www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Sonstige Banknotenthemen » Sonstige Fragen zum Thema Geld » Bargeldlose Welt? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): « vorherige 1 2 [3] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Bargeldlose Welt?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Fitti   Zeige Fitti auf Karte
Reisebank-Besucher


images/avatars/avatar-1741.jpg

Dabei seit: 21.07.2015
Beiträge: 116
Wohnort: Oberland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von changnoi
Als wenn das Verfassungsgericht was für den Bürger tun würde,
wenn die EU Druck macht und der Regierung in die Hände spielt.


O.K., o.k. vielleicht ist es nur ein Strohhalm. Zumindest wird die Verfassungsmäßigkeit in Frage gestellt.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Fitti: 09.02.2016 16:21.

09.02.2016 16:20 Fitti ist offline E-Mail an Fitti senden Beiträge von Fitti suchen Nehmen Sie Fitti in Ihre Freundesliste auf
WELTBANKNOTEN
Alle-Kataloge-Besitzer


images/avatars/avatar-1284.jpg

Dabei seit: 24.12.2007
Beiträge: 9.355

RE: Bargeldlose Welt? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also ich kann mir das nicht ernsthaft vorstellen, das funktioniert doch garnicht kopfkratzend

Oder bekommt dann ab sofort JEDER Erdbürger bei Geburt ein persönliches Kartenterminal ausgehändigt?

Damit das Kleinkind dann die Kreditkarte von Tante Frieda durchziehen kann, weil es von ihr 50 EUR zum Geburtstag geschenkt bekommt?

Oder damit man am Flohmarkt die 50 Cent vom einem Standkunden für die alten Magazine abbuchen kann?

Der Zeitungsmann oder *Wollerosekaufe* abends im Lokal bucht dann auch mit einem Terminal die 50 Cent für die *BLÖD* Zeitung oder die 2 EUR für eine Rose ab...

Und was macht man dann im tiefsten Afrika, Arabien oder Asien, wenn man dort noch Bargeld braucht und an der Wechselstube unter der einsamen Palme steht?

Wenn dann ein Stromausfall, keine Netzverfügbarkeit oder ein Systemupdate ist, bekomme ich keine Fahrkarte aus dem Automaten und muss schwarz fahren... wobei das kostet ja dann auch nichts, weil dann bei der Fahrpreisnacherhebung im Zug durch den Kontrolleur auch nichts geht teuflisch lachend

Kann ja wohl nicht sein gross grinsend

Viele Grüße
WELTBANKNOTEN
09.02.2016 16:59 WELTBANKNOTEN ist offline E-Mail an WELTBANKNOTEN senden Beiträge von WELTBANKNOTEN suchen Nehmen Sie WELTBANKNOTEN in Ihre Freundesliste auf
s.oli   Zeige s.oli auf Karte s.oli ist männlich


images/avatars/avatar-1045.jpg

Dabei seit: 02.04.2008
Beiträge: 901
Wohnort: Deutschland
Meine eBay-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo.....

hier ein fettes Ding.
Knapp eine Milliarde von der FED geklaut. Dagegen erscheint die Mafia als Kaffeekränzchen. Augenbinde
Und dann wollen die Finanz"experten" uns erzählen, Bargeld wird wegen der Kriminalität begrenzt.
Ich rufe jetzt mal "Bargeldlose Zahlungsmöglichkeiten abschaffen" gross grinsend teuflisch lachend

Grüße
Oli Grüss Dich!

__________________
"Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen." Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister
10.03.2016 15:11 s.oli ist offline E-Mail an s.oli senden Homepage von s.oli Beiträge von s.oli suchen Nehmen Sie s.oli in Ihre Freundesliste auf
s.oli   Zeige s.oli auf Karte s.oli ist männlich


images/avatars/avatar-1045.jpg

Dabei seit: 02.04.2008
Beiträge: 901
Wohnort: Deutschland
Meine eBay-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

hier der nächste Akt.
Da meldet das Erste: "Der Angriff sei Teil einer größeren Kampagne, teilte das Zahlungsverkehrssystem Swift mit."
Eine größere Kampagne, aha !
Jetzt kommt man nicht mit dem 2-Rad und ner Aktentasche für nen 5-6stelligen Betrag, sondern rauscht mit der digitalen 50 Let Pobedy durch sämtlich Banken.
Naja kann ja nix passieren, Bargeld wird eingeschränkt, dann hört das wohl auf, oder... Kölsche Jeck

Oli

__________________
"Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen." Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von s.oli: 13.05.2016 17:45.

13.05.2016 17:43 s.oli ist offline E-Mail an s.oli senden Homepage von s.oli Beiträge von s.oli suchen Nehmen Sie s.oli in Ihre Freundesliste auf
papazwo   Zeige papazwo auf Karte papazwo ist männlich
SCWPM-Fehler-Melder


images/avatars/avatar-257.jpg

Dabei seit: 04.07.2005
Beiträge: 1.485
Wohnort: Kerpen

Zahlungsüberwachung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

ich habe vor kurzem einen Betrag Richtung Großbritanien überwiesen. Nun habe ich ganz erstaunt beiliegendes Schreiben erhalten. So etwas könnte uns in einer bargeldlosen Welt dann wohl öfter passieren. Die wollen schon wissen wofür man sein (versteuertes-) Geld ausgiebt. Big Brother is watching you!!!!

papazwo

Dateianhang:
jpg Zentralbank.jpg (201 KB, 308 mal heruntergeladen)


__________________
www.kolonialgeld.de

suche immer und überall nach allem zu den ehemaligen deutschen Schutzgebieten!!!!

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von papazwo: 12.10.2016 17:54.

12.10.2016 17:52 papazwo ist offline E-Mail an papazwo senden Homepage von papazwo Beiträge von papazwo suchen Nehmen Sie papazwo in Ihre Freundesliste auf
Huehnerbla   Zeige Huehnerbla auf Karte Huehnerbla ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-1500.jpg

Dabei seit: 17.12.2003
Beiträge: 10.304
Wohnort: Mittelschwaben
IBNS-Mitgliedsnummer: ja

RE: Zahlungsüberwachung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

solche Schreiben kenne ich nur bei Überweisungen in 5-stelliger Höhe.
Darunter kam bei mir oder auch in der firma nie was.

__________________
Mitglied im Internationalen Banknoten-Sammlerverein banknotesworld e.V.
-
Fachliteratur kann man nie genug haben.
12.10.2016 19:23 Huehnerbla ist offline E-Mail an Huehnerbla senden Beiträge von Huehnerbla suchen Nehmen Sie Huehnerbla in Ihre Freundesliste auf
s.oli   Zeige s.oli auf Karte s.oli ist männlich


images/avatars/avatar-1045.jpg

Dabei seit: 02.04.2008
Beiträge: 901
Wohnort: Deutschland
Meine eBay-Auktionen:


RE: Zahlungsüberwachung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Huehnerbla
Hallo,

solche Schreiben kenne ich nur bei Überweisungen in 5-stelliger Höhe.
Darunter kam bei mir oder auch in der firma nie was.



cool
Ich nehme an, Du solltest uns jetzt nicht über die Zahl unter dem schwarzen Balken aufklären. augenzwinkernd
Tja da hätter der Jörg besser erstmal ne Fa. in Panama installiert.... teuflisch lachend

Wartet nur ab, es wird noch besser, es nutzen doch fast alle Bargeldloses.

Grüße

Oli

__________________
"Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen." Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister
12.10.2016 19:34 s.oli ist offline E-Mail an s.oli senden Homepage von s.oli Beiträge von s.oli suchen Nehmen Sie s.oli in Ihre Freundesliste auf
papazwo   Zeige papazwo auf Karte papazwo ist männlich
SCWPM-Fehler-Melder


images/avatars/avatar-257.jpg

Dabei seit: 04.07.2005
Beiträge: 1.485
Wohnort: Kerpen

RE: Zahlungsüberwachung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Huehnerbla
Hallo,

solche Schreiben kenne ich nur bei Überweisungen in 5-stelliger Höhe.
Darunter kam bei mir oder auch in der firma nie was.



Es ehrt mich das Ihr mir 5-stellig Beträge zutraut, ich muss Euch aber enttäuschen, waren gerade mal knapp über 1000 Pfund. Da lohnt auch keine Firma in Panama....

papazwo

__________________
www.kolonialgeld.de

suche immer und überall nach allem zu den ehemaligen deutschen Schutzgebieten!!!!
12.10.2016 22:13 papazwo ist offline E-Mail an papazwo senden Homepage von papazwo Beiträge von papazwo suchen Nehmen Sie papazwo in Ihre Freundesliste auf
dado   Zeige dado auf Karte dado ist männlich
Banknoten-mit-Pinsel-Abstauber


images/avatars/avatar-1681.jpg

Dabei seit: 07.11.2006
Beiträge: 7.016
Wohnort: im Süden

RE: Zahlungsüberwachung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von papazwo
Hallo,

ich habe vor kurzem einen Betrag Richtung Großbritanien überwiesen. Nun habe ich ganz erstaunt beiliegendes Schreiben erhalten. So etwas könnte uns in einer bargeldlosen Welt dann wohl öfter passieren. Die wollen schon wissen wofür man sein (versteuertes-) Geld ausgiebt. Big Brother is watching you!!!!

papazwo


Hallo,

ich würde die Informationen nicht liefern. Die Zahlung kommt zurück und ich muß mir was neues überlegen z.B. Westernunion, Bargeld mit UPS. Klar kostet das einwenig aber die Privatsphäre solte einem auch was wert sein gross grinsend

Gruß dado

__________________
Geld kommt , Geld geht !
12.10.2016 22:25 dado ist offline Beiträge von dado suchen Nehmen Sie dado in Ihre Freundesliste auf
Adimh Liven   Zeige Adimh Liven auf Karte Adimh Liven ist männlich
1.000-DM-Jäger


images/avatars/avatar-871.jpg

Dabei seit: 19.07.2008
Beiträge: 1.046
Wohnort: Br nd rsg te

RE: Zahlungsüberwachung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Dieser englische Blabla, der KOMPLETT IN GROSSBUCHSTABEN geschrieben ist, würde mich doch arg stutzig machen, ob das so alles seine Richtigkeit hat und wirklich von einem seriösen Absender kommt kopfkratzend

So eine Schreibweise und noch dazu alles in Englisch (bei einem deutschen Empfänger!) kenne ich eigentlich nur von billigen Nigeria-Spoof-Spam-Mails. Und selbst wenn es tatsächlich einen seriösen Hintergrund gibt: die können ja schlecht davon ausgehen, daß automatisch jeder im Lande (Banken-)Englisch kann...? kopfkratzend

Ich würde da auch lieber gar nicht drauf reagieren und abwarten, was passiert.
13.10.2016 00:26 Adimh Liven ist offline E-Mail an Adimh Liven senden Beiträge von Adimh Liven suchen Nehmen Sie Adimh Liven in Ihre Freundesliste auf
MBL   Zeige MBL auf Karte MBL ist männlich
SCWPM-Fehler-Melder


Dabei seit: 14.01.2004
Beiträge: 1.426
Wohnort: Groß-Giesing - Welthauptstadt des Fußballs
Meine eBay-Auktionen:

Meine delcampe-Auktionen:


RE: Zahlungsüberwachung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Adimh Liven
Dieser englische Blabla, der KOMPLETT IN GROSSBUCHSTABEN geschrieben ist, würde mich doch arg stutzig machen, ob das so alles seine Richtigkeit hat und wirklich von einem seriösen Absender kommt kopfkratzend
Ich würde da auch lieber gar nicht drauf reagieren und abwarten, was passiert.


Diese Großbuchstaben kommen daher, dass diese Nachricht ursprünglich per SWIFT an die (das Geld) absendende Bank (Auftraggeberbank/Senderbank) geschickt wurde. Und wenn man in SWIFT eine Nachricht erfasst, werden da immer Großbuchstaben draus. Dieses System kennt keine kleinen Buchstaben.

Ob man die geforderten Informationen dahin schickt, muss jeder selbst wissen. Klar ist aber, dass dies von der Compliance-Abteilung der Empfängerbank kommt. Die wartet eine gewisse Zeit, ob die geforderten Informationen kommen. Wenn ja wird geprüft, ob die Zahlung gem. geltender Rechtslage ausgeführt werden darf oder nicht.

Kommen die Infos nicht, wird das Geld entweder zurückgeschickt, oder an die zuständige Behörde (in den USA z.B. die OFAC) geschickt. Die prüft dann nochmal und die kann das Geld (kein Witz!) bis zu 30 Jahre zurückhalten. Was bei einer vierstelligen Summe allerdings höchst unwahrscheinlich, jedoch nicht hundertprozentig ausgeschlossen ist.

Antwortet man nicht, kann man dort allerdings möglicherweise in einer Liste von verdächtigen Personen und Organisationen landen, was spätestens dann ein Problem werden könnte, wenn man bei dieser Bank irgendwann später Geld abheben möchte oder in anderer Form mit dieser Bank zu tun hat.

Gruß
MBL

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von MBL: 13.10.2016 00:47.

13.10.2016 00:47 MBL ist offline E-Mail an MBL senden Beiträge von MBL suchen Nehmen Sie MBL in Ihre Freundesliste auf
Huehnerbla   Zeige Huehnerbla auf Karte Huehnerbla ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-1500.jpg

Dabei seit: 17.12.2003
Beiträge: 10.304
Wohnort: Mittelschwaben
IBNS-Mitgliedsnummer: ja

RE: Zahlungsüberwachung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von papazwo
Es ehrt mich das Ihr mir 5-stellig Beträge zutraut, ich muss Euch aber enttäuschen, waren gerade mal knapp über 1000 Pfund.

Hallo,

die Welt wird anscheinend zunehmend nervöser, wenn schon bei Summen knapp über 1000 Pfund die Compliance zuckt.

__________________
Mitglied im Internationalen Banknoten-Sammlerverein banknotesworld e.V.
-
Fachliteratur kann man nie genug haben.
13.10.2016 05:21 Huehnerbla ist offline E-Mail an Huehnerbla senden Beiträge von Huehnerbla suchen Nehmen Sie Huehnerbla in Ihre Freundesliste auf
cengelha   Zeige cengelha auf Karte cengelha ist männlich
Banknoten-Glattstreicher


images/avatars/avatar-1093.jpg

Dabei seit: 25.08.2005
Beiträge: 1.809
Wohnort: Mannheim

RE: Zahlungsüberwachung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Huehnerbla
Zitat:
Original von papazwo
Es ehrt mich das Ihr mir 5-stellig Beträge zutraut, ich muss Euch aber enttäuschen, waren gerade mal knapp über 1000 Pfund.

Hallo,

die Welt wird anscheinend zunehmend nervöser, wenn schon bei Summen knapp über 1000 Pfund die Compliance zuckt.


Es reichen selbst Summen über 300 Pfund aus. So wie ich gehört habe, wird dies wohl nächstes Jahr noch komplizierter! Zahlungen aus dem EU-Raum sind dann nach GB nicht mehr erwünscht!!!

__________________
Ohrvieh Gruß cengelha!
13.10.2016 15:10 cengelha ist offline E-Mail an cengelha senden Beiträge von cengelha suchen Nehmen Sie cengelha in Ihre Freundesliste auf
burgfee burgfee ist weiblich
Administrator


images/avatars/avatar-1206.jpg

Dabei seit: 14.09.2010
Beiträge: 3.586

Abschaffung des Bargelds Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Im Focus habe ich gerade einen interessanten Artikel über die Abschaffung des Bargelds gefunden:

http://www.focus.de/finanzen/experten/au...id_7574509.html

__________________
Es grüßt die burgfee. Königin
Der Schein trügt, wenn es ein falscher ist.
Mitglied im Internationalen Banknoten-Sammlerverein banknotesworld e.V.
11.09.2017 21:09 burgfee ist offline Beiträge von burgfee suchen Nehmen Sie burgfee in Ihre Freundesliste auf
A0000001A A0000001A ist männlich
Washington-Bart-Dazumaler


images/avatars/avatar-1739.jpg

Dabei seit: 08.05.2013
Beiträge: 1.914
Wohnort: Europa

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Da wird ja auch mal wieder viel Murks erzählt, und das soll Journalismus sein?

Zitat:
In Indien sind be­reits über Nacht die großen und mittelgroßen Banknoten ungültig geworden, Schweden ist bald bargeldlos – und unsere Vorfahren haben mehrfach erlebt, wie sich der Wert der Reichsmark in Luft auflöste.


1. In Indien hat man die beiden Stückelungen ungültig gemacht, gleichzeitig aber zwei neue Werte (einer sogar höher als der bisher höchste) eingeführt. Grundsätzlich hatte die Aktion nichts mit bargeldloser Gesellschaft zu tun, davon ist Indien weit entfernt, wo ein Großteil der über 1 Mrd. Bürger weder elektronische Geräte, Internetzugang noch ein Bankkonto besitzt.

2. Die Währungsreform(en) der Reichsmark hatten ebenfalls überhaupt nichts mit Bargeldabschaffung zu tun. Es war eben eine Währungsreform, und zu dieser Zeit gab es aus technischer Sicht nicht einmal eine Alternative zu Bargeld.

Aus welchem Grund spricht man diese Ereignisse in dem Zusammenhang an? kopfkratzend

__________________
Meine bescheidene Reichsbanknotensammlung hüpfend

Dieser Beitrag wurde 368.767 mal editiert, zum letzten Mal von A0000001A: Gestern, 17:50.
11.09.2017 22:03 A0000001A ist offline E-Mail an A0000001A senden Beiträge von A0000001A suchen Nehmen Sie A0000001A in Ihre Freundesliste auf
xxxepf   Zeige xxxepf auf Karte xxxepf ist männlich
Katalogfehlerentdecker


images/avatars/avatar-1660.jpg

Dabei seit: 27.05.2011
Beiträge: 2.126
Wohnort: Braunschweig

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von A0000001A
Da wird ja auch mal wieder viel Murks erzählt, und das soll Journalismus sein?

Zitat:
In Indien sind be­reits über Nacht die großen und mittelgroßen Banknoten ungültig geworden, Schweden ist bald bargeldlos – und unsere Vorfahren haben mehrfach erlebt, wie sich der Wert der Reichsmark in Luft auflöste.


1. In Indien hat man die beiden Stückelungen ungültig gemacht, gleichzeitig aber zwei neue Werte (einer sogar höher als der bisher höchste) eingeführt. Grundsätzlich hatte die Aktion nichts mit bargeldloser Gesellschaft zu tun, davon ist Indien weit entfernt, wo ein Großteil der über 1 Mrd. Bürger weder elektronische Geräte, Internetzugang noch ein Bankkonto besitzt.

2. Die Währungsreform(en) der Reichsmark hatten ebenfalls überhaupt nichts mit Bargeldabschaffung zu tun. Es war eben eine Währungsreform, und zu dieser Zeit gab es aus technischer Sicht nicht einmal eine Alternative zu Bargeld.

Aus welchem Grund spricht man diese Ereignisse in dem Zusammenhang an? kopfkratzend


Stimmt: ein unpassender Vergleich, aber Giral/Buchgeld wurde schon in den 1890ern aus verschiedenen Gründen forciert, z.B. einfacher und billiger im Verkehr und keine Golddeckung erforderlich teuflisch lachend .

Und dann: Es ist ebenso schnell verdunstet, wie die Banknoten.

Gruß Ralph

__________________
Mensch, sei helle! Draußen is''s duster! (Agnes)
11.09.2017 23:27 xxxepf ist offline E-Mail an xxxepf senden Beiträge von xxxepf suchen Nehmen Sie xxxepf in Ihre Freundesliste auf
Seiten (3): « vorherige 1 2 [3] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Sonstige Banknotenthemen » Sonstige Fragen zum Thema Geld » Bargeldlose Welt?

Impressum

angetrieben von: Burning Board 2.3.3, entwickelt von WoltLab GmbH