www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Sonstige Banknotenthemen » Literatur » [Deutschland] Grabowski/Kranz - Das Papiergeld der altdeutschen Staaten » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen [Deutschland] Grabowski/Kranz - Das Papiergeld der altdeutschen Staaten
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
rista   Zeige rista auf Karte


images/avatars/avatar-1761.jpg

Dabei seit: 20.11.2005
Beiträge: 2.151
Wohnort: Thüringen/Erzgebirge

[Deutschland] Grabowski/Kranz - Das Papiergeld der altdeutschen Staaten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

gerade auf der Gietl-Homepage entdeckt: im Frühjahr soll ein neues Katalog zu AD erscheinen, dürfte sicher auf einiges Interesse hier stoßen. Erste Infos siehe hier > Link.

Gruß rista

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von rista: 05.01.2020 15:55.

05.01.2020 15:54 rista ist offline E-Mail an rista senden Beiträge von rista suchen Nehmen Sie rista in Ihre Freundesliste auf
freiberger
Tahiti-Francs-Ausgeber


images/avatars/avatar-575.jpg

Dabei seit: 14.01.2007
Beiträge: 4.986
Wohnort: Uckermark

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Tolle Sache. Ist zwar nicht mein Sammelgebiet, aber ich wünsche mir schon lange dieses Buch. Fetter Preis sag ich ....

__________________
Ziege Suche: Notgeld Uckermark, Gefängnisgeld Schwedt/Oder, Randow, Eberswalde, WHW Gau Brandenburg, Neumark, Greiffenhagen und alles zum Frohnauer Hammer
05.01.2020 16:06 freiberger ist offline E-Mail an freiberger senden Homepage von freiberger Beiträge von freiberger suchen Nehmen Sie freiberger in Ihre Freundesliste auf
mh*s   Zeige mh*s auf Karte mh*s ist männlich
Kontrollnummern-Berechner


images/avatars/avatar-884.gif

Dabei seit: 11.07.2008
Beiträge: 1.399
Wohnort: 8300 Erlpeter
IBNS-Mitgliedsnummer: LM 112

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

wenn man schon eine sog. gebrochene Schrift für den Titel verwendet,
sollte man auch damit umgehen können ...

(und man benötigt aber immer noch den "Fengler")

breste Grüße
mh*s

__________________
Geld ist der sechste Sinn.
Der Mensch muß ihn haben, denn ohne ihn kann er die anderen fünf nicht voll ausnützen.

W. S. Maugham 1874–1965

05.01.2020 17:45 mh*s ist offline E-Mail an mh*s senden Beiträge von mh*s suchen Nehmen Sie mh*s in Ihre Freundesliste auf
jause   Zeige jause auf Karte jause ist männlich
Sammlung-im-Schuhkarton-Haber


images/avatars/avatar-1612.jpg

Dabei seit: 14.01.2007
Beiträge: 5.815
Wohnort: Lower Bavaria
IBNS-Mitgliedsnummer: 9844

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Servus,

gut Ding will Weile haben...

So ist das Werk nun endlich vollendet und macht die Sammlung Kranz der Allgemeinheit zugänglich händeklatschend

Der angesprochene Preis? Ich frage mich ob der Gewinnbringend ist oder hier ein "Psychologischer" Preis gewählt wurde

Die gebrochene Schrift des Titels? Naja muss man nicht haben...

Ich bin schon mal gespannt auf den ersten Eindruck

__________________
Quidquid Agis Prudenter Agas et Respice Finem

(Was immer du tust, tue es klug und bedenke das Ende!)


05.01.2020 18:22 jause ist online E-Mail an jause senden Beiträge von jause suchen Nehmen Sie jause in Ihre Freundesliste auf
Notaphilist   Zeige Notaphilist auf Karte Notaphilist ist männlich
Zählmaschinen-Falten-Hasser


images/avatars/avatar-1571.gif

Dabei seit: 13.09.2010
Beiträge: 4.833
Wohnort: Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von mh*s
(und man benötigt aber immer noch den "Fengler")


Hallo mh*s,

ohne das Werk gesehen zu haben befürchte ich noch ganz andere Dinge, wenn man den Gerüchten glauben schenkt.

@jause

der Preis ist sicher nicht das Problem, ich würde auch 100 Euro mehr für ein Stück "Fachliteratur" bezahlen, wenn es :

- nicht nur eine Bildersammlung ähnlich einem Fotobuch ist
- gut recherchiert ist und viele neue Hintergrundinformationen beinhaltet
- ein neues geeignetes Nummerierungssystem beinhaltet und andere altdeutsche Literatur integriert
- wirklich alle bekannten Varianten zu den einzelnen Ausgaben berücksichtigt
- Museen und Privatsammlungen mit einbezieht

Zitat:
gut Ding will Weile haben...


Eben...nur zur Info...Keller hat 20 Jahre für seine Bibel recherchiert!

Mfg der Notaphilistaugenzwinkernd

__________________
Ich suche ständig Papiergeld aller Art aus Sachsen und Altdeutschland und Noten auf Mark basierend vor 1900! winkend
Erhaltung ist egal, einfach immer alles anbieten! augenzwinkernd

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Notaphilist: 05.01.2020 20:10.

05.01.2020 20:06 Notaphilist ist offline E-Mail an Notaphilist senden Beiträge von Notaphilist suchen Nehmen Sie Notaphilist in Ihre Freundesliste auf
cat$man$   Zeige cat$man$ auf Karte cat$man$ ist männlich
Katalogauswendigkenner


images/avatars/avatar-218.jpg

Dabei seit: 06.10.2004
Beiträge: 9.570
Wohnort: Katzenohrbach

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Notaphilist
Zitat:
Original von mh*s
(und man benötigt aber immer noch den "Fengler")


Hallo mh*s,

ohne das Werk gesehen zu haben befürchte ich noch ganz andere Dinge, wenn man den Gerüchten glauben schenkt.

@jause

der Preis ist sicher nicht das Problem, ich würde auch 100 Euro mehr für ein Stück "Fachliteratur" bezahlen, wenn es :

- nicht nur eine Bildersammlung ähnlich einem Fotobuch ist
- gut recherchiert ist und viele neue Hintergrundinformationen beinhaltet
- ein neues geeignetes Nummerierungssystem beinhaltet und andere altdeutsche Literatur integriert
- wirklich alle bekannten Varianten zu den einzelnen Ausgaben berücksichtigt
- Museen und Privatsammlungen mit einbezieht

Zitat:
gut Ding will Weile haben...


Eben...nur zur Info...Keller hat 20 Jahre für seine Bibel recherchiert!

Mfg der Notaphilistaugenzwinkernd


Hat er so lange für seine Bibel recherchiert oder zunächst nur für seine eigene Sammlung? augenzwinkernd

Museen und Privatsammlungen mit einbeziehen, ist vielleicht das schwierigste. Mein Hauptsammelgebiet liegt ganz woanders, aber da ich mich inzwischen auch in den Grabowski/Rosenberg eingelesen habe und ich eine Privatsammlung über altdeutsche Münzen (Schwerpunkt Bayern) kenne, bin ich gespannt auf das zugehörige Papiergeld. Einen Überblick über diese seltenen und kaum erschwinglichen Scheine konnte ich ja im letzten Jahr (2019) in Hamburg nehmen und bestaunen. Und Herrn Besler kann man kaum vorwerfen, halbe Arbeit zu machen.

Ich freue mich v.a. auf die Bilder.

__________________
Miau, ich habe gesprochen Katze Gruß Cat$Man$
Der Schein trügt, wenn es ein falscher Geldschein ist
Manchem hilft das Forum, manchem hilft das Forum zu verdienen augenzwinkernd
06.01.2020 00:08 cat$man$ ist offline Beiträge von cat$man$ suchen Nehmen Sie cat$man$ in Ihre Freundesliste auf
QQQAA
Banknoten-mit-Pinsel-Abstauber


Dabei seit: 06.06.2012
Beiträge: 7.102
Wohnort: Niederbayern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Lieber wenige Bilder, und dafür mehr Infos.
Für mich lebt ein Katalog von den Infos, Bilderbücher gibt es schon genug.

__________________
Im Einkauf liegt der Gewinn!!

Das Forum hilft gerne, kompetent und freundlich, ohne auf Dank zu hoffen.

Auch Katzen, Kartenspieler und viele mehr sind unter den Geistern.
06.01.2020 19:50 QQQAA ist offline E-Mail an QQQAA senden Beiträge von QQQAA suchen Nehmen Sie QQQAA in Ihre Freundesliste auf
freiberger
Tahiti-Francs-Ausgeber


images/avatars/avatar-575.jpg

Dabei seit: 14.01.2007
Beiträge: 4.986
Wohnort: Uckermark

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von QQQAA
Lieber wenige Bilder, und dafür mehr Infos.
Für mich lebt ein Katalog von den Infos, Bilderbücher gibt es schon genug.



Da geb ich dir Recht, dennoch wäre es hier zum erstenmal, das die Altdeutschen farbig auf 400 Seiten zu sehen wären teuflisch lachend

__________________
Ziege Suche: Notgeld Uckermark, Gefängnisgeld Schwedt/Oder, Randow, Eberswalde, WHW Gau Brandenburg, Neumark, Greiffenhagen und alles zum Frohnauer Hammer
06.01.2020 19:57 freiberger ist offline E-Mail an freiberger senden Homepage von freiberger Beiträge von freiberger suchen Nehmen Sie freiberger in Ihre Freundesliste auf
shiple   Zeige shiple auf Karte shiple ist männlich
1-Euro-Alben-Abstauber


Dabei seit: 01.07.2013
Beiträge: 55
Wohnort: großraum stuttgart

(Deutschland) Grabowski/Kranz, das Papiergeld der Altdeutschen Staaten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mein Beitrag richtet sich an die wenigen Meckerer gegen dieses Buch, bevor es erschienen ist.
Könnt ihr mir einen alten Schein bis 1874 nennen, der in moderner deutscher Schrift gestaltet ist. Das gehört einfach zu diesem Buch dazu.
Seit doch alle froh, dass Grabowski dieses Buch schreibt. Das ist seit langem überfällig. Und Grabowski braucht wohl nach seinem Rosenberg wieder einen Erfolg.
Nun zum Preis. Ich schätze da sind Minimum 15 - 20 tausend € an Redaktionskosten dabei bis er einige Sammlungen besichtigt und beschrieben hat. Dazu die Druck und Materialkosten und den Vertrieb dazu. Dazu muss er auch die alten Keller - und Pick Sammlungen einbeziehen und bearbeiten.
Ich rechne mal großzügig, der Gietl Verlag muss erst einmal ca. 400 Bücher verkaufen, bis er die Kosten hereinbekommen hat.
shiple

__________________
shiple
07.01.2020 13:41 shiple ist offline E-Mail an shiple senden Beiträge von shiple suchen Nehmen Sie shiple in Ihre Freundesliste auf
alpine-helmut   Zeige alpine-helmut auf Karte alpine-helmut ist männlich
Tito-Dinar-Bastler


images/avatars/avatar-543.jpg

Dabei seit: 29.12.2003
Beiträge: 3.764
Wohnort: Schongau in Oberbayern
Meine eBay-Auktionen:


RE: (Deutschland) Grabowski/Kranz, das Papiergeld der Altdeutschen Staaten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die gebrochene Schrift sollte aber auch korrekt verwendet werden, das heißt das "runde s", wie wir es heute kennen, steht nur am Ende eines Wortes oder eines Wortteiles (so wie hier korrekterweise im Wort "Das").
Ansonsten sollte das "lange s" - ʃ - verwendet werden (das von Ausländern oder auch OCR-Programmen gerne für ein "f" gehalten wird)
Der Titel müsste also so aussehen: "Das Papiergeld der altdeutʃchen Staaten"

BTW: das "scharfe s" - ß - ist einfach die Kombination von langem s und rundem s am Wortende: ʃ+s => ß

__________________
_____________________________________
Wirklichkeit heißt Spesen, Träume sind Ertrag (Georg Kreisler)
07.01.2020 23:21 alpine-helmut ist offline E-Mail an alpine-helmut senden Beiträge von alpine-helmut suchen Nehmen Sie alpine-helmut in Ihre Freundesliste auf
cat$man$   Zeige cat$man$ auf Karte cat$man$ ist männlich
Katalogauswendigkenner


images/avatars/avatar-218.jpg

Dabei seit: 06.10.2004
Beiträge: 9.570
Wohnort: Katzenohrbach

RE: (Deutschland) Grabowski/Kranz, das Papiergeld der Altdeutschen Staaten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von alpine-helmut
Die gebrochene Schrift sollte aber auch korrekt verwendet werden, das heißt das "runde s", wie wir es heute kennen, steht nur am Ende eines Wortes oder eines Wortteiles (so wie hier korrekterweise im Wort "Das").
Ansonsten sollte das "lange s" - ʃ - verwendet werden (das von Ausländern oder auch OCR-Programmen gerne für ein "f" gehalten wird)
Der Titel müsste also so aussehen: "Das Papiergeld der altdeutʃchen Staaten"

BTW: das "scharfe s" - ß - ist einfach die Kombination von langem s und rundem s am Wortende: ʃ+s => ß


Wobei die alten ß- Regeln nicht unbedingt mit den ʃ - Regeln übereinstimmen: "sst" bzw. "ʃʃt" wurde früher zu einem "ßt" (vermißt, gewußt....), während "ʃt" nicht zu "st" wurde.

Es kann natürlich sein, dass bewusst auf dem Titel ein s statt ein ʃ verwendet wurde, da letzteres heute nicht mehr in Gebrauch ist.

Im Wesentlichen gebe ich shiple Recht, ich denke, die systematische Dokumentation dieser Scheine ist auf jeden Fall eine gute Sache. Es gibt wohl heute kaum noch Sammler, die in der Lage sind, dieses Gebiet einigermaßen systematisch zu sammeln - sprich sich in dieses Gebiet zu vertiefen.

__________________
Miau, ich habe gesprochen Katze Gruß Cat$Man$
Der Schein trügt, wenn es ein falscher Geldschein ist
Manchem hilft das Forum, manchem hilft das Forum zu verdienen augenzwinkernd

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von cat$man$: 07.01.2020 23:51.

07.01.2020 23:47 cat$man$ ist offline Beiträge von cat$man$ suchen Nehmen Sie cat$man$ in Ihre Freundesliste auf
QQQAA
Banknoten-mit-Pinsel-Abstauber


Dabei seit: 06.06.2012
Beiträge: 7.102
Wohnort: Niederbayern

RE: (Deutschland) Grabowski/Kranz, das Papiergeld der Altdeutschen Staaten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von cat$man$
Zitat:
Original von alpine-helmut
Die gebrochene Schrift sollte aber auch korrekt verwendet werden, das heißt das "runde s", wie wir es heute kennen, steht nur am Ende eines Wortes oder eines Wortteiles (so wie hier korrekterweise im Wort "Das").
Ansonsten sollte das "lange s" - ʃ - verwendet werden (das von Ausländern oder auch OCR-Programmen gerne für ein "f" gehalten wird)
Der Titel müsste also so aussehen: "Das Papiergeld der altdeutʃchen Staaten"

BTW: das "scharfe s" - ß - ist einfach die Kombination von langem s und rundem s am Wortende: ʃ+s => ß


Wobei die alten ß- Regeln nicht unbedingt mit den ʃ - Regeln übereinstimmen: "sst" bzw. "ʃʃt" wurde früher zu einem "ßt" (vermißt, gewußt....), während "ʃt" nicht zu "st" wurde.

Es kann natürlich sein, dass bewusst auf dem Titel ein s statt ein ʃ verwendet wurde, da letzteres heute nicht mehr in Gebrauch ist.

Im Wesentlichen gebe ich shiple Recht, ich denke, die systematische Dokumentation dieser Scheine ist auf jeden Fall eine gute Sache. Es gibt wohl heute kaum noch Sammler, die in der Lage sind, dieses Gebiet einigermaßen systematisch zu sammeln - sprich sich in dieses Gebiet zu vertiefen.


Das halte ich doch für eine gewagte These, (die evtl. für mich oder dich zutrifft), das es keine Sammler gibt, die sich in dieses Gebiet vertiefen. Doch gerade hier im im Forum gibt es doch einige AD Spezialisten.

__________________
Im Einkauf liegt der Gewinn!!

Das Forum hilft gerne, kompetent und freundlich, ohne auf Dank zu hoffen.

Auch Katzen, Kartenspieler und viele mehr sind unter den Geistern.
08.01.2020 09:14 QQQAA ist offline E-Mail an QQQAA senden Beiträge von QQQAA suchen Nehmen Sie QQQAA in Ihre Freundesliste auf
Lottifant   Zeige Lottifant auf Karte Lottifant ist männlich
Banknoten-Glattstreicher


images/avatars/avatar-1799.jpg

Dabei seit: 13.01.2009
Beiträge: 1.867
Wohnort: Mansbach

RE: (Deutschland) Grabowski/Kranz, das Papiergeld der Altdeutschen Staaten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich freue mich auf jeden Fall auf dieses Buch.
Es gibt halt keine wirkliche Alternative.

__________________
Der Neid der Menschen zeigt an, wie unglücklich sie sich fühlen, und ihre beständige Aufmerksamkeit auf fremdes Tun und Lassen, wie sehr sie sich langweilen.
08.01.2020 10:01 Lottifant ist offline E-Mail an Lottifant senden Beiträge von Lottifant suchen Nehmen Sie Lottifant in Ihre Freundesliste auf
cat$man$   Zeige cat$man$ auf Karte cat$man$ ist männlich
Katalogauswendigkenner


images/avatars/avatar-218.jpg

Dabei seit: 06.10.2004
Beiträge: 9.570
Wohnort: Katzenohrbach

RE: (Deutschland) Grabowski/Kranz, das Papiergeld der Altdeutschen Staaten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von QQQAA
Zitat:
Original von cat$man$
Zitat:
Original von alpine-helmut
Die gebrochene Schrift sollte aber auch korrekt verwendet werden, das heißt das "runde s", wie wir es heute kennen, steht nur am Ende eines Wortes oder eines Wortteiles (so wie hier korrekterweise im Wort "Das").
Ansonsten sollte das "lange s" - ʃ - verwendet werden (das von Ausländern oder auch OCR-Programmen gerne für ein "f" gehalten wird)
Der Titel müsste also so aussehen: "Das Papiergeld der altdeutʃchen Staaten"

BTW: das "scharfe s" - ß - ist einfach die Kombination von langem s und rundem s am Wortende: ʃ+s => ß


Wobei die alten ß- Regeln nicht unbedingt mit den ʃ - Regeln übereinstimmen: "sst" bzw. "ʃʃt" wurde früher zu einem "ßt" (vermißt, gewußt....), während "ʃt" nicht zu "st" wurde.

Es kann natürlich sein, dass bewusst auf dem Titel ein s statt ein ʃ verwendet wurde, da letzteres heute nicht mehr in Gebrauch ist.

Im Wesentlichen gebe ich shiple Recht, ich denke, die systematische Dokumentation dieser Scheine ist auf jeden Fall eine gute Sache. Es gibt wohl heute kaum noch Sammler, die in der Lage sind, dieses Gebiet einigermaßen systematisch zu sammeln - sprich sich in dieses Gebiet zu vertiefen.


Das halte ich doch für eine gewagte These, (die evtl. für mich oder dich zutrifft), das es keine Sammler gibt, die sich in dieses Gebiet vertiefen. Doch gerade hier im im Forum gibt es doch einige AD Spezialisten.


Nur es ist so wie immer ... viele Spezialisten teilen ihr Wissen nicht.

__________________
Miau, ich habe gesprochen Katze Gruß Cat$Man$
Der Schein trügt, wenn es ein falscher Geldschein ist
Manchem hilft das Forum, manchem hilft das Forum zu verdienen augenzwinkernd
08.01.2020 17:09 cat$man$ ist offline Beiträge von cat$man$ suchen Nehmen Sie cat$man$ in Ihre Freundesliste auf
QQQAA
Banknoten-mit-Pinsel-Abstauber


Dabei seit: 06.06.2012
Beiträge: 7.102
Wohnort: Niederbayern

RE: (Deutschland) Grabowski/Kranz, das Papiergeld der Altdeutschen Staaten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Findest du?

__________________
Im Einkauf liegt der Gewinn!!

Das Forum hilft gerne, kompetent und freundlich, ohne auf Dank zu hoffen.

Auch Katzen, Kartenspieler und viele mehr sind unter den Geistern.
08.01.2020 20:07 QQQAA ist offline E-Mail an QQQAA senden Beiträge von QQQAA suchen Nehmen Sie QQQAA in Ihre Freundesliste auf
littlejohn   Zeige littlejohn auf Karte littlejohn ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-1490.jpg

Dabei seit: 15.07.2009
Beiträge: 5.601
Meine eBay-Auktionen:


RE: (Deutschland) Grabowski/Kranz, das Papiergeld der Altdeutschen Staaten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Auch wenn sich derzeit die Nachrichten über das C-Thema überschlagen, bietet das Forum und unser
Hobby doch eine angenehme Abwechslung und vor allem Ablenkung...

Eigentlich wollte ich mich auf der Numismata mit Herrn Besler vom Gietl-Verlag treffen, um mich mit ihm
über einen Rabatt für dieses Werk für Vereinsmitglieder abzustimmen. Aber ich hatte auch bereits vor
der MV (und der ausgefallenen Numismata) Kontakt zu Herrn Besler per Email aufgenommen.
Anbei ein Auszug aus unserer Konversation:

"Hallo Herr S...,

vielen Dank für Ihre Mail.
Nicht jeder im Forum gehört auch dem Verein an. Für Forenmitglieder gibt es keine Rabatte.
Es gibt lediglich einen Vereinsrabatt für klassische Münzvereine, die Sammeleinkäufe tätigen.
...
Der übliche Vereinsrabatt für Münzvereine beträgt 10%, wenn mindestens 5 Bücher fest abgenommen werden.
Sollten sich in den Reihen des Vereins auch seriöse Händler befinden, so können diese natürlich zu ihren
Konditionen bei uns einkaufen und einen höheren Rabatt an die Vereinsmitglieder weitergeben."

Falls ausreichend (verbindliches) Interesse besteht könnte also der Verein entweder selbst eine
Sammelbestellung bei Herrn Besler platzieren, oder bei einem Händler aus unseren Reihen anfragen,
ob dieser für eine derartige Aktion zur Verfügung stünde.
Bezahlung der Interessenten könnte bei Vereinsbestellung z.B. als Vorkasse auf das Vereinskonto erfolgen
mit Verwendungszweck "Altdeutschland+Username".

Gäbe es denn Interesse an solch einer Aktion? Ich selbst würde ein Exemplar nehmen.

__________________
Wer kämpft kann verlieren,wer nicht kämpft hat schon verloren!
12.03.2020 19:45 littlejohn ist online Beiträge von littlejohn suchen Nehmen Sie littlejohn in Ihre Freundesliste auf
cat$man$   Zeige cat$man$ auf Karte cat$man$ ist männlich
Katalogauswendigkenner


images/avatars/avatar-218.jpg

Dabei seit: 06.10.2004
Beiträge: 9.570
Wohnort: Katzenohrbach

RE: (Deutschland) Grabowski/Kranz, das Papiergeld der Altdeutschen Staaten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Interesse hätte ich. Ist nicht mein Sammelgebiet, aber zwecks Allgemeinbildung.

__________________
Miau, ich habe gesprochen Katze Gruß Cat$Man$
Der Schein trügt, wenn es ein falscher Geldschein ist
Manchem hilft das Forum, manchem hilft das Forum zu verdienen augenzwinkernd

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von cat$man$: 13.03.2020 01:10.

12.03.2020 21:27 cat$man$ ist offline Beiträge von cat$man$ suchen Nehmen Sie cat$man$ in Ihre Freundesliste auf
freiberger
Tahiti-Francs-Ausgeber


images/avatars/avatar-575.jpg

Dabei seit: 14.01.2007
Beiträge: 4.986
Wohnort: Uckermark

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich wäre auch dabei, sehr gerne doch händeklatschend

__________________
Ziege Suche: Notgeld Uckermark, Gefängnisgeld Schwedt/Oder, Randow, Eberswalde, WHW Gau Brandenburg, Neumark, Greiffenhagen und alles zum Frohnauer Hammer
12.03.2020 21:48 freiberger ist offline E-Mail an freiberger senden Homepage von freiberger Beiträge von freiberger suchen Nehmen Sie freiberger in Ihre Freundesliste auf
Hercule Hercule ist männlich


Dabei seit: 08.02.2006
Beiträge: 577
Wohnort: OWL

RE: (Deutschland) Grabowski/Kranz, das Papiergeld der Altdeutschen Staaten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wäre auch mit einem Exemplar dabei! gross grinsend
12.03.2020 23:17 Hercule ist offline E-Mail an Hercule senden Beiträge von Hercule suchen Nehmen Sie Hercule in Ihre Freundesliste auf
papazwo   Zeige papazwo auf Karte papazwo ist männlich
Chatham-Dollars-Besitzer


images/avatars/avatar-257.jpg

Dabei seit: 04.07.2005
Beiträge: 1.566
Wohnort: Kerpen

RE: (Deutschland) Grabowski/Kranz, das Papiergeld der Altdeutschen Staaten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich bin auch dabei, macht dann schon mal 5 Bestellungen.

papazwo

__________________
www.kolonialgeld.de

suche immer und überall nach allem zu den ehemaligen deutschen Schutzgebieten!!!!
13.03.2020 08:10 papazwo ist offline E-Mail an papazwo senden Homepage von papazwo Beiträge von papazwo suchen Nehmen Sie papazwo in Ihre Freundesliste auf
Notaphilist   Zeige Notaphilist auf Karte Notaphilist ist männlich
Zählmaschinen-Falten-Hasser


images/avatars/avatar-1571.gif

Dabei seit: 13.09.2010
Beiträge: 4.833
Wohnort: Sachsen

RE: (Deutschland) Grabowski/Kranz, das Papiergeld der Altdeutschen Staaten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von papazwo
Ich bin auch dabei, macht dann schon mal 5 Bestellungen.

papazwo


Eigentlich sinds schon 6. augenzwinkernd

Mfg der Notaphilistaugenzwinkernd

__________________
Ich suche ständig Papiergeld aller Art aus Sachsen und Altdeutschland und Noten auf Mark basierend vor 1900! winkend
Erhaltung ist egal, einfach immer alles anbieten! augenzwinkernd

13.03.2020 09:06 Notaphilist ist offline E-Mail an Notaphilist senden Beiträge von Notaphilist suchen Nehmen Sie Notaphilist in Ihre Freundesliste auf
Lottifant   Zeige Lottifant auf Karte Lottifant ist männlich
Banknoten-Glattstreicher


images/avatars/avatar-1799.jpg

Dabei seit: 13.01.2009
Beiträge: 1.867
Wohnort: Mansbach

RE: (Deutschland) Grabowski/Kranz, das Papiergeld der Altdeutschen Staaten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich bin auch dabei.

Gruß
Lothar

__________________
Der Neid der Menschen zeigt an, wie unglücklich sie sich fühlen, und ihre beständige Aufmerksamkeit auf fremdes Tun und Lassen, wie sehr sie sich langweilen.
13.03.2020 10:02 Lottifant ist offline E-Mail an Lottifant senden Beiträge von Lottifant suchen Nehmen Sie Lottifant in Ihre Freundesliste auf
hans80 hans80 ist männlich
Zentralbankanbettler


images/avatars/avatar-1484.jpg

Dabei seit: 08.01.2013
Beiträge: 708
Wohnort: Unterfranken

RE: (Deutschland) Grabowski/Kranz, das Papiergeld der Altdeutschen Staaten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

würde auch 1 Exemplar nehmen
13.03.2020 10:10 hans80 ist online E-Mail an hans80 senden Beiträge von hans80 suchen Nehmen Sie hans80 in Ihre Freundesliste auf
roddney   Zeige roddney auf Karte roddney ist männlich


images/avatars/avatar-1708.jpg

Dabei seit: 03.10.2006
Beiträge: 25
Wohnort: Karben
Meine eBay-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hätte auch interesse an einem Exemplar, auch wenn ich nicht Vereinsmitglied bin.
13.03.2020 10:53 roddney ist offline E-Mail an roddney senden Beiträge von roddney suchen Nehmen Sie roddney in Ihre Freundesliste auf
svenski04   Zeige svenski04 auf Karte svenski04 ist männlich


images/avatars/avatar-412.jpg

Dabei seit: 11.03.2017
Beiträge: 953
Wohnort: Nordwestschweiz
IBNS-Mitgliedsnummer: 12338

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von roddney
Hätte auch interesse an einem Exemplar, auch wenn ich nicht Vereinsmitglied bin.


Ich auch

__________________
Pecunia non olet - Geld stinkt nicht!
13.03.2020 13:37 svenski04 ist offline E-Mail an svenski04 senden Beiträge von svenski04 suchen Nehmen Sie svenski04 in Ihre Freundesliste auf
littlejohn   Zeige littlejohn auf Karte littlejohn ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-1490.jpg

Dabei seit: 15.07.2009
Beiträge: 5.601
Meine eBay-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So, zunächst einmal bin ich freudig überrascht ob des großen Interesses. Sind es doch bisher schon 10 Exemplare.

In der Zwischenzeit hat sich aber auch einiges mehr getan, was ich Euch nun hier mitteilen möchte.
Zunächst die Info vom Verlag, dass es wohl etwas später als Mai werden wird, bis das Werk veröffentlicht wird.
ABER: Es gibt auch gute Nachrichten, sehr gute Nachrichten!
Wir haben einen Händler aus unseren eigenen Reihen für diese Aktion gewinnen können, der den meisten von uns bekannt sein dürfte: die Firma RBcurrency
Ich denke, es ist nicht selbstverständlich, dass ein Händler seine Konditionen an andere (teilweise unbekannte Personen) weitergibt.
Daher möchte ich vorab die Gelegenheit nutzen, um mich bei Curt und Thomas ausdrücklich für die Bereitschaft von RBcurrency zu bedanken, uns bei dieser Aktion zu unterstützen!!!
händeklatschend händeklatschend händeklatschend

Nachfolgend nun die Konditionen, welche RBcurrency an uns weitergeben kann:

Der reguläre Preis beim Verlag ist 69 Euro.

Mitglieder des Vereins Internationaler Banknoten-Sammlerverein banknotesworld e.V. bekommen 25% Rabatt = 51,50 Kaufpreis + 2,20 Büchersendung innerhalb Deutschlands

Reine Forumsmitglieder bekommen 15% Rabatt = 58,50 Kaufpreis + 2,20 Büchersendung innerhalb Deutschlands

Für unsere Schweizer und Österreicher gilt die gleiche Rabattstaffel, allerdings kostet es leider 7,- Euro Versand ins europäische Ausland.
Natürlich kann auch im Laden abgeholt werden oder auf einer Börse wenn die nicht abgesagt werden, wie z.B. Valkenburg September, Numsimata Frankfurt oder Heigenbrücken.

Jedes Forumsmitglied welches noch vor der Bestellung dem Verein Internationaler Banknoten-Sammlerverein banknotesworld e.V. beitritt bekommt dann natürlich ebenfalls den Vereinsrabatt.
Da dies sicher nicht die letzte derartige Aktion sein wird lohnt es sich also, Vereinsmitglied zu werden augenzwinkernd

An dieser Stelle nochmals ein großes DANKE an RBcurrency!

Derzeit bin ich noch am klären, wie wir die genaue Abwicklung aufsetzen. Dazu dann in der nächsten Woche mehr.

__________________
Wer kämpft kann verlieren,wer nicht kämpft hat schon verloren!
13.03.2020 20:53 littlejohn ist online Beiträge von littlejohn suchen Nehmen Sie littlejohn in Ihre Freundesliste auf
hans80 hans80 ist männlich
Zentralbankanbettler


images/avatars/avatar-1484.jpg

Dabei seit: 08.01.2013
Beiträge: 708
Wohnort: Unterfranken

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Lj,

tolle Nachrichten.
Vielen Dank an Thomas und Curt aber auch an Dich für die Orga händeklatschend
13.03.2020 21:18 hans80 ist online E-Mail an hans80 senden Beiträge von hans80 suchen Nehmen Sie hans80 in Ihre Freundesliste auf
xxxepf   Zeige xxxepf auf Karte xxxepf ist männlich
Simbabwe-Dollar-Billiardär


images/avatars/avatar-1660.jpg

Dabei seit: 27.05.2011
Beiträge: 2.228
Wohnort: Braunschweig

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vielen Dank für Deine tolle Organisation und an RBCurrency für die Weitergabe des Rabattes.

Ich möchte auch gerne ein Exemplar.

Gruß Ralph

__________________
Mensch, sei helle! Draußen is''s duster! (Agnes)
13.03.2020 21:40 xxxepf ist offline E-Mail an xxxepf senden Beiträge von xxxepf suchen Nehmen Sie xxxepf in Ihre Freundesliste auf
cengelha   Zeige cengelha auf Karte cengelha ist männlich
Washington-Bart-Dazumaler


images/avatars/avatar-1093.jpg

Dabei seit: 25.08.2005
Beiträge: 1.964
Wohnort: Mannheim

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Dann bin ich ebenfalls als Vereinsmitglied dabei!

__________________
Ohrvieh Gruß cengelha!
13.03.2020 22:53 cengelha ist offline E-Mail an cengelha senden Beiträge von cengelha suchen Nehmen Sie cengelha in Ihre Freundesliste auf
freiberger
Tahiti-Francs-Ausgeber


images/avatars/avatar-575.jpg

Dabei seit: 14.01.2007
Beiträge: 4.986
Wohnort: Uckermark

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

...tolle Aktion RB, vielen Dank händeklatschend
Das nenne ich mal eine tolle Vereinssache und erfreue mich daran dieses Buch in meinem neu gebauten Regal stellen zu dürfen. Kniefall

__________________
Ziege Suche: Notgeld Uckermark, Gefängnisgeld Schwedt/Oder, Randow, Eberswalde, WHW Gau Brandenburg, Neumark, Greiffenhagen und alles zum Frohnauer Hammer
13.03.2020 23:31 freiberger ist offline E-Mail an freiberger senden Homepage von freiberger Beiträge von freiberger suchen Nehmen Sie freiberger in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Sonstige Banknotenthemen » Literatur » [Deutschland] Grabowski/Kranz - Das Papiergeld der altdeutschen Staaten

Impressum

Datenschutzerklärung / Einwilligungserklärung

angetrieben von: Burning Board 2.3.3, entwickelt von WoltLab GmbH