www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Andere Sammelgebiete » Aktien und Dokumente » Patentschrift von 1912 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Patentschrift von 1912
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
wpmergel (†)   Zeige wpmergel (†) auf Karte wpmergel (†) ist männlich


images/avatars/avatar-1422.gif

Dabei seit: 07.05.2006
Beiträge: 41
Wohnort: Fürstentum Waldeck

Patentschrift von 1912 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Liebe Forumteilnehmer,

ich habe aus einem nachlaß folgende Patentschrift aus dem jahre 1912 erhalten. Das Dukoment ist offenbar von Kaiser Wilhelm II. persönlich unterzeichnet.

Ich verstehe nicht ganz, was der Patentschrift-Inhaber Wilhelm Sudrow eigentlich erfunden hat.

Wer kann mir zu dere Patentschrift und ähnlichen Vorkommen etwas sagen?

Danke für Eure Hilfe.

Dateianhang:
jpg Wilhelm II. Patentschrift Wilhelm Sudrow 1912.jpg (182 KB, 213 mal heruntergeladen)


__________________
Viele Grüße aus Waldeck
Wolfgang M.

www.Waldecker-Münzen.de
www.Waldecker-Münzfreun.de
05.09.2009 11:56 wpmergel (†) ist offline Beiträge von wpmergel (†) suchen Nehmen Sie wpmergel (†) in Ihre Freundesliste auf
ElderFuthark   Zeige ElderFuthark auf Karte ElderFuthark ist männlich


images/avatars/avatar-1809.gif

Dabei seit: 26.12.2005
Beiträge: 1.775
Wohnort: Potsdam
Meine eBay-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Da hat niemand etwas erfunden. Dieses Patent (anderes Wort für Urkunde) ist ein Dankesschreiben für treue Dienste im Hause der Hohenzollern.

__________________
Beſte Grüſʒe, Björn
05.09.2009 12:23 ElderFuthark ist offline E-Mail an ElderFuthark senden Homepage von ElderFuthark Beiträge von ElderFuthark suchen Nehmen Sie ElderFuthark in Ihre Freundesliste auf
chris48 chris48 ist männlich


images/avatars/avatar-940.jpg

Dabei seit: 06.07.2006
Beiträge: 1.189
Wohnort: Franken

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Dieses Patent (anderes Wort für Urkunde) ist ein Dankesschreiben für treue Dienste im Hause der Hohenzollern.


Fast richtig - diese Urkund ist kein Dankesschreiben, sondern die Ernennung des Amtsgerichtssekretärs Wilhelm Sudrow zum Rechnungsrat.

chris48

__________________
"Bankraub ist eine Unternehmung von Dilettanten. wahre Profis gründen eine Bank." (B. Brecht)
05.09.2009 12:34 chris48 ist offline E-Mail an chris48 senden Beiträge von chris48 suchen Nehmen Sie chris48 in Ihre Freundesliste auf
wpmergel (†)   Zeige wpmergel (†) auf Karte wpmergel (†) ist männlich


images/avatars/avatar-1422.gif

Dabei seit: 07.05.2006
Beiträge: 41
Wohnort: Fürstentum Waldeck

Themenstarter Thema begonnen von wpmergel (†)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja, so wird ein Schuh draus.

Danke für Eure Hilfe - ich hätte wohl noch wochenlang gesucht und doch keine Erfindung entdeckt ;-)

__________________
Viele Grüße aus Waldeck
Wolfgang M.

www.Waldecker-Münzen.de
www.Waldecker-Münzfreun.de
05.09.2009 12:35 wpmergel (†) ist offline Beiträge von wpmergel (†) suchen Nehmen Sie wpmergel (†) in Ihre Freundesliste auf
chris48 chris48 ist männlich


images/avatars/avatar-940.jpg

Dabei seit: 06.07.2006
Beiträge: 1.189
Wohnort: Franken

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hier noch der "übersetzte" Text:

Wir, Wilhelm, von Gottes Gnaden König von Preußen etc. tun kund und zu wissen, daß Wir dem Amtsgerichtssekretär Wilhelm Sudrow in Berlin den Charakter als Rechnungsrat Allergnädigst verliehen haben. Es wird erwartet, daß er Uns und Unserem Königlichen Hause in unverbrüchlicher Treue ergeben bleiben und die ihm obliegenden Amtspflichten auch ferner gewissenhaft ausfüllen werde. Urkundlich haben Wir dieses Patent Allerhöchstselbst vollzogen und mit Unserem Königlichen Insiegel versehen lasse. Gegeben Neues Palais, den 15. September 1912 - Wilhelm

Patent als Rechnungsrat Für den Justizminister - Unterschrift

__________________
"Bankraub ist eine Unternehmung von Dilettanten. wahre Profis gründen eine Bank." (B. Brecht)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von chris48: 05.09.2009 12:57.

05.09.2009 12:54 chris48 ist offline E-Mail an chris48 senden Beiträge von chris48 suchen Nehmen Sie chris48 in Ihre Freundesliste auf
Huehnerbla   Zeige Huehnerbla auf Karte Huehnerbla ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-1500.jpg

Dabei seit: 17.12.2003
Beiträge: 10.368
Wohnort: Mittelschwaben
IBNS-Mitgliedsnummer: ja

Charakterisierung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Der Amtsgerichtssekretär Sudrow muss ein toller Hecht gewesen sein. Denn diese Charakterisierung kam einer Beförderung vom mittleren Dienst in den gehobenen Dienst gleich. Eine tatsächliche Beförderung war es allerdings nicht. Deshalb sollte man mit dem Begriff Ernennung hier vorsichtig sein. Eine Ernennung wäre es gewesen, wenn man ihn vom Amtsgerichtssekretär zum Obersekretär befördert hätte. Mit der Charakterisierung hatte er zwar die Stellung als Rechnungsrat, war aber vom Rang her immer noch Amtsgerichtssekretär. Die Beförderungen erfolgten oft Jahre später (im Zuge einer Heranführung nach angemessener Bewährungszeit).

__________________
Mitglied im Internationalen Banknoten-Sammlerverein banknotesworld e.V.
-
Fachliteratur kann man nie genug haben.
05.09.2009 20:57 Huehnerbla ist offline E-Mail an Huehnerbla senden Beiträge von Huehnerbla suchen Nehmen Sie Huehnerbla in Ihre Freundesliste auf
chris48 chris48 ist männlich


images/avatars/avatar-940.jpg

Dabei seit: 06.07.2006
Beiträge: 1.189
Wohnort: Franken

RE: Charakterisierung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Definition: Eine Ernennung ist die Bestimmung einer Person zur Wahrnehmung einer Funktion als Amtsträger.

chris48

__________________
"Bankraub ist eine Unternehmung von Dilettanten. wahre Profis gründen eine Bank." (B. Brecht)
05.09.2009 21:43 chris48 ist offline E-Mail an chris48 senden Beiträge von chris48 suchen Nehmen Sie chris48 in Ihre Freundesliste auf
Huehnerbla   Zeige Huehnerbla auf Karte Huehnerbla ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-1500.jpg

Dabei seit: 17.12.2003
Beiträge: 10.368
Wohnort: Mittelschwaben
IBNS-Mitgliedsnummer: ja

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Aus heutiger Sicht kann man das so stehen lassen. Zu Kaisers Zeiten war das etwas anders.
Seinerzeit gab es die Möglichkeit ganz normal befördert zu werden (mittels Ernennungsurkunde)
und die Möglichkeit einer Charakterisierung (mittels Verleihungsurkunde).
Die Charakterisierung war seinerzeit eine Verleihung einer Eigenschaft, aber keine echte Amtsübertragung.

Etwas ähnliches gibt es auch heute noch:
Eine Beförderung vom Sekretär zum Obersekretär erfolgt mittels Ernennungsurkunde.
Die Eigenschaft des Beamten auf Lebenszeit erhält man mittels Verleihungsurkunde.

__________________
Mitglied im Internationalen Banknoten-Sammlerverein banknotesworld e.V.
-
Fachliteratur kann man nie genug haben.
05.09.2009 22:39 Huehnerbla ist offline E-Mail an Huehnerbla senden Beiträge von Huehnerbla suchen Nehmen Sie Huehnerbla in Ihre Freundesliste auf
WELTBANKNOTEN
Alle-Kataloge-Besitzer


images/avatars/avatar-1284.jpg

Dabei seit: 24.12.2007
Beiträge: 9.404

RE: Patentschrift von 1912 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Dieses sogenannte Patent oder Patentschrift ist in userem heutigen Deutsch ein staatliches Befähigungszeugnis.

Unser captainpeter hat auch ein Patent, ein seemännisches Patent augenzwinkernd

Es gibt sogar regionale Patente, z.B. bei Binnenschiffern:

das Bodenseeschifferpatent, das Rheinschifferpatent, das Donau-Kapitänspatent, das Schifferpatent Donau, das Elbschifferpatent, das Untere Elbe-Patent, das Untere-Ems-Patent usw...

Viele Grüße
WELTBANKNOTEN
06.09.2009 11:17 WELTBANKNOTEN ist offline E-Mail an WELTBANKNOTEN senden Beiträge von WELTBANKNOTEN suchen Nehmen Sie WELTBANKNOTEN in Ihre Freundesliste auf
wpmergel (†)   Zeige wpmergel (†) auf Karte wpmergel (†) ist männlich


images/avatars/avatar-1422.gif

Dabei seit: 07.05.2006
Beiträge: 41
Wohnort: Fürstentum Waldeck

Themenstarter Thema begonnen von wpmergel (†)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich möchte mich nochmal für Eure kompetenten Beiträge bedanken.
Ich habe viel dazugelernt!

__________________
Viele Grüße aus Waldeck
Wolfgang M.

www.Waldecker-Münzen.de
www.Waldecker-Münzfreun.de
06.09.2009 20:49 wpmergel (†) ist offline Beiträge von wpmergel (†) suchen Nehmen Sie wpmergel (†) in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Andere Sammelgebiete » Aktien und Dokumente » Patentschrift von 1912

Impressum

Datenschutzerklärung / Einwilligungserklärung

angetrieben von: Burning Board 2.3.3, entwickelt von WoltLab GmbH