich nicht. Wenn das wirklich Deine Meinung ist, kann man Dir auch nicht mehr helfen.

4. Ronny setzt hier nicht nur seinen Kopf durch. Alle Änderungen, Neuerungen werden im internen Forum besprochen. Da geht manchmal die Post ab. Zum Glück gibt es verschiedene Meinungen und Ansichten. Mit Ronny und BDW telefoniere ich auch öfters um verschiedene Angelegenheiten betreffs des Forums abzustimmen.

Nun wieder zum eigentlichen Thema.


Gruss
Matthias
29.04.2005 09:44
Ex-Forumsmitglieder
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Matthias
Da im Moment meine Zeit sehr knapp bemessen ist, komme ich erst jetzt dazu, mich zu äußern.

1. Mit konstruktiver und sachlicher Kritik hat keiner von uns Admins ein Problem. Bis jetzt gab es diesem Forum auch keinerlei Probleme. Du (polymat) scheinst aber ein Problem mit uns zu haben. Nur weil wir Deine gewünschte Kategorie ( Polymer ) nicht einrichten wollen, schießt Du mit allen Rohren gegen uns und besonders gegen Ronny.
Das würde sich auch kein anderes Mitglied im Forum gefallen lassen. Die Admins und Moderatoren entscheiden welche Kategorie eingerichtet wird.

2. Wir lassen auch nicht die "Chefs" raushängen. In jeden Forum gibt es gewisse Regeln, die müssen nun mal eingehalten werden. Die Überprüfung dieser Regeln obliegt nun mal den Admins und Moderatoren. Diese werden auch bei Nichtbeachtung eingreifen.

3. Ein Chaos herrscht im Forum weiß Gott wirklich nicht. Wenn das wirklich Deine Meinung ist, kann man Dir auch nicht mehr helfen.

4. Ronny setzt hier nicht nur seinen Kopf durch. Alle Änderungen, Neuerungen werden im internen Forum besprochen. Da geht manchmal die Post ab. Zum Glück gibt es verschiedene Meinungen und Ansichten. Mit Ronny und BDW telefoniere ich auch öfters um verschiedene Angelegenheiten betreffs des Forums abzustimmen.

Nun wieder zum eigentlichen Thema.


Gruss
Matthias


1.zum polymerforum / ich hatte mehrmals angefragt - bisher keine konstrucktive meinung erhalten ob ja oder neuin / nur drumrumgeredet - probleme will ich nicht machen, warum ?
2.manchmal kommt das aber sehr durch, leider ....
3.warum kommen dann zwei von denen ich mitgebracht habe nicht wieder ?
4.mah alles sein, aber wenn jemannd was kritisiert sollte man es auch mal aussprechen und nicht ignorieren
29.04.2005 10:06
str42   Zeige str42 auf Karte str42 ist männlich
Super Moderator


Dabei seit: 31.01.2005
Beiträge: 8.670

RE: Promo-Artikel über das Forum für die M&P Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:

Damit auch Benutzer von Minderheitsprogrammen eine Möglichkeit haben, den Artikel ohne Nachbearbeitung zu lesen, der Text im Klarformat. Änderungen jederzeit erwünscht!


Ja, da kann ich wieder meinen ultimativen Texteditor benutzen.
*vi* - mehr braucht man nicht :-)


Habe mal quergelesen und teilweise etwas umformuliert...
Persönliche Anreden sind (hoffentlich) soweit jetzt 'raus...
Die Zeitform ist jetzt überwiegend Präsens...

Zitat:

Die steigende Bedeutung des Intenets und der rasante Aufstieg des Auktionshauses eBay hat in allen Sammlerkreisen zu einem imposanten Wachstum derjenigen Sammler geführt, die dieses Medium für sich zu nutzen wissen und darin eine hervorragende Möglichkeit sehen, einfach, schnell und unkomplitziert Kontakte zu Gleichgesinnten zu knüpfen.
Für grosse Sammelgebiete mit entsprechender Sammleranzahl existierten schon in der Frühzeit des Netzes Kommunikationsmöglichkeiten, durch Foren, Chats oder eMails.
Für Banknotensammler blieben meist nur Nischen, einzelne unbeachtete Kategorien in Münzforen. Spezielle Anfragen kamen in den seltensten Fällen zum Vorschein. Es dominierten eher Wertanfragen nach zufälligen Funden von Inflationsgeld auf Omas Dachboden. Gab es doch einmal speziellere Fragen, wie die richtige Messung der Seriennummernlänge auf nepalesischen Banknoten oder die Einordnung bestimmter KN zu Wasserzeichen auf deutschen Banknoten, so blieben sie unbeantwortet.
Ein Zustand, der dem noch recht kleinen Kreis der Banknotensammler mit Internetanschluss keinesfalls Befriedigung verschaffte, sondern zu einer Initiative führte, an deren Ende ein eigenes Forum stand und steht, in dem Banknoten das Thema sind; Banknoten in allen Variationen. Angefangen bei den Geldscheinen aus dem Kaiserreich, der Allierten Besetzung, des Königreichs Siziliens, Eritrea, Gold Certificates, Ersatznoten bis hin zu Auffälligkeiten der Euro-Banknoten oder Fehldrucken - im Forum www.banknotesworld.com haben Banknotensammler aller Coleurs seit dem 12.08.2003 eine virtuelle Heimat gefunden, in der dieses Sammelgebiet das absolut vorherrschende Thema sind.
War es ganz zu Beginn eine einstellige Anzahl von Nutzern, so sind es bis zum heutigen Tage mehr als 150 Banknotensammler oder -interessierte, die das Forum mitgestalten. Bis heute sind mehr als 25.000 Beiträge von den Usern selbst verfasst worden - Beiträge, in denen Themen aller Art besprochen werden: ob es um die Auflistung von Eichhörnchenmotiven auf Geldscheinen geht; der Grund, warum die 50-Kwacha-Gedenkbanknote aus Malawi zu den Seltenheiten gehört oder die Abhängigkeit der Druckereicodes von den Seriennummern auf den Euroscheinen erforscht wird: alles Beiträge, die für jeden Interessierten eine Quelle fast unerschöpflichen Wissens ist.
So unterschiedlich wie die Sammler auch im Leben ausserhalb des Internets sind, so gibt es auch im Forum die unterschiedlichsten Sammlertypen: einer sammelt nur Balkan, der andere nur Notgeld, der dritte schwört auf DOA und der vierte ist bemüht, alle Neuerscheinungen zu ergattern: und sie sind alle friedlich vereint und nach Kräften bemüht, das hohe Niveau des Forums zu halten und weiter zu steigern.
Und das hohe Niveau des Forums ist kein hohler Werbespruch: manchem Internetnutzer wird Ron Wise ein Begriff sein - ein US-Amerikaner, der eine riesige umfangreiche Banknotengalerie auf seinen Seiten anbietet, Bilder von Banknoten aus allen Ländern dieser Welt.
Und genau dies bietet auch unser Forum, ohne jedoch eine billige Kopie dieser Seiten zu sein: denn unsere Banknotengalerie bietet im Gegensatz zur Wise'schen die Möglichkeit Beschreibungen auszugeben. Und selbstverständlich lässt sich auch nach frei definierten Wörtern suchen. Wenn man beispielsweise wissen möchte, auf welchen Banknoten Gemälde von Dürer vorhanden sind: einfach "Dürer" eintippen und sich von der Vielzahl der (echten) Treffer überraschen lassen und dann gibt es nur eins: stöbern. Zu finden sind in der Galerie derzeit ca 9.000 Banknoten, wobei zu 98% nicht nur die Vorder-, sondern auch die Rückseite zu finden ist!
Noch nicht vorhandene Bilder lassen sich einfach hinzufügen.
Weitere Highlights sind eine Linkliste, in der ca 100 Links zu weiteren Geldscheinseiten führen. Oder eine sogenannte Database, in der Dateien rauf- und runtergeladen werden können - Dateien, in denen es sich um Banknoten dreht.
Neugierig geworden auf das übersichtlich sortierte Forum mit 63 Kategorien (von "Deutsches Reich" (Alles über Banknoten aus dem Deutschen Reich) über "Notgeld und Lagergeld" aus Österreich und über "Neue Banknoten", in dem sämtliche neu erschienenen Banknoten aufgelistet werden und "Sammlerzubehör", in der u. a. die Frage der besten Einsteckhüllen geklärt werden kann bis hin zu "Online-Handel", wo über Aspekte des Banknotenhandels im Internet diskutiert werden kann), einer durchschnittlichen Verweildauer von XXX Stunden je Tag (weil es einfach so interessant ist) und 150 Sammlern aus dem deutsprachigen Raum?
Dann einfach www.banknotesworld.com eintippen und registrieren lassen: und schon stehen jedem alle Vorteile des Forums offen.
Die Registrierung ist selbstverständlich kostenlos und dauert nur wenige Augenblicke. Es ist nur die Angabe eines selbstgewählten Benutzernamens samt Passworts sowie einer Mailadresse notwendig -doch stehen auch freiwillige Optionen offen, mehr preiszugeben.


__________________
No good deed ever goes unpunished. (285th Ferengi Rule of Acquisition)
29.04.2005 10:52 str42 ist offline E-Mail an str42 senden Beiträge von str42 suchen Nehmen Sie str42 in Ihre Freundesliste auf
ohrgasmus   Zeige ohrgasmus auf Karte ohrgasmus ist männlich
Hussein-Dinar-Liebhaber


images/avatars/avatar-79.gif

Dabei seit: 03.02.2004
Beiträge: 840
Wohnort: Österreich

RE: Promo-Artikel über das Forum für die M&P Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Klingt sehr gut, ich finde das kann 1 zu 1 so belassen! händeklatschend
Nur eines noch: Wo jetzt doch der ganze Artikel aus Sicht dritter verfasst ist, würde ich auch die kurze Passage mit "unser Forum" noch in dem Sinne umschreiben.

__________________
DIE SEITE FÜR ÖSTERREICHISCHE BANKNOTENSAMMLER:
http://www.geldschein.at
29.04.2005 14:49 ohrgasmus ist offline E-Mail an ohrgasmus senden Homepage von ohrgasmus Beiträge von ohrgasmus suchen Nehmen Sie ohrgasmus in Ihre Freundesliste auf
alpine-helmut   Zeige alpine-helmut auf Karte alpine-helmut ist männlich
Tito-Dinar-Bastler


images/avatars/avatar-543.jpg

Dabei seit: 29.12.2003
Beiträge: 3.759
Wohnort: Schongau in Oberbayern
Meine eBay-Auktionen:


RE: Promo-Artikel über das Forum für die M&P Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Habe auch mal korrekturgelesen und noch ein paar Rechtschreibfehler (vor allem bei den Fremdwörtern) ausgemerzt; die Abkürzungen hab ich auch ausgeschrieben (Ronny, sonst hast Du doch auch eine ausgeprägte Abneigung gegen jede Akü. gross grinsend ). Und schliesslich hab ich dann noch die Passage, in der von *unserem* Forum die Rede war, etwas umformuliert. Das Ganze soll ja KEIN Werbeschreiben werden, sondern ein quasi-redaktioneller Beitrag ...

Zitat:

Die steigende Bedeutung des Internet und der rasante Aufstieg des Auktionshauses eBay hat in allen Sammlerkreisen zu einem imposanten Wachstum derjenigen Sammler geführt, die dieses Medium für sich zu nutzen wissen und darin eine hervorragende Möglichkeit sehen, einfach, schnell und unkompliziert Kontakte zu Gleichgesinnten zu knüpfen.
Für grosse Sammelgebiete mit entsprechender Sammleranzahl existierten schon in der Frühzeit des Netzes Kommunikationsmöglichkeiten, durch Foren, Chats oder eMails.
Für Banknotensammler blieben meist nur Nischen, einzelne unbeachtete Kategorien in Münzforen. Spezielle Anfragen kamen in den seltensten Fällen zum Vorschein. Es dominierten eher Wertanfragen nach zufälligen Funden von Inflationsgeld auf Omas Dachboden. Gab es doch einmal speziellere Fragen, wie die richtige Messung der Seriennummernlänge auf nepalesischen Banknoten oder die Einordnung bestimmter Kontrollnummern zu Wasserzeichen auf deutschen Banknoten, so blieben sie unbeantwortet.
Ein Zustand, der dem noch recht kleinen Kreis der Banknotensammler mit Internetanschluss keinesfalls Befriedigung verschaffte, sondern zu einer Initiative führte, an deren Ende ein eigenes Forum stand und steht, in dem Banknoten das Thema sind; Banknoten in allen Variationen. Angefangen bei den Geldscheinen aus dem Kaiserreich, der Allierten Besetzung, des Königreichs Sizilien, Eritrea, Gold Certificates, Ersatznoten, bis hin zu Auffälligkeiten der Euro-Banknoten oder Fehldrucken - im Forum www.banknotesworld.com haben Banknotensammler aller Couleur seit dem 12.08.2003 eine virtuelle Heimat gefunden, in der dieses Sammelgebiet das absolut vorherrschende Thema ist.
War es ganz zu Beginn eine einstellige Anzahl von Nutzern, so sind es bis zum heutigen Tage mehr als 150 Banknotensammler oder -interessierte, die das Forum mitgestalten. Bis heute sind mehr als 25.000 Beiträge von den Usern selbst verfasst worden - Beiträge, in denen Themen aller Art besprochen werden: ob es um die Auflistung von Eichhörnchenmotiven auf Geldscheinen geht; der Grund, warum die 50-Kwacha-Gedenkbanknote aus Malawi zu den Seltenheiten gehört oder die Abhängigkeit der Druckereicodes von den Seriennummern auf den Euroscheinen erforscht wird: alles Beiträge, die für jeden Interessierten eine Quelle fast unerschöpflichen Wissens ist.
So unterschiedlich wie die Sammler auch im Leben ausserhalb des Internet sind, so gibt es auch im Forum die unterschiedlichsten Sammlertypen: einer sammelt nur Balkan, der andere nur Notgeld, der dritte schwört auf Deutsch-Ostafrika und der vierte ist bemüht, alle Neuerscheinungen zu ergattern: und sie sind alle friedlich vereint und nach Kräften bemüht, das hohe Niveau des Forums zu halten und weiter zu steigern.
Und das hohe Niveau des Forums ist kein hohler Werbespruch: manchem Internetnutzer wird Ron Wise ein Begriff sein - ein US-Amerikaner, der eine riesige umfangreiche Banknotengalerie auf seinen Seiten anbietet, Bilder von Banknoten aus allen Ländern dieser Welt.
Und genau so etwas bietet auch das Banknotenforum, ohne jedoch eine billige Kopie zu sein: denn diese Banknotengalerie bietet im Gegensatz zur Wise'schen die Möglichkeit, Beschreibungen auszugeben und die gesamte Galerie nach frei definierten Suchbegriffen zu durchforschen. Wenn man beispielsweise wissen möchte, auf welchen Banknoten Gemälde von Dürer vorhanden sind: einfach "Dürer" eintippen und sich von der Vielzahl der (echten) Treffer überraschen lassen und dann gibt es nur eins: stöbern. Zu finden sind in der Galerie derzeit ca 9.000 Banknoten, wobei zu 98% nicht nur die Vorder-, sondern auch die Rückseite zu finden ist!
Noch nicht vorhandene Bilder lassen sich einfach hinzufügen.
Weitere Highlights sind eine Linkliste, in der ca 100 Links zu weiteren Geldscheinseiten führen. Oder eine sogenannte Database, in der Dateien rauf- und runtergeladen werden können - Dateien, in denen es sich natürlich ebenfalls um Banknoten dreht.
Neugierig geworden auf das übersichtlich sortierte Forum mit 63 Kategorien (von "Deutsches Reich" (Alles über Banknoten aus dem Deutschen Reich) über "Notgeld und Lagergeld" aus Österreich und über "Neue Banknoten", in dem sämtliche neu erschienenen Banknoten aufgelistet werden und "Sammlerzubehör", in der u. a. die Frage der besten Einsteckhüllen geklärt werden kann bis hin zu "Online-Handel", wo über Aspekte des Banknotenhandels im Internet diskutiert werden kann), einer sehr hohen durchschnittlichen Verweildauer (weil es einfach so interessant ist) und 150 Sammlern aus dem deutsprachigen Raum?
Dann einfach www.banknotesworld.com eintippen und registrieren lassen: und schon stehen einem alle Vorteile des Forums offen.
Die Registrierung ist selbstverständlich kostenlos und dauert nur wenige Augenblicke. Es ist nur die Angabe eines selbstgewählten Benutzernamens samt Passworts sowie einer Mailadresse notwendig - doch stehen auch freiwillige Optionen offen, mehr preiszugeben.


__________________
_____________________________________
Wirklichkeit heißt Spesen, Träume sind Ertrag (Georg Kreisler)
29.04.2005 15:06 alpine-helmut ist offline E-Mail an alpine-helmut senden Beiträge von alpine-helmut suchen Nehmen Sie alpine-helmut in Ihre Freundesliste auf
str42   Zeige str42 auf Karte str42 ist männlich
Super Moderator


Dabei seit: 31.01.2005
Beiträge: 8.670

RE: Promo-Artikel über das Forum für die M&P Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von ohrgasmus
Klingt sehr gut, ich finde das kann 1 zu 1 so belassen! händeklatschend
Nur eines noch: Wo jetzt doch der ganze Artikel aus Sicht dritter verfasst ist, würde ich auch die kurze Passage mit "unser Forum" noch in dem Sinne umschreiben.


Huch, habe ich wohl übersehen...

...aber alpine-helmut hat es ausgebüget gross grinsend

__________________
No good deed ever goes unpunished. (285th Ferengi Rule of Acquisition)
29.04.2005 16:39 str42 ist offline E-Mail an str42 senden Beiträge von str42 suchen Nehmen Sie str42 in Ihre Freundesliste auf
cat$man$   Zeige cat$man$ auf Karte cat$man$ ist männlich
Sicherheitsmerkmalerfinder


images/avatars/avatar-218.jpg

Dabei seit: 06.10.2004
Beiträge: 8.918
Wohnort: Katzenohrbach

RE: Promo-Artikel über das Forum für die M&P Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also, dann werde ich noch meinen Senf dazugeben, die Vorschläge können ja dann berücksichtige werden oder nicht.

Zitat:
Die steigende Bedeutung des Internet und der rasante Aufstieg des Auktionshauses eBay hat in allen Sammlerkreisen zu einem imposanten Wachstum derjenigen Sammler geführt, die dieses Medium für sich zu nutzen wissen und darin eine hervorragende Möglichkeit sehen, einfach, schnell und unkompliziert Kontakte zu Gleichgesinnten zu knüpfen.


Katze Das hört sich so an, als ob man auf ebay geht um Gleichgesinnte zu treffen. Gleichgesinnte traf ich eigentlich v.a. nach wie vor auf Tauschtagen und über Ron Wise (wo Darko aka Josipovac mich getroffen hatte) Vorschlag zur Umgestaltung:

Zitat:

Möglichkeit sehen, einfach, schnell und unkompliziert ihrem Hobby nachzugehen und nebenbei vielleicht Kontakte zu Gleichgesinnten zu knüpfen.


Zitat:

Für grosse Sammelgebiete mit entsprechender Sammleranzahl



Katze ... wie z.B. die Zunft der Briefmarken oder Münzsammler ...

Zitat:

existierten schon in der Frühzeit des Netzes Kommunikationsmöglichkeiten, durch Foren, Chats oder eMails.
Für Banknotensammler blieben meist nur Nischen, einzelne unbeachtete Kategorien in Münzforen. Spezielle Anfragen kamen in den seltensten Fällen zum Vorschein. Es dominierten eher Wertanfragen nach zufälligen Funden von Inflationsgeld auf Omas Dachboden. Gab es doch einmal speziellere Fragen, wie die richtige Messung der Seriennummernlänge auf nepalesischen Banknoten oder die Einordnung bestimmter Kontrollnummern zu Wasserzeichen auf deutschen Banknoten, so blieben sie unbeantwortet.
Ein Zustand, der dem noch recht kleinen Kreis der Banknotensammler mit Internetanschluss keinesfalls Befriedigung verschaffte, sondern zu einer Initiative führte, an deren Ende ein eigenes Forum stand und steht, in dem Banknoten das Thema sind;


Katze Etwas komplizierter Satzbau. Alternativvorschlag, mit etwas dramatik gepeppt:
Dieser Zustand verschaffte dem noch recht kleinen Kreis der Banknotensammler mit Internetanschluss keinesfalls Befriedigung. Aus dieser Lage heraus entstand die Idee, für ein eigenes Forum für die elitäre aber ständig wachsende Gemeinde von Banknotensammler ein eigenes Forum zu schaffen. Dieses Foeum sollte (fast) ausschließlich Banknotenthemen in allen erdenklichen Variationen.


Zitat:

Angefangen bei den Geldscheinen aus dem Kaiserreich, der Allierten Besetzung, des Königreichs Sizilien, Eritrea, Gold Certificates,


Katze Anfrage: Sind hier Gold Zertifklate der USA gemeint?

Zitat:

Ersatznoten, bis hin zu Auffälligkeiten der Euro-Banknoten oder Fehldrucken - im Forum www.banknotesworld.com haben Banknotensammler aller Couleur seit dem 12.08.2003 eine virtuelle Heimat gefunden, in der dieses Sammelgebiet das absolut vorherrschende Thema ist.
War es ganz zu Beginn eine einstellige Anzahl von Nutzern, so sind es bis zum heutigen Tage mehr als 150 Banknotensammler oder -interessierte, die das Forum mitgestalten. Bis heute sind mehr als 25.000 Beiträge von den Usern selbst verfasst worden - Beiträge, in denen Themen aller Art besprochen werden: ob es um die Auflistung von Eichhörnchenmotiven auf Geldscheinen geht; der Grund, warum die 50-Kwacha-Gedenkbanknote aus Malawi zu den Seltenheiten gehört oder die Abhängigkeit der Druckereicodes von den Seriennummern auf den Euroscheinen erforscht wird: alles Beiträge, die für jeden Interessierten eine Quelle fast unerschöpflichen Wissens ist.



Katze Gute Aufzählung von Details! Unbedingt so lassen!

Zitat:

So unterschiedlich wie die Sammler auch im Leben ausserhalb des Internet sind, so gibt es auch im Forum die unterschiedlichsten Sammlertypen: einer sammelt nur Balkan, der andere nur Notgeld, der dritte schwört auf Deutsch-Ostafrika und der vierte ist bemüht, alle Neuerscheinungen zu ergattern: und sie sind alle friedlich vereint und nach Kräften bemüht, das hohe Niveau des Forums zu halten und weiter zu steigern.


Katze Gute Aufzählung von Details! Unbedingt so lassen!

Zitat:

Und das hohe Niveau des Forums ist kein hohler Werbespruch: manchem Internetnutzer wird Ron Wise ein Begriff sein - ein US-Amerikaner, der eine riesige umfangreiche Banknotengalerie auf seinen Seiten anbietet, Bilder von Banknoten aus allen Ländern dieser Welt.
Und genau so etwas bietet auch das Banknotenforum, ohne jedoch eine billige Kopie zu sein:


Katze Diese Idee hat das Forum aufgegriffen und weiterentwickelt

Zitat:

denn diese Banknotengalerie bietet im Gegensatz zur Wise'schen die Möglichkeit, Beschreibungen auszugeben und die gesamte Galerie nach frei definierten Suchbegriffen zu durchforschen. Wenn man beispielsweise wissen möchte, auf welchen Banknoten Gemälde von Dürer vorhanden sind: einfach "Dürer" eintippen und sich von der Vielzahl der (echten) Treffer überraschen lassen und dann gibt es nur eins: stöbern. Zu finden sind in der Galerie derzeit ca 9.000 Banknoten, wobei zu 98% nicht nur die Vorder-, sondern auch die Rückseite zu finden ist!


Und die Banknotengallerie sucht ständig neue Mitglieder, die mithelfen mit ihren Schätzen das virtuelle Museum bereichern, vervollständigen und ergänzen!

Zitat:

Noch nicht vorhandene Bilder lassen sich einfach hinzufügen.
Weitere Highlights sind eine Linkliste, in der ca 100 Links zu weiteren Geldscheinseiten führen. Oder eine sogenannte Database, in der Dateien rauf- und runtergeladen werden können - Dateien, in denen es sich natürlich ebenfalls um Banknoten dreht.
Neugierig geworden auf das übersichtlich sortierte Forum mit 63 Kategorien (von "Deutsches Reich" (Alles über Banknoten aus dem Deutschen Reich) über "Notgeld und Lagergeld" aus Österreich und über "Neue Banknoten", in dem sämtliche neu erschienenen Banknoten aufgelistet werden und "Sammlerzubehör", in der u. a. die Frage der besten Einsteckhüllen geklärt werden kann bis hin zu "Online-Handel", wo über Aspekte des Banknotenhandels im Internet diskutiert werden kann), einer sehr hohen durchschnittlichen Verweildauer (weil es einfach so interessant ist) und 150 Sammlern aus dem deutsprachigen Raum?
Dann einfach www.banknotesworld.com eintippen und registrieren lassen: und schon stehen einem alle Vorteile des Forums offen.
Die Registrierung ist selbstverständlich kostenlos und dauert nur wenige Augenblicke. Es ist nur die Angabe eines selbstgewählten Benutzernamens samt Passworts sowie einer Mailadresse notwendig - doch stehen auch freiwillige Optionen offen, mehr preiszugeben.


Katze vielleict sollte man diesen Bereeich etwas dezenter formulieren, das klingt schon arg nach Aufruf und Werbung fürs Forum (was es ja auch sein soll, klar, aber ich denke, so offen wird das nicht beabsichtigt sein)




Vorschlag für Zusatzabsatz:
Zitat:

Das Forum legt von der Anlage her zunächst Schwerpunkt auf die Sammelgebiete Deutschland und Österreich, wobei es mit www.papiergeld.at und www.banknoten-der-welt.de zusammenarbeitet: Neben eigenen Kategorien für die 5 Kontinente sowohl in der Gallerie als auch im eigentlichen Forum steht jeweils eine Kategoeir für D und A zur verfügung. Doch diese ist nur scheinbar eine Spezialisierung. Tatsächlich finden die Sammler aus dem deutschsprachigen Raum, auch wenn sie ihre Sammlung nach Pick statt mnach Rosenberg und <wie heißt der österreichische Spezialkatalog?> gestalten, Platz, über ihre Sammlung zu diskutieren und ihre Fragen sowie ihre Erkenntnise mit anderen zu teilen.

(oder so ähnlich)

__________________
Miau, ich habe gesprochen Katze Gruß Cat$Man$
Der Schein trügt, wenn es ein falscher Geldschein ist

Und ja, ... das Forum ist mir die Mitgliedschaft im Verein wert.

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von cat$man$: 30.04.2005 18:17.

30.04.2005 18:08 cat$man$ ist offline Beiträge von cat$man$ suchen Nehmen Sie cat$man$ in Ihre Freundesliste auf
cat$man$   Zeige cat$man$ auf Karte cat$man$ ist männlich
Sicherheitsmerkmalerfinder


images/avatars/avatar-218.jpg

Dabei seit: 06.10.2004
Beiträge: 8.918
Wohnort: Katzenohrbach

RE: Promo-Artikel über das Forum für die M&P Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bytheway: Wäre es sinnvoll, irgendwelche "Visitenkarten" von www.banknotesworld.com zu erstellen und an Tauschtagen ausztzuteilen?

__________________
Miau, ich habe gesprochen Katze Gruß Cat$Man$
Der Schein trügt, wenn es ein falscher Geldschein ist

Und ja, ... das Forum ist mir die Mitgliedschaft im Verein wert.
01.05.2005 16:19 cat$man$ ist offline Beiträge von cat$man$ suchen Nehmen Sie cat$man$ in Ihre Freundesliste auf
banknoten-der-welt
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

..um noch einmal auf deinen Artikelk zurück zu kommen Ronny...
Ich habe mir gestern mal den gesamten Thread ausgedruckt und durchgelesen....
Ich finde deinen Artikel echt gut händeklatschend händeklatschend muss ich sagen
Zwar hatte ich ja auch vor, mich an einen zu setzen (wir zwei hatten ja darüber telefoniert) aber da ich noch genug offene Baustellen habe, habe ich mir es einfach mal geklemmt... war dann doch zu viel auf einmal unglücklich

Also meinen Segen hast Du - voll und ganz!!

Salut!

Frank
03.05.2005 15:21
banknoten-der-welt
unregistriert
RE: Promo-Artikel über das Forum für die M&P Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von cat$man$
Bytheway: Wäre es sinnvoll, irgendwelche "Visitenkarten" von www.banknotesworld.com zu erstellen und an Tauschtagen ausztzuteilen?


drüber nachgedacht habe ich auch schon... und ich würde anstelle von Papier-Visitenkarten Kunststoff-Visitenkarten nehmen... hab ich hier im Büro auch schon ausprobiert... gross grinsend und das wäre mal etwas ausgefalleneres.... aber WEM in die Hand drücken..? Händlern??
03.05.2005 15:22
*ryhk* (†)   Zeige *ryhk* (†) auf Karte *ryhk* (†) ist männlich


images/avatars/avatar-1103.jpg

Dabei seit: 16.09.2003
Beiträge: 15.107
Wohnort: D-68526 Ladenburg/Neckar
IBNS-Mitgliedsnummer: #8967
Meine eBay-Auktionen:

Meine delcampe-Auktionen:


Themenstarter Thema begonnen von *ryhk* (†)
RE: Promo-Artikel über das Forum für die M&P Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

¡Hola!

Zitat:
Original von cat$man$
Zitat:
Die steigende Bedeutung des Internet und der rasante Aufstieg des Auktionshauses eBay hat in allen Sammlerkreisen zu einem imposanten Wachstum derjenigen Sammler geführt, die dieses Medium für sich zu nutzen wissen und darin eine hervorragende Möglichkeit sehen, einfach, schnell und unkompliziert Kontakte zu Gleichgesinnten zu knüpfen.

Das hört sich so an, als ob man auf ebay geht um Gleichgesinnte zu treffen.


Dann etwas umformuliert:

Zitat:
Neuformulierung
Die steigende Bedeutung des Internet und der rasante Aufstieg des Auktionshauses eBay hat in allen Sammlerkreisen zu einem imposanten Wachstum derjenigen Sammler geführt, die dieses Medium für sich zu nutzen wissen und darin eine hervorragende Möglichkeit sehen, ihre Sammlung zu erweitern, sich von Dubletten zu trennen oder als angenehmer Nebeneffekt auch Kontakte zu Gleichgesinnten zu knüpfen.


Zitat:

Zitat:

Für grosse Sammelgebiete mit entsprechender Sammleranzahl

... wie z.B. die Zunft der Briefmarken oder Münzsammler ...


Zitat:
Neuformulierung
Für grosse Sammelgebiete mit entsprechender Sammleranzahl wie zum Beispiel die Philatelie oder die Numismatik…


Zitat:

Zitat:

Angefangen bei den Geldscheinen aus dem Kaiserreich, der Allierten Besetzung, des Königreichs Sizilien, Eritrea, Gold Certificates,

Anfrage: Sind hier Gold Zertifklate der USA gemeint?


Ja, genau die. Sollte man was anderes wählen?

Zitat:
Neuformulierung
Und die Banknotengalerie sucht ständig neue Mitglieder, die mithelfen, mit ihren Schätzen das virtuelle Museum zu bereichern, zu vervollständigen und zu ergänzen!


Zitat:

Vorschlag für Zusatzabsatz:
Zitat:

Das Forum legt von der Anlage her zunächst Schwerpunkt auf die Sammelgebiete Deutschland und Österreich, wobei es mit www.papiergeld.at und www.banknoten-der-welt.de zusammenarbeitet:



Ne, das ist beides so nicht korrekt.
Der deutsche Bereich ist sehr unterrepräsentiert, da ist im Weltbereich deutlich mehr los.
Ich will nicht sagen, dass der deutsche Bereich tot ist, doch könnte eine Infusion keinesfalls schaden.
Dass Deutschland und Österreich vor den Weltbanknoten stehen, hat ausschliesslich alphabetische Gründe - würde es Zypern sein, würde es am Schluss stehen.
Diese sogenannte Kooperation ist zwar eine und doch wiederum auch keine.

Zitat:

Tatsächlich finden die Sammler aus dem deutschsprachigen Raum, auch wenn sie ihre Sammlung nach Pick statt mnach Rosenberg und <wie heißt der österreichische Spezialkatalog?>


Du meinst nicht etwa den Netto-Katalog? Ich hab' allerdings noch niemanden gesehen, der dessen Numerierung in seinen Auktionen verwendet.


Adíos
Ronny
03.05.2005 21:51 *ryhk* (†) ist offline Homepage von *ryhk* (†) Beiträge von *ryhk* (†) suchen Nehmen Sie *ryhk* (†) in Ihre Freundesliste auf
ohrgasmus   Zeige ohrgasmus auf Karte ohrgasmus ist männlich
Hussein-Dinar-Liebhaber


images/avatars/avatar-79.gif

Dabei seit: 03.02.2004
Beiträge: 840
Wohnort: Österreich

RE: Promo-Artikel über das Forum für die M&P Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von banknoten-der-welt
Zitat:
Original von cat$man$
Bytheway: Wäre es sinnvoll, irgendwelche "Visitenkarten" von www.banknotesworld.com zu erstellen und an Tauschtagen ausztzuteilen?


drüber nachgedacht habe ich auch schon... und ich würde anstelle von Papier-Visitenkarten Kunststoff-Visitenkarten nehmen... hab ich hier im Büro auch schon ausprobiert... gross grinsend und das wäre mal etwas ausgefalleneres.... aber WEM in die Hand drücken..? Händlern??


Ich finde die Grundidee ganz gut, würde das ganze aber nicht als Visitenkarte sondern eher als Flyer bezeichnen. Man könnte diese zB. auch über Ebay verteilen. Also wenn man eine Banknote verkauft ins Päckchen den Flyer dazupacken. Bei mir würden so pro Jahr schon einige Flyer in Umlauf kommen, weil ich hier und da österreichische Banknoten anbiete. Und die richtige Zielgruppe würde man damit auch mit Garantie ansprechen. Ein paar andere sind glaube ich auch hier und da als Verkäufer tätig.

Auf den Messen an Händler verteilen finde ich keine so gute Idee, unsere Zielgruppe sind glaube ich doch eher die Sammler. Aber wenn man mit Händlern gut ist, könnte man diese bitten die Flyer auf ihrem Platz aufzulegen, sodaß sich Interessierte einen nehmen können. Das hätte wahrscheinlich mehr Sinn.

__________________
DIE SEITE FÜR ÖSTERREICHISCHE BANKNOTENSAMMLER:
http://www.geldschein.at
03.05.2005 22:10 ohrgasmus ist offline E-Mail an ohrgasmus senden Homepage von ohrgasmus Beiträge von ohrgasmus suchen Nehmen Sie ohrgasmus in Ihre Freundesliste auf
cat$man$   Zeige cat$man$ auf Karte cat$man$ ist männlich
Sicherheitsmerkmalerfinder


images/avatars/avatar-218.jpg

Dabei seit: 06.10.2004
Beiträge: 8.918
Wohnort: Katzenohrbach

RE: Promo-Artikel über das Forum für die M&P Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von ohrgasmus

Ich finde die Grundidee ganz gut, würde das ganze aber nicht als Visitenkarte sondern eher als Flyer bezeichnen. Man könnte diese zB. auch über Ebay verteilen. Also wenn man eine Banknote verkauft ins Päckchen den Flyer dazupacken.



dann würden die auch nur an die verteilt, die sich mit dem COmputer Auskennen teuflisch lachend , richtig! händeklatschend

__________________
Miau, ich habe gesprochen Katze Gruß Cat$Man$
Der Schein trügt, wenn es ein falscher Geldschein ist

Und ja, ... das Forum ist mir die Mitgliedschaft im Verein wert.
04.05.2005 01:37 cat$man$ ist offline Beiträge von cat$man$ suchen Nehmen Sie cat$man$ in Ihre Freundesliste auf
Ex-Forumsmitglieder
unregistriert
RE: Promo-Artikel über das Forum für die M&P Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe da noch eine ganz andere Idee. Wir sammeln doch Banknoten. Warum lassen wir uns nicht für unser Forum eine Banknote herstellen.

Wie hier zum Beispiel. Die Kosten ( falls nicht zu hoch ) gross grinsend würde ich übernehmen.

Das Ding müßte vorne wie eine Banknote aussehen und hinten steht Text drauf.

Das würde doch gut rüberkommen. Natürlich muss die Qualität stimmen.


Gruss
Matthias

PS: Ein Flyer oder Visitenkarte hat doch jeder..... gross grinsend
04.05.2005 09:24
banknoten-der-welt
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

...so, um das Thema "Promo-Artikel für die M&P" mal zum Abschluss zu bringen habe ich hier einmal eine PDF angehangen. Der Artikel ist noch einmal überarbeitet worden und erst einmal *nur für die Optik* in drei Spalten formatiert.

Der Schriftzug sieht in der PDF zwar nicht so dolle aus - aber es ist ja *nur* ein Beispiel.

@Ronny:

Wenn der Artikel an den Verlag geht, so frage dort doch mal, wie die unseren Schriftzug brauchen. Sprich auf wieviel dpi soll die Bilddatei angelegt sein und welches Format wird benötigt (JPG, GIF oder EPS)?

Grüsse

Frank

Dateianhang:
zip Promoartikel_sw_pdf.zip (102,08 KB, 4 mal heruntergeladen)
09.05.2005 21:06
cat$man$   Zeige cat$man$ auf Karte cat$man$ ist männlich
Sicherheitsmerkmalerfinder


images/avatars/avatar-218.jpg

Dabei seit: 06.10.2004
Beiträge: 8.918
Wohnort: Katzenohrbach

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wäre es möglich noch ein paar Absätze zu machen,
sicher ich bin im Augenblick nicht mehr so ganz aufnahmefähig,rotwerdend
aber irgendwie fehlt mir doch eine klare Gliederung im Text (die durchaus da ist, nur ich find sie eben nicht...)

__________________
Miau, ich habe gesprochen Katze Gruß Cat$Man$
Der Schein trügt, wenn es ein falscher Geldschein ist

Und ja, ... das Forum ist mir die Mitgliedschaft im Verein wert.
09.05.2005 22:19 cat$man$ ist offline Beiträge von cat$man$ suchen Nehmen Sie cat$man$ in Ihre Freundesliste auf
*ryhk* (†)   Zeige *ryhk* (†) auf Karte *ryhk* (†) ist männlich


images/avatars/avatar-1103.jpg

Dabei seit: 16.09.2003
Beiträge: 15.107
Wohnort: D-68526 Ladenburg/Neckar
IBNS-Mitgliedsnummer: #8967
Meine eBay-Auktionen:

Meine delcampe-Auktionen:


Themenstarter Thema begonnen von *ryhk* (†)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

¡Hola!

Meine zwei Änderungswünsche:

Zitat:

Für große Sammelgebiete mit entsprechender Sammleranzahl wie zum Beispiel der Philatelie oder der Numismatik existieren schon seit den Anfängen des Internets Kommunikationsmöglichkeiten durch
Foren, Chats oder E-Mails.


Ich bin der Meinung, dass es existierten heissen soll und muss. Aus dem Grund, weil der übrige Absatz ebenfalls im Präteritum geschrieben ist.

Aus demselben Absatz noch eine Formulierung:

Zitat:

Spezielle Anfragen wurden in den seltensten Fällen gestellt.


Ich würde das "seltensten" durch wenigsten Fällen ersetzen; es kann doch nichts geben, was seltener als selten ist. Es kennzeichnet ja eine recht geringe Menge und die Steigerungsform ist in diesen Fällen ein billiges, falsches Deutsch. Meiner Meinung nach.

Zitat:

So unterschiedlich wie das Leben außerhalb des Internets ist, so unterschiedlich sind die Interessen der Sammler im Forum gelagert: der einer hat sich auf Balkanausgaben spezialisiert,


"einer" sollte man durch "eine" ersetzen.

Zitat:

Jeder ist nach Kräften bemüht, das hohe Niveau des Forums zu halten und weiter zu steigern. Und das hohe Niveau des Forums ist durchaus keine leere Phrase:


Hier müsste noch eine Umformulierung erfolgen, zwei Mal das "hohe Niveau" innert kürzester Distanz ist nicht gerade so prickelnd.
Vielleicht könnte man das zweite Auftauchen durch das ersetzen?

Zitat:

Bis heute wurden über 25.000 Beiträge von den Usern selbst verfasst -
Beiträge, in denen Themen aller Art besprochen werden.


Hier könnte man meiner Meinung nach nochmal eine Aufzählung von zwei, drei interessanten Themen bringen, die eventuell das Interesse wecken könnten.
Welche würdet Ihr bevorzugen, welche machen neugierig?
Stempel auf DDR Banknoten (DDR-Kategorie)
Serien und Unterdruckbuchstaben (aus der Reichskategorie)
SCHRÖDINGER einmal anders (aus der Österreich nach 1900-Kategorie)
USA 1928 und 1934 (aus der Amerika-Kategorie)

Oder welche würdet Ihr wählen?

Das Bild-Format darf egal sein, es kann jpg oder gif sein.
Was jedoch wichtig ist, ist die Auflösung: mindestens 300 dpi, damit es nach dem Druck auch noch sicht- und lesbar ist.


Adíos
Ronny
09.05.2005 22:30 *ryhk* (†) ist offline Homepage von *ryhk* (†) Beiträge von *ryhk* (†) suchen Nehmen Sie *ryhk* (†) in Ihre Freundesliste auf
banknoten-der-welt
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

...ich hoffe, ich habe alles *erwischt*... ist ja auch schon spät... augenzwinkernd

Dateianhang:
zip Promoartikel_sw-110505.zip (134,17 KB, 14 mal heruntergeladen)
11.05.2005 00:18
Huehnerbla   Zeige Huehnerbla auf Karte Huehnerbla ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-1500.jpg

Dabei seit: 17.12.2003
Beiträge: 10.368
Wohnort: Mittelschwaben
IBNS-Mitgliedsnummer: ja

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Der Artikel ist jetzt auch gedruckt zu finden:
In der M&P September 2005 Seite 140. cool

__________________
Mitglied im Internationalen Banknoten-Sammlerverein banknotesworld e.V.
-
Fachliteratur kann man nie genug haben.
19.08.2005 17:58 Huehnerbla ist offline E-Mail an Huehnerbla senden Beiträge von Huehnerbla suchen Nehmen Sie Huehnerbla in Ihre Freundesliste auf
thurai   Zeige thurai auf Karte thurai ist männlich
Balboa-aus-Panama-Besitzer


images/avatars/avatar-1590.jpg

Dabei seit: 26.08.2003
Beiträge: 7.490
Wohnort: Bayern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,


Zitat:
Original von Huehnerbla
Der Artikel ist jetzt auch gedruckt zu finden:
In der M&P September 2005 Seite 140. cool




...und geschrieben hat ihn der Ronny auch noch super händeklatschend händeklatschend händeklatschend , bin mal gespannt, ob wegen des Artikels einige Sammler zu uns finden und vielleicht Mitglieder werden....????

__________________
Gruß thurai augenzwinkernd augenzwinkernd


"Papiergeld kehrt früher oder später zu seinem inneren Wert zurück – Null.“



(Voltaire)
19.08.2005 18:27 thurai ist offline E-Mail an thurai senden Beiträge von thurai suchen Nehmen Sie thurai in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Sonstige Banknotenthemen » Literatur » [Deutschland] M&P - Promo-Artikel über das Forum

Impressum

Datenschutzerklärung / Einwilligungserklärung

angetrieben von: Burning Board 2.3.3, entwickelt von WoltLab GmbH