www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Andere Sammelgebiete » Aktien und Dokumente » Neue Errungenschaft (Deutsche Auslandsschulden) » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Neue Errungenschaft (Deutsche Auslandsschulden)
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
xxxepf   Zeige xxxepf auf Karte xxxepf ist männlich
Katalogfehlerentdecker


images/avatars/avatar-1660.jpg

Dabei seit: 27.05.2011
Beiträge: 2.184
Wohnort: Braunschweig

Neue Errungenschaft (Deutsche Auslandsschulden) Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Diese beiden lagen unabhängig voneinander im Briefkasten.

Gruß Ralph

Dateianhänge:
jpg D0476391.jpg (328 KB, 341 mal heruntergeladen)
jpg Couvert.jpg (306,43 KB, 357 mal heruntergeladen)


__________________
Mensch, sei helle! Draußen is''s duster! (Agnes)

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von xxxepf: 18.11.2016 22:24.

30.08.2016 21:10 xxxepf ist offline E-Mail an xxxepf senden Beiträge von xxxepf suchen Nehmen Sie xxxepf in Ihre Freundesliste auf
xxxepf   Zeige xxxepf auf Karte xxxepf ist männlich
Katalogfehlerentdecker


images/avatars/avatar-1660.jpg

Dabei seit: 27.05.2011
Beiträge: 2.184
Wohnort: Braunschweig

Themenstarter Thema begonnen von xxxepf
Schuldverschreibung der Konversionskasse 1937 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Und dann hat sich Herr Glasemann von diesem Schätzchen getrennt.
Zu einer Ausgabe dieses Abschnittes ist es nicht mehr gekommen.
Von diesen Blanketts sind nur 20 Stück bekannt.

Gruß Ralph

Dateianhang:
jpg 1.000.jpg (126 KB, 314 mal heruntergeladen)


__________________
Mensch, sei helle! Draußen is''s duster! (Agnes)

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von xxxepf: 18.11.2016 22:26.

16.10.2016 20:59 xxxepf ist offline E-Mail an xxxepf senden Beiträge von xxxepf suchen Nehmen Sie xxxepf in Ihre Freundesliste auf
xxxepf   Zeige xxxepf auf Karte xxxepf ist männlich
Katalogfehlerentdecker


images/avatars/avatar-1660.jpg

Dabei seit: 27.05.2011
Beiträge: 2.184
Wohnort: Braunschweig

Themenstarter Thema begonnen von xxxepf
Talon der Bundesschuldenverwaltung 1953 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Der lag vor einiger Zeit bei mir im Briefkasten.

Gruß Ralph

Dateianhang:
jpg Unbenannt.jpg (81 KB, 281 mal heruntergeladen)


__________________
Mensch, sei helle! Draußen is''s duster! (Agnes)
18.11.2016 22:33 xxxepf ist offline E-Mail an xxxepf senden Beiträge von xxxepf suchen Nehmen Sie xxxepf in Ihre Freundesliste auf
cebcollect cebcollect ist männlich
Moneypedia-Administrator


images/avatars/avatar-1677.jpg

Dabei seit: 05.12.2013
Beiträge: 4.508
Wohnort: Paris
IBNS-Mitgliedsnummer: 11175
Meine eBay-Auktionen:


RE: Talon der Bundesschuldenverwaltung 1953 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von xxxepf
Der lag vor einiger Zeit bei mir im Briefkasten.

Gruß Ralph


Bonsoir

Das habe ich noch nie gesehen, sehr schön händeklatschend händeklatschend

Gruß aus F
Curt

__________________
Frankreichschild Il n'y a pas de billet en mauvais état, chaque billet a son histoire. Deutschlandschild
18.11.2016 22:48 cebcollect ist online E-Mail an cebcollect senden Beiträge von cebcollect suchen Nehmen Sie cebcollect in Ihre Freundesliste auf
Fletcher   Zeige Fletcher auf Karte Fletcher ist männlich
Eurokontrollnummernnotierer


images/avatars/avatar-1086.gif

Dabei seit: 06.09.2009
Beiträge: 2.452
Wohnort: Bad Schwartau
Meine eBay-Auktionen:

Meine delcampe-Auktionen:


RE: Talon der Bundesschuldenverwaltung 1953 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin moin,

schönes Teil, aber könntest Du uns "Unwissenden" mal erklären, was das ist.

Fletcher
19.11.2016 07:28 Fletcher ist offline E-Mail an Fletcher senden Beiträge von Fletcher suchen Nehmen Sie Fletcher in Ihre Freundesliste auf
xxxepf   Zeige xxxepf auf Karte xxxepf ist männlich
Katalogfehlerentdecker


images/avatars/avatar-1660.jpg

Dabei seit: 27.05.2011
Beiträge: 2.184
Wohnort: Braunschweig

Themenstarter Thema begonnen von xxxepf
RE: Talon der Bundesschuldenverwaltung 1953 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Fletcher
Moin moin,

schönes Teil, aber könntest Du uns "Unwissenden" mal erklären, was das ist.

Fletcher


Sorry, das ich so lange benötigt habe.

Hier mal ein grober Überblick über das Themengebiet.

Die deutschen Auslandsschulden aus der Weimarer Republik sind eine (fast) never ending Story gewesen.
Da die Reparationen nach dem 1. Weltkrieg nicht bezahlt werden konnten,
(es wurden Zahlungen in Devisen erwartet, die das Reich nicht hatte, weil man diese nur durch Exporte hätte einnehmen können, was aber durch Zollbarrieren verhindert wurde) nahm das dt. Reich 1924 im Ausland Schulden auf. Das war mit den Alleierten so vereinbart (Dawes Plan), denn das DR musste nur zahlen, wenn es die notwendigen Devisen zur Verfügung hatte!
Danach sind die Reparationen und die Zinsen jahrelange aus den Auslandskrediten bezahlt worden und der Rest der Kredite finanzierte die goldenen 20er Jahre.
1930 funktionierte dies nicht mehr, die Kredite waren aufgezehrt. Gleichzeitig sollte das DR nun auch dann bezahlen, wenn es keine Devisen mehr hatte. Zwar waren die Reparationen inzwischen vom Tisch, aber die Auslandsschulden von 1924 nicht. Da wurde eine zweite Runde der Auslandsanleihen aufgelegt (Young Loans).
Die Auslandsschulden, die Weltwirtschaftskrise und die Arbeitslosigkeit führten von der WR ins 3. Reich.
Bald konnte das DR auch diese Zinsen nicht mehr zahlen und es wurde die Konversionskasse für dt Auslandsschulden ins Leben gerufen. Diese händigte statt der Zinsen zunächst (1933 und 1934) auf RM lautende Schuldscheine aus (die Scrips, die auch im Rosenberg aufgeführt sind), mit denen die Gläubiger im DR "einkaufen" konnten. Ab 1935 gab es nur noch Schuldscheine in Form von Schuldverschreibungen. Die Zinsen dafür konnten aber auch nicht bedient werden.
1953 im Londoner Schuldenabkommen gab es dann das große Umschichten der Schulden. Dabei wurde die Nachzahlung der Zinsen für den Zeitraum 12/1944 bis 12/1952 ausgesetzt (weil diese Zahlungen aus dem Vermögen der SBZ erfolgen sollten, was der BRD aber nicht zur Verfügung stand) bis zum Tage der Wiedervereinigung. Diese Zinsesschuld wurde ebenfalls verbrieft, als Bezugscheine oder als Talons.

Dieser Talon repräsentiert den Betrag der Zinszahlungen für die 8 Jahre von 12/44 bis 12/52 für eine 1000$ Anleihe von 1930 zu 5,5%, also 440$, die aber noch abgewertet wurden. Die letzten Zahlungen dafür flossen 2010,
also praktisch gestern.

So war das mit den foreign debts, schlimmer als bei den Griechen. unglücklich
Hier das Bild einer dt Auslandsanleihe von 1930 (Young Loan) auf 5000 schwedische Kronen, die gestern gekommen ist.

Man kann auch einiges in der Handmappe für Bundeswertpapiere Ausgabe 2014
Abschnitt H "Fundierungsschuldverschreibungen der BRD" nachlesen

http://www.deutsche-finanzagentur.de/de/...deswertpapiere/


Gruß Ralph

Dateianhang:
jpg sss.jpg (332 KB, 192 mal heruntergeladen)


__________________
Mensch, sei helle! Draußen is''s duster! (Agnes)

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von xxxepf: 26.11.2016 01:37.

25.11.2016 23:18 xxxepf ist offline E-Mail an xxxepf senden Beiträge von xxxepf suchen Nehmen Sie xxxepf in Ihre Freundesliste auf
cebcollect cebcollect ist männlich
Moneypedia-Administrator


images/avatars/avatar-1677.jpg

Dabei seit: 05.12.2013
Beiträge: 4.508
Wohnort: Paris
IBNS-Mitgliedsnummer: 11175
Meine eBay-Auktionen:


RE: Schuldverschreibung der Konversionskasse 1935 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bonjour

Da habe ich auch noch zwei gefunden - allerdings in Schzeizer Fränkli augenzwinkernd augenzwinkernd

Gruß aus F
Curt

Dateianhänge:
jpg Auslandsschuld 500 Fr. VS.jpg (164 KB, 141 mal heruntergeladen)
jpg Auslandsschuld 1000 Fr. VS.jpg (156,16 KB, 129 mal heruntergeladen)


__________________
Frankreichschild Il n'y a pas de billet en mauvais état, chaque billet a son histoire. Deutschlandschild
04.12.2016 18:23 cebcollect ist online E-Mail an cebcollect senden Beiträge von cebcollect suchen Nehmen Sie cebcollect in Ihre Freundesliste auf
xxxepf   Zeige xxxepf auf Karte xxxepf ist männlich
Katalogfehlerentdecker


images/avatars/avatar-1660.jpg

Dabei seit: 27.05.2011
Beiträge: 2.184
Wohnort: Braunschweig

Themenstarter Thema begonnen von xxxepf
RE: Schuldverschreibung der Konversionskasse 1935 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Schön, händeklatschend

das sind Exemplare von 1935,
als die Schuldscheine nicht mehr gingen.

Gruß Ralph

__________________
Mensch, sei helle! Draußen is''s duster! (Agnes)
04.12.2016 22:15 xxxepf ist offline E-Mail an xxxepf senden Beiträge von xxxepf suchen Nehmen Sie xxxepf in Ihre Freundesliste auf
xxxepf   Zeige xxxepf auf Karte xxxepf ist männlich
Katalogfehlerentdecker


images/avatars/avatar-1660.jpg

Dabei seit: 27.05.2011
Beiträge: 2.184
Wohnort: Braunschweig

Themenstarter Thema begonnen von xxxepf
RE: Schuldverschreibung der Konversionskasse 1935 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Dieser hat den Weg zu mir gefunden.

Validation Certificate von 1949 für die Äußere Deutsche Anleihe von 1924
(Dawes Loan) über 500 USD, als Specimen.
Hergestellt von "American Bank Note Company".
Die Machart und auch die Specimen Merkmale sind identisch mit denen
der DM Noten aus dem Hause ABNC.

Gruß Ralph

Dateianhang:
jpg DwLoan 1949.jpg (261 KB, 86 mal heruntergeladen)


__________________
Mensch, sei helle! Draußen is''s duster! (Agnes)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von xxxepf: 18.12.2016 23:04.

18.12.2016 23:03 xxxepf ist offline E-Mail an xxxepf senden Beiträge von xxxepf suchen Nehmen Sie xxxepf in Ihre Freundesliste auf
hans80 hans80 ist männlich
Katalogpreisgläubiger


images/avatars/avatar-1484.jpg

Dabei seit: 08.01.2013
Beiträge: 582
Wohnort: Unterfranken

Bayerische Auslandsschulden Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Passt zwar nur mit Einschränkung, da nicht vom Reich sondern vom
Freistaat Bayern ausgegeben; Auslandsschulden waren es trotzdem gross grinsend

Dateianhang:
jpg BAY_1925_1000USD.jpg (187,43 KB, 49 mal heruntergeladen)
21.12.2016 16:00 hans80 ist offline E-Mail an hans80 senden Beiträge von hans80 suchen Nehmen Sie hans80 in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Andere Sammelgebiete » Aktien und Dokumente » Neue Errungenschaft (Deutsche Auslandsschulden)

Impressum

Datenschutzerklärung / Einwilligungserklärung

angetrieben von: Burning Board 2.3.3, entwickelt von WoltLab GmbH