www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Banknoten » Österreichische Banknoten » Österreichische Banknoten ab 1900 » DÖ-Stempel verschoben » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen DÖ-Stempel verschoben
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Hans


Dabei seit: 07.03.2014
Beiträge: 19

DÖ-Stempel verschoben Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

mir ist manchmal unklar, wann ein DÖ-Stempel als nach links oder rechts verschoben gilt. Beispielsweise bei einer 20-Kronen-Note 2.1.1913. Manchmal sind die Stempel ja nur minimal verschoben. Könnt Ihr mir da Tipps geben? Vielleicht habt jemand Beispielfotos? Vielen Dank vorweg für Eure Beiträge!
22.06.2017 17:56 Hans ist offline E-Mail an Hans senden Beiträge von Hans suchen Nehmen Sie Hans in Ihre Freundesliste auf
aospades54   Zeige aospades54 auf Karte
Valkenburg-Pilger


images/avatars/avatar-1716.jpg

Dabei seit: 15.09.2014
Beiträge: 1.611

RE: DÖ-Stempel verschoben Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Stempel sind normalerweise deutlich nach links, rechts, unten oder oben verschoben. Je nach Note unterschiedlich.

Bei den 20ern ist der Stempel auf dem Wappen oder unterhalb
Bei den 1000ern z.B.sind die Stempel links oder rechts von der Krone oder auf gleicher Höhe usw.

Schau mal hier:

http://www.banknote.ws/COLLECTION/countr...AUT/AUT-OUB.htm

__________________
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“

-Albert Einstein-

Punk ... and dont forget the joker ... Österreich-Hüpfer

S.F.R.J
22.06.2017 18:13 aospades54 ist offline Beiträge von aospades54 suchen Nehmen Sie aospades54 in Ihre Freundesliste auf
gukroschi   Zeige gukroschi auf Karte gukroschi ist männlich


Dabei seit: 08.09.2006
Beiträge: 40
Wohnort: Wien
Meine eBay-Auktionen:


RE: DÖ-Stempel verschoben Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Hans,

Als gegen Ende 1918 Die Republik Österreich ausgerufen wurde, mussten in Österreich sämtliche umlaufende Kronennoten, dem Beispiel der Monarchie Nachfolgestaaten folgend, gekennzeichnet werden. Dies erfolgte mit dem von dir erwähnten Stempel "Deutschösterreich", dessen Ausführung und Platzierung auf den jeweiligen Nominalen natürlich exakt geregelt wurde. Auf Grund des enormen Zeitdrucks und der sehr geringen Druckkapazitäten der beauftragten in Liquidation stehenden Österreichisch-Ungarischen Bank kam es naturgemäß zu vielen Unregelmäßigkeiten in der Ausführung. Nicht nur die Farbe des Stempels kann variieren, sondern auch die von dir erwähnte Fehlplatzierung war keine Seltenheit. Der Stempel kann grundsätzlich zu weit links oder rechts, genauso zu weit unten oder oben, oder überhaupt kopfstehend oder völlig deplatziert vorkommen. Aus heutiger (Sammler-)sicht sind wir froh darüber, dass diese Makulaturen wegen des raschen und enormen Bedarfs an neuen gekennzeichneten Noten nicht aussortiert wurden, sondern genauso in den Umlauf gelangten.

Ich kann dir hier einige Beispiele für stark verschobene oder völlig verunglimpfte nur teilweise abgeschlagene Stempel auf verschiedenen Nominalen in Bild zeigen:

Dateianhänge:
jpg R179a 20 Kronen 1913 DÖ Stempel links unter dem Wappen av.jpg (281 KB, 76 mal heruntergeladen)
jpg R178a 10 Kronen 1915 DÖ Tiefdruck Stempel oben schief av.jpg (379 KB, 71 mal heruntergeladen)
jpg R181a 50 Kronen 1914 DÖ Stempel rechts av.jpg (382 KB, 73 mal heruntergeladen)
jpg R185a 100 Kronen 1912 DÖ RS deutsch Papier dick Stempelfehler av.jpg (388 KB, 80 mal heruntergeladen)
jpg R186 1000 Kronen 1902 DÖ RS deutsch Stempel links VS Druckfehler rechter Rand av.jpg (414 KB, 73 mal heruntergeladen)
jpg R180b 20 Kronen 1913 II. Auflage DÖ Stempel teilweise am linken Rand av.jpg (405,45 KB, 77 mal heruntergeladen)
25.06.2017 10:04 gukroschi ist offline E-Mail an gukroschi senden Beiträge von gukroschi suchen Nehmen Sie gukroschi in Ihre Freundesliste auf
Hans


Dabei seit: 07.03.2014
Beiträge: 19

Themenstarter Thema begonnen von Hans
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo gukroschi,

vielen Dank für die sehr aufschlussreichen Fotos!

LG
Hans
25.06.2017 13:02 Hans ist offline E-Mail an Hans senden Beiträge von Hans suchen Nehmen Sie Hans in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Banknoten » Österreichische Banknoten » Österreichische Banknoten ab 1900 » DÖ-Stempel verschoben

Impressum

angetrieben von: Burning Board 2.3.3, entwickelt von WoltLab GmbH