www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Banknoten » Österreichische Banknoten » Österreichische Banknoten ab 1900 » echt oder falsch? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen echt oder falsch?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
chinnotes chinnotes ist männlich
De-La-Rue-Fan


images/avatars/avatar-345.jpg

Dabei seit: 01.11.2005
Beiträge: 2.564
Meine eBay-Auktionen:


echt oder falsch? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Den im Anhang gezeigten Schein fand ich in einem Lot falscher Scheine. Es gibt einen Stempel "sans valeur" (wertlos), aber ist der Schein wirklich falsch? Kann das jemand an den Scans erkennen?
Danke, Erwin

Dateianhänge:
jpg Austria Vs (938 x 486).jpg (215,44 KB, 520 mal heruntergeladen)
jpg Austria Rs (936 x 488).jpg (177 KB, 452 mal heruntergeladen)


__________________
Funes mihi ceciderunt in praeclaris
24.03.2016 21:16 chinnotes ist offline E-Mail an chinnotes senden Beiträge von chinnotes suchen Nehmen Sie chinnotes in Ihre Freundesliste auf
cat$man$   Zeige cat$man$ auf Karte cat$man$ ist männlich
Sicherheitsmerkmalerfinder


images/avatars/avatar-218.jpg

Dabei seit: 06.10.2004
Beiträge: 9.031
Wohnort: Katzenohrbach

RE: echt oder falsch? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Dem Scan nach hat er einen Faden. Hast du eine UV-Lampe? Baumwollpapier leuchtet anders.

Sans Valeur kann aber auch heißen "wertlos", der Kaplan wird ja seit Anfang der 90er Jahre von der OeNB nicht mehr umgetauscht.

__________________
Miau, ich habe gesprochen Katze Gruß Cat$Man$
Der Schein trügt, wenn es ein falscher Geldschein ist

(Zitat aus: LTB 1, Der Kolumbusfalter, erschienen 1970)

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von cat$man$: 24.03.2016 21:23.

24.03.2016 21:21 cat$man$ ist offline Beiträge von cat$man$ suchen Nehmen Sie cat$man$ in Ihre Freundesliste auf
aospades54   Zeige aospades54 auf Karte
Banknoten-Glattstreicher


images/avatars/avatar-1759.jpg

Dabei seit: 15.09.2014
Beiträge: 1.831

RE: echt oder falsch? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Servus,

also für mich sieht der sehr echt aus.

__________________
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“

-Albert Einstein-

Punk ... and dont forget the joker ... Österreich-Hüpfer

S.F.R.J
24.03.2016 22:30 aospades54 ist offline Beiträge von aospades54 suchen Nehmen Sie aospades54 in Ihre Freundesliste auf
chinnotes chinnotes ist männlich
De-La-Rue-Fan


images/avatars/avatar-345.jpg

Dabei seit: 01.11.2005
Beiträge: 2.564
Meine eBay-Auktionen:


Themenstarter Thema begonnen von chinnotes
RE: echt oder falsch? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke! Ja, es ist ein brauner Faden bei Durchsicht gut sichtbar, Teile der Note zeigen Intagliodruck, der Schein ist also echt!

Erwin

__________________
Funes mihi ceciderunt in praeclaris
25.03.2016 10:59 chinnotes ist offline E-Mail an chinnotes senden Beiträge von chinnotes suchen Nehmen Sie chinnotes in Ihre Freundesliste auf
aospades54   Zeige aospades54 auf Karte
Banknoten-Glattstreicher


images/avatars/avatar-1759.jpg

Dabei seit: 15.09.2014
Beiträge: 1.831

RE: echt oder falsch? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von chinnotes
Danke! Ja, es ist ein brauner Faden bei Durchsicht gut sichtbar, Teile der Note zeigen Intagliodruck, der Schein ist also echt!

Erwin


Falls du ihn loswerden möchtest, ich hätte Interesse teuflisch lachend

__________________
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“

-Albert Einstein-

Punk ... and dont forget the joker ... Österreich-Hüpfer

S.F.R.J
25.03.2016 12:26 aospades54 ist offline Beiträge von aospades54 suchen Nehmen Sie aospades54 in Ihre Freundesliste auf
chinnotes chinnotes ist männlich
De-La-Rue-Fan


images/avatars/avatar-345.jpg

Dabei seit: 01.11.2005
Beiträge: 2.564
Meine eBay-Auktionen:


Themenstarter Thema begonnen von chinnotes
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Aospades 54, Danke für Dein Interesse. Ich sende PN.

__________________
Funes mihi ceciderunt in praeclaris

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von chinnotes: 25.03.2016 13:25.

25.03.2016 13:25 chinnotes ist offline E-Mail an chinnotes senden Beiträge von chinnotes suchen Nehmen Sie chinnotes in Ihre Freundesliste auf
xxxepf   Zeige xxxepf auf Karte xxxepf ist männlich
Katalogfehlerentdecker


images/avatars/avatar-1660.jpg

Dabei seit: 27.05.2011
Beiträge: 2.199
Wohnort: Braunschweig

RE: echt oder falsch? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von chinnotes
Den im Anhang gezeigten Schein fand ich in einem Lot falscher Scheine. Es gibt einen Stempel "sans valeur" (wertlos), aber ist der Schein wirklich falsch? Kann das jemand an den Scans erkennen?
Danke, Erwin


Dieser Anfangsverdacht entsteht ja nur,
weil Du die Note zusammen mit Fälschungen erworben hast.
Eigentlich ist dies von der Behandlung angehaltenen Falschgeldes her gesehen,
und die Note ist ja bestempelt/angehalten, eigentlich nicht möglich.
Das angehaltene Falschgeld müsste an die Notenbank zurückgeliefert werden
und würde dort so lange aufbewahrt, solange sie als Beweismittel noch benötigt wird,
d.h. bis die Verjährungsfrist für die Straftat (in D 20 Jahre) abgelaufen wäre
(bzw. wenn der Täter verurteilt worden ist, entsprechend der zu berücksichtigenden Revisionsfristen)
Nun bestempelt man eine östereichische Note in Österreich bzw. in Wien wohl ehr nicht mit "sans valeur" und in dem Kontext von Falschgeld ohnehin anders,
außerdem fehlt das Aktenzeichen.
Die Geschichte muss also anders gewesen sein.
Ggf. wurde versucht die Note im frzsprachigen Ausland umzutauschen
und in dem Zuge ist sie mit sans valeur bestempelt worden,
eben weil sie wertlos ist.

Gruß Ralph

__________________
Mensch, sei helle! Draußen is''s duster! (Agnes)

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von xxxepf: 25.03.2016 14:51.

25.03.2016 14:50 xxxepf ist offline E-Mail an xxxepf senden Beiträge von xxxepf suchen Nehmen Sie xxxepf in Ihre Freundesliste auf
chinnotes chinnotes ist männlich
De-La-Rue-Fan


images/avatars/avatar-345.jpg

Dabei seit: 01.11.2005
Beiträge: 2.564
Meine eBay-Auktionen:


Themenstarter Thema begonnen von chinnotes
RE: echt oder falsch? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke Ralph für Deine Erklärungen. Man hatte mir das Lot als "ein Lot Fälschungen" verkauft, alle anderen Noten trugen den Stempel "falsification". Den Österreicher hob der Verkäufer noch hervor als "besonders seltene Fälschung" (und nannte mir für diese Note noch den Einzelpreis, den er sich vorstellte). Erst zu Hause, als ich die Noten näher betrachtete, kamen mir Zweifel. Na ja, man kann nicht immer Profit machen, ich habe jetzt den Schein zu meinem Einkaufspreis abgegeben.
Erwin

__________________
Funes mihi ceciderunt in praeclaris
25.03.2016 18:12 chinnotes ist offline E-Mail an chinnotes senden Beiträge von chinnotes suchen Nehmen Sie chinnotes in Ihre Freundesliste auf
xxxepf   Zeige xxxepf auf Karte xxxepf ist männlich
Katalogfehlerentdecker


images/avatars/avatar-1660.jpg

Dabei seit: 27.05.2011
Beiträge: 2.199
Wohnort: Braunschweig

RE: echt oder falsch? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Erwin,

mir ging es auch schon andersherum. Ein VK hatte RBN zu 20M 1910 als UNC angeboten.
Tatsächlich waren es aber ungelaufene Fälschungen.
Er wusste es nicht besser und ich habe mich sehr gefreut.
Ich weiß nun nicht was Du bezahlt hat.
Aber der Stempel ist doch wohl authentisch und ein Merkmal des Lebensgeschichte dieser Note. Das ist schon was wert.
In seinem Heimatland ist er nun als Zeitdpkument sicher gut aufgehoben.

Gruß Ralph

__________________
Mensch, sei helle! Draußen is''s duster! (Agnes)
25.03.2016 20:51 xxxepf ist offline E-Mail an xxxepf senden Beiträge von xxxepf suchen Nehmen Sie xxxepf in Ihre Freundesliste auf
RuRi RuRi ist männlich
Thailand-Gedenkausgaben-Freak


images/avatars/avatar-694.jpg

Dabei seit: 12.08.2007
Beiträge: 1.163
Wohnort: Salzburg, Österreich
IBNS-Mitgliedsnummer: keine

RE: echt oder falsch? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Kann auch etwas beisteuern: 1x Schweiz und 1x Kanada! Letzterer wurde 1955 in Kanada entwertet. In Österreich wäre er noch lange gültig gewesen.
Der 10/1946 wurde 1952 eingezogen, Präkludierung 1972, der 20/1950 1957 und 1977.
Es ist bestimmt ein Zufall, wenn man im Ausland eingezogene BN des eigenen Landes bekommt.

Grüße

Dateianhänge:
jpg 275a 10Sch Schweizer Bankkstpl., Vs.jpg (23 KB, 166 mal heruntergeladen)
jpg 282a kanad. Bankstpl.jpg (364 KB, 174 mal heruntergeladen)


__________________
RuRi
26.03.2016 12:19 RuRi ist offline E-Mail an RuRi senden Beiträge von RuRi suchen Nehmen Sie RuRi in Ihre Freundesliste auf
aospades54   Zeige aospades54 auf Karte
Banknoten-Glattstreicher


images/avatars/avatar-1759.jpg

Dabei seit: 15.09.2014
Beiträge: 1.831

RE: echt oder falsch? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Habe den Schein gerade erhalten und er bekommt nun einen schönen Platz in der Sammlung. Ein wirklich schönes Zeitdokument händeklatschend

__________________
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“

-Albert Einstein-

Punk ... and dont forget the joker ... Österreich-Hüpfer

S.F.R.J
30.03.2016 15:22 aospades54 ist offline Beiträge von aospades54 suchen Nehmen Sie aospades54 in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Banknoten » Österreichische Banknoten » Österreichische Banknoten ab 1900 » echt oder falsch?

Impressum

Datenschutzerklärung / Einwilligungserklärung

angetrieben von: Burning Board 2.3.3, entwickelt von WoltLab GmbH