www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Sonstige Banknotenthemen » Sammlerzubehör » Aufbewahrung in Tresor » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Aufbewahrung in Tresor
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Hans


Dabei seit: 07.03.2014
Beiträge: 23

Aufbewahrung in Tresor Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hat jemand von Euch Erfahrung mit der Aufbewahrung in Tresoren? Wenn man einen möglichst kleinen, aber nicht allzu großen Tresor kaufen will, wird es mit den Alben knapp. Selbst ein 50 cm hoher Tresor (Außenmaß) und 106 kg Gewicht hat nur eine Tiefe von 295 mm (Innenmaß). Mein Lindner-Album hat über 30,5 cm. Da kriegt man doch herkömmliche Alben kaum rein? Gibt es da irgendwelche Tricks? Danke im Voraus für Eure Anworten!
01.12.2017 17:03 Hans ist offline E-Mail an Hans senden Beiträge von Hans suchen Nehmen Sie Hans in Ihre Freundesliste auf
dado   Zeige dado auf Karte dado ist männlich
Banknoten-mit-Pinsel-Abstauber


images/avatars/avatar-1681.jpg

Dabei seit: 07.11.2006
Beiträge: 7.097
Wohnort: im Süden

RE: Aufbewahrung in Tresor Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Hans,

es ist unmöglich die Alben in den Tresor zu packen!
Ich denke Du mußt Dir einen größeren Tresor besorgen wo dann alles rein geht. Ich möchte auch anmerken das ein par kräftige Jungs einen Tresor von 106 Kg weg tragen können. Er sollte also mit der Wand oder dem Boden verbunden werden.
Eine weitere Möglichkeit wäre die Spitzenstücke aus der Sammlung lose in den Tresor zu legen und den Rest in den Alben zu belassen.
Versicherungen vordern meist eine min. Gewicht von 200Kg für einen Tresor. Mit Tresor kann die Versicherungssumme je nach Klasse erhört werden. Ich denke in dem Tresor mit 106Kg würde eine Versicherung max. 2500 Euro Wertsachen versichern (alte Klasse B) !

Gruß dado

__________________
Geld kommt , Geld geht !
01.12.2017 17:30 dado ist offline Beiträge von dado suchen Nehmen Sie dado in Ihre Freundesliste auf
Amryst Amryst ist männlich
Antarktis-Zentralbank-Sucher


images/avatars/avatar-1574.jpg

Dabei seit: 30.08.2012
Beiträge: 604

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das ist eine interessante Frage, die mich auch beschäftigt!

Aktuell habe ich das zweitgrößte Schließfach, was die Sparkasse hier anbietet, doch das reicht nicht mehr.
Ich habe ein zweites Fach reserviert, aber jeweils 120 Euro macht ja 240 im Jahr und da kann man mittelfristig gerechnet eher einen Tresor kaufen.
Doch erstens darf es kein Baumarkt Billigteil sein und zweitens muss man dafür dann auch Platz haben.
Auch sollte der Fachmann einbauen, denn eine Verankerung ist ja wichtig.#

Vor ein paar Wochen wurden hier in der Nähe in einem Kanal 45 Tresore gefunden, alle natürlich aufgebrochen.
Wenn man einen Tresor einfach mitnehmen kann, ist es wohl besser es zu lassen.
Aber Platz für einen großen Safe muss man auch haben, das ist die Zwickmühle...
01.12.2017 17:32 Amryst ist offline E-Mail an Amryst senden Beiträge von Amryst suchen Nehmen Sie Amryst in Ihre Freundesliste auf
QQQAA
Druckplattenvariantensammler


Dabei seit: 06.06.2012
Beiträge: 5.324
Wohnort: Niederbayern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

TIPP! Einen Banktresor..Kleine haben um die 1000, größere so 2000 KG.Gibt es meist billig..Mein Kollege FH hat einen ausrangierten von uns.Verankerung nicht nötig.
Da passen jede menge Alben rein.

__________________
Im Einkauf liegt der Gewinn!!
Wer jedoch DM zur Nominale erworben hat, und sie mit Aufschlag verkauft, handelt moralisch verwerflich, sofern er auf einer Bank arbeitet.

01.12.2017 18:03 QQQAA ist offline E-Mail an QQQAA senden Beiträge von QQQAA suchen Nehmen Sie QQQAA in Ihre Freundesliste auf
freiberger freiberger ist männlich
DM-Umtauscher


images/avatars/avatar-575.jpg

Dabei seit: 14.01.2007
Beiträge: 3.823
Wohnort: Schwedt/Oder
IBNS-Mitgliedsnummer: 9282
Meine eBay-Auktionen:

Meine delcampe-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich hatte mal das Glück 2004 beim renovieren der hiesigen Sparkasse einen Tresor der Firma VEB FEUERFEST zu bekommen. Ein Bekannter arbeitete damals in der Bank / mittlerweile pensioniert. Das Teil wiegt 150 Kilo und hatte nur einen Schlüssel. Für 60 Euro konnte ich einen Nachschlüssel anfertigen lassen. Ich bin da echt froh drüber das Teil zu haben, man muss dann allerdings die Schränke im Zimmer anpassen, man kann da schlecht etwas ab- oder aussägen teuflisch lachend

__________________
Ziege Uckermark Numismatik
01.12.2017 18:08 freiberger ist offline E-Mail an freiberger senden Homepage von freiberger Beiträge von freiberger suchen Nehmen Sie freiberger in Ihre Freundesliste auf
cengelha   Zeige cengelha auf Karte cengelha ist männlich
Banknoten-Glattstreicher


images/avatars/avatar-1093.jpg

Dabei seit: 25.08.2005
Beiträge: 1.821
Wohnort: Mannheim

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Achtung! Über 400 kg/m² muss die Statik stimmen. Traglast der Decke prüfen. Häufiges Problem ist dann Fußbodenheizung, falls vorhanden!!

__________________
Ohrvieh Gruß cengelha!
01.12.2017 18:09 cengelha ist offline E-Mail an cengelha senden Beiträge von cengelha suchen Nehmen Sie cengelha in Ihre Freundesliste auf
QQQAA
Druckplattenvariantensammler


Dabei seit: 06.06.2012
Beiträge: 5.324
Wohnort: Niederbayern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Deshalb..In den Keller!

__________________
Im Einkauf liegt der Gewinn!!
Wer jedoch DM zur Nominale erworben hat, und sie mit Aufschlag verkauft, handelt moralisch verwerflich, sofern er auf einer Bank arbeitet.

01.12.2017 18:21 QQQAA ist offline E-Mail an QQQAA senden Beiträge von QQQAA suchen Nehmen Sie QQQAA in Ihre Freundesliste auf
papazwo   Zeige papazwo auf Karte papazwo ist männlich
SCWPM-Fehler-Melder


images/avatars/avatar-257.jpg

Dabei seit: 04.07.2005
Beiträge: 1.489
Wohnort: Kerpen

Tresor Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

ich habe den VDS in Köln als Kunden, die zerstören professionel Tresore und vergeben dann eine Sicherheitsklasse. (Steht in jedem Tresor drin VDS Klasse XXXX )
Dort habe ich mich beraten lassen. Das war ganz interessant. Folgendes ist dabei raus gekommen:
1. Mindestens 600kg, darunter wird alles einfach mitgenommen. Habe ich auch erst nicht geglaubt ist aber so.

2. Immer Zahlenschloss nehmen. Wenn ein Schlüsselschloss da ist wird von den Besuchern die Wohnung auf den Kopf gestellt um den (versteckten) Schlüssel zu finden. Und die können wirklich gründlich suchen. Danach erkennst Du die Wohnung nicht mehr wieder.

3. Tresor mit Feuerschutz und, ganz wichtig Quelldichtung der Türe nehmen. Die quellen bei Kontakt mit Löschwasser auf und machen den Tresor Innenraum Luft- und Wasserdicht.
Denn meist ist nicht das Feuer sondern das Löschwasser das Problem.

4. Keinen Baumarkttresor für den Wandschrank, den machen Profis mit der Büroklammer oder auch ganz ohne Werkzeug auf (selber bei der VDS gesehen)

Und natürlich Deckenlasten beachten. Altbau mit Holzdecke im 3. Stock ist da ehr ungeeignet.

Gruß

papazwo



l

__________________
www.kolonialgeld.de

suche immer und überall nach allem zu den ehemaligen deutschen Schutzgebieten!!!!
01.12.2017 18:51 papazwo ist offline E-Mail an papazwo senden Homepage von papazwo Beiträge von papazwo suchen Nehmen Sie papazwo in Ihre Freundesliste auf
dado   Zeige dado auf Karte dado ist männlich
Banknoten-mit-Pinsel-Abstauber


images/avatars/avatar-1681.jpg

Dabei seit: 07.11.2006
Beiträge: 7.097
Wohnort: im Süden

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Und jetzt sind wir bestimmt bei einem Preis von 3000 Euro + ....... ?

Gruß dado

__________________
Geld kommt , Geld geht !
01.12.2017 18:55 dado ist offline Beiträge von dado suchen Nehmen Sie dado in Ihre Freundesliste auf
papazwo   Zeige papazwo auf Karte papazwo ist männlich
SCWPM-Fehler-Melder


images/avatars/avatar-257.jpg

Dabei seit: 04.07.2005
Beiträge: 1.489
Wohnort: Kerpen

Tresor Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Der währe schon mal nicht so schlecht.

http://www.heindl-tresore.de/gebrauchtmo...dtresore-1.html

Gruß

papazwo

__________________
www.kolonialgeld.de

suche immer und überall nach allem zu den ehemaligen deutschen Schutzgebieten!!!!
01.12.2017 19:36 papazwo ist offline E-Mail an papazwo senden Homepage von papazwo Beiträge von papazwo suchen Nehmen Sie papazwo in Ihre Freundesliste auf
Fletcher   Zeige Fletcher auf Karte Fletcher ist männlich
Banknotendruckereianschreiber


images/avatars/avatar-1086.gif

Dabei seit: 06.09.2009
Beiträge: 2.373
Wohnort: Bad Schwartau
Meine eBay-Auktionen:

Meine delcampe-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Na, dann rechnet doch mal die Preise von 240 .-- € im Jahr hoch
01.12.2017 19:37 Fletcher ist offline E-Mail an Fletcher senden Beiträge von Fletcher suchen Nehmen Sie Fletcher in Ihre Freundesliste auf
svenski04   Zeige svenski04 auf Karte svenski04 ist männlich


images/avatars/avatar-412.jpg

Dabei seit: 11.03.2017
Beiträge: 173
Wohnort: Nordwestschweiz

RE: Tresor Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von papazwo


3. Tresor mit Feuerschutz und, ganz wichtig Quelldichtung der Türe nehmen. Die quellen bei Kontakt mit Löschwasser auf und machen den Tresor Innenraum Luft- und Wasserdicht.
Denn meist ist nicht das Feuer sondern das Löschwasser das Problem.



Luftdicht auch aus einem anderen Grund:
Wo Feuer ist, ist auch Rauch. Erfahrungsgemäss ist Rauch genauso schädlich wie Feuer oder Wasser. Möchte nicht wissen, was die heissen Dämpfe (Russ und Hitze, Rauch wird über 600 - 1000 Grad heiss!) alles mit den Plastikhüllen und dem Papier anstellen. Bis wir von der Feuerwehr angerückt sind, alle Bewohner evakuiert haben respektive überprüft ob alle draussen sind, und dann anfangen löschen, ist der Rauch und die Hitze je nach Brand auch schon überall.

Bei unserer Feuerwehr wird gerade in Innenräume nicht (mehr) volle Kanne Wasser abgeben, sondern wohl dosiert.
Mittlerweile verwenden wir und viele andere auch sogenanntes Netzwasser:
Wasser mit einem minimalen Anteil an Seife. Dringt viel einfacher in das Holz ein (ich weiss, ist Stahl relativ egal).

Noch ein anderer Gedankengang: wenn die Sammlungen noch so gut versteckt oder in einem Safe aufbewahrt wird. Müsste man man ja die Fachliteratur auch "tarnen". Denn wer Fachliteratur, gerade wenn es mehrere Bücher sind, im Bücherregal hat, gibt ungebeten Gästen einen Hinweis, dass irgendwo was rumliegen muss/kann. Glaube nicht, dass sich jemand einfach just-for-fun x Bücher über Banknoten anschafft.

__________________
Pecunia non olet - Geld stinkt nicht!

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von svenski04: 01.12.2017 20:07.

01.12.2017 19:58 svenski04 ist offline E-Mail an svenski04 senden Beiträge von svenski04 suchen Nehmen Sie svenski04 in Ihre Freundesliste auf
hct2000   Zeige hct2000 auf Karte hct2000 ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-1131.gif

Dabei seit: 30.03.2006
Beiträge: 4.107
Wohnort: Irgendwo im Spessart
IBNS-Mitgliedsnummer: XXXX

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke für den Link händeklatschend
Es wurde ein passendes Model gefunden.

__________________
Wer sucht, der findet! & Wer lesen kann, hat Vorteile!
... und
Banknoten sind ein Gebrauchsgegenstand, so sollen sie auch aussehen!

...und JA! Ich bin Vereinsmitglied , weil es mir das Forum wert ist
01.12.2017 22:37 hct2000 ist offline E-Mail an hct2000 senden Homepage von hct2000 Beiträge von hct2000 suchen Nehmen Sie hct2000 in Ihre Freundesliste auf
Hans


Dabei seit: 07.03.2014
Beiträge: 23

Themenstarter Thema begonnen von Hans
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vielen Dank für die bisherigen Beiträge.
Den richtigen Tresor (Größe, Brandsicherheit, Versicherungsschutz, Wasserdichtheit etc.) zu finden, ist scheinbar nicht so leicht.
Wie bewahrt Ihr eigentlich kostbarere Stücke auf? Ein Bankschließfach ist sicher das Einfachste, aber als Sammler will ich meine Stücke jederzeit parat haben, wenn ich Lust und Zeit habe, mich damit zu beschäftigen. Was nützt mir das Bankschließfach, wenn ich Samstag Nachmittag Zeit für mein Hobby habe...
Wie geht Ihr grundsätzlich mit dem Thema "sichere Unterbringung" um?
Danke für die weitere Diskussion!
02.12.2017 16:54 Hans ist offline E-Mail an Hans senden Beiträge von Hans suchen Nehmen Sie Hans in Ihre Freundesliste auf
sigi sigi ist männlich


images/avatars/avatar-63.jpg

Dabei seit: 09.12.2003
Beiträge: 2.827
Wohnort: Bayern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Scan dir deine Rartäten ein (300 dpi reichen), dann hast du sie immer verfügbar. Dann hab ich es noch in einer Homepage aufbereitet. Ich habe alle Scheine eingescannt. Ein paar tausend Scans in einer Homepage mit Beschreibung. Das ist schon eine Baustelle.

Dann ist ein Bankschließfach die zweckmäßigste Wahl...

__________________
sigi - ein Valkenburg-Pilger

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von sigi: 02.12.2017 22:58.

02.12.2017 22:55 sigi ist offline E-Mail an sigi senden Beiträge von sigi suchen Nehmen Sie sigi in Ihre Freundesliste auf
svenski04   Zeige svenski04 auf Karte svenski04 ist männlich


images/avatars/avatar-412.jpg

Dabei seit: 11.03.2017
Beiträge: 173
Wohnort: Nordwestschweiz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von sigi
Dann hab ich es noch in einer Homepage aufbereitet. Ich habe alle Scheine eingescannt. Ein paar tausend Scans in einer Homepage mit Beschreibung. Das ist schon eine Baustelle.


Muss nicht unbedingt 'ne Webseite sein.
Kann auch mittels Dopbox digital mit Ordnern und Unterordner verwaltet werden. Bilder können mit Namen versehen werden und automatisch (Zahlen auf oder absteigend/ A-Z oder Z-A geordnet) z.B. nach Emissionsjahr/Nominal geordnet werden:

z.B. 1980_100_Mark_Vorderseite
1980_100_Mark_Rückseite

oder nach Rosenberg/Pick Nummer oder sonst wie auch immer

Vorteil: kostengünstig, einfach zu erstellen, Zugriffe können individuell per Mail an Dritte erlaubt werden (auch Art der Berechtigung). Zugriff auf Bilder auch via App weltweit mit Passwort möglich.

Nachteil: Beschreibungen z.B. Signatur oder der Merkmale sind nicht möglich.

So verwalte ich meine Bilder von meiner Sammlung (momentan noch Fotos irgendwann mal saubere Scans) und die Bilder unserer Jugendfeuerwehr.
Anbei ein Printscreen von der JFW-Foto-Datenbank.

Dateianhang:
png Bildschirmfoto 2017-12-02 um 22.08.36.png (89,09 KB, 145 mal heruntergeladen)


__________________
Pecunia non olet - Geld stinkt nicht!

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von svenski04: 03.12.2017 00:20.

02.12.2017 23:07 svenski04 ist offline E-Mail an svenski04 senden Beiträge von svenski04 suchen Nehmen Sie svenski04 in Ihre Freundesliste auf
cengelha   Zeige cengelha auf Karte cengelha ist männlich
Banknoten-Glattstreicher


images/avatars/avatar-1093.jpg

Dabei seit: 25.08.2005
Beiträge: 1.821
Wohnort: Mannheim

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gestern habe ich noch einen interessanten Artikel gelesen, dass es immer mehr Versicherungen gibt, die die Wertermittlung bzw. die Abrechnung über Abbildungen im Versicherungsfall ablehnen. Es muss für jedes Stück ein Wertgutachten vorliegen!!!
Bitte deshalb auch das "Kleingedruckte" seiner privaten Versicherung lesen! Wer ein Bankschließfach hat, sollte auch seinen Versicherungsschutz über die Bank prüfen!!

__________________
Ohrvieh Gruß cengelha!
03.12.2017 09:18 cengelha ist offline E-Mail an cengelha senden Beiträge von cengelha suchen Nehmen Sie cengelha in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Sonstige Banknotenthemen » Sammlerzubehör » Aufbewahrung in Tresor

Impressum

angetrieben von: Burning Board 2.3.3, entwickelt von WoltLab GmbH