www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Sonstige Banknotenthemen » Literatur » [Deutschland] M&P/M&S - Meinungen zur aktuellen Ausgabe » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (4): « vorherige 1 2 [3] 4 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen [Deutschland] M&P/M&S - Meinungen zur aktuellen Ausgabe
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
jause   Zeige jause auf Karte jause ist männlich
Texas-Dollars-Zerschneider


images/avatars/avatar-1612.jpg

Dabei seit: 14.01.2007
Beiträge: 5.592
Wohnort: Lower Bavaria
IBNS-Mitgliedsnummer: 9844

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von ToKyma55

P.S. Da wollte sich in diesem Thread doch eigentlich nur jemand vorstellen... gross grinsend



AAAAAH stimmt gross grinsend

tja da hat sich was verselbständigt gross grinsend

@admins: vielleicht sollte man den thread trennen?


btw ich hab mir gestern das neue M&S angeschaut......

es macht mich schaudern nicht nur der geldscheinteil - ORDEN? geschockt

M&S? geschockt das ist ja verkehrt herum geschrieben das müsste ja S&M heissen teuflisch lachend teuflisch lachend teuflisch lachend

ich bleib dabei: ich kauf mir die hefte nur noch in ausnahmefällen!

__________________
Quidquid Agis Prudenter Agas et Respice Finem

(Was immer du tust, tue es klug und bedenke das Ende!)


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von jause: 17.01.2008 07:35.

17.01.2008 07:32 jause ist offline E-Mail an jause senden Beiträge von jause suchen Nehmen Sie jause in Ihre Freundesliste auf
Ex-Forumsmitglieder
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo !

Ich hab mir die M&S vorgestern noch gekauft. Auch wenn ich nicht Münzen sammel, find ich die Berichte recht interessant. Über Banknoten hab ich allerdings kaum was erfahren. Die 5,70 € werd ich mir dann wohl künftig auch sparen. Was mir auffällt ist, dass extrem viel Werbung drin ist. Als Neuling find ich zwar auch die noch interessant, aber ich glaub das lässt schnell nach ;-)

Die Sache mit den Orden gefällt mir persönlich nicht. Ich hab da gewisse politische Vorbehalte gegen militärische Auszeichnungen, vor allem aus der Zeit des 2. WK. Aber jeder soll sammeln was ihn glücklich macht.

Dass ich zu meinem Sammelgebiet nicht viel in Zeitschriften finden werde, ist wenn ich ein bisschen drüber nachdenke, eigentlich logisch. Das Gebiet ist ja abgeschlossen und offenbar sehr gut erforscht. Neuentdecken sind da sicher sehr selten und Neuerscheinungen kanns ja kaum geben ;-).

Jedenfalls hab ich hier im Forum schon mehr über das Sammeln von Banknoten erfahren als durch mein Suchen im www. zuvor. Also allen fleißigen Beitragsschreiben schon mal herzlichen Dank !

Viele Grüße
Thomas
17.01.2008 13:32
WELTBANKNOTEN
Alle-Kataloge-Besitzer


images/avatars/avatar-1284.jpg

Dabei seit: 24.12.2007
Beiträge: 9.404

RE: Münzen & Papiergeld - nun Münzen Papiergeld, Orden und Medaillen sammeln Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wunderbar, der separate Thread ist da händeklatschend

Gibt es eigentlich welche unter uns, die das alte Magazin Der Geldscheinsammler von der 1. Ausgabe an besitzen? kopfkratzend

Das war schon was Anderes, als der kleine Teil in der zusammengefassten neuen Zeitschrift heulend

So zwischen 50 und 60 Seiten war eine Ausgabe fast immer dick gewesen unglücklich

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von WELTBANKNOTEN: 17.01.2008 18:15.

17.01.2008 17:51 WELTBANKNOTEN ist offline E-Mail an WELTBANKNOTEN senden Beiträge von WELTBANKNOTEN suchen Nehmen Sie WELTBANKNOTEN in Ihre Freundesliste auf
thurai   Zeige thurai auf Karte thurai ist männlich
Balboa-aus-Panama-Besitzer


images/avatars/avatar-1590.jpg

Dabei seit: 26.08.2003
Beiträge: 7.490
Wohnort: Bayern

RE: Münzen & Papiergeld - nun Münzen Papiergeld, Orden und Medaillen sammeln Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Claus,



Zitat:
Original von WELTBANKNOTEN
Gibt es eigentlich welche unter uns, die das alte Magazin Der Geldscheinsammler von der 1. Ausgabe an besitzen? kopfkratzend
Das war schon was Anderes, als der kleine Teil in der zusammengefassten neuen Zeitschrift heulend
So zwischen 50 und 60 Seiten war eine Ausgabe fast immer dick gewesen unglücklich



...ja, ich hab alle ab der No. 1...!!!, ich glaub auch, der Ronny hat sich über ebax auch alle zugelegt...

Vorm Geldschein - Sammler gab es auch schon mal einen Versuch mit "Dem Geldschein", aber auch diesem Magazin war kein langes Leben beschieden.... böse

__________________
Gruß thurai augenzwinkernd augenzwinkernd


"Papiergeld kehrt früher oder später zu seinem inneren Wert zurück – Null.“



(Voltaire)
17.01.2008 18:10 thurai ist offline E-Mail an thurai senden Beiträge von thurai suchen Nehmen Sie thurai in Ihre Freundesliste auf
*ryhk* (†)   Zeige *ryhk* (†) auf Karte *ryhk* (†) ist männlich


images/avatars/avatar-1103.jpg

Dabei seit: 16.09.2003
Beiträge: 15.107
Wohnort: D-68526 Ladenburg/Neckar
IBNS-Mitgliedsnummer: #8967
Meine eBay-Auktionen:

Meine delcampe-Auktionen:


Themenstarter Thema begonnen von *ryhk* (†)
RE: Münzen & Papiergeld - nun Münzen Papiergeld, Orden und Medaillen sammeln Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

¡Hola!

Zitat:
Original von thurai
ja, ich hab alle ab der No. 1...!!!,


Dann bist Du leider fällig. fröhlich
Wenn Du mal wieder Zeit haben solltest - gib mir doch bitte mal die Inhaltsverzeichnisse der Ausgaben von 1986 bzw schau' mal nach, ob es nach der Ausgabe 09/2001 keine weitere mehr gab?
Die Inhaltsverzeichnisse sind für die Datei http://www.banknotesworld.com/jgs_db.php...212&katid=9 bestimmt.
Ich würde entweder, falls möglich, das Inhaltsverzeichnis der 1986er Ausgaben in abgetippter Form oder halt, wenn's nicht anders geht, eingescannt bekommen; das Einbinden in die Excel-Tabelle mache ich dann schon.

Zitat:

ich glaub auch, der Ronny hat sich über ebax auch alle zugelegt...


Nein, mir fehlen immer noch Ausgaben; vor allem frühere und die letzten. Ich hab' da über eBay und Bücherplattformen leider nicht alles zusammenbekommen. unglücklich


Adíos
Ronny
17.01.2008 18:16 *ryhk* (†) ist offline Homepage von *ryhk* (†) Beiträge von *ryhk* (†) suchen Nehmen Sie *ryhk* (†) in Ihre Freundesliste auf
WELTBANKNOTEN
Alle-Kataloge-Besitzer


images/avatars/avatar-1284.jpg

Dabei seit: 24.12.2007
Beiträge: 9.404

RE: Münzen & Papiergeld - nun Münzen Papiergeld, Orden und Medaillen sammeln Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

1986 gabs nur eine Ausgabe - die Nr. 1 gross grinsend
Also wenn ich nix verbummelt habe, dann müsste ich alle komplett haben kopfkratzend

Aber nachdem die Zeitschrift jetzt zum Jahreswechsel im Abo um über 21% teurer wurde (von bisher 47 EUR auf nunmehr 57 EUR) und wie weiter oben schon mal geschrieben, nur noch sehr wenig Seiten drin sind, die mein Sammelgebiet (Geldscheine) betreffen, werde ich das wohl kündigen unglücklich
17.01.2008 18:20 WELTBANKNOTEN ist offline E-Mail an WELTBANKNOTEN senden Beiträge von WELTBANKNOTEN suchen Nehmen Sie WELTBANKNOTEN in Ihre Freundesliste auf
banco-franco (†)   Zeige banco-franco (†) auf Karte banco-franco (†) ist männlich


images/avatars/avatar-779.jpg

Dabei seit: 22.12.2007
Beiträge: 2.714
Wohnort: Sauerland

RE: Münzen & Papiergeld - nun Münzen Papiergeld, Orden und Medaillen sammeln Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja ich habe alle Ausgaben des Geldscheinsammlers von der ersten Nummer an. Aber auch ich habe mich nun entschlossen nach so vielen Jahren mein Abo zu kündigen. Durch meine Speziallisierung ist diese Zeitschrift für mich nicht mehr so interressant, schade eigentlich. unglücklich
Aber auch ich gehe mit der Zeit und bediene mich des Internets und dieser tollen Website.

__________________
Guernsey-Jersey-Isle of Man-Northern Ireland-Eire-Scotland-Gibraltar-Falkland-St.Helena
17.01.2008 18:29 banco-franco (†) ist offline Beiträge von banco-franco (†) suchen Nehmen Sie banco-franco (†) in Ihre Freundesliste auf
WELTBANKNOTEN
Alle-Kataloge-Besitzer


images/avatars/avatar-1284.jpg

Dabei seit: 24.12.2007
Beiträge: 9.404

RE: Münzen & Papiergeld - nun Münzen Papiergeld, Orden und Medaillen sammeln Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habs getan!!! geschockt

Ich habe vorhin mal einfach die Nummer da auf der neuen Abo-Rechnung angerufen und ganz nett gefragt, ob man denn nicht wie auch bei anderen Vertragsbindungen über einen Leistungsbezug (z.B. Krankenkasse, Strom, Telefon, etc.) ein Sonderkündigungsrecht hat, wenn sich der Preis erhöht.

Die Dame hatte dies bejaht und daher sagte ich ihr, dass ich von dem Recht dann Gebrauch machen möchte.
Ich habe ihr als Höflichkeit auch kurz die Gründe erläutert und bin ab sofort aus dem Abo raus händeklatschend

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von WELTBANKNOTEN: 17.01.2008 18:44.

17.01.2008 18:43 WELTBANKNOTEN ist offline E-Mail an WELTBANKNOTEN senden Beiträge von WELTBANKNOTEN suchen Nehmen Sie WELTBANKNOTEN in Ihre Freundesliste auf
ToKyma55   Zeige ToKyma55 auf Karte ToKyma55 ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-1174.jpg

Dabei seit: 17.02.2006
Beiträge: 3.395
Wohnort: Berlin
IBNS-Mitgliedsnummer: 8467
Meine eBay-Auktionen:

Meine delcampe-Auktionen:


RE: Münzen & Papiergeld - nun Münzen Papiergeld, Orden und Medaillen sammeln Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Ronny,

nur kurze Bestätigung: Heft 9/2001 war die letzte Ausgabe !

Gruß
Thomas

__________________
Telle est la vie des hommes: quelques joies, très vite effacées par d'inoubliables chagrins.
(Marcel Pagnol)
17.01.2008 19:02 ToKyma55 ist offline E-Mail an ToKyma55 senden Beiträge von ToKyma55 suchen Nehmen Sie ToKyma55 in Ihre Freundesliste auf
jause   Zeige jause auf Karte jause ist männlich
Texas-Dollars-Zerschneider


images/avatars/avatar-1612.jpg

Dabei seit: 14.01.2007
Beiträge: 5.592
Wohnort: Lower Bavaria
IBNS-Mitgliedsnummer: 9844

RE: Münzen & Papiergeld - nun Münzen Papiergeld, Orden und Medaillen sammeln Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von thurai
...ja, ich hab alle ab der No. 1...!!!, ich glaub auch, der Ronny hat sich über ebax auch alle zugelegt...


yepp ich hab alle ausser dem allerersten heft!

das erste heft hab ich gelesen und dann den geldscheinsammler abonniert
tja und das erste heft? das hab ich damals verliehen und das wars dann....

das was auch interessant war: paper money trend (ausflug nach österreich von alexander persijn) leider nur ein heft

__________________
Quidquid Agis Prudenter Agas et Respice Finem

(Was immer du tust, tue es klug und bedenke das Ende!)


17.01.2008 22:00 jause ist offline E-Mail an jause senden Beiträge von jause suchen Nehmen Sie jause in Ihre Freundesliste auf
Ex-Forumsmitglieder
unregistriert
RE: Münzen & Papiergeld - nun Münzen Papiergeld, Orden und Medaillen sammeln Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Und heute braucht keiner von uns mehr die Zeitschrift. Es gibt ja das Forum und die Moneypedia.

Leider will uns ja auch keiner mehr, erst Münzen & Papiergeld und heute, nichts mehr. Ich finde das alles sehr schade.

Gruss
Matthias
17.01.2008 22:34
jause   Zeige jause auf Karte jause ist männlich
Texas-Dollars-Zerschneider


images/avatars/avatar-1612.jpg

Dabei seit: 14.01.2007
Beiträge: 5.592
Wohnort: Lower Bavaria
IBNS-Mitgliedsnummer: 9844

RE: Münzen & Papiergeld - nun Münzen Papiergeld, Orden und Medaillen sammeln Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Matthias
Und heute braucht keiner von uns mehr die Zeitschrift.


ach ich weis nicht ich bin schon ein anhänger des gedruckten wortes
wenn mir danach ist kann ich ein heft in die hand nehmen und in aller ruhe lesen.

Zitat:
Es gibt ja das Forum und die Moneypedia.


und das ist gut so!

Zitat:

Leider will uns ja auch keiner mehr, erst Münzen & Papiergeld und heute, nichts mehr. Ich finde das alles sehr schade.


das versteh ich jetzt nicht ???

__________________
Quidquid Agis Prudenter Agas et Respice Finem

(Was immer du tust, tue es klug und bedenke das Ende!)


18.01.2008 18:04 jause ist offline E-Mail an jause senden Beiträge von jause suchen Nehmen Sie jause in Ihre Freundesliste auf
WELTBANKNOTEN
Alle-Kataloge-Besitzer


images/avatars/avatar-1284.jpg

Dabei seit: 24.12.2007
Beiträge: 9.404

RE: Münzen & Papiergeld - nun Münzen Papiergeld, Orden und Medaillen sammeln Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von jause

Zitat:
Original von Matthias

Leider will uns ja auch keiner mehr, erst Münzen & Papiergeld und heute, nichts mehr. Ich finde das alles sehr schade.


das versteh ich jetzt nicht ???

Matthias meinte glaube ich die zahlreichen eingesendeten Beiträge für die Zeitschrift, die dann nur in seltenen Fällen erschienen und sich auch so gut wie nie jemand auf die Emails etc. meldete.

Es gibt da noch irgendwo einen alten Thread, wo dazu mehr stand unglücklich

Gruß
WELTBANKNOTEN

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von WELTBANKNOTEN: 17.03.2008 03:40.

18.01.2008 18:13 WELTBANKNOTEN ist offline E-Mail an WELTBANKNOTEN senden Beiträge von WELTBANKNOTEN suchen Nehmen Sie WELTBANKNOTEN in Ihre Freundesliste auf
*ryhk* (†)   Zeige *ryhk* (†) auf Karte *ryhk* (†) ist männlich


images/avatars/avatar-1103.jpg

Dabei seit: 16.09.2003
Beiträge: 15.107
Wohnort: D-68526 Ladenburg/Neckar
IBNS-Mitgliedsnummer: #8967
Meine eBay-Auktionen:

Meine delcampe-Auktionen:


Themenstarter Thema begonnen von *ryhk* (†)
RE: Münzen & Papiergeld - nun Münzen Papiergeld, Orden und Medaillen sammeln Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

¡Hola!

Zitat:
Original von WELTBANKNOTEN
Matthias meinte glaube ich die zahlreichen eingesendeten Beiträge für die Zeitschrift, die dann nur in seltenen Fällen erschienen und sich auch so gut wie nie jemand auf die Emails etc. meldete.


Und jetzt zur Wahrheit:
Es gibt auch, und das wohl leider nicht selten, Leute, die zwar Ahnung von der Materie haben mögen, aber die das nicht rüberbringen können.
Ich weiss:
- dass es einen Händler gibt, der hat immer recht gute Ideen, über welche Scheine man schreiben kann. Leider sind seine Ideen nicht druckreif, da nur zusammengepinselt. Die Folge: da musste sich jemand bei der "M&P" hinsetzen und den Artikel komplett neu formulieren. Beziehungsweise erstmal überhaupt formulieren…
- Es gab noch einen Händler, der hatte ebenfalls Ideen. Auch nur so dahingekrixelt. Wurde aber stinkig, weil dann nicht sein Text erschien bzw "wesentliche Elemente" weggelassen worden seien.
- Eine Mail nach dem Schema "Land xxx [und das dann noch falschgeschrieben] gab einen Geldschein von xxx Geld aus!" - so ungefähr waren einige Mails, die die Redaktion erreichten.
Sowas kann man im Internet machen, sowas geht im Forum, wo die Form nicht so wichtig ist. Wenn der Grabowski sowas durchgehen lässt und der gestrenge Chefredakteur übersieht, gibt es spätestens dann entrüstete Briefe an die M&P, was sie da für Zeug abdrucken, ob sie nicht mehr formulieren können, warum sie nicht mehr schreiben und und und.
- Desweiteren ist zu konstatieren, dass die Themen auch verständlich aufbereitet werden sollen. Schliesslich sollen ja, wenn der Platz schon gering ist, wenigstens die Banknotenleute da noch was davon verstehen. Wenn es dort allerdings von Fachtermini wimmelt, dass man denkt, man hätte die Bedienungsanleitung eines taiwanesischen DVD-Rekorders in der Hand, ist es auch nicht so prickelnd.
- Einige Themen sind auch nicht wirklich massentauglich. Mit Verlaub, es gibt vielleicht 10 Sammler von Geldscheinen der Sorte "X". Die wollen was über ihre Scheine lesen. Also fassen die ihre Ergebnisse zusammen, lassen es publizieren und der Rest der Leserschaft fühlt sich, als hätte die Tsetsefliege zugebissen. Gerade beim deutschen Notgeld ist das der Fall, das ist sehr stark regionalisiert und zersplittert. Teilweise ist der Schreiber der Einzige, der das Zeug dann auch noch sammelt.

Es würde auch einen besseren Eindruck machen, wenn man sich vor dem Absenden der Texte diesen nochmal durchliest und so evtl "Stolperdeutsch" bemerkt und auch eine Rechtschreibprüfung wäre vielleicht nicht schlecht. Es muss ja nicht die von MS Office sein, die aus "Maustreiber" "Masturbiere" macht. teuflisch lachend
Desweiteren: ich weiss noch nicht mal, wieviele Leute die Papiergeldredaktion eigentlich hat. Ich habe es eigentlich immer nur mit Herrn Grabowski zu tun. Ich glaub' fast, dass er der Einzige ist, der dieses Metier betreut. Ihr wisst selber, dass er auch anderes tut als auf Mails zu lauern: er hat verschiedene Kataloge geschrieben, er hat einige Projekte (diese Numisdat-Software etwa) betreut usw. Da sollte man vielleicht auch mal ein bisschen Geduld mitbringen und nicht zehn Minuten nach dem Absenden der Mail schon den Kontoauszug kontrollieren, ob das Gietl-Honorar schon drauf ist. teuflisch lachend


Adíos
Ronny
18.01.2008 19:56 *ryhk* (†) ist offline Homepage von *ryhk* (†) Beiträge von *ryhk* (†) suchen Nehmen Sie *ryhk* (†) in Ihre Freundesliste auf
Ex-Forumsmitglieder
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo !

Ich werde mein ABO nach etlichen Jahren nun auch kündigen. Nicht nur die Preiserhöhung um 1 Euro spielt eine Rolle (irgendwann ist mal genug - 5,80 Euro waren mal fast 12 DM). Die Seiten für Papiergeld werden mehr und mehr zum Stiefkind. Viele Seiten sind mit Werbung durchflutet. Abbildungen von neuen Geldscheinen hab ich auch hier im Forum genug. Auch die Info hier reicht mir völlig und steht weit über der der Zeitschrift. Und wer noch was an Infos haben möchtet der klickt doch einfach die Internetseite des Verlages an. Damit graben die sich doch selbst das Wasser ab. Auch eine Rubrik Banknoten gibt es......Und da steht auch nicht mehr drin als in der Zeitschrift.

LINK

http://www.battenberg.de/

Gruß Fritz1968

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Fritz1968: 19.01.2008 01:16.

18.01.2008 21:07
WORLDNOTES   Zeige WORLDNOTES auf Karte WORLDNOTES ist männlich
Sammlung-im-Schuhkarton-Haber


images/avatars/avatar-832.jpg

Dabei seit: 20.06.2005
Beiträge: 5.890
Wohnort: NRW
IBNS-Mitgliedsnummer: 10012

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von WORLDNOTES

Ich überlege gerade ob ich diese Zeitung noch brauche, kein interessanter Artikel über Banknoten seit geraumer Zeit und jetzt auch noch die Orden. Was soll ich so eine dicke Zeitung aufheben, wo mich nur 10 -max. 20 Seiten interessieren.


Habe heute die Zeitschrift gekündigt - einerseits tut es mir leid ( dafür kauf ich alle Notgeldkataloge )
18.01.2008 21:57 WORLDNOTES ist offline E-Mail an WORLDNOTES senden Beiträge von WORLDNOTES suchen Nehmen Sie WORLDNOTES in Ihre Freundesliste auf
WELTBANKNOTEN
Alle-Kataloge-Besitzer


images/avatars/avatar-1284.jpg

Dabei seit: 24.12.2007
Beiträge: 9.404

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von WORLDNOTES

Zitat:
Original von WORLDNOTES

Ich überlege gerade ob ich diese Zeitung noch brauche, kein interessanter Artikel über Banknoten seit geraumer Zeit und jetzt auch noch die Orden. Was soll ich so eine dicke Zeitung aufheben, wo mich nur 10 -max. 20 Seiten interessieren.


Habe heute die Zeitschrift gekündigt - einerseits tut es mir leid ( dafür kauf ich alle Notgeldkataloge )

Schriftlich oder auch telefonisch?

Also bei mir wars telefonisch kein Prob und gilt ab sofort, d.h. ich muss dieses Jahr schon nicht mehr zahlen und beziehen
18.01.2008 22:03 WELTBANKNOTEN ist offline E-Mail an WELTBANKNOTEN senden Beiträge von WELTBANKNOTEN suchen Nehmen Sie WELTBANKNOTEN in Ihre Freundesliste auf
WORLDNOTES   Zeige WORLDNOTES auf Karte WORLDNOTES ist männlich
Sammlung-im-Schuhkarton-Haber


images/avatars/avatar-832.jpg

Dabei seit: 20.06.2005
Beiträge: 5.890
Wohnort: NRW
IBNS-Mitgliedsnummer: 10012

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe von Deiner kündigung hier gelesen und hab es genauso gemacht ( Danke für den schnellen Tip)
18.01.2008 22:05 WORLDNOTES ist offline E-Mail an WORLDNOTES senden Beiträge von WORLDNOTES suchen Nehmen Sie WORLDNOTES in Ihre Freundesliste auf
HDMSUM HDMSUM ist männlich
Kontrollnummern-Berechner


images/avatars/avatar-610.jpg

Dabei seit: 02.04.2007
Beiträge: 1.353
Wohnort: im Norden :-)
IBNS-Mitgliedsnummer: LM 198

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin, moin,

dieser Thread hat "alte" Erinnerungen wieder hervorgeholt. Ich hatte auch mal ein Abo des ehrenwerten "Geldscheinsammlers", hab aber schon mit der Umstellung auf "Münzen & Papiergeld" außerordentlich gekündigt.

Aus meiner Sicht war das kein adäquater Ersatz.

Meine letzte Ausgabe von "Münzen & Papiergeld" kostete noch €4.40. Wenn die heute €5.80 kostet, muss ich mich dringend um eine ebensolche Gehaltserhöhung kümmern. teuflisch lachend Das ist nach Adam Riese eine Erhöhung um rund 31%. Mann, damit könnte ich dem Captain dann doch noch Konkurrenz machen. augenzwinkernd augenzwinkernd

Viele Grüße
Hansi

__________________
*** Geld ist nichts, aber viel Geld, das ist etwas anderes. [George Bernard Shaw] ***
18.01.2008 22:06 HDMSUM ist offline Homepage von HDMSUM Beiträge von HDMSUM suchen Nehmen Sie HDMSUM in Ihre Freundesliste auf
WELTBANKNOTEN
Alle-Kataloge-Besitzer


images/avatars/avatar-1284.jpg

Dabei seit: 24.12.2007
Beiträge: 9.404

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von WORLDNOTES

Ich habe von Deiner kündigung hier gelesen und hab es genauso gemacht ( Danke für den schnellen Tip)

Gern geschehen das mit dem Tipp...

Ich habe das auch deswegen geschrieben, weil ich das Keinem vorenthalten will, dass es so unproblematisch geht.

Ich kann mir durchaus vorstellen, dass auch viele Münzsammler kündigen, weil nun noch zwei sie störende Themenbereiche im Heft mit drin sind und das ganze auch noch 21,5% teurer wird...
18.01.2008 22:16 WELTBANKNOTEN ist offline E-Mail an WELTBANKNOTEN senden Beiträge von WELTBANKNOTEN suchen Nehmen Sie WELTBANKNOTEN in Ihre Freundesliste auf
Ex-Forumsmitglieder
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bald wird es nur noch Münzen in der Zeitschrift geben. Das mit den Orden war keine gute Idee. Damit hat sich der Verlag keinen gefallen getan.

Die "Macht" der Münzsammler ist einfach viel zu groß. Ich finde es nur für die Sammler schade, die kein Internet besitzen und hier im Forum stöbern können.

Gruss
Matthias
19.01.2008 11:06
BlauerHunderter   Zeige BlauerHunderter auf Karte BlauerHunderter ist männlich


images/avatars/avatar-389.jpg

Dabei seit: 21.05.2006
Beiträge: 977
Wohnort: Oldenburg
IBNS-Mitgliedsnummer: 10465

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

ich bin zwar kein Abonnent, habe aber im letzten Jahr beschlossen, mir dieses Jahr das Heft nicht mehr zu kaufen. Merkwürdig fand ich den Leserbrief mit der Kritik am Papiergeldteil im Dezember(?)-Heft. Was bezweckte der Verlag mit dem Abdruck, zumal die Antwort darauf nicht wirklich überzeugend war. Leiten die damit ein stilles Ende des Banknotenteils ein? verwirrt

Ich wäre bereit, für eine reine Geldscheinsammlerzeitschrift im Abonnement auch ein paar Euro auszugeben. Die könnte meinetwegen auch nur vier mal im Jahr rauskommen, wenn es sich für den Verlag nicht anders lohnt.

Viele Grüße
BlauerHunderter
19.01.2008 13:41 BlauerHunderter ist offline E-Mail an BlauerHunderter senden Beiträge von BlauerHunderter suchen Nehmen Sie BlauerHunderter in Ihre Freundesliste auf
chinnotes chinnotes ist männlich
De-La-Rue-Fan


images/avatars/avatar-345.jpg

Dabei seit: 01.11.2005
Beiträge: 2.558
Meine eBay-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also was MP betrifft:

Seit vielen vielen Jahren gab es im Geldscheinsammler und später in M&P eine Rubrik, die erst "Der Geldscheinexpress" genannt wurde.Darin habe ich die mir bekannt gewordenen Neuheiten kurz vorgestellt. Manchmal waren es viele, manchmal waren es weniger Noten. Eine Pauschale war vereinbart worden (mit Herrn Gietl selbst, den ich durch Dr. Persijn kennen lernte). (Zuerst war der Geldscheinexpress als Anhang zu meiner Liste geführt worden)

In den letzten Jahren kam dann das Internet auf. Für den der Internet hat, ist es zum Kinderspiel geworden, Neuheiten schnell abgebildet zu finden. Die Foren tun ein Übriges dazu. Meine Rubrik konnte da nicht mehr mithalten, denn ich habe ja nie die Noten gekauft, sobald sie rauswaren, sondern als Händler immer ein wenig warten müssen, bis ich ein preisgünstiges Angebot erhielt. Jetzt kamen immer mehr Meldungen von Leuten wie Mehlhausen, Ronny, die natürlich schneller waren als ich, das lag einfach in der Natur der Sache. Von mir wollte man aus abbildungstechnischen Gründen die Noten selbst, keine Scans und erst recht keine Scans aus dem Internet.

Ich hatte daher schon vor längerer Zeit vorgeschlagen, meine Rubrik einzustellen, da mir die Parallelität zu den zahlreichen Einzelmeldungen unsinnig erschien. Manchmal waren sogar die Texte ähnlich, da wir alle die Infos zu den Noten aus den gleichen Quellen im Internet bezogen. MeinenVorschlag lehnte man ab. Man wollte unbedingt die Rubrik weiterführen.

Vor einigen Monaten sagte man mir, man wünsche keine Texte unter den Noten mehr, lediglich die Abb., Nennwert, Datum. Die zu zahlende Pauschale blieb gleich.

Manchmal hatte ich viele, manchmal wenige Noten abzubilden. Nach Börsen waren es viele, aber wenn keine Börse war, waren es weniger.

Inzwischen war eine Anzeige, die ich geschaltet hatte, teurer geworden. Begründung: Die höhere Auflage. Das Honorar wurde jedoch nicht höher...trotz höherer Auflage. (Zum Jan.2008 erneute Preiserhöhung)

In der letzten Nr. von M&P hatte ich nur wenige Noten, woraufhin man mir entgegen der Vereibarung stillschweigend das Honroar fast halbierte! Daraufhin habe ich, unter nochmaligem Hinweis auf die Parallelität der Berichterstattung und unter Hinweis darauf, dass das Internet eben schneller sei, gekündigt.

Zum Jan. sind die Anzeigenpreise wieder gestiegen. Ich hatte früher 1/2 Seite, das wurde mir zu teuer. Denn was bringt eine kontinuierliche Anzeige dem Händler? Nach meinen Beobachtungen ist zwischen meiner alten halbseitigen Anzeige und der neueren sehr kleinen Anzeige in der Wirkung keinerlei Unterschied festzustellen. Mit schöner Regelmäßigkeit wollen drei bis vier Herrn, die ich noch nicht kenne, meine Preisliste haben. Davon sind mindestens drei Händler, die meine Preise vergleichen wollen. Würden sie unter ihrem Namen die Liste anfordern, würde ich sie ihnen schicken, warum nicht, aber das tun die wenigsten. Hin und wieder gewinne ich einen neuen Kunden. Insgesamt tragen sich dadurch die Kosten für eine kleine Anzeige, und ich werde sie weiter schalten, mehr aber nicht. Auf der Börse in Valkenburg sehe ich die Händler mit meiner aktuellen Preisliste bei anderen Händlern, und jedesmal wenn sie eine Note kaufen, schauen sie erst mal in meiner Liste nach...

Bitte versteht mich nicht falsch. Ich beklage mich überhaupt nicht. Meine Geschäfte verlaufen so, wie ich es wünsche. Und wenn sie einmal nicht mehr laufen sollten, ist es auch egal, weil ich dann immer noch meine Pension habe. Die würde durchaus reichen.

Der Markt hat sich in den letzten 50 Jahren -so lange handle ich mit Banknoten- sehr verändert. Nicht nur, dass es zunächst Noten in großer Zahl gab, alles sehr preiswert. Auf der anderen Seite gab es nur wenige Sammler...Selbst kursgültige Noten aus Ländern wie Zimbabwe, Nordkorea, Nicaragua usw. waren schwierig zu beschaffen, es dauerte oft Monate, bis man erfuhr, das eine neue Note rausgekommen war. Jetzt aber -Ihr wisst es ja selbst- erfährt man oft von einer Note und kann ihr Bild sehen, bevor sie rauskommt. In den exotischen Ländern verkaufen Händler ihre Noten per Internet, sobald diese erschienen sind. Der tanzanische Händler hat keinerlei Unkosten, er zahlt nur den Nennwert, keine Steuern, nichts. Ein deutscher Händler muss nicht nur 7% MWSt. zahlen, sein Gewinn wird zu ca. 30% versteuert (das ist natürlich je nach Gewinnhöhe verschieden, bei mir ist es so). Um Gewinn zu machen, muss er die Notenpreise stark anheben. Die, die Internet haben, kaufen dann bei ihm nicht mehr. "Zu teuer, eine Apotheke...". Der Händler verkauft also hauptsächlich an Leute, die kein Internet haben (gibt es viele, Ihr werdet es nicht glauben). Es gibt sicher auch Händler, die über ebay verkaufen, mir ist das zu mühsam, Stück für Stück verkaufen...Außerdem haben sich die Händler zweigeteilt, die einen machen nur wholesale (Squirrel und so), hier muss es die Masse machen, der Gewinn ist prozentual gering, der finanzielle Einsatz hoch. Oder die Einzelhändler, hier ist der Umsatz viel geringer, aber der prozentuale Gewinn viel höher. Früher war ich mal beides, habe viele Händler bes. in USA mit Noten versorgt, die ich von meinen Reisen mitbrachte. US Händler insbesondere haben mir das Haus eingelaufen, Lawing, Henderson, Blackburn und wie sie alle hießen. Inzwischen haben sie ihre direkten Quellen, und der Dollar ist sowieso nix mehr wert...

Jeder Einzelhändler muss seine Nische, seine Methode finden. Der eine hat ein Geschäft in der Nähe eines Bahnhofs, wo viel Laufkundschaft hinkommt und in den Alben wühlt. Der andere hat auf Grund seiner Sprachkenntnisse gute Möglichkeiten, Sachen in sagen wir China einzukaufen und zu verkaufen. Es gibt viele Möglichkeiten...

Der Markt ist verrückt geworden. Oder wie soll ich das nennen, wenn in einer Auktion Scheine, die ich verkauft hätte, wenn mir jemand 20 Euro dafür gegeben hätte, Lokalscheine eines anderen Landes in schlechtem Zustand, wenn diese Scheine auf 2400 Euro steigen? Kein Einzelfall! Oder wenn ich jemandem Noten in hier in D anbiete, der sagen wir 2000 Euro bietet, und ich gebe die Noten in eine Auktion nach Peking, und der Betreffende zahlt dort 3000 Euro plus Aufpreis plus Vermittlungsgebühr, damit die Sachen illegal aus dem Lande geschmuggelt werden. Ist mir kürzlich geschehen (wenn auch mit andere Zahlen, nur die Relationen stimmen)...

Dass M&P, um auf die Zeitschrift zurückzukommen, immer weniger Artikel über Papiergeld bringt, ist eine Sache des Marktes. Die wollen -und das ist ihr legitimes Recht- Geld verdienen, wenn sie Sachen bringen, die keiner kauft, verdienen sie nichts. Das verstehe ich. Ist wie bei Arzneien. Für Krankheiten, die ganz ganz selten auftreten, entwickelt niemand Medizin. Lohnt sich nicht...

E. Beyer

__________________
Funes mihi ceciderunt in praeclaris

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von chinnotes: 19.01.2008 14:33.

19.01.2008 14:28 chinnotes ist offline E-Mail an chinnotes senden Beiträge von chinnotes suchen Nehmen Sie chinnotes in Ihre Freundesliste auf
WELTBANKNOTEN
Alle-Kataloge-Besitzer


images/avatars/avatar-1284.jpg

Dabei seit: 24.12.2007
Beiträge: 9.404

RE: Münzen & Papiergeld - nun Münzen Papiergeld, Orden und Medaillen sammeln Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Ronny,
ich habe in einem anderen Zusammenhang eben mal in meinem "Archiv" gekramt und dann deine Excel-Liste dazu angesehen... nun habe ich blinkende Fragezeichen über dem Kopf fragend
Die Liste da ist doch vollständig... kopfkratzend

Was fehlt dir denn dazu noch?

Gruß
WELTBANKNOTEN
31.01.2008 14:11 WELTBANKNOTEN ist offline E-Mail an WELTBANKNOTEN senden Beiträge von WELTBANKNOTEN suchen Nehmen Sie WELTBANKNOTEN in Ihre Freundesliste auf
*ryhk* (†)   Zeige *ryhk* (†) auf Karte *ryhk* (†) ist männlich


images/avatars/avatar-1103.jpg

Dabei seit: 16.09.2003
Beiträge: 15.107
Wohnort: D-68526 Ladenburg/Neckar
IBNS-Mitgliedsnummer: #8967
Meine eBay-Auktionen:

Meine delcampe-Auktionen:


Themenstarter Thema begonnen von *ryhk* (†)
RE: Münzen & Papiergeld - nun Münzen Papiergeld, Orden und Medaillen sammeln Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

¡Hola!

Zitat:
Original von WELTBANKNOTEN
Die Liste da ist doch vollständig...


Das ist gut. fröhlich
Ich hatte vergessen, dass es nur eine 1986er Ausgabe gibt und ich war der Meinung, dass da vom Ende evtl noch Ausgaben fehlen könnten.


Adíos
Ronny
01.02.2008 13:43 *ryhk* (†) ist offline Homepage von *ryhk* (†) Beiträge von *ryhk* (†) suchen Nehmen Sie *ryhk* (†) in Ihre Freundesliste auf
thurai   Zeige thurai auf Karte thurai ist männlich
Balboa-aus-Panama-Besitzer


images/avatars/avatar-1590.jpg

Dabei seit: 26.08.2003
Beiträge: 7.490
Wohnort: Bayern

RE: Münzen & Papiergeld - nun Münzen Papiergeld, Orden und Medaillen sammeln Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Ronny,



Zitat:
Original von *ryhk*
Zitat:
Original von WELTBANKNOTEN
Die Liste da ist doch vollständig...

Das ist gut. fröhlich
Ich hatte vergessen, dass es nur eine 1986er Ausgabe gibt und ich war der Meinung, dass da vom Ende evtl noch Ausgaben fehlen könnten.




....sorry, ich hatte ganz vergessen, es Dir mitzuteilen, daß das Archiv ja komplett ist...??? bong-bong

....aber das hat ja jetzt WELTBANKNOTEN gemacht:

__________________
Gruß thurai augenzwinkernd augenzwinkernd


"Papiergeld kehrt früher oder später zu seinem inneren Wert zurück – Null.“



(Voltaire)
01.02.2008 14:27 thurai ist offline E-Mail an thurai senden Beiträge von thurai suchen Nehmen Sie thurai in Ihre Freundesliste auf
WELTBANKNOTEN
Alle-Kataloge-Besitzer


images/avatars/avatar-1284.jpg

Dabei seit: 24.12.2007
Beiträge: 9.404

RE: Münzen & Papiergeld - nun Münzen Papiergeld, Orden und Medaillen sammeln Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Si si, tutti completti... va bene cool

Nur ich habe beim Durchsehen meiner Hefte gesehen, dass ich als Teenager wohl etwas bekloppt war, denn ich habe die ganzen alten Ausgaben gelocht, um die in nem Ordner damals zu sammeln bong-bong
01.02.2008 14:47 WELTBANKNOTEN ist offline E-Mail an WELTBANKNOTEN senden Beiträge von WELTBANKNOTEN suchen Nehmen Sie WELTBANKNOTEN in Ihre Freundesliste auf
papermoney***   Zeige papermoney*** auf Karte papermoney*** ist männlich


images/avatars/avatar-534.jpg

Dabei seit: 16.01.2007
Beiträge: 858
Wohnort: Rheinland-Pfalz
IBNS-Mitgliedsnummer: 9253
Meine eBay-Auktionen:


Zeitschrift Münzen & Sammeln Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gestern erhielt ich die Februar-Ausgabe der Zeitschrift "Münzen & Sammeln", die im Gietl-Verlag erscheint. Seit einiger Zeit frage ich mich, ob das Abo für einen Papiergeld-Sammler noch interessant ist. Mit Sorge verfolge ich, dass das Niveau dieser Zeitung immer flacher wird.

Immerhin ganze 15 Seiten von 166 Seiten befassen sich mit dem Papiergeld. Betrachtet man jedoch den Inhalt, so bleibt nicht viel berichtenswertes übrig.

Seite 135: Titelblatt mit Abbildung des besonderen Geldscheins --> 5000 Cruzeiros aus Brasilien. Das Titelblatt soll wohl die Eigenständigkeit des Teils "Der Geldscheinsammler" demonstrieren.
Seite 136: Leserbriefe
Seite 137 und 138: Vorstellung des besonderen Geldscheins (der Geldschein des Titelblattes wird nochmals abgebildet (ungefähr 1/4 Seite). Eine halbe Seite von Seite 138 ist Werbung.
Seite 139: Teil 65 Weltbanknotenatlas Irak. Wofür braucht man das?
Seite 140 - 142: Vorstellung neuer Geldscheine. Davon etwa eine halbe Seite Werbung.
Seite 143 - 145: Leserwahl der Banknote des Jahres 2011. Schöne Abbildungen von Geldscheinen, aber ohne jeglichen Informationswert. Wer braucht so etwas?
Seite 146: Werbung für 41. World Money Fair in Berlin!
Seite 147 - 150: Aktuelle Nachrichten für Papiergeldsammler. Eigentlich weitgehend eine Wiederholung der Vorstellungen neuer Geldscheine aus vorangegangenen Heften. Fast eine halbe Seite Werbung auf Seite 150!

Tiefer kann man nicht mehr sinken!! Was ist aus der einstmals informativen Zeitschrift "Der Geldscheinsammler" geworden?
21.01.2012 12:26 papermoney*** ist offline E-Mail an papermoney*** senden Beiträge von papermoney*** suchen Nehmen Sie papermoney*** in Ihre Freundesliste auf
nick1k nick1k ist männlich
Sammlung-in-Fort Knox-Bewahrer


images/avatars/avatar-850.jpg

Dabei seit: 22.01.2004
Beiträge: 8.315
Wohnort: terra

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@papermoney***
Ich hab´den Beitrag mal hierher verschoben. Paßt, denke ich, ganz gut...

Grüße lächelnd augenzwinkernd
nick1k

__________________
Bekanntlich steht die glänzende Situation eines Staates immer in einem gerechten Verhältnis zur Höhe seiner Schulden
HONORÉ DE BALZAC (1799-1850)
21.01.2012 12:42 nick1k ist offline E-Mail an nick1k senden Beiträge von nick1k suchen Nehmen Sie nick1k in Ihre Freundesliste auf
dollarsammler2008
unregistriert
RE: Zeitschrift Münzen & Sammeln Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von papermoney***
Gestern erhielt ich die Februar-Ausgabe der Zeitschrift "Münzen & Sammeln", die im Gietl-Verlag erscheint. Seit einiger Zeit frage ich mich, ob das Abo für einen Papiergeld-Sammler noch interessant ist. Mit Sorge verfolge ich, dass das Niveau dieser Zeitung immer flacher wird.

Immerhin ganze 15 Seiten von 166 Seiten befassen sich mit dem Papiergeld. Betrachtet man jedoch den Inhalt, so bleibt nicht viel berichtenswertes übrig.

Seite 135: Titelblatt mit Abbildung des besonderen Geldscheins --> 5000 Cruzeiros aus Brasilien. Das Titelblatt soll wohl die Eigenständigkeit des Teils "Der Geldscheinsammler" demonstrieren.
Seite 136: Leserbriefe
Seite 137 und 138: Vorstellung des besonderen Geldscheins (der Geldschein des Titelblattes wird nochmals abgebildet (ungefähr 1/4 Seite). Eine halbe Seite von Seite 138 ist Werbung.
Seite 139: Teil 65 Weltbanknotenatlas Irak. Wofür braucht man das?
Seite 140 - 142: Vorstellung neuer Geldscheine. Davon etwa eine halbe Seite Werbung.
Seite 143 - 145: Leserwahl der Banknote des Jahres 2011. Schöne Abbildungen von Geldscheinen, aber ohne jeglichen Informationswert. Wer braucht so etwas?
Seite 146: Werbung für 41. World Money Fair in Berlin!
Seite 147 - 150: Aktuelle Nachrichten für Papiergeldsammler. Eigentlich weitgehend eine Wiederholung der Vorstellungen neuer Geldscheine aus vorangegangenen Heften. Fast eine halbe Seite Werbung auf Seite 150!

Tiefer kann man nicht mehr sinken!! Was ist aus der einstmals informativen Zeitschrift "Der Geldscheinsammler" geworden?


Hallo , ich hatte die November Ausgabe 2011 als frei Exemplar mal erhalten, kannte diese Zeitschrift auch überhaupt nicht ,
habe gerade noch mal nachgezählt 9 Seiten über Banknoten waren drin (ohne viel werbung zwischen)
fand ich schön gemacht , meiner Meinung nach für mich zu wenig Informationen , für 5,70€ was ein stolzer Preis ist ,Weltbanknotenatlas war die 100.000 Dollarnote in dem Monat.
Mein Fazit war ich nehme kein Abo, sondern bestellte mir lieber noch einen Katalog für 20€.
Anzunehmen ist bei deinen Ausführungen das der Autor dieser Zeitschrift
sein Hauptaugenmerk wohl doch eher jetzt bei Münzen hat.oder der ehemalige Auto der den Teil Der Geldscheinsammler gemacht hat nicht mehr an Board ist.
21.01.2012 13:17
Seiten (4): « vorherige 1 2 [3] 4 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Sonstige Banknotenthemen » Literatur » [Deutschland] M&P/M&S - Meinungen zur aktuellen Ausgabe

Impressum

Datenschutzerklärung / Einwilligungserklärung

angetrieben von: Burning Board 2.3.3, entwickelt von WoltLab GmbH