www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Andere Sammelgebiete » Aktien und Dokumente » Sparbuchsammler » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Sparbuchsammler
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
ohrgasmus   Zeige ohrgasmus auf Karte ohrgasmus ist männlich


images/avatars/avatar-79.gif

Dabei seit: 03.02.2004
Beiträge: 812
Wohnort: Österreich

Sparbuchsammler Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi, ich sammle seit kurzer Zeit neben Banknoten auch noch Österreichische Sparbücher. Würde mich mal interessieren ob es auch noch andere hier gibt, die Sparbücher sammeln???

__________________
DIE SEITE FÜR ÖSTERREICHISCHE BANKNOTENSAMMLER:
http://www.geldschein.at
04.02.2004 00:38 ohrgasmus ist offline E-Mail an ohrgasmus senden Homepage von ohrgasmus Beiträge von ohrgasmus suchen Nehmen Sie ohrgasmus in Ihre Freundesliste auf
Matthias
unregistriert
RE: Sparbuchsammler Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich............ gross grinsend

Sammle Einzahlungsbelege, Kontoauszüge, Sparbücker, Schecks, Geldkarten etc. von der Deutschen Staatsbank der DDR und Notenbank der DDR.

Da habe ich schon viele Überraschungen erlebt.

Willkomen bei uns im Forum......



Gruss
Matthias
04.02.2004 07:30
AEIOU   Zeige AEIOU auf Karte AEIOU ist männlich
Preislistensammler


images/avatars/avatar-26.jpg

Dabei seit: 03.09.2003
Beiträge: 1.291

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo ohrgasmus,

Landsmann und Ebay-Chef Ösibanknotenverkäufer! gross grinsend

Es freut mich, das du hierher gefunden hast! Mit so einer kompetenzmässigen Verstärkung in einem deutschen Forum hab ich gar nicht gerechnet ........ gross grinsend

Wie auch immer, ich gestehe das ich auch Sparbücher sammel! V.a. die alten Einlagenbücher in Kronen haben es mir angetan. Vor ausländischen Einlagen und jüngeren Schilling-Büchern schreck ich aber auch nicht zurück!

Vom Format her passen die Bücher ganz gut zu meiner Sammlung von alten Reisepässen und ultrageil find ich die Kombination von alten

Namenssparbüchern samt der dazupassenden ID´s! fröhlich

Eventuell kann ich ja mal sowas herzeigen - muss schaun wo ich die Sachen liegen habe.

__________________
[B][SIZE=12]*Austria-erit-in-orbe-ultima*[/SIZE][/B]
04.02.2004 09:28 AEIOU ist offline Beiträge von AEIOU suchen Nehmen Sie AEIOU in Ihre Freundesliste auf
ohrgasmus   Zeige ohrgasmus auf Karte ohrgasmus ist männlich


images/avatars/avatar-79.gif

Dabei seit: 03.02.2004
Beiträge: 812
Wohnort: Österreich

Themenstarter Thema begonnen von ohrgasmus
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von AEIOU
Hallo ohrgasmus,

Landsmann und Ebay-Chef Ösibanknotenverkäufer! gross grinsend

Es freut mich, das du hierher gefunden hast! Mit so einer kompetenzmässigen Verstärkung in einem deutschen Forum hab ich gar nicht gerechnet ........ gross grinsend

Ich bin hier in einem deutschen Forum??? Ohgott das wusste ich nicht, schnell wieder raus hier!!! gross grinsend

Spaß beiseite, zuerst mal danke für die Blumen fröhlich , aber so ein breites Wissen wie die meisten hier hab ich bei weitem nicht. Ich sammle im Prinzip nur Österreich (gesammte Palette exkl. Notgeld) sowie Ungarn und Tschechien,Slowakei, seit kurzem auch ein bissl Musterscheine.

Wie ich hier herkomme: Ich habe schon länger nach sowas wie hier gesucht, bisher aber nichts gefunden. Jetzt durch Zufall hier reingegoogelt. Ist wirklich gut gemacht die Seite hier, Kompliment an die Macher!


Wie auch immer, ich gestehe das ich auch Sparbücher sammel! V.a. die alten Einlagenbücher in Kronen haben es mir angetan. Vor ausländischen Einlagen und jüngeren Schilling-Büchern schreck ich aber auch nicht zurück!

Ich hab erst eine recht kleine Sammlung, so um die 15 Stück. Hast du vielleicht auch irgendwelche Tipps wie man die Sparbücher ungefähr bewertet? Ich bin bisher immer einfach nach dem Alter gegangen und hab für ältere Sparbücher mehr gelöhnt als für jüngere. Vielleicht auch Infos seit wann Sparbücher überhaupt verwendet werden? Also ich hab bisher noch nichts vor sagen wir mal ca. 1880 gesehen.


Vom Format her passen die Bücher ganz gut zu meiner Sammlung von alten Reisepässen und ultrageil find ich die Kombination von alten

Namenssparbüchern samt der dazupassenden ID´s! fröhlich

Eventuell kann ich ja mal sowas herzeigen - muss schaun wo ich die Sachen liegen habe.

Kann ich mir jetzt nicht wirklich was darunter vorstellen. Meinst du Namsenssparbücher mit dem dazugehörigen Reisepass? Das kriegt man dann aber nur direkt von einer Räumung oder Ählichem, oder? Ja stell mal ein Bild rein!


__________________
DIE SEITE FÜR ÖSTERREICHISCHE BANKNOTENSAMMLER:
http://www.geldschein.at
04.02.2004 17:39 ohrgasmus ist offline E-Mail an ohrgasmus senden Homepage von ohrgasmus Beiträge von ohrgasmus suchen Nehmen Sie ohrgasmus in Ihre Freundesliste auf
AEIOU   Zeige AEIOU auf Karte AEIOU ist männlich
Preislistensammler


images/avatars/avatar-26.jpg

Dabei seit: 03.09.2003
Beiträge: 1.291

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von ohrgasmus
Ich bin hier in einem deutschen Forum??? Ohgott das wusste ich nicht, schnell wieder raus hier!!! gross grinsend


Jaja, das sind fast alles Deutsche hier! Aber keine Sorge, viele kommen aus dem harmlosen Osten und der Rest sitzt auf 700m Seehöhe in Bayern und schaut auf zu den Gipfeln auf. gross grinsend

So, jetzt halt ich aber ganz schnell die Goschn sonst wird mir hier noch der "Moderatorenpensionsanspruch" gekürzt ......... geschockt

Zitat:
aber so ein breites Wissen wie die meisten hier hab ich bei weitem nicht.


Wir tarnen und täuschen eigentlich nur ........ also auch von daher droht keine Gefahr! Übrigens der Matthias vom Posting weiter oben ist hier der Hausherr, der die Zeche für das alles blecht!

Zitat:
Ich sammle im Prinzip nur Österreich (gesammte Palette exkl. Notgeld) sowie Ungarn und Tschechien,Slowakei, seit kurzem auch ein bissl Musterscheine.


Für deine Sammlung haben wir noch extra viel Platz gelassen in unserer Galerie, also bitte keine Hemmungen falls du uns virtuell daran teilhaben lassen möchtest!

Zitat:
Wie ich hier herkomme: Ich habe schon länger nach sowas wie hier gesucht, bisher aber nichts gefunden. Jetzt durch Zufall hier reingegoogelt. Ist wirklich gut gemacht die Seite hier, Kompliment an die Macher!


Und weil der Matthias keine Kosten und Mühen scheut uns zu verwöhnen, gibts ganz neu auch noch eine Domain die direkt hierher führt - www.banknotenwelt.de (.at hat sich leider nicht durchgesetzt zungeraussteckend ) Sowie ein sündhaftes teures Administrations- und Moderatorenteam das sich rund um die Uhr um das Wohlbefinden der Mitglieder kümmert!

Zitat:
Ich hab erst eine recht kleine Sammlung, so um die 15 Stück. Hast du vielleicht auch irgendwelche Tipps wie man die Sparbücher ungefähr bewertet?


Meines Wissens nach gibts für Sparbücher leider keine Kataloge oder Bewertungen und daher auch keine überschaubaren Preislisten. Mein Maßstab zur Bewertung ist die Kategorie Sammeln & Seltenes bei Ebay.de - wobei ich dort nicht viel einkaufe. Ich mach mir lediglich ein Bild vom "Markt" und versuch dann offline unter diesem "Marktpreis" zu bleiben.

Zitat:
Ich bin bisher immer einfach nach dem Alter gegangen und hab für ältere Sparbücher mehr gelöhnt als für jüngere.


Ich bin bisher immer nach historischen Ereignisse gegangen und zahle für Bücher die in eine spannende Periode fallen, wie Kriege, Währungsreformen, Enteignungen, Hyperinflation, etc. einen entsprechenden Aufschlag.

Beispiel:

Bücher um die Jahrhundertwende eröffnet - Besparung auch während WKI - nach Kriegsende, das rosa Buch mit Forderungsanmeldung 1919 und das gelbe ohne Forderungsanmeldung. Beide nicht entwertet!




Genauso zahle ich für Bücher gerne mehr, wenn mit der dahinterstehenden Bank etwas spannendes passiert ist, wie Insolvenz, Fusion, Übernahme und wenn das Sparbuch nicht entwertet worden ist!

Ganz oberspannend finde ich das stöbern auf Flohmärkten, weil die "Hobbyhändler" oft die Bedeutung der Bücher nicht zu schätzen wissen und oft auch gar nicht nachsehen ob sich nicht zusätzliche Dinge im Sparbuch verstecken.

Beispiel:

2 spannende Bücher, wo ich gemerkt habe das da was drinnen ist - der Händler hats halt nicht bemerkt - sein Pech! gross grinsend



mit Inhalt gross grinsend



Kennt jemand den Herrn??? fröhlich

Zitat:
Vielleicht auch Infos seit wann Sparbücher überhaupt verwendet werden? Also ich hab bisher noch nichts vor sagen wir mal ca. 1880 gesehen.


Der Zeitpunkt könnte in etwa hinkommen, weil ja teilweise vorher die verzinslichen Banknoten verwendet worden sind und mit dessen Wegfall ein Ersatz in Form von Einlagebüchern geschaffen werden musste. Ich habe aber noch nie ein Buch in Guldenwährung gesehen, erst ab Kronen aufwärts!

Zitat:
Kann ich mir jetzt nicht wirklich was darunter vorstellen. Meinst du Namsenssparbücher mit dem dazugehörigen Reisepass? Das kriegt man dann aber nur direkt von einer Räumung oder Ählichem, oder? Ja stell mal ein Bild rein!


Ja genau solche Lots meine ich! Wenn man nämlich nicht nur das Sparbuch, sondern auch noch den oder die durch Reisen gestempelten Pässe hat, dann kann man sich sehr gut ein Bild von den damaligen Lebensumständen machen und sowas mag ich nunmal!



Ich sag nur - die beste Quelle dafür ist und bleibt der Flohmarkt! cool

__________________
[B][SIZE=12]*Austria-erit-in-orbe-ultima*[/SIZE][/B]
04.02.2004 19:16 AEIOU ist offline Beiträge von AEIOU suchen Nehmen Sie AEIOU in Ihre Freundesliste auf
ohrgasmus   Zeige ohrgasmus auf Karte ohrgasmus ist männlich


images/avatars/avatar-79.gif

Dabei seit: 03.02.2004
Beiträge: 812
Wohnort: Österreich

Themenstarter Thema begonnen von ohrgasmus
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke für die super Antwort mit echt interessanten Infos und schönen Bildern. Vielleicht könnten wir ja auch eine Sparbuchgallerie hier machen?! Wegen der Galerie: Würde gerne ein paar Österreichischen Noten einstellen, muss mich aber erst schlau machen wie das genau funktioniert.

Am Flohmarkt sollte ich vielleicht auch mal wieder gehen, bei Sparbüchern hat man wahrscheinlich eher noch eine Chance was günstig zu bekommen als bei Banknoten. War vor ca. 3 Monaten in Liesing, da waren die Preise um einiges höher als bei Ebay.

__________________
DIE SEITE FÜR ÖSTERREICHISCHE BANKNOTENSAMMLER:
http://www.geldschein.at
04.02.2004 20:03 ohrgasmus ist offline E-Mail an ohrgasmus senden Homepage von ohrgasmus Beiträge von ohrgasmus suchen Nehmen Sie ohrgasmus in Ihre Freundesliste auf
AEIOU   Zeige AEIOU auf Karte AEIOU ist männlich
Preislistensammler


images/avatars/avatar-26.jpg

Dabei seit: 03.09.2003
Beiträge: 1.291

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von ohrgasmus
Wegen der Galerie: Würde gerne ein paar Österreichische Noten einstellen, muss mich aber erst schlau machen wie das genau funktioniert.


Was willst du genau wissen?
Kommst du in die Galerie rein?
Findest du den Upload-Button?

Wart aber noch mit dem raufladen (bitte) weil die Galerie gerade auf Vordermann gebracht wird - siehe hier:

http://www.geld-schein.de/wbb2/thread.ph...id=519&sid=

Wegen einer separaten Sparbuchgalerie hab ich meine eigene (ablehnende) Meinung dazu weil das ja nicht sooooo richtig zu den Banknoten passt und ich mich wetten trau das dieses Sammelgebiet ein österreichisches Minderheitenprogramm ist.

Mal sehn was die anderen dazu sagen! augenzwinkernd

__________________
[B][SIZE=12]*Austria-erit-in-orbe-ultima*[/SIZE][/B]
04.02.2004 20:33 AEIOU ist offline Beiträge von AEIOU suchen Nehmen Sie AEIOU in Ihre Freundesliste auf
AEIOU   Zeige AEIOU auf Karte AEIOU ist männlich
Preislistensammler


images/avatars/avatar-26.jpg

Dabei seit: 03.09.2003
Beiträge: 1.291

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

... ah ja, so wies ausschaut haben haben sich die Fragen zur Galerie erübrigt!

Bin gespannt wann der unzirkulierte 25er 1944 mit X kommt! cool

__________________
[B][SIZE=12]*Austria-erit-in-orbe-ultima*[/SIZE][/B]
04.02.2004 21:25 AEIOU ist offline Beiträge von AEIOU suchen Nehmen Sie AEIOU in Ihre Freundesliste auf
alpine-helmut   Zeige alpine-helmut auf Karte alpine-helmut ist männlich


images/avatars/avatar-543.jpg

Dabei seit: 29.12.2003
Beiträge: 3.742
Wohnort: Schongau in Oberbayern
Meine eBay-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Erst mal hallo auch von mir und willkommen im Forum,

Zitat:
Original von ohrgasmus
Wegen der Galerie: Würde gerne ein paar Österreichischen Noten einstellen, muss mich aber erst schlau machen wie das genau funktioniert.


Bei der Bezeichnung der Bilder versuchen, sie wie die übrigen zu formulieren, also Pick-Nr (4-stellig), Nominal, Vs/Rs für Vorder- oder Rückseite; zur Beschreibung noch ein paar Worte, wenn Du noch etwas besonderes dazu weisst; ansonsten machen das dann schon die Admins oder die Galerie-Mods. Wichtig ist eigentlich nur, dass Du die Bilder in die richtige Kategorie einstellst (aber auch das können wir korrigieren!).
Österreich ist nach Umstellung der Dateinamen übrigens ab sofort zum Upload freigegeben! Also dann los!

Grüsse aus Schongau (711 m über dem Meeresspiegel gross grinsend )

Helmut

__________________
_____________________________________
Wirklichkeit heißt Spesen, Träume sind Ertrag (Georg Kreisler)
04.02.2004 21:48 alpine-helmut ist offline E-Mail an alpine-helmut senden Beiträge von alpine-helmut suchen Nehmen Sie alpine-helmut in Ihre Freundesliste auf
AEIOU   Zeige AEIOU auf Karte AEIOU ist männlich
Preislistensammler


images/avatars/avatar-26.jpg

Dabei seit: 03.09.2003
Beiträge: 1.291

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von alpine-helmut
(711 m über dem Meeresspiegel


Ok, wenn das so is dann geh ich jetzt die CSA nachschlagen ........

Lachgruppe

__________________
[B][SIZE=12]*Austria-erit-in-orbe-ultima*[/SIZE][/B]
04.02.2004 22:01 AEIOU ist offline Beiträge von AEIOU suchen Nehmen Sie AEIOU in Ihre Freundesliste auf
Matthias
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

AEIOU,

Kenner aller Sparbücher............... gross grinsend
Ich habe mir heute beim Tauschtag hier in Dessau ein Sparbuch gekauft. Dort steht vorne " Mündelsicher " drauf. Was ist das denn.............!!??


Gruss
Matthias
08.02.2004 21:49
alpine-helmut   Zeige alpine-helmut auf Karte alpine-helmut ist männlich


images/avatars/avatar-543.jpg

Dabei seit: 29.12.2003
Beiträge: 3.742
Wohnort: Schongau in Oberbayern
Meine eBay-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Matthias,

Zitat:
Original von Matthias
Dort steht vorne " Mündelsicher " drauf. Was ist das denn.............!!??


sorry, dass ich mich da vor AEIOU vordränge,
aber ich weiss nicht, ob der Fachausdruck in Österreich der gleiche ist,
daher beantworte ich die Frage mal, so gut ich kann:

Wenn jemand fremdes Vermögen verwaltet (minderjährige Kinder
oder andere nicht geschäftsfähige Personen - früher sagte man
entmündigte dazu), dann soll derjenige das Geld sicher anlegen
und nicht damit spekulieren, d.h. das Geld riskant anlegen.
Mit den ganzen Garantien, die für die Einlagen bei den öffentlichen
Sparkassen gegeben sind, erfüllen solche Sparbücher diese Vorgaben,
und deshalb dürfen sie auch als mündelsicher bezeichnet werden.

Wenn das in felix Austria genauso ist, gebe ich die Frage weiter: stimmts so, AEIOU?

Grüsse

Helmut

__________________
_____________________________________
Wirklichkeit heißt Spesen, Träume sind Ertrag (Georg Kreisler)
08.02.2004 22:12 alpine-helmut ist offline E-Mail an alpine-helmut senden Beiträge von alpine-helmut suchen Nehmen Sie alpine-helmut in Ihre Freundesliste auf
Matthias
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke für die rasche und ausführliche Antwort.


Gruss
Matthias
08.02.2004 22:14
alpine-helmut   Zeige alpine-helmut auf Karte alpine-helmut ist männlich


images/avatars/avatar-543.jpg

Dabei seit: 29.12.2003
Beiträge: 3.742
Wohnort: Schongau in Oberbayern
Meine eBay-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bitte sehr, aber wart erst mal ab, ob die Experten diese Schnellauskunft auch so bestätigen können ...
zumindest wird noch die ein oder andere Ergänzung kommen, da bin ich mir sicher.
Meine Auskunft beruht eigentlich nur auf dem, was mir mein Vater vor 40 Jahren
auf meine gleichlautende Frage beim Anschauen meines ersten eigenen Sparbuchs so erklärt hat.
Ein Bänker wird das wohl noch genauer ausführen können!

Grüsse

Helmut

__________________
_____________________________________
Wirklichkeit heißt Spesen, Träume sind Ertrag (Georg Kreisler)
08.02.2004 22:24 alpine-helmut ist offline E-Mail an alpine-helmut senden Beiträge von alpine-helmut suchen Nehmen Sie alpine-helmut in Ihre Freundesliste auf
AEIOU   Zeige AEIOU auf Karte AEIOU ist männlich
Preislistensammler


images/avatars/avatar-26.jpg

Dabei seit: 03.09.2003
Beiträge: 1.291

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von alpine-helmut
Wenn jemand fremdes Vermögen verwaltet (minderjährige Kinder
oder andere nicht geschäftsfähige Personen - früher sagte man
entmündigte dazu), dann soll derjenige das Geld sicher anlegen
und nicht damit spekulieren, d.h. das Geld riskant anlegen.
Mit den ganzen Garantien, die für die Einlagen bei den öffentlichen
Sparkassen gegeben sind, erfüllen solche Sparbücher diese Vorgaben,
und deshalb dürfen sie auch als mündelsicher bezeichnet werden.

Wenn das in felix Austria genauso ist, gebe ich die Frage weiter: stimmts so, AEIOU?


Jo Freunde, bei uns is das gleich! fröhlich

Ergänzend vielleicht noch (auch in beiden Ländern gleich) das Bundesanleihen, Pfand- und Kommunalbriefe ebenfalls als mündelsicher gelten.

So eine Veranlagung passiert zumeist auf richterlichen Beschluss hin, wo ein Vormund bestellt wird der sich um die Mündelsicherheit kümmern muss und dem Gericht regelmässig berichterstatten darf.

Übrigens ich hab kein Monopol in dieser Kategorie - hier darf jeder was sagen! gross grinsend

__________________
[B][SIZE=12]*Austria-erit-in-orbe-ultima*[/SIZE][/B]
09.02.2004 00:20 AEIOU ist offline Beiträge von AEIOU suchen Nehmen Sie AEIOU in Ihre Freundesliste auf
AEIOU   Zeige AEIOU auf Karte AEIOU ist männlich
Preislistensammler


images/avatars/avatar-26.jpg

Dabei seit: 03.09.2003
Beiträge: 1.291

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

... und weil ich heut schon so schreibwütig bin und beim Pässe suche über die Sparbücher gestolpert bin, bleib ich auch gleich dabei!

Neueste Errungenschaften am Sparbuch-Sektor:

Städtische Sparcasse in Linz
Auszugs-Büchel
ausgestellt 1901
quartalsweise Kapitalisierung der Zinsen
Zinsfuß 3,6 Perzent an Interessen gross grinsend (ja so war das damals, auf deutsch = 3,6 % Zinsen)

Sparkasse Scheibbs
Einlage-Buch
ausgestellt 1909

Sporitelni Knizka, Sporitelny Mesta Zlina, Tschechien
Sparbuch mit Hülle
ausgestellt 1938
Zinssatz 3 %

Raiffeisen Genossenschaft, Wien
Genossenschafts-Sparbuch
ausgestellt 1942

Österreichische Länderbank in Wien
Einlags-Buch
ausgestellt 1919
eine Filiale nannte die Bank damals "Expositur" gross grinsend

K.k. priviligierter Wiener Bank-Verein
Einlagsbuch
ausgestellt 1917

Allgemeine Depositen-Bank, Wien
Einlagsbuch
ausgestellt 1918

Deutsche Reichspost, Wien
Postsparbuch
ausgestellt 1940
mit Ausweiskarte und 2 Rückzahlungsheften

Wiener Kommunal-Sparkasse im Bezirke Rudolfsheim vormals Sparkasse der Gemeinde Sechshaus
Interessenten-Kapitalienbuche
ausgestellt 1908
Zinssatz 3 1/4 %

Zentral-Sparkasse der Gemeinde Wien
Interessenten-Kapitalienbuche
ausgestellt 1912

Zentral-Sparkasse der Gemeinde Wien
Einlagebuch
ausgestellt 1928

Zentral-Sparkasse der Gemeinde Wien
Einlagebuch
ausgestellt 1945
Zinssatz 2 1/2 %

und 2 Besonderheiten! belehrend

1.) Julius Meinl Aktiengesellschaft (Kaffeeröster mit kleiner Privatbank)
Sparbuch
ausgestellt 1958
Zinsfuß 3 1/8 %

2.) Sparkasse der Stadtgemeinde Amstetten
Kapital- und Zinsen-Zahlungs-Büchel
für einen Kredit! geschockt
ausgestellt 1940
mit halbjährlich kapitalisierten Zinsen, ohne eingetragenen Zinssatz

... die haben den Kredit wie ein Sparbuch verbrieft, irre!

Wenn jemand Bilder sehen will, nur zu ....

__________________
[B][SIZE=12]*Austria-erit-in-orbe-ultima*[/SIZE][/B]
24.07.2004 17:32 AEIOU ist offline Beiträge von AEIOU suchen Nehmen Sie AEIOU in Ihre Freundesliste auf
*ryhk* (†)   Zeige *ryhk* (†) auf Karte *ryhk* (†) ist männlich


images/avatars/avatar-1103.jpg

Dabei seit: 16.09.2003
Beiträge: 15.118
Wohnort: D-68526 Ladenburg/Neckar
IBNS-Mitgliedsnummer: #8967
Meine eBay-Auktionen:

Meine delcampe-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

¡Hola!

Aufgrund der eingestellten Bilder von den Schecks der Linzer Sparkasse und der Überstempelung der Währungsbezeichnung von Reichsmark in Schilling: wie wurden die Schilling-Guthaben 1938 eigentlich umgestellt? 1:1 in beliebiger Höhe? Und wann wurden sie dann wieder verschillingt? Da gab es doch bestimmt auch hier einen Stichtag und welcher Kurs wurde da zugrundegelegt?


Adíos
Ronny
25.07.2004 20:43 *ryhk* (†) ist offline E-Mail an *ryhk* (†) senden Homepage von *ryhk* (†) Beiträge von *ryhk* (†) suchen Nehmen Sie *ryhk* (†) in Ihre Freundesliste auf
AEIOU   Zeige AEIOU auf Karte AEIOU ist männlich
Preislistensammler


images/avatars/avatar-26.jpg

Dabei seit: 03.09.2003
Beiträge: 1.291

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

1938:
1 RM = 1,50 ATS

1945:
1 RM = 1 ATS
1 Alliierter Militärschilling = 1 ATS

wobei nach Ende von Wk 2 nur Barbeträge bis 150 ATS pro Person erlaubt waren, höhere Beträge gab es (offiziel) nur im Giroverkehr auf Bankkonten. (Schilling Gesetz vom 30.11.45)

__________________
[B][SIZE=12]*Austria-erit-in-orbe-ultima*[/SIZE][/B]
25.07.2004 20:54 AEIOU ist offline Beiträge von AEIOU suchen Nehmen Sie AEIOU in Ihre Freundesliste auf
Ex-Forumsmitglieder
Simbabwe-Dollar-Billiardär


Dabei seit: 01.11.2006
Beiträge: 2.290

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi, ich bin neu hier und habe gleich mal eine Frage:

Mein Schwiegervater ist vor kurzem verstorben und wir fanden in seinem Nachlass ein altes und unentwertetes Sparbuch (letzter Eintrag 1974) mit hohen DM-Betrag geführt. Das Sparbuch ist bis zum letzten möglichen Eintrag komplett gefüllt und es ist kein Hinweis auf ein Übertrag zu sehen.

Nun meine Frage: Ist das Sparbuch eventuell noch gültig?

Was spricht dafür und was dagegen?

Danke schon im Voraus für hilfreiche Antworten.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Ex-Forumsmitglieder: 05.10.2006 09:49.

05.10.2006 09:48 Ex-Forumsmitglieder ist offline Beiträge von Ex-Forumsmitglieder suchen Nehmen Sie Ex-Forumsmitglieder in Ihre Freundesliste auf
str42   Zeige str42 auf Karte
Administrator


images/avatars/avatar-1582.jpg

Dabei seit: 31.01.2005
Beiträge: 8.115
Meine eBay-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Könnte sein.

http://www.ra-kotz.de/sparguthaben.htm

...aber wahrscheinlich gibt es ein Folgebuch, wenn dieses bis zum letzmöglichen Eintrag genutzt wurde...

__________________
Auf die Arbeit schimpft man nur so lange, bis man keine mehr hat. (Sinclair Lewis)
05.10.2006 09:55 str42 ist offline Beiträge von str42 suchen Nehmen Sie str42 in Ihre Freundesliste auf
BlauerHunderter   Zeige BlauerHunderter auf Karte BlauerHunderter ist männlich
Kronenjäger


images/avatars/avatar-389.jpg

Dabei seit: 21.05.2006
Beiträge: 936
Wohnort: Oldenburg
IBNS-Mitgliedsnummer: 10465

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

nach 30 Jahren läuft normalerweise die letzte mögliche Verjährung ab.

Das Sparbuch kann auch bei der Bank als verloren gemeldet sein und mit oder ohne Aufgebotsverfahren für ungültig erklärt worden sein.

Um letzte Sicherheit zu bekommen, kannst Du zur Bank gehen und mal nachfragen, ob das Konto noch geführt wird. Das wäre bei einem hohem Betrag nicht unwahrscheinlich. Allerdings benötigst Du hierfür einen Erbschein der Dich als berechtigten Erben ausweist, sonst gibt die Bank keine Auskunft.

Gruß
BlauerHunderter
05.10.2006 10:02 BlauerHunderter ist offline E-Mail an BlauerHunderter senden Beiträge von BlauerHunderter suchen Nehmen Sie BlauerHunderter in Ihre Freundesliste auf
Ex-Forumsmitglieder
Simbabwe-Dollar-Billiardär


Dabei seit: 01.11.2006
Beiträge: 2.290

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

danke schon mal für die ersten infos

sollte ein folgesparbuch vorhanden sein, muss dann nicht ein hinweis auf dem alten erfolgt sein? oder ist das mehr eine "freiwillige" sache? erbschein ist natürlich vorhanden. ich will mich aber erst vorher intensiv informieren, um nicht gleich abgeblitzt zu werden.
05.10.2006 10:07 Ex-Forumsmitglieder ist offline Beiträge von Ex-Forumsmitglieder suchen Nehmen Sie Ex-Forumsmitglieder in Ihre Freundesliste auf
ix-xemx
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die meisten Sparbücher sehen einen solchen Übertragsvermerk vor und das vorhandene Buch wird entwertet, um eventuellen Missbrauch zu vermeiden. Aber natürlich ist es nicht Pflicht den Vermerk anzubringen ! Der kann schlicht vergessen werden, ohne rechtliche Konsequenzen.

Daher einfach bei der Bank anfragen, mit entsprechendem Berechtigungsnachweis (Erbschein, Perso) gibt es in jedem Fall eine Auskunft.

ix-xemx
05.10.2006 11:06
rheinprovinz rheinprovinz ist männlich
Kleiner-Kaplan-Ausgeber


images/avatars/avatar-972.jpg

Dabei seit: 04.12.2008
Beiträge: 876
Wohnort: Südeifel

Unterbringung von Sparbüchern Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

....ich kram diesen Uralt-Thread mal wieder vor fröhlich

auch ich muss gestehen, dass ich neben Banknoten auch Sparbücher sammle (liegt als Banker ja auch nahe augenzwinkernd ).
Ich mach das zwar nicht systematisch, aber bei Büchern aus der Heimatregion und auch bei Postsparbüchern kann ich nicht immer widerstehen....

Nun sind es inzwischen zwar nicht viele, aber doch genug, um sich um die Unterbringung Gedanken zu machen:

- wie bewahrt ihr eure Sammel-Sparbücher auf?

- ich würde gern ein ähnliches System wie bei Banknoten machen, hier nutze ich Leuchtturm-Binder mit entsprechenden Klarsicht-Hüllen. Da diese aber i.d.R. "planeben" sind, mache ich mir meine Gedanken hierüber. "Neuere" Sparbücher, die zum Nachtragen in einen Drucker gesteckt werden, dürften wohl keine Probleme bereiten - wie sieht es mit den "alten" Dingern aus, die richtig gebunden sind und einen dicken Karton-Deckel haben? Habt ihr da Erfahrungen?

Grüße, Andi
01.01.2013 16:13 rheinprovinz ist offline Beiträge von rheinprovinz suchen Nehmen Sie rheinprovinz in Ihre Freundesliste auf
Notaphilist   Zeige Notaphilist auf Karte Notaphilist ist männlich
Banknotendruckereianschreiber


images/avatars/avatar-1571.gif

Dabei seit: 13.09.2010
Beiträge: 2.362
Wohnort: Freiberg

RE: Unterbringung von Sparbüchern Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von rheinprovinz
....ich kram diesen Uralt-Thread mal wieder vor fröhlich

auch ich muss gestehen, dass ich neben Banknoten auch Sparbücher sammle (liegt als Banker ja auch nahe augenzwinkernd ).
Ich mach das zwar nicht systematisch, aber bei Büchern aus der Heimatregion und auch bei Postsparbüchern kann ich nicht immer widerstehen....

Nun sind es inzwischen zwar nicht viele, aber doch genug, um sich um die Unterbringung Gedanken zu machen:

- wie bewahrt ihr eure Sammel-Sparbücher auf?

- ich würde gern ein ähnliches System wie bei Banknoten machen, hier nutze ich Leuchtturm-Binder mit entsprechenden Klarsicht-Hüllen. Da diese aber i.d.R. "planeben" sind, mache ich mir meine Gedanken hierüber. "Neuere" Sparbücher, die zum Nachtragen in einen Drucker gesteckt werden, dürften wohl keine Probleme bereiten - wie sieht es mit den "alten" Dingern aus, die richtig gebunden sind und einen dicken Karton-Deckel haben? Habt ihr da Erfahrungen?

Grüße, Andi


Hallo Andi,

auch ich sammle Sparbücher wie Du, aus meinem regionalem Umfeld, wenn diese mir auf Flohmärkten über den Weg laufen.
Über die Unterbringung habe ich mir bisher wenig Gedanken gemacht. Ein versuch einen Ordner mit normalen A5-Prospekt-Hüllen scheiterte am Gewicht der Hardcover Sparbücher mit Pappeinschub. Entweder riss die Folie ein und zerknitterte bzw. hing das ganze mehr oder weniger, im und aus dem Ordner. Das ganze war sehr unzufrieden stellend. Daher bevorzuge ich einen stinknormalen Karton. lächelnd
Ich kann mir daher nicht vorstellen, dass irgendein Sammelsystem die erforderliche Stabilität bietet.

Mfg der Notaphilistaugenzwinkernd

__________________
Ich suche ständig Papiergeld aller Art aus Sachsen! winkend
Von Freiberg i. Sa. suche ich Alle Varianten(SB,Reihen, Druckfehler) an Stadtausgaben, Privat- und Firmengeld, Banken etc.- Immer alles anbieten! augenzwinkernd !

01.01.2013 19:35 Notaphilist ist offline E-Mail an Notaphilist senden Beiträge von Notaphilist suchen Nehmen Sie Notaphilist in Ihre Freundesliste auf
QQQAA


Dabei seit: 06.06.2012
Beiträge: 2.133
Wohnort: Niederbayern

RE: Unterbringung von Sparbüchern Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Auch Sparbücher gehören in jede Reichsbanknotensammlung.
Bei uns in der Spk. werden noch ca. 1000(!) Stück Sparkassenbücher von Heimatvertriebenen, und Flüchtlingen nach dem WK II aufgehoben. Vornehmlich Sudetengau, aber auch viel Schlesien.
Es ist erstaunlich was da alles ersichtlich ist. So konnte ich mir z.b. nicht vorstellen, wie weit einzelene Sparkassen damals schon waren. Die Sparkasse Breslau, hat damals ab 1942 z.b. Buchungsmaschinen, mit Maschinendruck im Sparbuch eingesetzt....

__________________
Im Einkauf liegt der Gewinn!!
01.01.2013 19:46 QQQAA ist offline E-Mail an QQQAA senden Beiträge von QQQAA suchen Nehmen Sie QQQAA in Ihre Freundesliste auf
rheinprovinz rheinprovinz ist männlich
Kleiner-Kaplan-Ausgeber


images/avatars/avatar-972.jpg

Dabei seit: 04.12.2008
Beiträge: 876
Wohnort: Südeifel

RE: Unterbringung von Sparbüchern Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

danke euch beiden schonmal fröhlich

@Notaphilist:
genau das war bislang auch mein Problem, was ich durch Hüllen aus härterem/stabileren Material umgehen wollte.
Als Nebeneffekt könnte ich mir bei "guten" weichmacherfreien Hüllen vorstellen, dass neuere Sparbuchdeckel nicht mehr "klebrig" werden, wenn sie zu lange in problematischerem Material stecken (z.B. in älteren Bankhüllen schon passiert).

@QQQAA:
Auch dein Hinweis ist hochinteressant, v.a. auch währungsgeschichtlich. In welcher Region ist Deine Sparkasse denn? Dass Bücher von Heimatvertriebenen etc. "angenommen" wurden, war mir bislang neu.....
01.01.2013 21:51 rheinprovinz ist offline Beiträge von rheinprovinz suchen Nehmen Sie rheinprovinz in Ihre Freundesliste auf
cat$man$   Zeige cat$man$ auf Karte cat$man$ ist männlich
Themselieselporträt-Sammler


images/avatars/avatar-218.jpg

Dabei seit: 06.10.2004
Beiträge: 6.206
Wohnort: Katzenohrbach

RE: Unterbringung von Sparbüchern Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Spontane Idee: Schaut mal bei Comicsammlern vorbei.
Diese müssen auch in stabilen Hüllen untergebracht werden.

__________________
Miau, ich habe gesprochen Katze Gruß Cat$Man$
Der Schein trügt, wenn es ein falscher Geldschein ist
01.01.2013 21:54 cat$man$ ist offline E-Mail an cat$man$ senden Beiträge von cat$man$ suchen Nehmen Sie cat$man$ in Ihre Freundesliste auf
burgfee burgfee ist weiblich
Banknoten-Glattstreicher


images/avatars/avatar-1206.jpg

Dabei seit: 14.09.2010
Beiträge: 1.834

RE: Unterbringung von Sparbüchern Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Von der Größe her könnten sie den Disney-Taschenbüchern entsprechen

http://www.ebay.de/itm/1000-x-Comic-Hull...=item1c23bb1f42

__________________
Es grüßt die burgfee Königin
Der Schein trügt, wenn es ein falscher ist.
01.01.2013 21:58 burgfee ist offline Beiträge von burgfee suchen Nehmen Sie burgfee in Ihre Freundesliste auf
rheinprovinz rheinprovinz ist männlich
Kleiner-Kaplan-Ausgeber


images/avatars/avatar-972.jpg

Dabei seit: 04.12.2008
Beiträge: 876
Wohnort: Südeifel

RE: Unterbringung von Sparbüchern Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

gute Idee lächelnd
schau ich mir mal genauer an
02.01.2013 17:27 rheinprovinz ist offline Beiträge von rheinprovinz suchen Nehmen Sie rheinprovinz in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Andere Sammelgebiete » Aktien und Dokumente » Sparbuchsammler

Impressum

angetrieben von: Burning Board 2.3.3, entwickelt von WoltLab GmbH