www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Allgemeines » OffTopic » Echt oder Gerüchteküche? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Echt oder Gerüchteküche?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Notaphilist   Zeige Notaphilist auf Karte Notaphilist ist männlich
Isle-of-Man-Variantensammler


images/avatars/avatar-1571.gif

Dabei seit: 13.09.2010
Beiträge: 4.608
Wohnort: Sachsen

Echt oder Gerüchteküche? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

auch auf die Gefahr hin mich hier zum Apfel zu machen bzw. einer Ente auferlegen zu sein, fange ich mal diesen Thread an.
Auf der Money Fair in Berlin kursierte von einem Händler heute die Information das grade in London ein Koffer mit ca. 8000 DOAs (Ros.900 bis 904) versteigert worden ist.
Frage an die Experten ist an der Information wirklich etwas dran bzw. weiß Jemand mehr darüber?
Im Internet konnte ich auf die schnelle nichts finden, mir wurde auch kein Auktionshaus genannt.

Mfg der Notaphilistaugenzwinkernd

__________________
Ich suche ständig Papiergeld aller Art aus Sachsen und Altdeutschland und Noten auf Mark basierend vor 1900! winkend
Erhaltung ist egal, einfach immer alles anbieten! augenzwinkernd

04.02.2017 00:53 Notaphilist ist offline E-Mail an Notaphilist senden Beiträge von Notaphilist suchen Nehmen Sie Notaphilist in Ihre Freundesliste auf
vermeer   Zeige vermeer auf Karte vermeer ist männlich
SCWPM-Fehler-Melder


images/avatars/avatar-4.jpg

Dabei seit: 04.04.2008
Beiträge: 1.493
Wohnort: über Baden lacht die Sonne, über Schwaben die ganze Welt
Meine eBay-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Servus jan,

Interessant, fast so interessant wie die 50er Liberty aus dem Bündel, die letztes Jahr angeblich in valkenburg umherlagen.

Nichts von gehört und gelesen!
Gruß
Vermeer

__________________
"Wenn man so sieht, was der liebe Gott auf der Erde alles zuläßt, hat man das Gefühl, daß er immer noch experimentiert.“
Peter Ustinov (1921-2004), engl. Schauspieler

und JA! Ich bin Vereinsmitglied , weil es mir das Forum wert ist
04.02.2017 15:19 vermeer ist offline E-Mail an vermeer senden Beiträge von vermeer suchen Nehmen Sie vermeer in Ihre Freundesliste auf
sigi sigi ist männlich


images/avatars/avatar-63.jpg

Dabei seit: 09.12.2003
Beiträge: 2.883
Wohnort: Bayern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

die Frage ist halt- wenn der Posten tatsächlich existiert - wie gut erhalten die Scheine sind und wieviel Ro.904 dabei sind.

__________________
sigi - ein Valkenburg-Pilger
04.02.2017 18:16 sigi ist offline E-Mail an sigi senden Beiträge von sigi suchen Nehmen Sie sigi in Ihre Freundesliste auf
Lottifant   Zeige Lottifant auf Karte Lottifant ist männlich
Geldscheinknicker


images/avatars/avatar-1394.jpg

Dabei seit: 13.01.2009
Beiträge: 1.769
Wohnort: Mansbach

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich kann mir vorstellen das damit die riesige DOA-Sammlung gemeint ist die im letzten Jahr bei St. James in London versteigert wurde!

__________________
Der Neid der Menschen zeigt an, wie unglücklich sie sich fühlen, und ihre beständige Aufmerksamkeit auf fremdes Tun und Lassen, wie sehr sie sich langweilen.
04.02.2017 19:32 Lottifant ist offline E-Mail an Lottifant senden Beiträge von Lottifant suchen Nehmen Sie Lottifant in Ihre Freundesliste auf
papazwo   Zeige papazwo auf Karte papazwo ist männlich
Chatham-Dollars-Besitzer


images/avatars/avatar-257.jpg

Dabei seit: 04.07.2005
Beiträge: 1.527
Wohnort: Kerpen

8000 DOA´s Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also ich würde das mal mit äußerster Vorsicht betrachten. Hier wurden vor einiger Zeit auch schon Meldungen von einem Posten 50 Rupien Buschnoten aus Amerika oder einer großen Sammlung Südamerikanischer Bank aus Prag gepostet. Aufgeaucht ist davon nichts.

Bei 8000 Stück Friedensausgabe sprechen wir bei einem durchschnittlichen Notenwert von 50 Rupien über ca 400000 Rupien. Das entspricht 12% aller vor dem Krieg umlaufender Noten! Wer sollte so ein Vermögen verfallen lassen!. Denkbar wären noch eingelöste Bestände aus der Deutsch Ostafrikanischen Bank Berlin. Aber auch sehr unwahrscheinlich.

Denkbar wären 8000 Stück Interimsnoten mit hauptsächlich 1 Rupien Scheinen. Das kriegt man auch Heute noch als Sammler zusammen.

Waren wir es mal ab. Ich glaube das erst wenn ich es sehe.


Gruß

papazwo

__________________
www.kolonialgeld.de

suche immer und überall nach allem zu den ehemaligen deutschen Schutzgebieten!!!!
04.02.2017 19:49 papazwo ist offline E-Mail an papazwo senden Homepage von papazwo Beiträge von papazwo suchen Nehmen Sie papazwo in Ihre Freundesliste auf
Notaphilist   Zeige Notaphilist auf Karte Notaphilist ist männlich
Isle-of-Man-Variantensammler


images/avatars/avatar-1571.gif

Dabei seit: 13.09.2010
Beiträge: 4.608
Wohnort: Sachsen

Themenstarter Thema begonnen von Notaphilist
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo papazwo und Lothar,

danke für eure Erklärungen. Damit ist klar das es ein Gerücht ist und der Händler einiges an Seemannsgarn aufgetischt hat.
Er meinte sicher die oben beschriebene St. James Auktion.
Damit hat sich auch für mich die Zuverlässigkeit des Händlers, die sonst immer gepasst hat, erledigt.

Mfg der Notaphilistaugenzwinkernd

__________________
Ich suche ständig Papiergeld aller Art aus Sachsen und Altdeutschland und Noten auf Mark basierend vor 1900! winkend
Erhaltung ist egal, einfach immer alles anbieten! augenzwinkernd

04.02.2017 20:07 Notaphilist ist offline E-Mail an Notaphilist senden Beiträge von Notaphilist suchen Nehmen Sie Notaphilist in Ihre Freundesliste auf
vermeer   Zeige vermeer auf Karte vermeer ist männlich
SCWPM-Fehler-Melder


images/avatars/avatar-4.jpg

Dabei seit: 04.04.2008
Beiträge: 1.493
Wohnort: über Baden lacht die Sonne, über Schwaben die ganze Welt
Meine eBay-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Guten Abend,

Ich habe heute mit der Quelle des Gerüchtes telefoniert. Und irgendwie ist das alles durcheinander geworfen worden. Natürlich waren es 8000 Scheine aus allen Bereichen doa.
Und natürlich waren es, wie vermutet, die Scheine die bei St.James letztes Jahr in zwei Auktionen versteigert wurden.

Beste Grüße
Vermeer

__________________
"Wenn man so sieht, was der liebe Gott auf der Erde alles zuläßt, hat man das Gefühl, daß er immer noch experimentiert.“
Peter Ustinov (1921-2004), engl. Schauspieler

und JA! Ich bin Vereinsmitglied , weil es mir das Forum wert ist
06.02.2017 18:40 vermeer ist offline E-Mail an vermeer senden Beiträge von vermeer suchen Nehmen Sie vermeer in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Allgemeines » OffTopic » Echt oder Gerüchteküche?

Impressum

Datenschutzerklärung / Einwilligungserklärung

angetrieben von: Burning Board 2.3.3, entwickelt von WoltLab GmbH